Museum Reinhard Ernst

Eröffnung: 1. Halbjahr 2023


Adresse

Wilhelmstraße 1, 65185 Wiesbaden
Öffnungszeiten:
Keine Öffnungszeiten bekannt.

Neueröffnung von Museum Reinhard Ernst in Wiesbaden

UPDATE

Auch hier wird es länger dauern als zuerst veranschlagt. Mit der Eröffnung rechnet man im Frühjahr 2023.


An der Renommiermeile Wilhelmstraße in der hessischen Landeshaupstadt Wiesbaden haben kürzlich die Bauarbeiten für ein neues privates Museum begonnen.

In Anwesenheit von Wiesbadens Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende und zahlreichen Gästen feierte das Unternehmerehepaar Reinhard und Sonja Ernst am 30. August den Baubeginn ihres Museums.

Das "Museum Reinhard Ernst", wie es später heißen wird, wurde von Stararchitekt Fumihiko Maki entworfen und wird etwas mehr als 8.000 Quadratmeter Nutzfläche haben, von der rund 2.000 Quadratmeter reine Ausstellungsfläche sein wird. Die Baukosten werden gut 50 Millionen Euro betragen, die privat finanziert werden. Auch später wird das Museum ohne öffentliche Zuschüsse auskommen. Lediglich das Grundstück für den aufwändigen neuen Museumsbau wurde von der Stadt Wiesbaden per Erbbaurecht zur Verfügung gestellt.

Nach der Fertigstellung im Jahre 2022 wird das Museum dann die Kunstsammlung des Ehepaares Ernst beheimaten, die aus mehr als 800 Werken abstrakter Kunst besteht.

(2 Bewertungen )
Bewerte diesen Eintrag:

Gemeldet von zollo. am 31.08.2019
Aktualisiert von kullererbse am 02.04.2022

Neueröffnungen in der Umgebung

Unternehmen Eröffnung Entfernung

Restaurant Rue 1 by gollner’s

2. Quartal 2023 0.00 km

Casa delle Olive - Pizzeria und Bistro

15.09.2022 0.43 km

Optik Käpernick

17.08.2022 0.45 km

Premier Inn Hotel

Oktober 2022 0.51 km

tegut

4. Quartal 2022 0.54 km

H2 Hotel

1. Halbjahr 2023 4.67 km

Römisch-Germanisches Zentralmuseum

2024 5.10 km

Royal Donuts

30.07.2022 5.38 km

Die Wohnscheune

16.07.2022 5.77 km

Krämerei - Feinkostladen

04.08.2022 5.90 km

Kommentare

    Dieser Eintrag hat noch keine Kommentare.

Neueröffnung melden und Geld verdienen

Bonusprogramm