Meisterfriseur Alexander Marquardt

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 17.07.2017
Adresse:
Widdersteinstraße 17, 70327 Stuttgart
Telefonnummer: 0152 21816192
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Montag: 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 20:00 Uhr
Dienstag: 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 08:00 Uhr bis open end

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Stuttgart.
Beschreibung:

Am Montag, dem 17. Juli 2017 eröffnet der Meisterfriseur Alexander Marquardt einen neuen Friseursalon in der Widdersteinstraße 17 in Stuttgart-Untertürkheim. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr.

Nach eigenen Angaben ist der bisherige Salon ab dem 1. Juli 2017 bis zur Eröffnung wegen Umbauarbeiten geschlossen. Danach soll er moderner, schöner und professioneller wirken.

Der Vorgängersalon, der einigen vielleicht bekannt sein dürfte, ist, "Simone, Form und Farbe".

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/meisterfriseuralexandermarquardt

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Aldi Süd ( am 25.09.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd gestaltet demnächst seinen bestehenden Filialbetrieb um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 29. September 2017 ab 8 Uhr.

Louis Vuitton ( am 25.08.2017 )

Das Fachgeschäft von Louis Vuitton ist Ende August in der Stuttgarter Innenstadt umgezogen.

War es zuvor in der Stiftstraße 2, befindet es sich nun in der Münzstraße 10 im Stuttgarter Dorotheen Quartier.

Mozzarella Bar ( am 09.09.2017 )

Im Gerberviertel, in der Nähe des Einkaufszentrums "Das GERBER", eröffnete am 09. September ein neues und bislang einmaliges Gastronomie-Konzept. Vier Freunde brachten dieses aus ihrem Mailand-Urlaub mit und eröffneten nun die erste "Mozzarella Bar" in der baden-württembergischen Landeshauptstadt - genauer gesagt in der Paulinenstraße 16.

Das Gute daran: Alle vier haben bereits Erfahrungen im Gastro- und Veranstaltungssegment. unter anderem als Barchefin im Schocken, durch den stadtbekannten Wulle-Bus oder durch die Kulturinsel.

Neben dem Schwerpunkt "Mozzarella" gibt es hier natürlich noch andere italienische Spezialitäten. In der kleinen Bar findet man daher auch Tiramisu, Burrata oder Getränke wie Bicicletta, Wein und italienische Biere.

Mit etwas Glück kann man die Spezialitäten ab dem Frühjahr 2018 auf der eigenen kleinen Terrasse genießen. Renoviert wurde die Location seit Januar. Auch wenn die Räumlichkeiten etwas klein erscheinen, dürfte die Mozzarella Bar bereits in diesem und auch in den kommenden Jahr zu einem absoluten Geheimtipp in Stuttgart werden.

mehr / weniger anzeigen

Leckerlicious ( im August - 2017 )

Ines und Nina Falk lieben amerikanische Süßwaren wie Hershey´s, Resse´s, Popcorn, Erdnussriegel, Drops, Kaugummis und süße Getränke wie AW Rootbeer. Aus ihrer Vorliebe für US-Food haben sie eine Geschäftsidee gemacht - im neuen Store gibt es all die Waren zu kaufen, die es sonst nur in Amerika gibt. Dazu gehören auch Cornflakes und US-Chips.

Mit dem Start sind die Gründerinnen zufrieden. Es gibt anscheinend noch mehr Fans von "Süß und Sauer". Natürlich eignen sich die American Goodies auch gut als Geschenke. Gerne beraten die Inhaberinnen dazu.

Kinder- und Jugendhospiz ( im November - 2017 )

Im November 2017 soll das Hospiz Stuttgart das erste stationäre Kinder- und Jugendhospiz in Baden- Württemberg eröffnen.

Zukünftig sollen in dem Haus bis zu 8 lebensverkürzt erkrankte Kinder und Jugendliche mit ihren Familien aufgenommen und begleitet werden können. Dabei ist eine bedürfnisorientierte Gestaltung des individuellen Lebensweg Priorität Nr. 1.

Um das zu ermöglichen, wird ein kompetentes, multiprofessionelles Team zusammengestellt. Derzeit werden hierfür noch examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und -pflegerinnen sowie pädagogische Fachkräfte, Hauswirtschafter und Hauswirtschaftsmitarbeiter bis zum 1. November 2017 gesucht.

Die Realisierung dieses Kinder- und Jugendhospizes erstreckte sich über mehrere Jahre. Hierzu wurden auch einige Spenden-Projekte ins Leben gerufen. Dazu zählen z. B. der Hand in Hand Spendenlauf, der im Jahr 2017 zum 5. Mal im Sportzentrum Leinfelden-Echterdingen veranstaltet wird (http://www.handinhand-stuttgart.de).

Ebenfalls im Jahr 2017, besser gesagt am 25. Juni, findet noch das 2. Charity Bubble Soccer Turnier auf der Bezirkssportanlage Waldau statt (https://rt164.round-table.de/serviceprojekte/bubble-soccer-2017).

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/kinderhospizstuttgart

Neues Geschäftshaus - Ehemalige Karstadt-Filiale ( im 3. Quartal 2017 )

Im September 2017 soll die ehemalige Karstadt-Filiale in der Königstraße 27-29 in Stuttgart als neues Geschäftshaus präsentiert und somit eröffnet werden.

Laut der Stadt Stuttgart sollen verschiedene Einzelhändler im Inneren des Gebäudes Platz finden, aber trotzdem ihre eigenen Kundeneingänge erhalten. Unter anderem müssen dafür die zentralen Rolltreppen weichen, die für größere Karstadt-Filialen üblich sind.

In Zahlen ausgedrückt werden rund 17.700 m² Einzelhandelsfläche umgebaut. Davon sollen rund 70 % für die Textilsparte und 10 % für das Lebensmittel-Angebot genutzt werden.

Die Stuttgarter Zeitung gab bereits im März 2016 einem Bericht der Immobilienzeitung zur Folge "bekannt", dass die irische Textilkette Primark auch in die Königstraße ziehen wird und somit die 2. Filiale in Stuttgart eröffnet.

Außerdem sollen noch Vodafone mit 1.000 Quadratmeter Mietfläche und der dm-Drogeriemarkt mit 1.500 Quadratmeter ansiedeln. Andere Mietflächen stehen aktuell noch aus.

In den oberen Stockwerken sollen noch Büroflächen mit rund 2.350 m² entstehen.

CLOUD N°7 ( im 3. Quartal 2017 )

Im Sommer 2017 soll das Wohn- und Hotelprojekt CLOUD N°7 an der Ecke Heilbronner Straße / Wolframstraße in unmittelbarer Nähe des Einkaufszentrums MILANEO in Stuttgart eröffnen.

Laut dem Investor "Schwäbische Wohnungs AG" und der Stadt Stuttgart sollen in den Stockwerken 9 bis 18 entstehen rund 30 Eigentumswohnungen mit Größen von 30 bis 300 Quadratmeter entstehen. Hinzu kommen zwei 500 Quadratmeter große Penthäuser und 30 "Business-Appartements".

Außerdem entsteht in einem Teil des Gebäudes ein First-Class-Hotel mit ca. 170 Zimmern und 25 bis 30 individuellen Luxuswohnungen mit hotelartigem Serviceangebot. Ein Pachtvertrag mit der Steigenberger Hotels AG soll bereits geschlossen worden sein.

Die Luxuswohnungen bzw. Appartements kann man dann für wenige Tage oder mehrere Monate buchen. Insgesamt sind es 34 Suiten, die je nach Größe für 1 bis 6 Personen geeignet sind. Details über die Suiten findet man auf der Webseite des CLOUD N°7.

Bereits seit September 2013 wurde an dieser Stelle gebaut und rund 80 Millionen Euro investiert.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/cloudno7.stuttgart

Kinder Großtagespflege ( am 04.09.2017 )

In Stuttgart-Nord öffnet demnächst eine neue Kinder Großtagespflege mit neun Betreuungsplätzen seine Pforten. Die Eröffnung soll voraussichtlich am 4. September 2017 stattfinden.

Mineral Bad Berg ( im Jahr 2018 )

Nach einer fast zweijährigen Umbauphase wird das "Mineral Bad Berg" voraussichtlich Ende 2018 wiedereröffnet.

Wie bisher werden die Saunen geschlechtergetrennt betrieben werden. Sie werden zukünftig im ersten Obergeschoss zu finden sein. Es wird zwei unterschiedlich temperierte Schwitzkabinen geben, eine Ruhezone und Sonnenbalkone.

Im Erdgeschoss entsteht ein attraktiver Gastronomiebereich,wo man in Ruhe was trinken kann und kleine Mahlzeiten zu sich nehmen kann.

Die Mitarbeiter des "Mineral Bad Berg" heißen ihre Gäste ab 2018 wieder herzlich willkommen.

Blume 2000 ( im Jahr 2017 )

Im Jahr 2017 eröffnet eine weitere Filiale der erfolgreichen Floristkkette "Blume 2000" in Stuttgart seine Pforten. 

In Deutschland befinden sich schon an die 190 Filialen und es werden stetig mehr. 

Die ausgebildeten Floristik Profis zaubern dir zu jedem Anlass mit viel Liebe den passenden Strauß.

Sie bekomen bei "Blume 2000" aber nicht nur Blumen,sondern auch Pflanzen,Kränze,Weihnachtsbäume .Geschenksets ,sowie Torten.

Das Team von "Blume 2000" freut sich schon riesig auf die Neueröffnung und heißt sie in ihrer neuen Filiale herzlich willkommen.

Karstadt-Areal ( im 1. Quartal 2019 )

Laut der Stuttgarter Zeitung soll Anfang 2017 in der Stadt Esslingen am Neckar eine neue Shopping-Mall auf dem Karstadt-Areal mit über 30 Geschäften gebaut werden, darunter auch ein Lebensmittelgeschäft und ein Drogeriemarkt. In den oberen Geschossen entstehen zu dem neue Wohnungen. Der aktuelle Zeitplan legt die Eröffnung für das 1. Quartal 2019 fest.

Die Stadt selber gibt als Baubeginn Sommer 2017 vor, weil zunächst archäologische Untersuchungen auf dem seitherigen Parkplatz-Areal durchgeführt werden sollen.

Esslingen am Neckar war in den vergangenen und ist auch in den kommenden Jahren eine Baustelle, da erst der Busbahnhof realisiert wurde, der nicht weit weg von dieser neuen Shopping-Mall ist. Die neue Einkaufspassage soll sich über drei Stockwerke ziehen und auch direkte Verbindungen auf jedem Stockwerk zur Karstadt-Filiale haben. Durch den Neubau sollen Wohnen, Einkaufen und Essen miteinander verbunden werden.

In den oberen Etagen entstehen mehr als 50 neue Wohnungen, die durch Dachbegrünung und Dachterrassen aufgewertet werden sollen. Im 2. und 3. Untergeschoss entsteht eine neue Tiefgarage mit ca. 240 Stellplätzen.

Bereits in der Vergangenheit, besser gesagt seit Jahrzehnten, hatte die Stadt immer wieder versucht den Karstadt-Parkplatz der westlichen Altstadt optisch aufzuwerten.

Die Carlyle Group investiert für dieses Projekt rund 70 Millionen Euro.

Stadtmuseum im Wilhelmspalais ( im Jahr 2017 )

Bis zum Sommer 2017 soll ein neues Stadtmuseum in Stuttgart gebaut werden.

Im denkmalgeschützten Wilhelmpalais an der Konrad-Adenauer-Straße soll die Stuttgarter Stadtgeschichte vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart dokumentiert werden. Der Umbau des historischen Gebäudes wurde sogar ohne Gegenstimme vom Gemeinderat beschlossen.

Das Projekt wird eine Nettogrundfläche von 7.400m², eine Grundstückgröße von 7.100m² und einen Bruttorauminhalt von 37.000m³ betragen.

Im Obergeschoss des zukünftigen Stadtmuseums soll eine Dauerausstellung auf 900m² ihren Platz finden und darüber hinaus noch ein Café mit Aussicht auf die Innenstadt integriert werden. Das 2. Obergeschoss bietet auf ca. 500m² Raum für Sonderausstellungen. Im Gartengeschoss wird es für Kinder eine Stadtbauwerkstatt ("Stadtlabor") mit Zugang zum Museumsgarten geben. Der Museumsgarten soll zwischen der Konrad-Adenauer-Straße und der Urbanstraße angelegt werden. Im Erdgeschoss wird es im Foyer eine Info-Theke sowie einen Museumsshop. Ein Cateringbereich soll den den Bereich im Erdgeschoss abrunden.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich im Moment auf ca. 38 Millionen Euro. Wegen der schwierigen Arbeiten verzögert sich der Umbau, der ursprünglich 2016 abgeschlossen werden sollte.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: .Sys.

Bilder:
Kein Foto
Kommentare