Lidl

Eröffnung: am 22.03.2017
Adresse:
Nordergeest 3, 25826 St. Peter Ording
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in St. Peter Ording.
Beschreibung:

Der Lebensmitteldiscounter baut seine Filiale um.

Die Wiedereröffnung des Ladengeschäfts erfolgt am 22. März 2017.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Black Lounge ( am 15.04.2017 )

Hier eröffnete die neue Cocktailbar und Shisha-Lounge in Heide. Im freundlichen, gemütlichen Style wird hier mit verschiedenen, leckeren Cocktails und freundlichem Personal auf die Neueröffnung angestoßen.

Eine Shisha ist eine orientalische Wasserpfeife, die man mit aromatisierten, fruchtigem Shisha Tabak rauchen kann. Eine vom Personal fachgerecht zubereitete Shisha macht den Abend trägt zur Entspannung bei. Die Vielfalt der Tabaksorten ist riesengroß. Immer wieder gibt es neue Geschmacksrichtungen zu entdecken.

Auch die Auswahl der verschiedenen Getränke lassen sich sehen, also ist für Abwechslung gesorgt. Wer Lust auf einen netten Fußballabend hat, kann hier auf Bildschirmen den Spielen folgen. Dazu sollte auch immer die Facebookseite der Shisha Lounge im Auge behalten werden, denn die Betreiber weisen hier auch auf verschiedene Veranstaltungen hin. Aktuell gibt es ein Samstagsangebot, so kosten Shisha mit einer Flasche Wein und Nüsse schon für 25 Euro.

Schaut Euch die Lounge einmal an, wenn ihr in der Nähe seid.

Angelspezi ( am 01.04.2017 )

Seit dem 01. April 2017 hat die zweite Filiale des Angelspezi aus Heide geöffnet.
Hier gibt es alles rund um den Angelsport. Auch in der neuen Filiale  in Friedrichstadt kann man vom Köder über die Angelschnur bis hin zur richtigen Angel alles finden. Die Eröffnungsangebote lassen die Angler schon einmal strahlen. Unter anderem gibt es hier auch günstige Bellyboats. Diese Halbboote sollen die Angler unterstützen. Die für die Ausübung des Sports benötigte Bekleidung, darf natürlich auch nicht fehlen. Hier trifft man auf Fachpersonal, das Sie mit Fragen löchern können und immer eine fachliche Antwort erwarten dürfen.  Wer noch keinen Angelschein besitzt, kann ihn mit einer guten Vorbereitung, zum Beispiel durch den Angelspezi, erwerben und dann das Mittagessen selber fangen. Wer sich gerne einmal mit den anderen messen möchte, sollte an den immer mal wieder ausgerufenen Wettbewerben teilnehmen. Natürlich zählt auch hier meistens, wer hat den Größten? Ein kompletter Fachhandel von A bis Z.

mehr / weniger anzeigen

Firma Jonas ( am 30.03.2017 )

Firma Jonas eröffnete am 30. März 2017 im Kaufland in Heide einen Zeitschriftenshop mit Tabakwaren und Toto-Lotto-Annahme Stelle sowie Postdienstleistungen.

Friseur Klinck ( am 30.03.2017 )

Friseur Klinck eröffnete einen Friseursalon am 30. März 2017 im Kaufland in der Marschstraße 1 in Heide.

Im Jahre 1928, mit nur 21 Jahren und als jüngster Fri­seurmeister Deutschlands, eröffnete Wilhelm Klinck in Kiel sei­nen ersten Friseursalon für Damen und Herren. 1955 wurde ein zweiter Salon in Kiel eröffnet und zwar unter der Leitung von Sohn Wolf-Dieter. Ein stetiger Ausbau der Friseur­geschäfte erfolgte, zunächst lokal, dann regional. 1972 eröffnete Wolf-Dieter eine eigene Friseurfachschule. Im Jahre 2015 hat sich Manfred Schröder in den wohlverdienten Ruhestand zurückgezogen. Mit mittlerweile knapp 100 Salons und fast 1.000 Mitarbeitern ist Klinck einer der marktführenden Friseure Deutschlands.

Bäckerei von Allwörden ( am 30.03.2017 )

Die aus Norddeutschland stammende Familienbäckerei "Bäckerei von Allwörden" eröffnet am heutigen Donnerstag, den 30. März 2017 eine neue Filiale in der Heider Marktpassage. Das Unternehmen versorgt die Einkaufsmall künftig mit feinsten Backwaren und ist eine schöne Ergänzung zu den weiteren Mietern, welche unter anderen Mister*Lady, Schuhpark, Rossmann und Kaufland sind.

Die Bäckerei von Allwörden ist ein Familienunternehmen mi Tradtion, welche seit über 100 Jahren das traditionelle Bäckereihandwerkt ausübt und von Generation zu Generation weitergibt. Dabei setzt das Unternehmen bei den zur Zubereitung der Waren benötigten Rohstoffen vorallem auf Qualität und Nachhaltigkeit.

Neben den eigenen Filialen bietet das Unternehmen Franchisenehmern an eine eigene Bäckerei von Allwörden Filiale zu eröffnen und somit die Produkte des beliebten Back- und Snacksortiments auch in die eigene Stadt zu transportieren. Das Unternehmen betreibt mittlerweile über 100 Filialen in Norddeutschland und ist weiterhin auf Wachstum!

Mister*Lady ( am 30.03.2017 )

Am heutigen Donnerstag, den 30. März 2017 eröffnet im EInkaufszentrum Heider Marktpassage neben Kaufland, Rossmann und Schuhpark auch das Young-Fashion Label mister*Lady eine neue Filiale. Das Unternehmen präsentiert sich somit in bester Lage der Mall und ist im Bereich des Textilsegments eine schöne synergie zum Schuhfilialisten Schuhpark.

Seit 1967 exisitiert die mister*Lady GmbH bereits und ist eines der erfolgreichsten Bekleidungsunternehmen in Deutschland, welches vorallem auf Eigenmarken aufbaut. Das Unternehmen mit Sitz in Schwabach betreibt rund 300 Filialen in Deutschland und in Österreich und beschäftigt ca. 1.800 Mitarbeiter in der Unternehmensstruktur. Mister Lady setzt vorallem im Bereich der Young-Fashion immer wieder  Trends oder nimmt aktuelle Trends relativ schnell in sein Sortiment auf. Das Unternehmen ist mit den eigenen Kollektionen Blind Date Women und Blind Date Casual sowi Blind Date Bodywear für junge Frauen und Damen komplett vertikal aufstellt, selbiges gilt im übrigen beim Herrensegment.

 

Hotel Küstenperle ( am 30.06.2017 )

Am 30.06.2017 öffnet das Hotel Küstenperle in Büsum seine Pforten. 

Das Hotel Küstenperle verfügt über ein Zimmerkontigent von an die 87 ZImmer. 

Der Name ist Programm, deswegen findet man das Hotel in der Nähe der Küste vor. 

Perfekt für einen Urlaub beziehungsweise für eine kleine Auszeit am Wochenende verbunden mit einem Kurzurlaub an der Küste Büsums. 

Ebenso kann man zukünftig in dem Hotel auch Veranstaltungen abhalten, da ein Veranstaltungsraum zur Verfügung steht. 

An die Wellnessfreunde wurde natürlich auch gedacht, man kann den Wellnessbereich genießen in Form von saunieren oder schwimmen. 

Es steht ein im Wellnessbereich eine Sauna zur Verfügung und ebenso kann man das Schwimmbad nutzen. 

Des Weiteren steht ein Restaurant für spezielle Gaumenfreuden mit auf dem Programm, so dass man auf jeden Fall nicht hungern muss. 

Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet, so dass man jeglichen Komfort genießen kann, egal ob es sich um eine Geschäftsreise handelt oder um eine private Reise. 

Ferienhof Deichkieker ( im Jahr 2017 )

In Hedwigenkoog eröffnet 2017 der neue "Ferienhof  Deichkieker" seine Pforten.

Hier können bis zu sechs Ferienwohnungen im Landhausstil gebucht werden. Für Jugendgruppen oder Vereine  entsteht ein Tipidorf mit drei Wigwams zur Verfügung.

Außerdem eröffnet im Frühjahr 2017 dort noch das Landcafe Deichkieker. Hier  kann man sich mit Kaffee-spezialitäten, selbstgemachten Torten und Kochen verwöhnen lassen.

Heiko und Diana Rüppel freuen sich schon riesig auf die Neueröffnung und heißen ihre Gäste auf ihren neuen Ferienhof herzlich willkommen.

dm-Drogeriemarkt ( im Jahr 2018 )

Das Einzelhandelsunternehmen dm-Drogerimarkt hat sich im neuen HSC auf Husum eine Ladenfläche gesichert und wird diese allervoraussicht nach in der zweiten Jahres hälfte 2018 eröffnen.

Neben den bereits feststehenden Mietern wie Hennes und Mauritz sowie Edeka Lebensmittelmarkt, ist das Unternehmer der dritte Große Ankermieter im neuen enstehenden Shopping-Center.

DM-Drogeriemarkt ist Europas größte Einzelhandelskette im Bereich der Drogeriewaren, das Unternehmen betreibt rund 3.000 Filialen, wobei der Schwerpunkt des Filialnetzes in Deutschland angesiedelt ist. Die Filialen sind stehts im modernsten Ladenbau eingerichtet und werden zum dem auf energetischen hohen Niveau gebaut. Neben klassischen Einkaufsstraßen finden sich vom Unternehmen auch Filialen in Fachmarkbereichen oder gar in Einkaufszentren. Eine Filiale ist im Schnitt zwischen 700 - 900 Quadratmetern groß und präsentiert die komplette Produktpalette des Unternehmens, welche rund 12.600 Artiktel umfasst. Das Sortiment des Unternehmens wir stetig aktualisiert und Erweitert.

Edeka ( im Jahr 2018 )

Der Lebensmittelhändler Edeka steht aktuell als einer der Ankermieter im Husum Shopping Center (HSC) fest. Das in Planung befindliche Einkaufszentrum wird allervoraussicht nach in der zweiten Jahreshälfte 2018 eröffnen, der geplant Baubeginn wird in diesem Sommer sein.

Die Edeka Gruppe wird somit eine große Rolle im Bereich der Nahversorgung auf Husum übernehmen und stellt eine optimale Ergänzung zu weiteren Sortimenten im Einkaufszentrum dar. Das Unternehmen hat seinen Ursprung im Jahr 1907 und firmiert heute als AG & Co. KG. Neben einen jährlichen Umsatz von rund 46 Milliarden Euro, sind für das Unternehmen rund 328.000 Mitarbeiter tätig.

Neben den klassischen Edeka-Vollsortimentern, welche sich in der Regel auf einer Fläche ab 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche präsentieren gehören zur Unternehmensstruktur auch die Lebensmittel Discounter Netto, NP-Markt oder Treff 3000. Hinzu kommen die City-Konzepte Nahkauf und Neukauf. Neben den eigenen zur Gruppe gehörenden Filialen betreibt das Unternehmen auch Filialen mit Franchisenehmern.

H&M ( im Jahr 2018 )

Der auf Young-Fashions spezialisierte Textilanbieter Hennes & Mauritz hat im neuen Einkaufszentrum HSC (Husum Shopping Center) eine eine neue Ladenfläche angemietet. Das Unternehmen wird somit einer der wichtigen Ankermieter des in der Planung befindlichen Einkaufszentrums.

Hennes & Mauritz wurde im Jahr 1947 gegründet ist eines der größten Textilunternehmen der Welt, das Unternehmen mit Sitz im schwedischen Stockholm firmiert aktuell als Aktiengesellschaft und setzt jährlich rund 20 Milliarden Euro um, das Unternehmen beschäftigt ca. 132.000 Mitarbeiter in der Unternehmensstruktur.

Das Unternehmen betreibt weltweit über 3300 Filialen in 53 Ländern, hiervon entfallen ca. 10 Prozent des Filialnetztes auf Deutschland, wo das Untenrehmen in über 200 Städten ab 50.000 Einwohnern vertreten ist.

Hennes und Mauritz macht erregt bei seinen Kollektionen immer wieder Aufmerksamkeit, da bekannte Designer wie Karl Lagefeld oder gar Jimmoy Choo für das Unternehmen schon Stücke entworfen haben, welche binnen weniger Stunden ausverkauft waren.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare