Urologische Praxis Dipl. med. Joachim Dubiel

Eröffnung: am 11.01.2017
Adresse:
Kastanienallee 34c, 15344 Strausberg
Telefonnummer: 03341 - 312122
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Montag -Freitag 8:00Uhr-12:00Uhr

Montag 14:00Uhr-18:00Uhr

Donnerstag 14:00Uhr-16:00Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Strausberg.
Beschreibung:

Ab 11.01.2017 befindet sich die "Urologische Praxis Dipl. med. Joachim Dubiel" in ihren neuen Praxisräumen in der Kastanienallee in Strausberg.

Zum Leistungsspektrum der Praxis gehören: Allgemeine Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie, Prostatakrebsfrüherkennung, Sonographie(Harnsystem/Prostata), Behandlung von erektiler Dysfunftion, Hormon Check beim Mann, Sterilisationsberatung, Fertilitätsstörung, usw.

Sollten sie russisch,englisch oder polnisch sprechen, ist das auch kein Problem.

Das Praxisteam freut sich schon riesig auf dem Umzug und heißt sie in ihren neuen Praxisräumen herzlich willkommen.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Lidl ( am 06.04.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut derzeit sein Ladengeschäft demnächst um.

Geschlossen bleibt die Filiale ab dem 3. April 2017, wiedereröffnet wird am 6. April 2017.

 

mehr / weniger anzeigen

German Meltdown ( am 18.03.2017 )

Am Samstag, dem 18. März 2017 eröffnet German Meltdown einen eigenen Store am Lindenplatz 4 in Strausberg. Die Eröffnungsfeier findet von 15:00 bis 20:00 Uhr statt. Diverse Rabatt-Aktionen wird es an diesem Tag natürlich geben.

Bei German Meltdown gibt es Nahrungsergänzungsmittel, Sport- und Street-Bekleidung und Trainingszubehör. Primär konzentriert man sich auf die Beratung und Zubehör für Kampf- und Kraftsport. Der Online-Shop bietet schon mal einen Vorgeschmack.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/germanmeltdown

Netto Markt ( am 07.03.2017 )

Das Ladengeschäft des Markendiscounters wird zurzeit umgebaut/modernisiert.

Die Wiedereröffnung des Marktres erfolgt am 7. März 2017.

Das kleine Eiswerk ( am 01.04.2017 )

Ab dem 1. April (Samstag) öffnet das kleine Eiswerk in Berlin neu. Im Hultschirner Damm 76 wird gegen 11 Uhr vormittags das Eis ausgegeben. An selbiger Stelle war 30 Jahre lang zuvor das Eiscafé Krüger, welches für viele Anwohner in Mahlsdorf eine richtige Institution war.

Nach erfolgreicher Sanierung und Abschluss der Umbau- und Renovierungsarbeiten wird diese Tradition fortgeführt. Für hausgemachtes Eis aus natürlichen und frischen Zutaten, dafür steht das kleine Eiswerk. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die M62 gut erreichbar.

Seniorenresidenz ( im Jahr 2017 )

In Woltersdorf bei Berlin eröffnet 2017 eine weitere "AlexA Seniorenresidenz" seine Pforten.

Momentan betreibt das Unternehmen 10 Seniorenresidenzen in Deutschland.

In der Einrichtung in Woltersdorf werden ca.122 Personen ein neues zu Hause finden. Es werden überwiegend Einzelzimmer in der Pflegeeinrichtung zu finden sein.

Für demenzkranke Bewohner steht ein eigener geschützter Wohnbereich zur Verfügung.

Das "AlexA Pflegeteam" freut sich schon auf die Eröffnung und heißt sie in ihrer neuen Einrichtung herzlich willkommen.

Porta Einrichtungszentrum ( im 1. Quartal 2017 )

Auf dem brachliegenden Areal an der Ecke Alt-Mahlsdorf/Pilgramer Straße fiel am 19. Juli 2016 der Startschuss (symbolischer Spatenstich) für das derweil 23. Porta-Einrichtungszentrum. Das familiengeführte Unternehmen investiert in das Bauvorhaben mehr als 50 Millionen Euro. Außer einem Porta-Markt werden auf dem 120.000 m² großen Gelände ein Möbel Boss (gehört zu Porta), ein Hammer Heimtext-Markt, ein Keramundo Fliesenmarkt sowie ein Geschäft der Firma Fliesen Discount entstehen. Dank der angrenzenden B1/B5 ist die Lage verkehrsgünstig. Die Fertigstellung und Eröffnung wird im Frühjahr 2017 erwartet.

Internationale Gartenausstellung 2017 - IGA Berlin ( im Jahr 2017 )

Die Internationale Gartenausstellung 2017 wird ihre Gäste in Berlins östlichem Bezirk Marzahn, inmitten einer der größten Plattenbausiedlungen Europas, empfangen. Dabei wird sich alles um grüne Stadträume drehen.

Die bereits bestehenden „Gärten der Welt“ und das weitläufige Wuhletal mit dem Kienberg bilden mit der Hochhaussilhouette beste Voraussetzungen für überraschende Ein- und Weitsichten. Internationale Garten- und Landschaftsgestalter, Pflanzenproduzenten sowie Kunst- und Kulturschaffende werden im "Gartenlabor der Zukunft" zeigen, was machbar ist. Wir feuen uns auf diesen Publikumsmagneten!
 


Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: sunshine_62

Bilder:
Kein Foto



Kommentare