Startseite >> Geschäftseröffnung >> Aposto Restaurant in Münster in Münster

Aposto Restaurant in Münster

Eröffnung: im September - 2013
Adresse:
Alter Steinweg 21, 48143 Münster
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Münster.
Beschreibung:
Südländisches Flari, Pasta die vor den Augen der Gäste frisch zubereitet wird, Pizza aus dem Steinofen oder ein Cocktail im Lounge Bereich - lassen Sie sich auf eine kleine Reise nach Italien entführen.
Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

dm Drogeriemarkt ( im 4. Quartal 2016 )

Gute Neuigkeiten aus der Münsteraner Innenstadt: Die Drogeriemarktkette dm wird sich im Laufe des Winters 2016 - 2017 mit einer neuen Filiale in bester Lage niederlassen. Zu finden sein wird sie ab dann im Erdgeschoss des Karstadt Kaufhauses an der Salzstraße 47 - 50 in 48143 Münster. 

Zur Eröffnung können sich die Kunden aus nah und fern auf jede Menge gute Angebote aus den Bereichen Drogeriewaren, Körperpflege, Parfümerie, Lebensmittel, Getränke, Bio - Produkte, Foto-Produkte, Spielwaren, Textilien, Haushaltswaren und -reiniger sowie Dekorations- und Geschenkartikel freuen. 

Zum Unternhemen: die Drogeriemarktkette dm ist mir rund 3.200 Filialen Europas Nummer Eins in ihrem Segment. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1973 in Karlsruhe, wo sich auch heute noch der Hauptsitz befindet. Mehr als 52.000 Menschen sind für die Drogeriemarktkette tätig. 

Filialen lassen sich in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und Slowenien finen. Ebenfalls ist ein Online - Shop Teil des Unternehmens.

SinnLeffers ( im Jahr 2017 )

SinnLeffers steht in Münster vor einer radikalen Umstrukturierung des gegenwärtigen Geschäftssitzes. Denn das Gebäude in der Salzstraße 4 wird beginnend März 2015 völlig abgerissen und dann neu aufgebaut. Während dieser Phase zieht SinnLeffers für etwa eineinhalb Jahre innerhalb Münsters um, das Ausweichdomizil heißt dann von Februar 2016 bis etwa zum Jahresende 2017 Voßstraße 3. Die Verkaufsfläche dort ist zwar deutlich geringer als in der Salzstraße, doch die Geschäftsleitung des Modeanbieters sieht das eher pragmatisch: Man wolle die Kunden weiterhin bedienen, heißt es eher lapidar. Und wohl auch möglichst keine verlieren, um diese Aussage sinngemäß zu ergänzen.
mehr / weniger anzeigen

Der gute Bäcker Krimphove ( am 29.09.2016 )

Der gute Bäcker Krimphove eröffnet am 29.September 2016 seine Filiale in der Bahnhofstrasse 2 nach Totalumbau neu. Bäckereien gibt es viele aber nur eine Bäckerei Krimphoven und dies gleich 20x in Münster.Die Bäckerei wurde im Jahre 1860 vom Bäcker und Braumeister Heinrich1 Krimphove gegründet. Heinrich2 Krimphove arbeitet bereits 1897 mit einer Teigknetmaschine mit Pferdeantrieb und ist zu dieser Zeit die Modernste Bäckerei im Münsterland. 1958 wird die erste Filiale von Heinrich3 gegründet. 100 Jahre nach der gründung der Bäckerei Krimphove entsehen ab 1960  weiter Filialen im Stadtgebiet Münster. Heinrich4 übernahm 1968 die leitung der bäckerei und baut weiter aus. 2000 übernimmt der erste nicht Heinrich, Georg Krimphove die Leitung des Unternehmens.2009 wurde die Bäckerei auf dem Bült Grundstück zu klein und es wurde ein neues Firmengebäude im Gewerbegebiet Loddenheide errichtet. Alles unter einem Dach, Backstube, Verwaltung und Bistro! 2010 feierte "Der gute Bäcker Krimphove" seinen 150. Geburtstag! Fünf Generationen eine Bäckerei eben "Der gute Bäcker K" 

Pomp ( am 01.12.2016 )

Pomp Schuhhaus eröffnet am 1.Dezember 2016 in Münster, Roggenmarkt 6. Pomp Exclusive Schuhe werden in Portugal erzeugt. 2007 wurde auf der ostfriesischen Insel Norderney der erste Shop eröffnet. Gründer von Pomp ist der engländer Gary Teriete.Seid 2002 auf Norderney sesshaft gründete er die Firma Pomp 2007!

Kiko Milano ( im 1. Quartal 2017 )

Das aus Italien stammende Make-Up, Gesichts- und Körperpflege Label KiKo Milano wird im Frühjahr des kommenden Jahres eine neue Filiale in Münster an der Ludigeriestraße 79 eröffnen. Das Unternehmen hat sich hierfür eine rund 145 Quadratmeter große Fläche in der besten Lage von Münster gesichert und wird am Standort Tchibo ersetzen.

Die populäre italienische Marke ist aktuell verstärkt auf Expansionskurs in Deutschland, nach Anmietungen in Gießen und Düsseldorf, ist Münster in Westfalen eine der nächsten Städte.  Vorallen die hohe Anzahl an Studenten und jugendlichen, welche das Stadtbild Tag für Tag prägen ist für das Label ein Segen, den die Produkte des Unternehmens bewegen sich im niedrig- bis Mittelpreissegment und sprechen genau diese Zielgruppe an. Dabei setzt das Unternehmen trotz des Preises auf Qualität bei seinen Produkten und stößt deshalb auf große Beliebtheit.

Das neue Ladenlokal ist eine schöne Ecklage und verfügt über mehr als 6 Meter Schaufensterfront, so  kann sich das Kosmetikkonzept optimal darstellen.

Restaurant Little Buddha ( im November - 2016 )

Traurig für Münsters Freunde der chinesischen Küche: das Restaurant Shanghai, seit 1965 unentwegt am Platze und im Laufe der Jahrzehnte zur Institution geworden, schließt gegen Ende September 2016.

Der Inhaber, Chi-Tai Chu, mittlerweile 67 und durchgehend am Ball, gibt aus Altersgründen auf.

Von seinen Kindern, so ist zu erfahren, will niemand das Restaurant übernehmen.

 

Dennoch wird dieser Standort weiterhin gastronomisch besetzt bleiben.

Tanka Ramsal, Nepalese, wird gemeinsam mit seiner Frau Anita die Küche seines Heimatlandes und des indischen Subkontinents präsentieren.

Unter dem Namen "Little Buddha" wird im November 2016 die Neueröffnung angestrebt.

Autohaus Berkemeier ( am 24.09.2016 )

Autohaus Berkemeier feiert am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. September 2016, in der Rösnerstraße 1 in 48155 Münster die Neueröffnung seines neuen Standortes mit 2800 Quadratmeter Nutzfläche.

Das neue Opel-Autohaus bietet unter anderem Inspektionen zu fairen Preisen, tägliche TÜV-Abnahme im Hause (auch Sonderabnahmen), Abgasuntersuchungen, Reparaturdiagnose in der Direktannahme, sowie Wartungsarbeiten für alle Fabrikate.

Der neue Standort der Brüder Günter und Friedrich Berkemeier wurde auf dem Gelände des Ratio-Baumarktes errichtet. Es ist der vierte nach Saerbeck, Greven und Steinfurt. Über die FB-Seite wirbt das Unternehmen um Personal - so werden Verkaufs- und Serviceberater, Mechatroniker, Fachkräfte für Lagerwirtschaft und weitere Berufe eingestellt. Ausgebildet wird in den Berufen des Autombilkaufmanns und Mechatronikers (jeweils m/w).

Die Internetseite bietet zu allen Leistungen und Angeboten weitere Informationen.

Weitere Informationen auch über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Autohaus-Berkemeier-214693895213838/

 

 

dm Drogeriemarkt ( im 4. Quartal 2016 )

Gute Neuigkeiten aus der Münsteraner Innenstadt: Die Drogeriemarktkette dm wird sich im Laufe des Winters 2016 - 2017 mit einer neuen Filiale in bester Lage niederlassen. Zu finden sein wird sie ab dann im Erdgeschoss des Karstadt Kaufhauses an der Salzstraße 47 - 50 in 48143 Münster. 

Zur Eröffnung können sich die Kunden aus nah und fern auf jede Menge gute Angebote aus den Bereichen Drogeriewaren, Körperpflege, Parfümerie, Lebensmittel, Getränke, Bio - Produkte, Foto-Produkte, Spielwaren, Textilien, Haushaltswaren und -reiniger sowie Dekorations- und Geschenkartikel freuen. 

Zum Unternhemen: die Drogeriemarktkette dm ist mir rund 3.200 Filialen Europas Nummer Eins in ihrem Segment. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1973 in Karlsruhe, wo sich auch heute noch der Hauptsitz befindet. Mehr als 52.000 Menschen sind für die Drogeriemarktkette tätig. 

Filialen lassen sich in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn und Slowenien finen. Ebenfalls ist ein Online - Shop Teil des Unternehmens.

BOSS Orange ( im August - 2016 )

In den Münster Arkaden an der Ludgeriestraße 100 wird Ende August 2016 ein rund 120 Quadratmeter großer Store von Boss Orange eröffnen. Es handelt sich um den europaweit ersten Store des Unternehmens, welcher im Franchise betrieben. Der Franchisenehmer und Betreiber des Stores ist das Modehaus Wieschörster aus Münster, welches seit über 40 Jahren Partner der Hugo Boss AG ist.

Die Hugo Boss AG mit Sitz in Metzungen wurde im Jahre 1924 gegründet und ist ein Premiumanbieter im Bereich des Textieinzelhandels, das Unternehmen vertreibt hochwertige Kollektionen im Bereich der Damenmode, Herrenmode sowie Kindermode. In Ergänzung hierzu vertreibt das Unternehmen Accessoires und Parfüm. Die Hugo Boss AG steigerten den Umsatz im letzten Geschäftsjahr auf 2,81 Milliarden Euro und beschäftigt in der Unternehmenstruktur rund 13770 Mitarbeiter.

Das Unterenhmen ist einst als Berufsbekleidungsunternehmen an den Markt gegangen, wo es sich einen Namen machte. Der Aufstieg zum Designerlabel erfolgte Anfang der 2000er Jahre.

 

 

 

dean&david; - fresh to eat ( im Jahr 2016 )

Das Franchise-Konzept Dean&David expandiert weiterhin,  in Deutschland und der Schweiz sind noch binnen 2016 die Eröffnung mehrerer Lokale geplant. Eines davon in Münster am Hötteweg 7-11. Der im höherem Level angesiedelte Gastronomiefilialist bietet Suppen, Sandwiches, Salate, Thai-Currys und Säfte aus frischer Pressung. Die Speisen werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet. Man arbeitet ohne Zusätze wie beispielsweise künstlichen Farbstoffen, Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel.

What’s Beef ( im September - 2016 )

Das auf Burger spezialisierte Gastronomie-Konzept What's Beef wird vorraussichtlich Ende September des aktuellen Jahres eine rund 400 Quadratmeter große Systemgastronomie-Fläche in Münster auf der Königstraße 45 eröffnen.

What's Beef ist spezialisiert auf frisch zubereitete Burgerspezialitäten und legt dabei großen Wert auf regional angebaute sowie nachhaltige Produkte. Neben den klassischen Hamburger spezialitäten gibt die Speisekarte neben einer Umfangreichen Getränkekarte auch eine ebenso Umfangreiche Salatkarte an. Auch für Vegetarier gibt es u.a. Vegetarisches Burgerkombinationen.

Mit Ständen auf verschiedenen Veranstaltungen bietet What's Beef bereits einen Vorgeschmack auf den bevorstehenden kulinarischen Genuss.

Mauritzhof ( im August - 2016 )

Das 4-Sterne-Design-Hotel Mauritzhof wird umgestaltet. Die derweil 29 Zimmer werden aufgehübscht, weitere 13 sollen hinzukommen, die Fassade des Hauses wird erneuert. Zwecks dessen wird die Herberge demnächst geschlossen. Die Wiedereröffnung in neuer Schönheit und Eleganz ist im August 2016 angestrebt.

Hellweg ( im Jahr 2016 )

Der Baumarkt für den Handwerker oder auch Hobbyhandwerker eröffnet 2016 in Münster für seine Kunden. In seinem breiten Sortiment erhält man alles was das Handwerkerherz begehrt. In seiner Bad und Sanitär Abteilung gibt es neben den üblichen Sortiment für die Renovierung und Gestaltung auch passende Accessoires und Badmöbel.

In seiner Baustoffabteilung findet man unter anderem Bodenbeläge wie Laminat, Parkett und die dazugehörigen Abschlussleisten. Desweiteren Fenster, Treppen und weitere Baustoffartikel. Wenn man was für den Balkon oder Garten sucht wird man in der dazugehörigen Abteilung auch die passenden Blumen und Pflanzen finden.

Auch die passenden Elektrogeräte sowie Möbel und Dekoartikel sind hier vorzufinden. Desweiteren gibt es passende Küchen und Küchenartikele in der dazugehörigen Abteilung. In der Elektroabteilung findet man die passende Beleuchtung für die jeweiligen Zimmer in seiner Wohnung oder passende Elektroartikel. Wie wäre es mal wieder mit dem Fahrrad fahren das passende Bike findet man bestimmt auch bei Hellweg. Auch das passende Werkzeug und die weiteren Artikel für seine Renovierung findet man hier.

SinnLeffers ( im Jahr 2017 )

SinnLeffers steht in Münster vor einer radikalen Umstrukturierung des gegenwärtigen Geschäftssitzes. Denn das Gebäude in der Salzstraße 4 wird beginnend März 2015 völlig abgerissen und dann neu aufgebaut. Während dieser Phase zieht SinnLeffers für etwa eineinhalb Jahre innerhalb Münsters um, das Ausweichdomizil heißt dann von Februar 2016 bis etwa zum Jahresende 2017 Voßstraße 3. Die Verkaufsfläche dort ist zwar deutlich geringer als in der Salzstraße, doch die Geschäftsleitung des Modeanbieters sieht das eher pragmatisch: Man wolle die Kunden weiterhin bedienen, heißt es eher lapidar. Und wohl auch möglichst keine verlieren, um diese Aussage sinngemäß zu ergänzen.


Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: oschmidt

Bilder:
Kein Foto



Kommentare