La Maison du Pain

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im 4. Quartal 2016
Adresse:
, 8001 Zürich
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Zürich.
Beschreibung:

Die Bäckerei “La Maison du Pain” wird eine neue Filiale in Zürichs City eröffnen. 

 

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Ikea Pop-Up-Store ( am 16.09.2017 )

Die aus Schweden stammende Möbelkette Ikea wird am kommenden Samstag, den 16. September 2017 einen Pop-Store in Zürich an der Bahnhofstraße 89 eröffnen und sich somit in zentraler Innenstadtlage auf einer Fläche mit insgesamt 3 Etagen präsentieren. 

Der Pop-Up-Store wird vom Sortiment her an die Innenstadtlage angepasst und wird sich höchstwahrscheinlich auf Dekorations- und Einrichtungsgegenstände sowie Haushaltsartikel und Heimtextilien beschränken.

Somit setzt Ikea auch in diesem Jahr das Pop-Up-Store Konzept fort, im vergangenen Jahr hat man hier schon einen Laden in Hamburg und Berlin auf Zeit eröffnet, welche ausgesprochen gut angenommen worden sind.

Der Trend des Pop-Up-Store setzt sich in Zeiten von zunehmenden Leerständen in den Innenstädten fort. Bei einem Pop-Up-Store ist dem jeweiligen Unternehmen, sei es etabliert oder Start-Up, die Kostenstruktur bekannt, diese kann dann im jeweiligen Buisnessplan als feste Belastung hinterlegt werden. Auch wird in einen Pop-Up-Store in der Regel nicht in den Ladenbau investiert, sondern vorhandene Infrastrukturen genutzt.

mehr / weniger anzeigen

Konditorei und Confiserie Vanini ( im Oktober - 2017 )

Im EKZ Migros City an der Zürcher Löwengasse tut sich was, es wird fleißig gewerkelt, umgestaltet und neu formiert.

Eine der Neuerungen wird gegen Mitte Oktober 2017, dann will man eröffnen, ein Verkaufs-Shop von Vaninis sein.

Vaninis, der Traditionskonditor aus dem Tessin? Ja, genau der mit dem Stammhaus in Lugano.

Vaninis wird sich im Eingangsbereich des EKZ niederlassen. Was angeboten wird, ist bislang noch nicht kommuniziert; Glace wird es wohl kaum sein, dafür aber mit Sicherheit Confiserie und wohl auch Feinbäckerei (Konditorprodukte). Der unweit davon gelegenen Dependance von Sprüngli, dürften durch die Konkurrenz des tessinischen Anbieters wohl Umsätze verloren gehen.

Micasa home - Wohnaccessoires ( am 31.08.2017 )

Im EKZ Migros City an der Zürcher Löwengasse tut sich was, es wird fleißig gewerkelt, umgestaltet und neu formiert.

Eines der ersten Ergebnisse und ein Novum für die Stadt an Limmat und Sihl, ist die unmittelbar bevorstehende Eröffnung eines Micasa home - der erste Markt des Migros-eigenen Einrichtungshauses in Zürich überhaupt.

Das Geschäft für Möbel und Homewear startet am 31. August 2017, ist im ersten Obergeschoss zu finden und nimmt dort den Platz von SportXX ein.

Geboten werden allerdings weniger Möbel, die müssen weiterhin in einem anderen Micasa oder online geordert werden, dafür wird der Zürcher Markt des Einrichters mit einem breiten Angebot an Wohnaccessoires glänzen.

 

www.micasa.ch  und http://www.migroscity.ch

Perosa - Dessous ∣ Fashion ∣ Lingerie ( am 01.09.2017 )

Das Züricher Fachgeschäft für Dessous, Lingerie und Fashion von dem Unternehmen Perosa feiert voraussichtlich am Freitag, dem 1. September 2017 die Wiedereröffnung nach Umbauarbeiten wegen einem Wasserschaden.

Die Filiale in Zürich ist eine von mehr als 20 in der Schweiz. 3 Wolford-Boutiquen und 2 Andra-Calida Wäschegeschäfte gehören ebenfalls zur Perosa AG.

Gegründet wurde das Unternehmen 1934 in Form einer Strumpffabrik in Sankt Gallen. Erst 6 Jahre später entstand dann der Name Perosa als Abkürzung für Peter Rossner Sankt Gallen. Im Jahr 2016 wurde ein Umsatz von 19 Millionen Franken erzielt.

Im Sortiment findet man unter anderem Marken wie Marie Jo, PrimaDonna, Lise Charmel, Lidea, Fürstenberg, Calida, Joseph Ribkoff, Rosa Faia, amoena, Rösch, Tuzzi und einige mehr.

Neben den zahlreichen Filialen steht Kunden auch ein Online-Shop zur Verfügung, sollte man sich nicht entscheiden können, offline einzukaufen. Außerdem können saisonale Kataloge bestellt werden.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/perosa.ch

Hotel Swiss Night ( im Jahr 2017 )

Das ehemalige Hotel Clardige wurde von Fassbind übernommen und wird zum 3-Sterne Hotel Siwss Nihgt am Kunsthaus umgebaut. Ausserdem sind der Zürchsee und die berühmte Zürcher Oper lediglich ein paar Minuten zu Fuß entfernt. Die Eröffnung des Hotels ist Mitte 2017 geplant.

Es handelt sich nach der Eröffnung um ein drei Sterne Hotel, das über 50 Zimmer verfügt und sich sowohl an Business- wie auch normale Gäste richtet. Die Zimmer sind alle in einem modernen Stil eingerichtet und verfügen jeweils über Badezimmer und eigenen Fernseher. Die Austattung variiert allerdings je nach Klasse der Zimmer (zum Beispiel superior). Gegen Aufpreis kann man auch einen eigenen Parkplatz vor dem Hotel erlangen.

Die Preise für die Zimmer variieren von Tag zu Tag und werden erst bei Buchung bekannt, da diese je nach Auslastung variieren können. Das Frühstück ist in diesem Hotel nur gegen Aufpreis erhältlich und mass dazu gebucht werden.

Das gesamte Team des Hotels freut sich auf ihren Besuch und heisst sie herzlich willkommen.

 

SIX Convention-Point ( im Jahr 2017 )

Der SIX Convention-Point zieht 2017 an den neuen Standort der Schweizer Börse. Im pulsierenden Zürich West, mit internationalem Flair und hervoragender Infrastruktur, findet man im repräsentativen Hard Turm Park das perfekte Angebot für den Kongress oder die Konferenz.

Das SIX Convention-Point Team bietet  den gewohnt hohen Service. Dazu kommen moderne Räumlichkeiten mit neuester Übertragungstechnologie und ein zweigeschossiges Auditorium für 240 Personen mit grosser, mehrteiliger LED Projektionswand.

Neben dem Auditorium stehen vier Konferenzräume mit Tageslicht und ein elegantes, grosszügiges Foyer für Apéros oder Ausstellungen zur Verfügung. Als Ergänzung zum hochwertigen Catering im SIX Convention-Point lädt auf dem selben Geschoss ein öffentliches Café zum Verweilen ein.

Vom Erdgeschoss aus gelangt man auch in das weltweit erste internationale Museum für historische Wertpapiere. Mit 400 Jahren Wirtschaftsgeschichte wird dort der Öffentlichkeit ein neuer und anschaulicher Zugang zur Welt der Wertpapiere eröffnet.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Bonner

Bilder:
Kein Foto
Kommentare