Schuhhaus Dreier

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 04.03.2017
Adresse:
Münsterstraße 26, 48231 Warendorf
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Warendorf.
Beschreibung:

Das in Warendorf bekannte Schuhhaus Dreier wird aller Vorraussicht nach am 04. März 2017 die große Neueröffnung an neuer Stelle in der Innenstadt von Warendorf feienr. Hierzu hat sich das Unternehmen die Münsterstraße 26 ausgesucht und ersetzt somit den in die Insolvenz geratenen Modeanbieter Madonna.

Das familiengeführte Tradtionsunternehmen betreibt in der Region insgesamt drei Ladengeschäfte und ist seit mehr als drei Jahren in der Warendorfer Fußgängerzone vertreten. Aufgrund auslaufender Verträge musste das Unternehmen sich innerhalb der Fußgängerzone neu positionieren und ein alternatives Ladenlokal belegen.

Auf einer Verkaufsfläche von rund 170 Quadratmeter wird sich das Schuhhaus Dreier künftig in direkter Nachbarschaft zu Intersport und der Sparkasse präsentieren und somit die Lauflage an dieser Stelle stärken. Das Sortiment des Unternehmens besteht überwiegend aus Markenschuhen, welche in einem modernen Ladenbau dargestellt werden. Eine Stärke des Unternehmen ist vor allem die persönliche und umfangreiche Beratung.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Penny Markt ( am 19.08.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter Penny baut sein Ladengeschäft um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung steht am 19. August 2017 ab 7 Uhr an.

Penny Markt ( am 16.08.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut sein Filialgeschäft um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 16. August 2017 ab 7 Uhr.

mehr / weniger anzeigen

Penny Markt ( am 05.08.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter mit der Konzernmutter Rewe baut seine Filiale um und modernisiert.

Wiedereröffnet wird am 5. August 2017.

Orsay Mode ( am 01.09.2017 )

Das auf Damenmode spezialisierte Modeunternehmen Orsay wird am Freitag den 01. September 2017 eine neue Filiale in Ahlen an der Oststraße 47-49 eröffnen und sich dann in unmittelbarer Nachbarschaft zu Deichmann, Hennes & Mauritz sowie vielen anderen attraktiven Einzelhändlern befinden. Die neue Osray Filiale finden in den Räumlichkeiten der Pimkie Filiale platz, welche im Juli des Jahres geschlossen wird.

Orsay betreibt in Deutschland rund 260 Filialen in ganz Europa sind es rund 620 Filialen. Das Unternehmen aus Willstädt ist eine Tochtergesellschaft der aus Frankreich stammenden Mulliez-Gruppe. 

Seit 1975 ist Orsay am deutschen Markt tätig, seit dem expandiert das Unternehmen nachhaltig und wächst durch Stores in Eigenregie. Das Unternehmen kombiniert seit einiger Zeit erfolgreich das Shopping Angebot durch Multichannel-Lösungen und setzt vorranging auf das Click und Collect System, welches sowohl in der Filiale als auch von zu hause genutzt werden kann. Die aktuelle Pionier Filiale befindet sich in Düsseldorf an der Schadowstraße.

 

Penny Markt ( am 14.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe hübscht seine Filiale auf und modernisiert.

Die Wiedereröffnung ist auf den 14. Juli 2017 ab 7:00 Uhr terminiert.

Penny Markt ( am 15.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe hübscht seine Filiale auf und modernisiert.

Die Wiedereröffnung ist auf den 15. Juli 2017 ab 7 terminiert.

Penny Markt ( am 15.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe hübscht seine Filiale auf und modernisiert.

Die Wiedereröffnung ist auf den 15. Juli 2017 ab 7 terminiert.

Ernsting´s family ( im Jahr 2017 )

Das auf Kinder und Familienmode spezialisierte Unternehmen Ernsting´s family wird im laufenden Jahr eine neue Filiale im Münsteraner Stadteil Hiltrup eröffnen. Das Unternehmen belegt an der Marktallee 41 eine Fläche und ersetzt somit die Deutsche Bank als Mieter, welche vor kurzem die Filiale ersatzlos geschlossen hat. Ernsting´s family vergrößert sich somit im Ortsteil Hiltrup und unterstreicht somit seine Rolle als Nahversorger in der Stadteillage von Münster.

Auf einer Verkaufsfläche von über 250 Quadratmeter wird sich das Unternehmen in der neusten Ladenbaukonzeption präsentieren, diese enthält neben einer modernen Klimainverter-Technik ebenfalls, eine hochmoderne Regalierung, einen modernen Fliesenboden sowie eine optisch ansprechende farblich Gestaltung und beleuchtung für das perfekte in Szene setzen der Waren. Da das Unternehmen sich künftig auf gut 100 Quadratmeter mehr Fläche präsentiert, findet der Kunde nun auch ein größeres Angebot an Kleidung für Kind und Erwachsenen, sowie einen höheren Anteil an Spiel und Dekorationsartikeln.

Takko ( im August - 2017 )

In die Räumlichkeiten der ehemaligen Schlecker Drogeriemarkt Filiale in Sendenhorst an der Weststraße 6 wird voraussichtlich im August des laufenden Jahres der Textil und Modeanbieter Takko eine neue Filiale eröffnen. Das Unternehmen wird seine Filiale etwa ab Mitte August eröffnen und auf einer Verkaufsfläche von rund 520 Quadrametern vertreten sein. Aktuell wird das Ladenlokal für den neuen Mieter umgebaut und kernsaniert. 

Mit Takko-Fashion aus Telgte gewinnt Sendenhorst ein starkes Münsterländisches Unternehmen und eine neue möglichkeit zum Erwerb von Textilien bzw. Mode in der näheren Umgebung finden Kunden zu dem noch Unternehmen wei Ernsting´s family oder gar NKD.

Die Takko-Fashion GmbH aus Telgte wurde im Jahr 1982 gegründet und beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter im Firmenverbung. Das Unternehmen betreibt ein aus rund 2.000 Filialen bestehenden Filialnetz in den Ländern Holland, Belgien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, der Schweiz, Polen, Kroatien, Slowenien, Estland, Italien, Litauen und Serbien.

Blume 2000 ( im Juni - 2017 )

Am Berliner Platz 8-10, 48143 Münster eröffnet im Juni 2017 Blume 2000 eine Filiale.

Die Blume 2000 existiert seit 1974 und hat heute über 190 Filialen in Deutschland.

B1-Discount-Baumarkt ( im Jahr 2017 )

Die zur Rewe-Gruppe gehörende Toom Baumarkt GmbH in wird im kommenden Jahr am Standort Ennigerloh einen B1-Discount Baumarkt eröffnen und sich in präsenter Lage an der Westkirchener Straße präsentieren.

Somit erfährt der Standort Ennigerloh durch die Rewe-Gruppe eine weiter Aufwertung, da ebenfalls der bestehende Rewe-Markt in Ennigerloh im kommenden Jahr eine umfassende Sanierung und Renovierungsmaßnahme erfährt.

In einer Filiale von B1-Discount-Baumarkt findet der Kunde rund 12.000 Baumarktartikel, die das gesamte klassische Baumarktsortiment abdecken. Dabei geht hier nicht nur um die Masse sonder auch um die überzeugende Qualität der Produkte wie z. B. für den Innenausban, Renovierungen oder gar für den Gartenbereich.

Das Produktportfolio der Baumarktkette ist stringend aber zielführend so gib es z. B. nicht 10 unterschiedliche Bohrmaschinen sondern nur 3 Bohrmaschinen von drei Herstellern, die alle sammt Löcher in die Wände bohren können. Vorallem die vielen Eigenmarken zeichnen den Discount Baumarkt aus.

Tedi ( im Jahr 2017 )

Der Non-Food-Discounter Tedi wird vorraussichtlich im kommenden Jahr eine rund 710 Quadratmeter große Filiale in Münster an der Von-Steuben-Str. 5 / Ecke Bahnhofstr. 42 eröffnen und sich somit direkt am Hauptbahnhof präsentieren.

Tedi wird die neue Filiale als Flagship-Store gestalten und das neuste Filialkonzept zum Einsatz bringen, welches neben einem modernen Boden in Holzoptik auch eine moderne LED-Beleuchtung und einen hochmodernen Ladenbau mit dementsprechenden Wandabwicklungen beinhaltet. Für die jeweiligen Sortimente gibt es in der Filiale Displays, welche die Artikelgruppen anzeigen. An der Kasse wird es zu dem einen TV-Bildschirm geben, an welchen permanente Angebote angezeigt werden.

Das Unternehmen, mit Sitz in Dortmund-Brakel, betreibt in Deutschland, Österreich, Slowenien, der Slowakei, den Niederlanden und Spanien rund 1.500 Filialen und führt in jeder Filiale mehr als 5.000 Produkte aus dem Bereichen: Haushaltswaren, Partyartikel, Heimwerkerartikel sowie Elektroartikeln und Schreib- und Spielwaren sowie vieles mehr.

Aldi Nord ( im Juni - 2017 )

Der Markt des Lebensmitteldiscounters an der Münsterstraße 40 steht im Umbruch.

Das Geschäftshaus soll komplett abgerissen und danach wiederaufgebaut werden, die Verantwortlichen warten lediglich noch auf den Eingang der Baugenehmigung, um ihr Vorhaben umsetzen zu können.

Dies wird wohl in den nächsten Tagen - vielleicht auch Wochen - definitiv der Fall sein.

Um eine Analogie zu bemühen:

Bei Aldi sitzt man sprichwörtlich auf gepackten Koffern.

Und keine Bange, die bisherige Kundschaft des Lebensmittelmarktes braucht nicht zu darben, eine Versorgungsunterbrechung gibt es nicht.

Wird mit dem Abriss begonnen, wechselt Aldi nahtlos in ein Ausweichquartier an der Münsterstraße 71.

Die Adresse ist dem Discounter und vielen Kunden nicht unbekannt, hier residierte Aldi bereits vor Jahren - bevor man in die Münsterstraße 40 wechselte. Eben: "Back to the roots."

 

Das ambitionierte Ziel heißt, den neuen Markt bis Juni 2017 fertigzustellen und beziehen zu können.

Ob das zu bewältigen ist, hängt von der Witterungslage der kommenden Monate ab.

Für die Kunden freilich kein Beinbruch, das Ausweichquartier bleibt natürlich auch bei erheblicher Verzögerung weiterhin bestehen.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Cascado85

Bilder:
Kein Foto
Kommentare