Penny Markt

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 16.11.2017
Adresse:
John-F.-Kennedy-Allee 55, 71686 Remseck am Neckar
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Remseck am Neckar.
Beschreibung:

Der Lebensmitteldiscounter Penny gestaltet seine bestehende Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung des Marktes erfolgt am 16. November 2017 ab 7:30 Uhr.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Zum Riedmüller ( am 20.01.2018 )

Am Samstag hat der Gastronmiebetrieb Riedmüller eine Kneipe mit selbst gebrauten Craft Beer in Ludwigsburg eröffnet. Diese trägt den Namen "Zum Riedmüller am Holzmarkt".

Penny Markt ( am 18.01.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Penny hat seinen Filialbetrieb an der Vera-Vollmer-Straße umgestaltet und modernisiert.

Das Ladengeschäft startete in neuer Frische am 18. Januar 2018 zur Wiedereröffnung.

Penny Markt ( am 25.01.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Penny gestaltet seinen Filialbetrieb an der Haldenrainstr. 77 um und modernisiert.

Das Ladengeschäft startet am 25. Januar 2018 ab 7:30 Uhr zur Wiedereröffnung.

mehr / weniger anzeigen

Penny Markt ( am 25.01.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Penny gestaltet seinen Filialbetrieb an der Bottroper Str. 16 in Stuttgart um und modernisiert.

Das Ladengeschäft startet am 25. Januar 2018 ab 7:30 Uhr zur Wiedereröffnung.

Penny Markt ( am 01.02.2018 )

Der​ Lebensmitteldiscounter Penny gestaltet seinen Filialbetrieb am Flamingoweg 5 um und modernisiert.

Das Ladengeschäft wird am 1. Februar 2018 ab 7:30 Uhr zur Wiedereröffnung anstehen.

Penny Markt ( am 02.02.2018 )

Der​ Lebensmitteldiscounter Penny gestaltet seinen Filialbetrieb an der Martha-Schmidtmann-Str.  79 in Stuttgart  um und modernisiert.

Das Ladengeschäft wird am 2. Februar 2018 ab 7:30 Uhr zur Wiedereröffnung anstehen.

Kindertagesstätte ( im 1. Quartal 2018 )

Die zwei Stuttgarter Wohnungsbauunternehmen "Siedlungswerk" und "SWSG" bauen derzeit in der Maybachstraße in Stuttgart-Feuerbach neue Wohnungen in der Nähe des Theaterhauses in Richtung Höhenpark auf dem Killesberg.

In einem der Gebäude von Siedlungswerk soll neben einer kleinen Gewerbeeinheit auch Platz für eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen geschaffen werden. Eröffnet wird diese voraussichtlich im 1. Quartal 2018, denn die Gebäude sind seit Anfang des Jahres fast komplett fertiggestellt.

Malou ( am 14.01.2018 )

Das Gesundheitsstudio Malou feierte am vergangenen Sonntag, dem 14. Januar 2018 in Fellbach (Baden-Württemberg) seine Neueröffnung. Das Malou ist eine Praxis für Schmerztherapie und steht für Bewegung und Gesundheit.

Schmerzen können mitunter gravierend die Lebensqualität einschränken. Bei vielen Menschen treten diese durch Fehlhaltungen, Verletzungen oder Krankheiten auf. Durch die Nichtbehandlung entwickelt sich mit der Zeit ein chronisches Leiden. Im Malou wird mit Hilfe des CELLflow Concept die Logik des Schmerzes nachvollzogen.

Es wird zuerst nach den Ursachen gesucht, meist sind es Entzündungen oder Verletzungen im Gewebe, diese wiederum verändern den Zellstoffwechsel. Kommt dann noch der Stress des Alltages und Fehlernährung dazu, können sich zusätzlich Bakterien und Viren in den geschädigten Zellen einnisten. Hier hilft nur ein ganzheitliches Konzept, damit auf Dauer die Symptome nicht wiederkommen. Es werden moderne und traditionelle Therapieansätze mit effizienten Bewegungsmustern individuell nach Beschwerdebild kombiniert.

Søstrene Grene ( im März - 2018 )

Die dänische Einrichtungskette Søstrene Grene kommt im März 2018 in die Ludwigsburger Wilhelm-Galerie und wird somit in der näheren Umgebung bzw. im Großraum Stuttgart erst die insgesamt 2. Filiale des Unternehmens sein. Die andere Filiale befindet sich nämlich im Stuttgarter Einkaufszentrum Gerber.

Laut den Stuttgarter Nachrichten wird das Unternehmen eine Ladenfläche von 400 Quadratmetern anmieten und dort dann Kleinmöbel, Küchenwaren und Wohnaccessoires anbieten.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/sostrenegrene

Orchestra ( am 01.02.2018 )

Derzeit ist der Ludwigsburger Shop von dem französischen Baby- und Kindermoden-Unternehmen Orchestra im Einkaufszentrum Marstall geschlossen, soll aber nach eigenen Angaben am Donnerstag, den 1. Februar 2018 wieder öffnen.

In Sachen Wiedereröffnungsrabatt erhalten zumindest Kunden mit bestehender Clubkarte einen Ausgleich, wie Orchestra Deutschland auf der Facebook-Seite am 9. Januar 2018 bekannt gab. Ob es darüber hinaus noch mehr geben wird, ist bislang nicht bekannt.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/Orchestradeutschland

tegut ( im März - 2018 )

Die Supermarktkette tegut wird im März des laufenden Jahres in Schmiden an der Gotthilf-Bayh-Straße 1 eine neue Filiale eröffnen. Das Unternehmen wird am Standort in die Räumlichkeiten des Lebensmittel-Discounters Netto ziehen und sich auf einer Verkaufsfläche von rund 530 Quadratmetern im Ortskern der Stadt im modernsten Ladenbaukonzept präsentieren.

tegut ist ein Teil der Schweizer Migros-Gruppe, welche in Deutschland die Expansion weiterhin vorantreibt und auch in diesem Jahr weitere Filialen eröffnen wird. Vor allem in den Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern und Hessen sind für das Unternehmen von Interesse, um die eigene Präsenz zu verstärken.

Eine Filiale von tegut findet man vor allem in Fachmarktbereich oder gar in Nahversorungszentren. Vereinzelt belegt das Unternehmen auch randlagen in Fußgängerzonen in Stadteillagen. Eine tegut Filiale ist dabei sehr modern und hochwertig eingerichtet und setzt vor allem bei der Präsenation der Waren auch hochwertige LED-Technologie sowie auf Präsenter.

Polstermöbel Fischer ( am 27.12.2017 )

Am Mittwoch, den 27. Dezember 2017, um 9 Uhr, hat Polstermöbel Fischer nach Totalumbau und Erweiterung in der Stuttgarter Straße 96 in Fellbach neu eröffnet.

In einer ganzseitigen Werbeanzeige spricht das Familienunternehmen Max Fischer GmbH von einem "Polstercenter der Superlative". Die Riesenauswahl bietet über 350 Polstergarnituren, damit jeder seinen richtigen Lieblingsplatz finden kann. Um in Punko Design, Qualität und eine Vielfalt aller Stilrichtungen anbieten zu können, verweist Polstermöbel Fischer auf die Zusammenarbeit mit über 100 Exklusiv-Marken.

Zur Neueröffnung werden Kunden natürlich auch entsprechend belohnt. Neben hunderten von Eröffnungsangeboten, Markenrabatte von bis zu 40 Prozent, bietet das Unternehmen auch eine Tauschprämie von bis zu 1000 Euro für das alte Sofa oder Bett an. Diese ist wie üblich an den Kaufpreis gekoppelt und beginnt bei einem Kauf ab 999 Euro mit einer Prämie von 250 Euro. Die Fachberater des Hauses beraten hierzu sicherlich gern ausführlich.

Im Bereich Service bietet das Unternehmen unter anderem eine Altmöbelentsorgung, kostenlose Lieferung, Finazierung und Beratungstermine an.

 

Kinder- und Familienzentrum ( im 3. Quartal 2018 )

Nach Angaben der Stadt Ludwigsburg dürfte im Sommer 2018 das neue Kinder- und Familienzentrum Neckarweihingen in der Neue Straße 62 fertiggestellt sein und somit eröffnen.

8,35 Mio € werden für den Umbau / Neubau des ehemaligen Schulgeländes investiert, um einen zweigeschossigen, massiven Neubau zu errichten. Dieser soll über einen transparenten Verbindungsbaukörper mit dem denkmalgeschützten alten Schulhaus verbunden werden.

Im Neubauteil soll sich dann auch der Eingang zur Kindertageseinrichtung befinden. Ein großzügiges Foyer sorgt zukünftig für zusätzliche Aufenthaltsqualität.

Das Leitungsbüro soll sich als zentrale Anlaufstelle direkt im Eingangsbereich befinden. Der Zugang zum Familienzentrum wird im Erdgeschoss des Altbaus angesiedelt sein.

Ebenfalls im Erdgeschoss, allerdings im Neubau, soll der Bereich für die unter Dreijährigen mit direktem Zugang zu den Außenanlagen installiert werden. Die Bildungsräume für die Kinder über drei Jahren findet man in Zukunft im Obergeschoss beider Gebäudeteile, sofern an den Planungen nichts geändert wird.

Verwaltungs- und Mitarbeiterräume befinden sich Im Dachgeschoss des Bestandbaus. Damit das neue Kinder- und Familienzentrum auch barrierefrei sein kann, erhält der Altbau einen Aufzug.

Olga-Krippe ( im 4. Quartal 2018 )

Gegen Ende des Jahres 2018 (geplant ist November) soll der Neubau der Olga-Krippe in der Taubenheimstraße 12 in Stuttgart-Bad Cannstatt fertig gestellt werden. Dieser wird sich dann gegenüber der Gottlieb-Daimler-Villa, in der Nähe des Kurparks Bad Cannstatt, befinden.

Im Februar 2017 ist das Gebäude abgerissen worden und seit Ende März wird an der o. g. Adresse fleißig gebaut. Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf knapp 7 Mio. Euro, wie die Stadt Stuttgart angegeben hat. Das Ausweichsquartier der Olga-Krippe befindet sich in der Sichelstraße 19.

In Zukunft werden drei Vollgeschosse, ein Dach- und ein Gartengeschoss vorhanden sein. Die sogenannte "Alte Wagenhalle" soll sogar erhalten und zu einem Atelierhaus umgebaut werden.

Ca. 120 Kinder in neun Gruppen sollen zukünftig in dem Krippen-Neubau untergebracht werden, u. a. 60 Plätze für Kinder bis drei Jahren und eine Gruppe für Kinder bis sechs Jahre. Außerdem werden zwei Gruppen für Kinder zwischen drei und sechs Jahren mit 40 Plätzen realisiert.

Gemeindezentrum Sankt Peter ( im 1. Quartal 2019 )

Voraussichtlich im 1. Halbjahr 2019 (laut der Stadt Stuttgart) bzw. im Januar 2019 (laut dem Pfarrer Martin Kneer von der Diözese Rottenburg-Stuttgart) soll das neue Gemeindezentrum der Kirchengemeinde Sankt Peter in der Winterbacher Straße eröffnet werden.

Damit der Betrieb weitergeht, ist der Kindergarten und die Gemeinde in ein benachbartes Wohnhaus in der Argonnenstraße eingezogen bzw. ausgewichen. Alle sechs Wochen findet daher der katholische Gottesdienst in der evangelischen Wichernkirche statt.

Das Richtfest für den Neubau fand am Dienstag, dem 21. November 2017 statt.

Die Kirche soll zukünftig 240 Quadratmeter groß sein. Hinzu kommt ein Gemeinderaum mit 50 Quadratmetern, ein Jugendraum mit 30 Quadratmetern, ein Pfarrbüro und eine Kindertagesstätte mit vier Gruppen (auch unter Dreijährige).

Insgesamt werden hier aktuell 6,3 Mio. Euro in das Projekt investiert. Im Moment läuft der Bau nach Plan und es kam noch zu keinen Zwischenfällen, wie die Stuttgarter Zeitung bislang berichtete.

MHotel in der Bauhofstraße ( im 3. Quartal 2018 )

Hotel in der Bauhofstraße soll im September 2018 in Ludwigsburg eröffnet werden.    Die Architektur des Gebäudes mit  55 Gästezimmern ist an die historische Umgebung der Unteren Stadt angepasst: Es hat eine ähnliche Gebäudehülle wie das historische Haus welches bis 1972, bis kurz vor Baubeginn des Einkaufszentrums Marstall an dieser Stelle der Bauhofstraße in der Ludwigsburger Innenstadt stand. Die Bauweise des neuen Hotels ist einzigartig in der Region: Jedes der 55 Gästezimmer wird als einzelnes Modul vorgefertigt. Diese Module werden im Anschluss neben- und übereinander verbaut werden. Verwendet werden dabei überwiegend Holz und andere nachhaltige Baumaterialien. Das Stuttgarter Architekturbüro "Von M" konnte mit seinem Entwurf, den von der Stadt Ludwigsburg  2014 ausgeschriebenen Wettbewerb für sich entscheiden. Betreiber des neuen Hotels in der Bauhofstraße wird die die Gastservice & Hotelbetriebe Ludwigsburg GmbH sein. Das Unternehmen eröffnet damitsein drittes Hotel in der Region.Gastservice & Hotelbetriebe Ludwigsburg betreibt das Hotel campuszwei am Akademiehof sowie das Parkhotel in Ostfildern.

Tredy ( im Jahr 2017 )

Im Sommer des kommenden Jahres wird das Damenmode Unternehmen Tredy eine neue Filiale auf der Kirchstraße in Ludwigsburg eröffnen und sich somit in zentraler Lage auf der hochfrequentierten Einkaufsstraße befinden.

Tredy richtet sich vor allem an Frauen, welche die Größen 36 bis 48 benötigen und bietet hier zeitlose und vor allem moderne Kollektionen an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 gegründet und ist seit dem auf Expansionskurs. Der Unternehmenssitz ist nach wie vor in Viersen. Von dort aus erfolgt die Expansion in Deutschland.

Mit rund 700 Mitarbeitern ist Tredy als gutes solides mittelständisches Unterenehmen aufgestellt und wächst dementsprechend langsam aber nachhaltig.

Ein Ladenlokal von Tredy ist in der Regel zwischen 80 und 150 Quadratmeter groß und präsentiert sich im modernen, aber auch verspielten Ambiente, vor allem der Wohnzimmer-Charakter laden die Besucher ein in der Filiale zu verweilen, dies wird unterstützt durch die kompetenten Moderberaterinnen in der Filiale.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare