Aldi Süd

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 18.02.2017
Adresse:
Balwinusstr. 2, 93051 Regensburg
Öffnungszeiten:

Mo-Sa 08:00-20:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Regensburg.
Beschreibung:

Der Lebensmitteldiscounter baut seinen Markt zurzeit um und modernisiert.

Wiedereröffnet wird am 18. Februar 2017.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Käse Wiese ( am 21.06.2017 )

Ab Juni findet man Käse Wiese nicht mehr in der Markthalle, sondern Am Römling ziemlich zentral gelegen.
Hier findet der geneigte Käseliebhaber alles, was das Herz begeht, schließlich gibt es etwa
120 verschiedene, handgeschöpfte Käse jeglicher Käsefamilien. Da ist es egal, ob die Milch von Kuh, Schaf oder Ziege stammt. Es gibt immer wieder etwas Leckeres zu entdecken. Natürlich gibt es hier auch Büffelmozarella. Die Luxusvariante von Mozarella, die aber ihren Preis wirklich wert ist. Ber natürlich auch die Käse mit Büffelmilch sind ein besonderer Genuss. Schaut einfach mal rein.

Pop-Up Store von 7 Mode-Labels ( am 07.06.2017 )

Am Mittwoch, dem 7. Juni 2017 eröffnete ein neuer Pop-Up Store in der Wahlenstraße 17 in Regensburg. Dieser Shop wird dann knapp 5 Wochen bis zum 8. Juli geöffnet sein.

Einzug findet hier ein Kollektiv von Regensburger Modedesignern und Labels, die regionale Mode mit Designs abseits des Mainstreams anbieten. Mit dabei sind folgende Designer & Labels:

ELK. ARTWORKS (http://elkartworks.bigcartel.com) sind zwei Jungs, ein Elch, fair gehandelte Kleidung.  Das Ergebnis ist eine Mischung aus Wildnis und Stadt. Wilde Streetwear sozusagen.

EVERYDĖ PEOPLE (http://www.everyde-people.com) ist ein Slow Fashion Label, das einzigartige Streetcouture produziert. Jedes Kleidungsstück ist nach eigenen Angaben ein Unikat. Hier werden faire und zertifizierte Materialien mit einem Hauch von Afrika verarbeitet.

MANNEFÉ fertigt handgemachte Herrenfliege, Einstecktücher und Damen-Accessoires.

Andrei Maier und sein junges Label ZOO BAVARIA (https://www.zoo-bavaria.com) stellen Mode her, die Tiere aus aller Welt in bayrischer Tracht präsentiert.

FEIERWEAR (https://feierwear.de) ist ein bayrisches Streetwear-Label, das Elemente der HipHop-Kultur mit weiß-blauer Tradition verbindet. "Realer" (wie man im Hip Hop so schön sagt) geht es eigentlich gar nicht, schaut man sich die Mode genauer an.

MARIEJULIEE (https://www.mariejuliee.com) - Modelabel und Atelier für Modedesign und Maßanfertigung zugleich - präsentiert feminine Mode und das auch schon vor diesem Pop-Up Store in einem eigenen Ladengeschäft in der Glockengasse 5. Weiblichkeit in Sachen Mode wird hier auf ein neues Level angehoben.

Zu guter Letzt präsentiert sich auch die Streetwear-Marke RULE STYLE.

Kann man nur hoffen, dass der Pop-Up Store die Entwicklung und den Erfolg der Modelabels vorantreibt.

Enterprise ( im Juli - 2017 )

Voraussichtlich im Juli des laufenden Jahres wird in Regensburg an der Bischof-Konrad-Straße die Autovermieterung Enterprise eine neue Niederlassung eröffnen. Somit baut das Unternehmen die Präsenz in der Stadt weiter aus und verstärkt gleichzeitig das Filialnetz in der Region und in Bayern.

Bei Enterprise Rent-A-Car handelt es sich um ein aus St. Louis (USA) stammendes Unternehmen, welches bereits seit 1957 am Markt tätig ist. Das Unternehmen ist die größte Autovermietung in Nordamerika und zugleich eines der größten börsennotierten Unternehmen der Vereinigten Staaten. Mit über 93.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von rund 15,4 Milliarden US-Dollar betreibt das Unternehmen derzeit rund 200 Standorte in Deutschland, wo mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Bei Enterprise Rent-A-Car bekommt der Kunde alle gängigen Fahrzeugklassen, welche vom Kleinwagen über das Geschäftsauto bis hin zum Minibus oder Kleintransporter reichen. Auch eine Vielzahl an verschiedenen Modellen und Herstellern wird dem Kunden bei Enterprise Rent-A-Car geboten.

mehr / weniger anzeigen

Coffee Fellows ( im 1. Quartal 2018 )

Das Franchiseunternehmen Coffee Fellows wird Anfang des kommenden Jahres in Regensburg am Neupfarrplatz 2 eine neue Filiale eröffnen und sich auf einer Ladenfläche von insgesamt ca. 96 Quadratmeter in präsenter Innenstadtlage präsentieren. Das Unternehmen sucht schon seit einigen Jahren in Regensburg eine geeignete Fläche und ist nun fündig geworden.

Coffee Fellows hat seinen Ursprung in München an der Leopoldstraße, dort wurde bereits 1999 durch Katrhin Tewes die erste Filiale eröffnet und der Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte gelegt. Das Konzept etablierte sich zunächst innerhalb von München und wurde dann zum Coffee to go Schlager in Süddeutschland. Heute generiert das Unternehmen sein Wachstum durch Franchise und ist in der ganzen Republik vertreten. Coffee Fellows gehört mittlerweile zu den fünf populärsten Kaffeehaus-Ketten in Deutschland, potentielle Partner erhalten vom Unternehmen nicht nur Schulungen sondern auch Unterstützung bei der Standort suche. Der neue Standort in Regensburg ist optimal gelegen und setzt das Kaffee perfekt in Szene!

 

rue les créateurs ( im 2. Quartal 2017 )

Die Modemarke „rue les créateurs“ hat für ihren ersten Shop in Deutschland ca. 80 m² Einzelhandelsfläche in der Regensburger Innenstadt angemietet. Die Fläche in der Schwarze-Bären-Straße 4 wird zum Verkauf von hochwertiger, luxuriöser Damenmode und Accessoires genutzt.

Die Eröffnung ist in Kürze geplant. Vermieter ist eine Privatperson.Beratend und vermittelnd tätig war Engel & Völkers Commercial Regensburg.

Totally Wicked ( im Juni - 2017 )

Die Totally Wicked E-Liquid (Europe) GmbH hat eine Ladenfläche mit ca. 40 m² sowie rd. 26 m² Lagerfläche am Altstadtrand in Regensburg angemietet. Die Eröffnung in der Ostengasse/Gichtlgasse 10 ist für Juni 2017 geplant.

Das Unternehmen ist ein Anbieter von E-Zigaretten, E-Liquids und E-Zigaretten-Zubehör. Vermieter ist eine Privatperson. Beratend und vermittelnd tätig war Engel & Völkers Commercial Regensburg.

McFit ( im Mai - 2017 )

Das Fitnessstudio "McFit" in Regensburg wechselt voraussichtlich im Mai 2017 seinen Standort.

Nach erfolgreichen Umbauarbeiten zieht "McFit" in den ehemaligen Bahr Markt an der Frankenstraße in Regensburg. Momentan befindet sich das Studio noch in der Innstraße.

Die erfolgreiche Fitnesskette betreibt momentan an über 240 Standorten in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Polen ihre Studios.

In dem neuen Studio an der Frankenstraße soll ein ganz neues Studiokonzept entstehen.

Ein genauer Eröffnungstermin ist noch nicht bekannt.

Ärzthaus II Candis ( im 3. Quartal 2017 )

Voraussichtlich im Sommer 2017 eröffnet das neue "Ärztehaus II Candis" in der Straubinger Straße in Regensburg seine Pforten.

Hier werden zukünftig eine Frauenarztpraxis,Augenheilkunde und eine Privatklinik zu finden sein. In der Privatklinik werden ambulante und stationäre Operationen durchgeführt werden. Zunächst erst einmal in den Bereichen orthopädischer Chirurgie und im HNO Bereich.

Genügend Parkplätze werden den Patienten auch zur Verfügung stehen,im Untergeschoss befindet sich eine Tiefgarage .

Holiday Inn Express Hotel ( im Jahr 2018 )

Im Herbst 2016 beginnen zwischen Regenburgs Kumpfmühler und Dechbettener Brücke Bauarbeiten für das sogenannte Dörnberg-Forum, dessen Fertigstellung 2018 erwartet wird. Im Forum mit etwa 20.000 m² vermietbarer Fläche, auch ein großer Edeka wird dort Platz nehmen, wird die Hotelgruppe eine Herberge mit 177 Gästezimmern errichten. 

Edeka ( im Jahr 2018 )

Im Herbst 2016 beginnen zwischen Regenburgs Kumpfmühler und Dechbettener Brücke Bauarbeiten für das sogenannte Dörnberg-Forum und weiteren Bauten. Das Forum umfasst etwa 20.000 m² vermietbarer Fläche, wovon 3.100 Edeka nutzen wird. Der Lebensmittelmarkt wird im Jahre 2018 fertiggestellt sein.

Dörnberg-Forum ( im Jahr 2018 )

Schlag Herbst 2016 beginnen zwischen Regenburgs Kumpfmühler und Dechbettener Brücke Bauarbeiten im ganz großen Stil. Im ersten Bauabschnitt, vier sind auf einer Fläche von etwa 25 Hektar geplant, wird das Dörnberg-Forum entstehen, dessen Fertigstellung 2018 erwartet wird. Die angrenzenden Bauabschnitte Karolinen-, Johannes- und Georgenhof, Wohnungen in zentraler Lage, sollen bis 2020 fertiggestellt sein. Immer vorausgesetzt, es treten keine gravierenden Verzögerungen ein. Erst jüngst wurde auf dem Areal eine Fliegerbombe entschärft. Weitere Bomben- oder Munitionsfunde sind durchaus möglich, denn Regensburg wurde wegen der Messerschmitt-Flugzeugwerft, die Hitler zehntausende Kampfflugzeuge lieferte, allein vom bekannten Jagdflieger-Typ ME-109 wurden mehr als 33.000 Maschinen hergestellt, oft genug massiv bombardiert.

Das Dörnberg-Forum umfasst rund 20.000 m² vermietbarer Fläche, wovon etwa 3.100 m² von Edeka genutzt werden. Der Lebensmittelhändler plant einen sogenannten Vollsortimentsmarkt. Weiterhin folgen Gastronomie, kleinere Dienstleistungsbetriebe, ein Fitnessstudio sowie Büroflächen. Darüber hinaus wird Holiday Inn Express Hotel mit 177 Zimmern einen Platz von etwa 6.000 m² einnehmen.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare