Franz Carl Weber Spielsachen

Eröffnung: im Januar - 2017
Adresse:
Bahnhofplatz 9,, 8001 Zürich
Website: Weitere Informationen
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Zürich.
Beschreibung:

Franz Carl Weber zieht um und macht den Zürcher Bahnhofplatz ab Januar 2017 zum neuen Spielplatz der Schweiz! Bis es so weit ist, stehen allen kleinen und grossen Franz Carl Weber Fans die Türen der jetzigen Filiale an der Bahnhofstrasse 62 weiterhin offen. Mit einem sorgfältig zusammengestellten Sortiment, welches Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

MIMOS ( am 14.01.2017 )

Am Samstag und Sonntag, den 14. und 15. Januar 2017 eröffnet das MIMOS in der Kornhausstrasse 18 in Zürich.

Alle Besucher können sich über ein Apero in der neuen Location freuen. Außerdem soll es 48 Stunden lang eine ausgelassene Party-Atmosphäre mit Live Musik, Shows, Workshops, Paella und leckere Tapas in einer Fiesta Stimmung geben.

Ein genaueres Programm für die beiden Tage liegt bei Veröffentlichung dieser Neueröffnung leider noch nicht vor und wird von den Verantwortlichen zeitnah nachgereicht.

Kimi ( im 1. Quartal 2017 )

Mit einen Tag der offenen Tür wird am 17. November 2016 von 17 bis 20 Uhr die neue Kinderkrippe KIMI eröffnet. Desweiteren wird auch am 19. November von 14 bis 17 Uhr die Kinderkrippe für Besucher geöffnet sein. Die neue Kinderkrippe KIMI in der Gessneralle befindet sich gerade mal eine Gehminute vom Hauptbahnhof Zürich entfernt. Hier werden in grosszügigen Räumlichkeiten Kinder ab dem 3 Monat bis hin zum Kindergarteneintritt liebevoll von Erziehern betreut. Zu den Tagen der offenen Tür wird es einen kleinen Imbiss geben.

mehr / weniger anzeigen

Frau Helve+ia - Swissness to go ( im Februar - 2017 )

Migros startet im Februar 2017 im Zürcher Bahnhof mit einem neuen Take-Away-Konzept, das sich Frau Helvetia nennt und ausschließlich auf Schweizer Spezialitäten setzt.

Auch Alkoholika wie Bier, Wein und Most sollen angeboten werden.

Die Speisen sind einfach gehalten und sollen wechselweise nach kantonaler Beliebtheit zur Auswahl stehen.

Ein Zürcher Geschnetzeltes - klassisch zubereitet mit Kalbfleisch, Weißwein, Sahne und Rösti als Beilage - steht nicht zu erwarten, dafür aber Ofenguck mit Sbrinz, Rheintaler Ribel oder Urner Häfelichabis.

Eben zum Mitnehmen und zum Schnellverzehr.

 

SIX Convention-Point ( im Jahr 2017 )

Der SIX Convention-Point zieht 2017 an den neuen Standort der Schweizer Börse. Im pulsierenden Zürich West, mit internationalem Flair und hervoragender Infrastruktur, findet man im repräsentativen Hard Turm Park das perfekte Angebot für den Kongress oder die Konferenz.

Das SIX Convention-Point Team bietet  den gewohnt hohen Service. Dazu kommen moderne Räumlichkeiten mit neuester Übertragungstechnologie und ein zweigeschossiges Auditorium für 240 Personen mit grosser, mehrteiliger LED Projektionswand.

Neben dem Auditorium stehen vier Konferenzräume mit Tageslicht und ein elegantes, grosszügiges Foyer für Apéros oder Ausstellungen zur Verfügung. Als Ergänzung zum hochwertigen Catering im SIX Convention-Point lädt auf dem selben Geschoss ein öffentliches Café zum Verweilen ein.

Vom Erdgeschoss aus gelangt man auch in das weltweit erste internationale Museum für historische Wertpapiere. Mit 400 Jahren Wirtschaftsgeschichte wird dort der Öffentlichkeit ein neuer und anschaulicher Zugang zur Welt der Wertpapiere eröffnet.

Martel am Bellevue ( im 4. Quartal 2016 )

Die St. Galler Weinhandlung Martel gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Akteuren im Schweizer Wein-Fachhandel.

Zu den Stammgästen zählen neben Privatpersonen auch Gourmetrestaurants, Trendlokale und führende Hotels

Trotz des harten Verdrängungswettkampfs, der im Schweizer Weinhandel herrscht, war die Expansion nach Zürich seit langem ein Ziel von Martel. Nun konnten endlich die passenden Räumlichkeiten gefunden werden.

Die neue Zürcher Adresse, Rämistrasse 14 (ehemals “Jet Set”), besitzt alles, was Martel vorgeschwebt hat: „Grosszügige, charaktervolle Flächen in einem denkmalgeschützen Ambiente mit Warenumschlagplätzen direkt vor der Tür. Und dies an zentraler, bestens erreichbarer Lage im Herzen von Zürich.”Martel ist überzeugt: “Martel am Bellevue” wird ein einzigartiger Begegnungsort für Weinliebhaber werden, wo nicht nur Weinanlässe und Degustationen stattfinden, sondern wo sich Weinfreunde auch einfach auf ein Glas Wein treffen können. Hier wird Weinkultur und -genuss erlebbar gemacht.“

SportXX ( im 1. Quartal 2017 )

Migros beabsichtigt, am einstigen Standort von Charles Vögele an der Sihlstraße einen SportXX zu eröffnen. Die Fertigstellung und Eröffnung ist voraussichtlich im Frühjahr 2017 zu erwarten.

Holy Cow ( im Jahr 2016 )

Holy Cow, in der welschen Schweiz vor Jahren gegründet, bläst zur Attacke auf ostschweizerisches Territorium und die dortige Konkurrenz. Der Burgerbrater ist bislang nur in seinen frankophonen Geburtsgefilden (Genf, Lausanne, Sion, Fribourg) gut vertreten, in der östlichen Schweiz steht bislang nur eine Filiale der “heiligen Kuh” in Betrieb und offenbar auch gut im Saft, die ist in Zürichs Zähringerstraße zu finden. Das soll sich rasch andern. Ein weiteres Lokal in der helvetischen Metropole am Zürichsee folgt bald, soll an der Löwenstraße 51 ihr Domizil erhalten. Wann genau in diesem Jahr, ist noch nicht bekannt. In Winterthur hingegen steht wenigstens der Monat bereits fest, wann das Filialgeschäft starten wird: im März 2016.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: justin74

Bilder:
Kein Foto



Kommentare