Hotel Züri by Fassbind

Eröffnung: im Jahr 2017
Adresse:
Heinrichstrasse 254, , 8005 Zürich
Telefonnummer: +41 44 44 8 18 18
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Zürich.
Beschreibung:

2017 wird das neue Hotel unter einen dem Namen Hotel Züri by Fassbind eröffnet

 

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Addict Beauty ( am 30.03.2017 )

Noch laufen die Umbau- und Renovierungsarbeiten auf Hochtouren. Ende März ist es schließlich soweit. Das Addict Beauty im schweizerischen Zürich eröffnet am Donnerstag, dem 30. März 2017 sein neu umgebautes Ladenlokal. Dieses findet ihr nun in der Kanzleistraße 95. Neben einem Eröffnungsapero zur Begrüßung habt ihr auch noch die Möglichkeit attraktive Preise bei den regelmäßigen Verlosungen abzustauben.

Im Addict Beauty bekommt ihr Pflege von Kopf bis Fuß. Gönnt euch doch mal eine entspannte Auszeit in einem der stilvollsten Schönheitssalons in ganz Zürich. In direkter Nähe zum Helvetiaplatz erhaltet ihr eine Vielzahl an Leistungen zu fairen Preisen.

Angebotene Dienstleistungen:
- Hairstyling
- Maniküre
- Pediküre
- Nailstyling
- Massagen
- Gesichtsbehandlungen
- Haarentfernung

Die Termine können schon ab sofort telefonisch unter 0442400404 vereinbart werden. Das fachlich gut ausgebildete Team, bestehend aus Mariana und Yubi werden sich dann umgehend euch annehmen und überzeugen durch Qualität und Leistung.

mehr / weniger anzeigen

Chez Mamie ( am 18.03.2017 )

Am Samstag, dem 18. März 2017 findet die offizielle Eröffnungsfeier des neuen Ladengeschäfts von Chez Mamie in der Schaffhauserstrasse 74 in Zürich statt. Zur Eröffnungsfeier gibt es für alle Kunden 5% Rabatt, gratis Schokolade, verschiedene glutenfreie Produkten und einen Lunch ab 11:00 Uhr von JamesJarCo.

Geöffnet hat dieser Shop allerdings bereits ab dem 14. März. Man muss also nicht bis zur Eröffnungsfeier abwarten, sondern kann sich bereits im Vorfeld einen Eindruck machen.

Bei allen Chez Mamie Geschäften handelt es sich um die sogenannten verpackungsfreien Lebensmittelgeschäfte. Abgefüllt werden Waren nur in Glasbehältern, aber dafür ganz individuell. Oder man nimmt, wie derzeit auch wieder beliebter, einen Stoffbeutel mit und packt dort seinen Einkauf ein.

Mit diesem neuen Ladengeschäft gibt es dann insgesamt neun Chez Mamie Geschäfte, unter anderem in Lausanne, Biel, Payerne, Corcelles, Sion, Monthey, Le Chable und Martigny.



Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/ChezMamieZurich

Salt. ( im 2. Quartal 2017 )

Der Mobilfunknetzbetreiber Salt. wird in den kommenden Monaten Zürich an der Bahnhofstraße 96 eine neue Filiale mit einer Verkaufsfläche von rund 120 Quadratmetern eröffnen. Das Unternehmen ersetzt somit am Standort das Kosmetikunternehmen L'Occitane, welche an den Bahnhofsplatz umgezogen ist. Der Mobilfunkanbieter präsentiert sich demnach in der teuersten Lage der Schweiz, die Bahnhofstraße ist die Einkaufsstraße in Zürich, wo in der Nachbarschaft viele nationale aber auch Internationale Labels sowie Firmen aus dem Europäischen Ausland angesiedelt sind.

Die Sald Mobile SA ist eine Aktiengesellschaft, welche ihrem Ursprung im Jahr 1999 hatte. Das Unternehmen erwirtschaftet jährlich rund 1,3 Milliarden Franken Umsatz. Das Unternehmen ging urpsrünglich aus der Orange Communications SA heraus.

Salt. gilt in der Schweiz als der größte Mobilfunkanbieter, das Unternehmen betreibt aktuell über 85 Stores in Schweiz in diesem Jahr sollen noch rund 4-5 neue Ladenlokale hinzukommen um das Angebot im stationären Handel deutlich auszubauen!

iPhone Klinik ( am 16.03.2017 )

Der verbaute Akku ohne Leistung? Display zersplittert? Handy "gebadet"? Smartphone defekt? Nullo Probleme, der Handydoktor bestimmt helfen, wenn das gute Stück nicht gerade unter die Planierraupe gekommen ist.

Die "Klinik" für fast alle Probleme mit Smartphone und Handy demnächst auch im Zürcher Letzipark.

Eröffnet wird am 16. März 2017 ab 9 Uhr.

Mehr über die Reparaturmöglichkeiten und Preise des Dienstleisters auf seiner Website - der Link hängt gut sichtbar an.

Repariert werden übrigens nicht nur die Produkte mit dem Apfel als Logo.

LOCHI Delikatessenladen ( am 04.03.2017 )

Einen Delikatessenladen für alle. Mit Herz und Leidenschaft eröffnet am Samstag, dem 4. März 2017 das LOCHI seine Türen. Das im schweizerischen Zürich gelegene Lebensmittelfachgeschäft bietet italienische, schweizerische und internationale Feinkostware an. Die Inhaber Tolga und Julian freuen sich über zahlreiche Gäste und Besucher am Eröffnungstag. Ab mittags 12 Uhr ist man recht herzlich Willkommen. Bis 21 Uhr darf ausgiebig gestöbert und besichtigt werden. Interessenten finden den Delikatessenladen in der Bertastraße 11.

WAHE ( am 24.03.2017 )

Das WAHE eröffnet nach Umzug in Zürich seine neuen Therapieräume am Freitag, dem 24. März 2017. Mit erweitertem Angebot geht es ab 19 Uhr los in der Zentralstraße 36. Dieses freudige Ereignis soll mit Freunden, Bekannten und vielen neuen Gesichtern gefeiert werden. Lernt das Team und das vielfältige Angebot näher kennen. Als Special-Guest wird Manish Vyas erwartet. Die ganze Eröffnungsfeier findet auf Kollektenbasis statt. Von daher muss man sich anmelden und einen Platz reservieren.

Eröffnungsprogramm:
- Kundalini
- Hatha Yoga
- Gong und Japa
- Meditation
- Schwangerschaftsyoga
- Womb Blessing
- Massagen
- Kochen
- Mantra-Singen

Das ganze Wochenende finden noch Veranstaltungen statt, noch bis Sonntagabend (26. März) gegen 21 Uhr.

Das WAHE sieht sich als Mittler, der die Besonderheiten der YOGA-Kunst für die westlichen Menschen aufbereiten möchte. Erkenne deinen Weg zur Entwicklung deines Potentials. Es wird dir einen Raum und die Zeit für Ruhe gegeben. Inhaber Petra und Urs interessieren sich dabei für die zentralen Dinge im Leben. Wie werde ich glücklich? Was ist der Sinn des Lebens? Mit ihrer Hilfe findest du es für dich selbst heraus.

Frau Helve+ia - Swissness to go ( im Februar - 2017 )

Migros startet im Februar 2017 im Zürcher Bahnhof mit einem neuen Take-Away-Konzept, das sich Frau Helvetia nennt und ausschließlich auf Schweizer Spezialitäten setzt.

Auch Alkoholika wie Bier, Wein und Most sollen angeboten werden.

Die Speisen sind einfach gehalten und sollen wechselweise nach kantonaler Beliebtheit zur Auswahl stehen.

Ein Zürcher Geschnetzeltes - klassisch zubereitet mit Kalbfleisch, Weißwein, Sahne und Rösti als Beilage - steht nicht zu erwarten, dafür aber Ofenguck mit Sbrinz, Rheintaler Ribel oder Urner Häfelichabis.

Eben zum Mitnehmen und zum Schnellverzehr.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: justin74

Bilder:
Kein Foto



Kommentare