POP UP Secondhand Lounge

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 13.10.2017
Adresse:
Kolingasse 10, 1090 Wien
Telefonnummer: 0699 10 84 88 60
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Wien.
Beschreibung:

Am Freitag, den 13. und am Samstag, den 14. Oktober 2017, hat die POP UP Secondhand Lounge in der Kolingasse 10 in 1090 Wien geöffnet.

Das Konzept ist einfach und klar: 4 Wiener Frauen verkaufen ihre Schätze im Rahmen eines exklusiven Secondhand Pop Up Store`s  im 9. Wiener Gemeindebezirk.

Das Angebot umfasst Damenoberbekleidung in den Größen 34 bis 40, Schuhe in Größen 39 bis 40, Accessoires und Handtaschen. Für Kinder gibt es Playmobil, Bücher, Spiele, Mode von h&m, Schuhe und Kleidung zu erwerben. Für Vintage-Möbel-Liebhaber sind Sessel und Hocker erhältlich.

 

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Storebox - Store.me ( am 14.12.2017 )

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2017, wird die Storebox von Store.me in der Marktgasse 25 in 1090 Wien, Österreich, eröffnet.

In der Nähe des Franz-Josefs-Bahnhof entstand die 7. Storebox des Lagerplatz und Selfstorage-Anbieters. Die Eröffnung wird mit Glühwein und Kinderpunsch gefeirt.

Vorteile der Storebox sind zum Beispiel die einfache und bequeme Online-Buchung, ein schneller und freundlicher Support, Versicherung und Videoüberwachung, zentrale Standorte mit 24 Stunden an 7 Tagen Zutritt, trockene und beheizte Lagerräume, und Smarte Sensorik.

store.me ist eine Online-Lagerplatzbörse, auf welcher man Lagerflächen in Österreich und Deutschland anmieten bzw. vermieten kann. Dies können zum Beispiel Kellerräume, Garagen, Dachböden, Zimmer oder ganze Lagerhallen sein. Die Nutzung von store.me ist kostenlos! Nur bei Buchung von Zusatzservices wie Transport, Versicherung oder Reinigung fallen Kosten an. Die jeweilige Lagergebühr wird vom Vermieter bestimmt und direkt an diesen bezahlt. Außer verbotenen Gegenständen und Substanzen sowie Material von welchen eine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt ausgeht, darf alles eingelagert werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/storemeat/

Muttermilch Vienna Brewery ( am 22.11.2017 )

 

Am 22. November 2017 hat die neue Mikrobrauerei des Traditionshauses Rudolf Ammersin GmbH eröffnet.

Es befindet sich in der Gumpendorfer Straße 35 in 1060 Wien. Die neue Schau-Braustätte nennt sich '' Muttermilch-Vienna Brewery'' und bietet eine großes Sortiment an geschmackvolle Getränke-Exklusivmarken. In den letzten Jahren hat der Getränkegroßhändler (mit drei Ammersin Stores und einem BeerLovers Craftbeer-Shop) sein Rekord-Biersortiment mit über 1500 verschiedenen Bieren in der Hausmarke BeerLovers zusammengefasst.

Hier dreht sich alles ums Craft-Beer.

Mit ''Muttermilch'' bildet Ammerin eine Schnittstelle zwischen Brauerei und Fortbildungsstätte, über alles was das Bier betrifft, denn es gib ebenfalls Weiterbildungen zum Thema und nun auch die Möglichkeit, in der Hausbrauerei an Brauseminaren teilzunehmen.“ 

Den Startschuss bilden zwei absolute Legenden, ein Pils und ein Wiener Lager.Die Biere selbst orientierten sich an königlichen Figuren oder Mitgliedern eines Hofstaates und der Wiener Gemeinde.

Es gibt wohl kaum einen besseren Ort, um das BIER zu zelebrieren.

 

 

 

Veralie & Raumkomplett ( am 08.12.2017 )

Am Freitag, dem 8. Dezember 2017 lädt der Veralie & Raumkomplett Shop zur Neueröffnung in die Theobaldgasse 20 in Wien ein.

Zur großen Eröffnung düren sich Gäste und Besucher nicht nur auf tolle Produkte, sondern auch hausgemachten Punsch, Prosecco und Häppchen von Nachbar Süsswasser freuen.

Das neue Ladengeschäft bringt zwei Unternehmen unter ein Dach zusammen. Das Unternehmen Raumkomplett möchte mit neuen Ideen und inspirierenden Designs von Möbel und Home-Accessoires unterschiedlicher Hersteller begeistern. Als Werbearchitektin und Expertin für Räume möchte Inhaberin Doris Ackerl mit ihrem Team Gesamtlösungen für Raumorganisation und Design aus einer Hand bieten.

Das Unternehmen Veralie hingegen bietet Halsketten, Armbänder und Ohrringe aus hochwertigen Materialien zu erschwinglichen Preisen an. Über den angebotenen WebShop kann auch online bestellt werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/veralie.at

https://www.facebook.com/raumkomplett.at

mehr / weniger anzeigen

HEMA ( im 2. Quartal 2018 )

Das aus den Niederlanden stammende Kaufhaus Hema plant die Eröffnung von zwei Filialen in der österreichischen Haupstadt Wien für das Frühjahr 2018.

Boulangerie + Pâtisserie Parémi ( am 21.11.2017 )

Neuer (Fein-) Bäcker an der Bäckerstraße in der alpenländischen Kapitale: die Boulangerie und Pâtisserie Parémi zelebriert seit 21. November 2017 höchste französische Backkunst.

Baguettes, Croissants, Brioches und andere Köstlichkeiten in einer Qualität, dass sich trotz der Kürze der Zeit auf Facebook bereits die Lobeshymnen häufen. Lobeshymnen, die wohl kaum gefaket sein dürften.

Wer sich Appetit holen will, möge Facebook aufrufen und staunen.

Die Bäckerei mit den Spezialitäten unserer europäischen Freunde mit gallischer Herkunft hat, dies sei noch erwähnt, auch sonntags geöffnet. Dafür ist jedoch montags geschlossen.

 

www.facebook.com/paremi.wien/

Bodystreet ( am 30.11.2017 )

Am Donnerstag, dem 30. November 2017 eröffnet die Fitnesskette "Bodystreet" ein weiteres Fitnessstudio in der Alserbachstraße in Wien.

Das erste Studio wurde im Jahre 2007 in München eröffnet. Die Fitnesskette vergrößerte sich enorm. Nach nur drei Jahren betrieb sie schon an die 43 Fitnessstudios. Zwei Jahre später feierte schon das 100. Studio seine Neueröffnung. Inzwischen betreibt die Fitnesskette schon 260 Studios in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Italien.

Um sich einen ersten Eindruck vom Fitnessstudio zu verschaffen, besteht die Möglichkeit erst einmal an einem unverbindlichen Probetraining teilzunehmen.

TUKOA SHOWroom ( am 04.12.2017 )

Am Montag, den 4. Dezember 2017, wird der SHOWroom von TUKOA mit einem Atelierfest am 04.12 ab 18 Uhr in der Taborstraße 51/3 in 1020 Wien eröffnet.

Unikate in Form kleiner Serien können bis Weihnachten im Atelier erworben werden.

TUKOA ist eine im Jahr 2016 gegründete Schmuckdesign-Marke von Turquoise Maisonneuve, die für Eleganz und Lebensfreude steht. Durch individuelle Anfertigungen aus Edelmetall, Edelsteinen oder Ihre Lieblingsmaterialien werden besondere und individuelle Wünsche erfüllt. So designt und produziert das Unternehmen das Schmuckstück nach eigenen Vorstellungen, um Emotionen in der Materie festzuhalten - und das ein Leben lang.

Wer selber Schmuck designen möchte, oder sein künstlerisches Talent einfach mal ausprobieren möchte, für den bietet TUKOA auch entsprechende Workshops an. Man erfährt alle Grundlagen der Goldschmiedekunst und ein individuelles Schmuckstück kann unter fachkundiger Anleitung hergestellt werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/tukoa.jewellery.design/

Clever Fit ( im Jahr 2018 )

In der Mariahilfer Straße in Wien eröffnet demnächst das Fitnessstudio "Clever Fit" seine Pforten.

Die Fitnesskette betreibt bisher europaweit an die 369 Studios. Und es werden stetig mehr. Das erste Studio öffnete im Jahr 2004 in München. Mittlerweile ist sie die standortstärkste Fitnesskette in Deutschland. Trainiert wird hier nur an den modernsten Fitnessgeräten. Wer etwas für seine Gesundheit und für seine Fitness machen möchte, ist hier genau richtig. Durch die flexiblen Öffnungszeiten sollte es jedem möglich sein, seinen Körper in Form zu bringen.

"Clever Fit" bietet dir ein vielfältiges Trainingsangebot. Dazu gehören das Cardiotraining, Gerätetraining, Functionaltraining, Power Plate, TRX Training, Cyber Cycling usw.

Wer gerne in der Gruppe trainiert, der kann auch an verschiedenen Kursen teilnehmen. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, besteht die Möglichkeit erst einmal an einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining teilzunehmen.

Im Wellnessbereich steht den Mitgliedern noch ein Solarium und Massageliegen zur Verfügung.

Asics ( im Dezember - 2017 )

Das auf Laufsport spezialisierte Schuhunternehmen Asics  wird voraussichtlich noch in diesem Jahr eine neue Filiale in Wien an der Mariahilfer Straße 50 eröffnen. Das Unternehmen hat sich diesbezüglich eine Fläche von rund 400 Quadratmetern in Mitten der Fußgängerzone von Wien gesichert. Asics folgt somit auf die Kosmetikkette Promod, welche die Stores in Deutschland, Österreich und der Schweiz geschlossen hat.

Asics hat seinen Ursprung im Jahr 1949 in Köbe in Japan. Das Unternehmen ist neben Sportschuhen auch als Bekleidungsmarke am Markt tätig. Mit einem Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro ist das Unternehmen zudem weltweit einer der erfolgreichsten Sportartikelanbieter aus Japan. 

Die Mariahilfer Straße ist die frequentierteste Einkaufsstraße in Wien und zählt als Hotspot im Bereich des Shoppings in Wien. Viele Filialisten aus dem nationalen und Internationalen Bereich haben hier in diesem Jahr Filialen eröffnet oder gar bestehende Filialen umgebaut. Viele der Ladenlokale auf der Mariahilfer Straße zählen zu dem als Flagshipstores.

SQAURES - The American Taste ( am 18.11.2017 )

Am Samstag, den 18. November 2017, lädt SQUARES zur Neueröffnung in die Hernalser Hauptstraße 33 in 1170 Wien, Österreich, ein.

Das Unternehmen - SQAURES - The American Taste - bietet amerikanisches Geschmackserlebnis an. Zur Eröffnung gibt es für Gäste und Besucher stolze 50 Prozent Rabatt auf alles. Allerdings nur bei Abholung und nur gültig am Eröffnungstag. Angeboten wird unter anderem Detroit Pizza Style, Bar Style Pizza, Burger, Grilled Chese, Hot Dog`s, Philly Cheesesteak, Wings, Fries und Onion Rings,

 

Tastery ( am 17.11.2017 )

Am Freitag, den 17. November 2017 eröffnet in Wien an der Schottenfeldgasse  73 die Tastery. Künftig wird man hier Produktneuheiten aus dem Bereichen Speis und Trank probieren können.

Roberto American Bar ( im 4. Quartal 2017 )

Die beliebte und bekannte Roberto American Bar, welche aktuell am Bauernmarkt 11-13 in Wien zu finden ist, wird noch dieses Jahr einen Ableger erhalten.

Laut einer Meldung, bezieht die Roberto American Bar von Roberto Pavlovic-Hariwijadi, dem es mit dieser gelang vom ersten Tag einen erfolgreichen Publikumsmagneten zu schaffen, in eine noch zentralere Location in der Jasomirgottstraße 7 gegenüber des Stephansdoms.

Konzeptionell soll nicht viel verändert werden. Es soll mittags geöffnet und unter anderem kleine Snacks, Champagner, Prosecco, Crémant und Aperitivo angeboten werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/robertoamericanbar

Peter Pane ( im Jahr 2017 )

Ende 2017 eröffnet die erste Filiale der Burger-Kette Peter Pane in Wien an der Mariahilferstraße. das Unternehmen setzt somit seine Expansion auch in diesem Jahr weiter fort. Die neue Filiale wird mit einem starken Franchisepartner betrieben.

STA Travel ( im 4. Quartal 2017 )

In Wien an der Neubaugasse 19-21 wird im Herbst des laufenden Jahres eine neue Niederlassung von STA Travel Reisebüro eröffnen. Das Unternehmen ist seit rund 35 Jahren am Markt tätig und ist mittlerweile in rund 60 Ländern vertreten. Allein in Europa gibt es rund 60 Reisebüros des Unternehmens.

Erste Bank-Servicefiliale ( im November - 2017 )

Die Erste Bank in der Josefstädter Straße wird ab Juni geschlossen und zu einer Servicefiliale mit Foyer Automaten umgebaut. Eröffnet wird im November 2017. Die Erste Bank ist das älteste bestehende Kreditinstitut in Österreich. gegründet wurde die Bank 1819 als Verein. Die Bank betreibt sieben Filialen in Mittel- und Osteuropa. Gemeinsam mit den Sparkassen stellt die Erste Bank, Leitinstitut der österreichischen Sparkassengruppe, eine der größten Bankengruppen in Österreich dar. Es werden rund 14.000 Mitarbeiter in rund 1.000 Filialen beschäftigt.

Manufactum ( im Jahr 2018 )

Manfactum, dasdeutsche Handelsuntenehmen für Textil, Heimprodukte und Lebensmittel aus dem Retro Bereich, genaugenommen, meist alt wirkende, aber Qualitätswaren aus den früheren Jahren, teils auch neu interpretiert.

Eröffnung ist im Jahr 2018.

Personalspeedbox ( im Jahr 2017 )

Personalspeedbox eröffnet ein EMS Studio 2017in Wien, Schellinggasse 7! Beim EMS-Training braucht man weder Hantelbank noch Beinpresse. Stattdessen arbeitet die Elektronische Muskel Stimulation mit Reizstrom. Dieser soll das EMS-Training deutlich effektiver als herkömmliches Krafttraining machen und für schnelles Muskelwachstum sorgen. Ein Trainer reguliert die elektrischen Impulse mit Hilfe eines Gerätes, an das die Sportler angeschlossen sind, und zeigt die Übungen (z.B. Kniebeugen, Sit-ups). Jede Muskelgruppe kann von dem Gerät einzeln angesteuert werden. Damit der Strom auch bei den Muskeln ankommt, haben die Trainierenden speziell leitende Funktionskleidung an, über die eine verkabelte Weste, ein Hüftgurt sowie Manschetten für Arme und Beine kommen. Das Outfit ist zu Beginn feucht, so leitet der Strom besser.Das EMS-Training kommt ursprünglich aus dem Reha-Bereich. Hier wird es eingesetzt, um zum Beispiel nach Verletzungen einem Muskelschwund vorzubeugen. In der Physiotherapie wird das EMS-Training bereits seit vielen Jahren für den gezielten Aufbau von Muskeln angewendet. Auch viele Leistungssportler nutzen das EMS-Training, um ihre Leistung zu erhöhen.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Olympia3000

Bilder:
Kein Foto
Kommentare