Cocktail und Shisha Lounge VIP

Eröffnung: am 17.02.2017
Adresse:
Hauptplatz 2, 3430 Tulln an der Donau
Telefonnummer: +43 2272 62887
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Mo - So: 09:00 - 02:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Tulln an der Donau.
Beschreibung:

Diese Woche am Freitag, dem 17. Februar 2017 eröffnet in Tulln an der Donau die neue Cocktail und Shisha Lounge VIP neu. Am Hauptplatz 2 erwarten euch ab 17 Uhr leckere Shishas und erfrischende Getränke sowie Cocktails. Das gesamte Lokal ist mit kostenlosen WLAN ausgestattet. Einmal im Monat findet darüber hinaus ein DJ-Abend statt und ebenfalls einmal im Monat wird eine Jazz und Blues Live Band eingeladen. Neben diversen Biersorten hat die Cocktail und Shisha Lounge 15 verschiedene Cocktail-Sorten am Start.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Little big Steps ( am 14.03.2017 )

Little big Steps ist umgezogen. Das neue Kurszentrum mit Kletterwand um Bücherbox findet man ab Dienstag, dem 14. März 2017 in der Hauptstraße 70 im österreichischen Eichgraben. Zur Eröffnung kann man Nachhilfe und Konversationen zum Schnupperpreis von 10€ (30 Minuten) in Anspruch nehmen. Eine tolle Gelegenheit die Trainer einmal besser kennenzulernen. Alle Neukunden erhalten zudem 10% Rabatt auf alle Leistungen.

Der weitere Programmablauf sieht in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine English Playgroup vor. Dazwischen, voraussichtlich gegen 16:30 Uhr, wird das Kurszentrum feierlich durch den Bürgermeister eingeweiht. Für das leibliche Wohl wird am Eröffnungstag auch bestens mit Kaffee und Kuchen gesorgt sein.

Little big Steps bietet neben Nachhilfe noch weitere Leistungen wie Kinderbetreuung oder England Camps an. Jegliche Fächer und Altersstufen sind willkommen. Auch für Legastheniker, für Menschen mit ADHS oder mit psychischer Betreuung ist man dort an der richtigen Adresse und erhält die bestmögliche Unterstützung.

Art Fusion Tattoo & Piercing OG ( am 01.04.2017 )

Das Art Fusion in Stockerau bei Wien zieht um. Das Tattoo- und Piercingstudio bleibt jedoch der Rathauspassage treu und wechselt nur 20m entfernt seinen Standort. Aus diesem Grund werden am Samstag, dem 1. April die neuen Studioräume eröffnet. Ab 14 Uhr nachmittags könnt ihr euch selbst einen Eindruck bilden und das neue knapp 100 m² große Studio in Ruhe besichtigen. Interessenten finden das Art Fusion wie gewohnt in der Landstraße 7. In der Regel sind die Betreiber Dienstags bis Freitags vor Ort. Aber zur Sicherheit wird empfohlen vorher einen Termin telefonisch zu vereinbaren.

mehr / weniger anzeigen

Clever Fit ( am 27.04.2017 )

Am 27.04.2017 eröffnet in der Hauptstraße in Stockerau ein weiteres Fitnessstudio der erfolgreichen Fitnesskette "Clever fit" seine Pforten.

Das freundliche Ambiente, die flexiblen Öffnungszeiten und das umfangreiche Trainingsangebot sollte es jedem ermöglichen seinen Körper fit zu halten.

Um sich einen ersten Eindruck vom Studio zu verschaffen,besteht die Möglichkeit erstmal an einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining teilzunehmen.

Beim Training stehen einem die ausgebildeten Fitnesstrainer mit Rat und Tat zur Seite. Nach Bedarf erstellen sie ihren Mitgliedern auch einen Trainingsplan.

Alle Studios sind mit Markengeräten höchster Qualität ausgestattet.Zum Trainingsangebot gehören das Cardiotraining, TRX Training, Vibrationstrainig, Kraft und Ausdauertraining sowie das Körper und Stoffwechseltraining.

Ansonsten stehen einem im Wellnessbereich noch die Solarien und die Massageliegen zur Verfügung. An der Getränkebar kann man sich mit Vitamin- und Mineralgetränken stärken.

Der Vorverkauf startet am 06.03.2017.

Bank Austria ( am 01.03.2017 )

Die Bank Austria in Wien, Richard-Wagner-Platz 16 wird umgebaut und feiert die Wiedereröffnung am 1. März 2017.

Die Bank Austria ist seit 2005 im Mehrheitseigentum der Italienischen Unicredit S.p.A mit Hauptsitz in Mailand. Im Jahre 2008 wurde die Bank Austria gezwungen weitere Aktien an die italienische Unicredit zu verkaufen. Damit sind die Italiener fast zu 100% Eigentümer der Bank. Die Bank Austria wurde 1991 durch den Zusammenschluss der Zentralsparkbank und der wirtschaftlich angeschlagenen Länderbank gegründet. Die Bank Austria war damit die größte Bank Österreichs. 1996 wurde die zweitgrößte Bank die Creditanstalt übernommen.

Im Jahre 2000 wurde die Bank Austria durch die bayerische Hypovereinsbank übernommen. Im Juni 2005 übernahm die  italienische Großbank UniCredit S.p.A die bayerische Hypovereinsbank  und somit auch die Bank Austria.

Das Brotchen ( am 25.03.2017 )

Am Wochenende um den 24. und 25. März 2016 öffnet das Brotchen in Korneuburg seine Türen.

Die Eröffnungsfeierlichkeiten werden ab 9 Uhr beginnen und jeweils bis voraussichtlich ca. 19 Uhr andauern. Als kleines Begrüßungsgeschenk gibt es für jeden Kunden oder Interessenten ein Glas Sekt gratis und ein Brötchen nach Wahl. Selbstgemachtes Popcorn aus der eigenen Popcornmaschine lassen das Event zu einem zusätzlichen Geschmackserlebnis werden.

Am Freitag und Samstag wird es im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr eine Verkostung von Aloe Vera in Form eines Workshopes geben. Darüber hinaus darf auch selbstgemachtes Olivenöl und echter Honig aus Griechenland probiert werden.

Die Einladung richtet sich an die gesamte Familie, Kinder sind willkommen und auch die Kleinen dürfen mit Orangensaft anstoßen.

Das Brotchen bietet neben einem Frühstücksangebot noch weitere Getränke sowie Kaffe an. Es wird einen Lieferservice als auch einen extra Partyservice geben. Kundenreservierungen sind jederzeit möglich. Speisen können selbstverständlich mitgenommen werden.

Der Internetauftritt http://www.das-brotchen.at befindet sich zur Zeit noch im Aufbau.

Hofer ( im August - 2017 )

Die Hofer-Filiale in Döbling ist wegen Umbaus seit Oktober 2016 geschlossen.

Die Fertigstellung und Wiedereröffnung des Ladengeschäfts wird voraussichtlich im August 2017 erfolgen.

Billa ( im 1. Quartal 2017 )

Das Ladengeschäft von Billa in Wien in der Thaliastrasse 100 wird umgebaut und eröffnet Anfang 2017!

Karl Wlaschek gründete 1953 die WKW, die 1960 bereits 45 Filialen umfasste. Er beschloss seine erfolgreiche Diskontidee auch auf den Lebensmittelbereich zu übertragen. Mit der Übernahme von Billa durch die deutsche REWE Group erhielt Billa im Juli 1996 einen neuen Besitzer und wurde damit Teil der REWE Group.

In Österreich gibt es ein dichtes Filialnetz mit über 1.000 BILLA Filialen und rund 18.400 Mitarbeitern.REWE betreibt neben Billa, die Penny Märkte, Merkur und Bipamärkte in gesamt Österreich!

Bereits seit 2008 entsprechen alle neuen Billa Filialen,zumindest den Green Building Anforderungen der EU. Die neu errichteten Filialen verfügt unter anderem über Wärmerückgewinnungsanlagen, geschlossene Kühlmöbel sowie LED Beleuchtung und spart damit knapp 40% Energie.

Cafe Schuhmeier ( im Jahr 2017 )

Cafe Schuhmeier eröffnet anfang 2017 ein Cafehaus in 1160 Wien am Schuhmeierplatz. Das Cafe benannt nach dem Wiener Politiker Franz Schuhmeier welcher  von Paul Kunschak 1913 ermordet wurde.Als Abgeordneter befasste er sich besonders mit Fragen der Bildung, des Militärwesens, der Kirche, des Wohnungswesens und des Wahlrechts für den Reichstag, war am Sturz des Heeresministers Latscher aktiv beteiligt  und konnte,als letzten politischen Erfolg den Rücktritt des Bürgermeisters Dr. Josef Neumayer im Jahre 1912 erzwingen.Kunschak wurde auf Gesuch der Witwe von Schuhmeier, der sich zeitlebens gegen die Todesstrafe ausgesprochen hatte, 1918 amnestiert. Zum Gedenken an den Politike der Name des Platzes und nun auch Cafehaus!

Billa ( im 1. Quartal 2017 )

Billa eröffnet Anfang 2017 im ehemaligen Zielpunktstandort in Wien Gentzgasse 164 einen weiteren Supermarkt! Im Jahre 1953 eröffnete Karl Wlaschek in Wien-Neubau eine Parfümerie und bot Markenartikel und benannte seine Firma 1960 Billa, Billa stand für Billiger Laden und hatte 1960 bereits 45 Filialen. Im Juli 1996 wurde der BML-Konzern (für Billa, Merkur und Litega),  von der Rewe Group übernommen. 1998 erzielte Billa mit circa 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,4 Mrd. Euro. Bis Dezember 2011 baute Billa das Filialnetz auf 1005 Filialen in ganz Österreich aus!  Billa betreibt in Österreich 1.050 Filialen mit rund 18.400 Mitarbeitern.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: tom189

Bilder:



Kommentare