Gut Rothensande

Eröffnung: 2020


Informationen zur Neueröffnung von Gut Rothensande

Das "Gut Rothensande" wird zu einem Ferienhof mit Reitbetrieb umgebaut . Die Umbaumaßnahmen sollen voraussichtlich im Laufe des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Dann wird die Neueröffnung gefeiert.

Das "Gut Rothensande" kennen die meisten unter den Namen Gut Immenhof. Als das Gut 1950 von der Familie Lutter gekauft wurde, erlaubte diese der Arca-Filmproduktion, die berühmten Immenhof-Filme dort zu drehen.

So entstanden in der Zeit von 1955-1957 die drei Filme "Die Mädels vom Immenhof", "Hochzeit auf Immenhof" und "Ferien auf Immenhof".

(29 Bewertungen )
Bewerte diesen Eintrag:

Gemeldet von redaktion-sg am 18.03.2017
Aktualisiert von redaktion-sg am 24.03.2019

Neueröffnung in der näheren Umgebung

Unternehmen Eröffnung Entfernung

Say Wau Wau

09.11.2019 2.70 km

Woolworth

2020 2.76 km

Edeka Markt

4. Quartal 2019 7.46 km

Nautic Nachtclub

14.10.2019 14.38 km

Zwinkerbell Schönheit

07.09.2019 15.16 km

Bäckerei Brede

19.09.2019 16.37 km

Lebens- und Gesundheitszentrum

Oktober 2019 18.29 km

Netto Markt

03.09.2019 19.61 km

Auto & Reifen-Fachhandel

07.09.2019 19.65 km

me and all hotels

2020 20.36 km

Kommentare

  • Martina Spilok vor 3 Wochen
    Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wann der Immenhof 2020 genau eröffnet..?! :) Und wo findet man die Preise für Hotelzimmer auf dem Hof
  • Manuela ottmers vor 2 Monaten
    Ich würde sehr gerne bei der Neueröffnung mit meiner Familie dabei sein
  • Hans-Ulrich Krause vor 3 Monaten
    Ich würde sehr gern mit Wolfgang Schultz in Kontakt treten. Ich war ein Neffe von Emilie Lutter und als Kind im Urlaub auf Rothensande und später in ihrem neuen Haus in Eutin-Fissau, Hohe Schaar 7. Ich bin auf der Suche nach Fotomaterial aus jener beschriebenen Zeit. Im Nachlass meiner Tante fand ich seltsamerweise nichts von Rothensande. Vielleicht können Sie meine E-Mail an ihn weiterleiten. Vielen Dank.
  • Wolfgang Schultz vor 10 Monaten
    Meine Beitrag gilt der obigen Information über Rothensande: Hans Lutter war 1953 ganze 12 Jahre alt (geb 1941 !) Der Hof Rothensande wurde 1950 auf Vermittlung meines Vaters, Ulrich Schultz, für Frau Emilie Lutter, Mutter des Hans Lutter gekauft. Gleichzeitig übernahm mein Vater die Pachtung des Gutshofes. Wir wohnten mit Lutters in Wohngemeinschaft im "Verwalterhaus". Das Herrenhaus wurde von uns nie bewohnt. Allerdings wurden in den Sälen die Erntefeste gefeiert! Für ein paar Jahre hatte sich das Christl. Jugenddorfwerg dort eingemietet. 1955-57 wurden die bekannten 3 Filme gedreht; natürlich war ich, Sohn des letzten Pächters (Jahrg. 1944 ), auch bei der "Rasselbande" ! Der Hof wurde 1958 verkauft an den Kaffeegroßröster Arthur Nöhrenberg, später Eduscho ! Soweit mein Zeit-Zeugnis ! Wolfgang Schultz (ich hebe den "Müden Willi " auf`s Pferd auf dem Zug nach Lübeck, 3. Film )

Neueröffnung melden und Geld verdienen

Bonusprogramm