Urban Outfitters

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 19.07.2017
Adresse:
Mariahilfer Straße 35-40, 1060 Wien
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Wien.
Beschreibung:

Der Modeladen von Urban Outfitters eröffnet am 19. Juli im alten Ladengeschäft von Betten Reiter in der Mariahilfer Straße 35-40 für seine Kunden.

Bewertung:

54321 5/5 (Von 1 Nutzer bewertet)


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Shoepassion ( im 3. Quartal 2017 )

Das aus Berlin stammende Unternehmen Shoepassion wird in Kürze die erste Filiale in Österreich eröffnen. Das Unternehmen wird sich hier in zentraler Lage am Hof präsentieren und die bekannten rahmengenähten und handgefertigten Schuhe zum Kauf anbieten. 

Mittlerweile betreibt Shoepassion schon rund 10 Filialen in Deutschland, Polen sowie in der Schweiz. Das Unternehmen ist weiterhin auf Expansionskurs und geht bei der Auswahl der Städte nach der Anzahl der Bestellungen durch den Online-Shop.

Diese Expansionsstrategie machen sich viele Unternehmen mittlerweile zu nutze, welche den Weg vom reinen Online-Handel in den stationären Handel wagen und das erste Ladenlokal eröffnen wollen. Die Auswertung der Daten gibt dem Unternehmen eine gewisse Sicherheit bei der Standortwahl.

Immer mehr reine Online-Shops finden den Weg in den stationären Handel, während mittlerweile das Internet rund 60-80 Prozent des Konsums ausmacht. Die Passantenfrequenzen in den Fußgängerzonen sind dennoch nötig, um das komplette Einkaufserlebnis gegenüber den Kunden darstellen zu können.

Aesop ( im Juli - 2017 )

Die Kosmetikmarke Aesop hat im Juli des laufenden Jahres in Wien an der Mariahilfer Straße 22 ein neues Ladenlokal eröffnet.  

Bei Aēsop handelt es sich um ein aus Australien stammendes Kosmetik- und Hautpflegeunternehmen, welches sich auf den Vertrieb von Haar- und Hautpflegeprodukten sowie Seifen und Düfte spezialisiert hat. Aktuell betreibt die Marke rund 183 Verkaufspunkte in insgesamt 50 Ländern und ist auch in diesem Jahr weiterhin auf Wachstumskurs und dies durch gezielte Expansion in Großstädten.

Edited ( im Juli - 2017 )

Im Juli des laufenden Jahres hat in Wien an der Mariahilfer Straße 22 der Modeladen Edited eröffnet. Das Unternehmen präsentiert sich auf einer Fläche von rund 145 Quadratmeter in frequenter Einkaufslage der Stadt Wien.

Bei Edited handelt es sich um ein junges Unternehmen, welches seinen Ursprung im Internet mit einem reinen Online-Shop und dann nach und nach den Weg in den stationären Handel gefunden hat. Bei Edited gibt es ausschließlich Damenmode sowie Schuhe und Accessoires, die Läden sind also klassische Boutiquen für die Frau. Pro Saison gibt es bei Edited rund drei Kollektionen, welche vor allem detaillierte und aktuelle Modetrends einbeziehen. Neben lässigen urbanen Looks gibt es auch das Outfit für die Party oder gar für Urlaub. 

In den Stores in Berlin, Frankfurt, München oder jetzt in Wien verbindet das Unternehmen den Online-Shop tadellos. Hier kann Ware kostenfrei innerhalb von Werktagen abgeholt werden, auch die Rückgabe der online-bestellten Sachen erfolgt hier kostenfrei.

mehr / weniger anzeigen

Museum der Illusionen ( am 14.07.2017 )

In Wien an der Wallnerstraße 4 hat am Freitag, dem 14. Juli 2017 das "Museum der Illusionen" eröffnet. Es ist bereits die vierte Filiale des erfolgreichen Franchisekonzeptes, welche auch in Mitten der Bundeshauptstadt eine attraktion für Jung und Alt bieten wird.

Im Museum der Illusionen geht es vorallem darum das man seinen Augen nicht rauen darf, neben optischen Täuschungen und verdrehten Räumen, arbeitet man ebenfalls mit Spiegeleffekten und Hologramen sowie 3D-Puzzlen. Das Museum der Illusionen ist kein normales Museum, es richtet sich für der Kunst her an die gängige Popkultur und zeigt mit gängiger Alltagstechnik moderne effekte auf, die es zu bestaunen gibt.

Die Idee für das Museum der Illusionen stammt im Ursprung aus Zagreb im Koration, hier ist das Museum der Illusionen eine echte Attraktion geworden, weitere Niederlassungen folgten dann in Ljublljana und in Zadar. 

Wien ist in Sachen Kultur und Kunst eine der begehrtesten Städte Europas, dies ist nicht nur zuletzt auf die Geschichte Östereichs zurückzuführen.

Tierkönig ( im Juli - 2017 )

Nachdem die österreichischen Jungunternehmer Philipp Mertl und Alexander Wolff am 22. Juni ihren ersten Store vom Tierkönig im 17. Bezirk Wiens eröffnet haben, folgt im Juli die Neueröffnung der 2. Filiale im 5. Bezirk. Hier bekommt der Kunde ein umfassendes Sortiment an Futter, Zubehör, Nahrungsergänzungsmittel, B.A.R.F.-Produkten, Allergiker- und Spezialfutter, Hygiene- und Pflegeprodukte und Spielzeug für seine Lieblinge.

Diese Produkte gibt es für Hunde, Katzen, Nagetiere und Vogel. Insgesamt umfasst das breite Sortiment mehr als 6.500 Artikel, dessen Herkunft von bewährten Marken und Bestsellern sind. Dazu zählen auch regionale österreichische Marken.

Der Markt bietet auch einen Lieferservice innerhalb von 2 Stunden im Zeitraum von 09:00 und 21:30 Uhr. Für Stammkunden gibt es auch einen Kundenclub, durch den man zahlreiche Vorteile erhält. Im eigenen Shop-in-Shop-Bereich befindet sich der "Königssalon", indem man sich auf saisonale Schwerpunkte konzentriert und exklusive Events und Fachvorträge hält.

Voodies Restaurant ( am 06.07.2017 )

Seit dem 6. Juli 2017 gibt es in Wien ein neues gastronomisches Highlight. Mit Voodies eröffnet ein Restaurant, welches Menschen mit veganer Lebensweise tolle Leckerbissen bietet. Der Name setzt sich zusammen aus vegan & foodies. Mit dem Konzept will man sich an diejenigen richten, die genau darauf achten, was sie zu sich nehmen und wissen möchten, wo die konsumierten Lebensmittel eigentlich herkommen. Die Zahl dieser bewussten Esser nimmt immer mehr zu (hierzu muss man sich nur mal die aktuelle Biomarkt-Dichte in Wien und anderen Städten ansehen) und jetzt haben sie eine neue Anlaufstelle im 4. Bezirk. Im neuen Restaurant wird auf Qualität geachtet sowie nachhaltig und umweltbewusst gearbeitet.

Der Standort an der Rechten Wienzeile ist der erste, weitere Filialen von Voodies sind aber bereits in Planung. In Deutschland ist auch schon ein Voodies in der Planungs-/Entstehungsphase. In Bonn kann man dann wohl bald auch vegan Essen gehen. Der Schwerpunkt liegt bei allen Standorten auf dem Prinzip: vood to go, also veganes Essen zum Mitnehmen. Speisen vor Ort ist aber auch möglich!

Wiener Seifenmanufaktur ( am 01.07.2017 )

Die Manufaktur der Wiener Seife, bislang eher durch den Onlineverkauf bekannt, richtet sich nach dem Laden an der Hintzerstraße 6 mit einem weiteren Verkaufsgeschäft ein.

Ab 1. Juli 2017 wollen die Seifensieder auch an der Herrengasse 6 mit dem Verkauf über die Ladentheke starten.

Die weiteren Daten (etwa Öffnungszeiten) sind noch nicht öffentlich, sollen aber bald abrufbar sein, lassen der/die Betreiber wissen.

Die Seifenmanufaktur fertigt über siebzig kesselgereifte Sorten, verkündigt das Eröffnungsschild der neuen Dependance. Rasierseife und passende Accessoires, gehören ebenfalls zum Angebot.

https://www.facebook.com/Wiener.Seife

Weltmuseum Wien ( am 25.10.2017 )

Update: Nun steht es fest. Am 25. Oktober 2017 wird das Weltmuseum in Wien nun wiedereröffnet. Ursprünglich war mal das 1. Quartal 2017 im Gespräch, allerdings scheinen die Umbauarbeiten doch länger gedauert zu haben als geplant. Insgesamt wurde jetzt drei Jahre umgebaut.

Neben einer neuen Schausammlung soll es zukünftig auch fünf Sonderausstellungen geben. Mit einem sinnlichen Kaleidoskop aus theatralischen und musikalischen Splittern unterschiedlicher Kulturen soll auf einer Open-Air-Bühne am Heldenplatz unter der künstlerischen Leitung von André Heller die Wiedereröffnung gefeiert werden.

Nach der Show (und am Folgetag) kann man das neue Museum mit seinen weltberühmten Objekten bei freiem Eintritt bis 01:00 Uhr in der Früh besichtigen. Internationale Künstler und Künstlerinnen werden am Eröffnungsabend auch ein Zeichen für Toleranz, Respekt und Miteinander setzen. Bei freiem Eintritt kann die Öffentlichkeit zahlreiche Auftritte erleben. Einiger der Künstler sind zum Teil erstmals in Österreich zu sehen.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/WeltMuseumWien

Erste Bank-Servicefiliale ( im November - 2017 )

Die Erste Bank in der Josefstädter Straße wird ab Juni geschlossen und zu einer Servicefiliale mit Foyer Automaten umgebaut. Eröffnet wird im November 2017. Die Erste Bank ist das älteste bestehende Kreditinstitut in Österreich. gegründet wurde die Bank 1819 als Verein. Die Bank betreibt sieben Filialen in Mittel- und Osteuropa. Gemeinsam mit den Sparkassen stellt die Erste Bank, Leitinstitut der österreichischen Sparkassengruppe, eine der größten Bankengruppen in Österreich dar. Es werden rund 14.000 Mitarbeiter in rund 1.000 Filialen beschäftigt.

Manufactum ( im Jahr 2018 )

Manfactum, dasdeutsche Handelsuntenehmen für Textil, Heimprodukte und Lebensmittel aus dem Retro Bereich, genaugenommen, meist alt wirkende, aber Qualitätswaren aus den früheren Jahren, teils auch neu interpretiert.

Eröffnung ist im Jahr 2018.

Galia Lahav Boutique ( im Oktober - 2017 )

Die Galia Lahav Boutique eröffnet im Oktober 2017 in Wien am Schubert Ring 5 im Hotel The Ritz Carlton!

Galia Lahav ist seit mehr als 30 Jahren eine weltbekannte Designerin von Haute Couture. Nach Jahren als Kunstdozentin übertrug sie ihre Arbeit in die Modebranche und etablierte kurz darauf ihre Marke. Galia Lahav gehört heute zu einer de führenden Haute-Couture Designern der Welt. Zu den Kundinnen gehören Prominente sowie die europäischen Adelshäuser. Es werden außergewöhnliche Kleider kreiert, perfekt bis ins Detail. Für jede Kundin wird das Kleid nach persönlichen Körpermaßen gefertigt. Brautkleider sollten etwa 9 bis 12 Monate vor der Hochzeit bestellt werden.

Personalspeedbox ( im Jahr 2017 )

Personalspeedbox eröffnet ein EMS Studio 2017in Wien, Schellinggasse 7! Beim EMS-Training braucht man weder Hantelbank noch Beinpresse. Stattdessen arbeitet die Elektronische Muskel Stimulation mit Reizstrom. Dieser soll das EMS-Training deutlich effektiver als herkömmliches Krafttraining machen und für schnelles Muskelwachstum sorgen. Ein Trainer reguliert die elektrischen Impulse mit Hilfe eines Gerätes, an das die Sportler angeschlossen sind, und zeigt die Übungen (z.B. Kniebeugen, Sit-ups). Jede Muskelgruppe kann von dem Gerät einzeln angesteuert werden. Damit der Strom auch bei den Muskeln ankommt, haben die Trainierenden speziell leitende Funktionskleidung an, über die eine verkabelte Weste, ein Hüftgurt sowie Manschetten für Arme und Beine kommen. Das Outfit ist zu Beginn feucht, so leitet der Strom besser.Das EMS-Training kommt ursprünglich aus dem Reha-Bereich. Hier wird es eingesetzt, um zum Beispiel nach Verletzungen einem Muskelschwund vorzubeugen. In der Physiotherapie wird das EMS-Training bereits seit vielen Jahren für den gezielten Aufbau von Muskeln angewendet. Auch viele Leistungssportler nutzen das EMS-Training, um ihre Leistung zu erhöhen.

Spar ( im Jahr 2017 )

Der Spar-Markt im ehemaligen Generali Center ist zurzeit wegen Umbaus der kompletten Anlage geschlossen. Der Lebensmittelmarkt wird jedoch wiederkommen. Die Neueröffnung ist irgendwann im Jahre 2017 zu erwarten, zeitgleich eben mit der Fertigstellung des künftigen Einkaufcenters.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Darumso

Bilder:
Kein Foto
Kommentare