Radsport Gülsan

Eröffnung: im April - 2017
Adresse:
Oefelestraße 2, 81543 München-Untergiesing
Telefonnummer: 089 23965220
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in München-Untergiesing.
Beschreibung:

In der Oefelestraße in München Untergiesing eröffnete das Fahrradgeschäft "Radsport Gülsan" seine Pforten.

Hier werden einem eine Vielzahl an gebrauchten sowie auch neuen Fahrrädern angeboten. Möchten sie ihr Fahrrad verkaufen, so sind sie hier auch genau richtig, denn bei "Radsport Gülsan" werden auch Fahrräder angekauft.

Außerdem werden hier Fahrradreparaturen aller Fahrradmarken angeboten.

Das Team vom Fahrradgeschäft "Radsport Gülsan" freut sich auf ihren Besuch und heißt sie herzlich willkommen.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Elly Seidl - Pralinengeschäft ( am 05.04.2017 )

Nun ist es endlich soweit.
Nachdem wir unsere Filiale vor wenigen Wochen schon eröffnet haben, feiern wir nun die offizielle Neueröffnung am 25.04.17 (10:00-16:00 Uhr)
Ihr seid herzlichst eingeladen uns an diesem Tag in unserer neuen Filiale in München Im Tal 40 besuchen zu kommen.
Stoßt mit uns an und genießt kleine Schmankerl - frisch aus unserer Backstube.
Wir freuen uns auf Euch!

H&M Store ( im 4. Quartal 2017 )

H&M eröffnet den ersten Store in Deutschland in der Weinstraße 6 in München. Auf über 850 Quadratmeter Verkaufsfläche auf vier Etagen wird sich H&M zukünftig präsentieren. Die Eröffnung ist für Herbst 2017 geplant.

Gegründet wurde H&M ursprünglich von Erling Persson 1947 in Schweden, er eröffnete den Hennes Shop. 1968 übernahm er den Jagdbekleidungshändler Mauritz Widforss und änderte den Firmennamen auf Hennes&Mauritz. Im Jahre 2013 hatte H&M rund 3.100 Filialen in 53 Länder und beschäftigte rund 132.000 Mitarbeiter.

Bäckerei Alof ( am 22.04.2017 )

Bäckerei Alof eröffnet seine zweite Filiale am 22.April 2017 in München,Sommerstrasse 33. Die neue Filiale soll genau dasselbe Angebot haben wie die Bäckerei in der Hans-Sachs-Straße. Angeboten werden Brezeln, Brote, Kuchen und köstliche Zimtschnecken vom hauseigenen Bäcker und Konditor:

Aber auch Kaffeespezialitäten, Frühstücksangebote  und Mittagsspecials wie Lasagne am Mittwoch. Desweiteren gibt es Wurst-Käse-Platte über Bio-Rührei mit Tomaten bis zu hin Joghurt und Müsli. Im Sommer gibt's dann Eis von Jessas.

mehr / weniger anzeigen

Sephora ( im Mai - 2017 )

Das International vertretene Kosmetiklabel Sephora wird im Mai des laufenden Jahres einen neuen Store in München eröffnen. Die neue Filiale wird nach den Filialen in Mainz, Stuttgart und Köln die vierte Filiale des Kosmetiklabels.

Sephora ist mit rund 2.300 Läden in 30 Ländern vertreten und somit eines der führenden Kosmetiklabels und Unternehmen der Welt. Gerade bei jugendlichen und Jungen Frauen ist das Unternehmen hoch im Kurs das die Qualtität der Produkte und das damit verbundene Preisleistungsverhältnis optimal zusammen spielen.

München ist nach wie vor eine der beliebtesten Städte der Welt und somit auch immer mal wieder Ziel von Internationalenunternehmen, welche hier gerne Ladenlokale eröffnen möchten. Aufgrund der hohen Zentralität der Stadt und des Internationalen Renommeés ist München nicht nur zum Einkaufen geeingnet sondern ebenfalls für Touristische Aktivitäten, dies belegen auch die Millionen von ÜBernachtungen in den letzten Jahren, welche besonders im Oktober ausufern.

Fräulein Yogini ( am 01.04.2017 )

Am Samstag, dem 1. April 2017 eröffnet das Yoga- und Meditationsstudio "Fräulein Yogini" in der Baldestraße 15 in München.

Damit ausreichend geplant werden kann, sind Voranmeldungen bis zum 25. März 2017 erwünscht.

Die Kursgrößen sind auf 12 Teilnehmer beschränkt. Das Studio ist jeweils 10 Minuten vor Kursbeginn geöffnet.

Angeboten werden folgenden Yoga- und Meditationskurse:

- Early Bird Yoga
- Yin Yoga
- Yoga für Späteinsteiger
- Hatah Yoga
- Yoga for Lunch
- Sanfter Morning Flow
- Happy Hangover Yoga
- Yoga Nidra
- Vinyasa Yoga
- und Restorative

Ein Zehnerblock für Yoga- und Meditationsklassen kostet 150,00 Euro. Eine einmalige Schnupperstunde hingegen 10,00 Euro. Der Einzelunterricht beträgt 80,00 Euro. Kursgebühren müssen vor Ort in bar bezahlt werden.

Der genaue Kursplan für April wurde bereits jetzt auf der Webseite veröffentlicht. Weitere Informationen gibt es ebenfalls auf der Webseite und auf der folgenden Facebook-Seite.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/fraeuleinyogini

Blitz ( im April - 2017 )

Im ehemaligen Forum der Technik vor dem Deutschen Museum auf der Museumsinsel soll im April ein neuer Club namens "Blitz" eröffnen.

Sieben Jahre ist es her, seit das Imax-Kino dort ausgezogen ist und jetzt wollen sich Szenegastronomin Sandra Forster und ihr Team um die Räume kümmern und ein  Konzept erarbeiten. Verantwortlich sind sie unter anderem schon für Lokale wie das Charlie in Giesing oder das Restaurant Roecklplatz im Dreimühlenviertel.

Zugelassen wird der Club für 800 Gäste, des Weiteren soll es ein einzigartiges Beschallungskonzept geben. Kein Beat werde nach außen dringen und im Inneren soll die Akustik bestens für elektronischen Sound geeignet sein.

Im Blitz sollen internationale Künstler, aber auch spannende Newcomer die Plattenteller drehen. Das ganze wird auf zwei voneinander unabhängigen Dancefloors passieren, dazu gibt es einen großen Barbereich.

Das Hauptaugenmerk wird ganz klar auf Freitag und Samstag und deren Partygänger gelegt, unter der Woche soll es aber wechselnde Kulturveranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen oder Konzerte geben.

Gambino Hotel ( im Mai - 2017 )

Das moderne Hotel mit multikulturellem Lifestyle soll im Mai in München eröffnen. In einer zentralen lage soll es Zimmer ab 69 Euro pro Nacht geben, außerdem wird das Parterre an eine Bäckerei oder an ein Café vermietet.

Das auf stil- und preisbewusste Reisende ausgelegte Hotel ist, dank der S-Bahnstation direkt vor der Haustür, die ideale Anlaufstelle für Business- und Freizeitgäste. Sowohl die Innenstadt als auch Messe und Flughafen sind bequem erreichbar. Die Ausstattung des neuen Hotels gibt einen Ausblick darauf, wohin die Reise für die neue Marke gehen soll: Der Fokus liegt klar auf den 146 Zimmern und der Übernachtung als zentralem Wohlfühlfaktor für einen gelungenen City Trip. Den Gast erwarten nicht nur hochwertige Betten, sondern auch große Badezimmer und sogar ein Arbeitsplatz im Zimmer.

Und damit noch mehr Gäste in das Hotel einchecken, gibt es neben einer 24-Stunden-Rezeption und kostenlosem WLAN im gesamten Hotel, außerdem eine Tee- und Kaffeebar auf den Zimmern und Getränke- und Snack-Kühlschränke in der Lobby.

Boutique Hotel ( im 3. Quartal 2018 )

Ein Boutique Hotel errichtet Geisel Privathotels  am Münchener Marienplatz 22  bis Herbst 2017.                                                                                                                                 

Carl, Michael und Stephan Geisel welche in vierter Generation das Unternehmen leiten, haben Anfang der 1990er Jahre die Leitung der familiengeführten Geisel Privathotels übernommen und am Standort München seitdem stark expandiert. Das neue Boutique Hotel hat 26 Gästezimmer und Suiten in den oberen beiden Etagen des Hauses Marienplatz 22 und einen Panoramablick auf Rathaus und Viktualienmarkt haben.

Hugendubel ( im Jahr 2017 )

Nach erfolgreichen Umbauarbeiten feiert Nina Hugendubel mit ihren Bücherladen "Hugendubel" 2017 große Wiedereröffnung.

Meininger Hotel ( im 4. Quartal 2017 )

Meinigers Hotel möchte im Jahre 2017 sein zweites Haus eröffnen. Das Hotel befindet sich dann in der Nähe beim Olympiapark.

Es soll dann über 173 Zimmer verfügen.

Sport Schuster ( im 2. Quartal 2017 )

Das Sporthaus Schuster in der Münchener Innenstadt ist im Umbruch. Zurzeit findet vom 03.-20. Februar ein Räumungsverkauf statt. Quasi alles, was an Warenbestand besteht, wird mehr oder weniger weit unter Preis verkümmelt. “Alles muss raus”, hier ist es wörtlich gemeint. Teilweise werden Nachlässe von bis zu 70 % auf den vorhergehenden Preis eingeräumt. Dies gilt auch auf bereits reduzierte Ware. Ab März ist dann für die Kundschaft lange geschlossen, es wird massiv umgebaut. Die Wiedereröffnung ist im Herbst 2017 geplant. 

Während des Umbaus ist das Trainingscenter (gleichfalls Fitness und Yoga) des Sporthauses ausgelagert und währenddessen in der Münchener Hofstatt zu finden.

 

Premier Inn ( im 2. Quartal 2017 )

Der britische Hotelmarktführer  Premier INN wird Ende 2018/Anfang 2019 seinen zweiten Hotel Standort in Deutschland eröffnen. Nach der erfolgreichen Ansiedlung im Frankfurter Europaviertel ist die Münchener Innenstadt der zweite Standort der Hotelgruppe. Dafür hat man sich für eine der besten Innenstadtlagen direkt an der Sonnenstraße entschieden, welche die direke Verbindung zum Karlsplatz und zum Sendlinger Tor ist. Des Weiteren ist die hervorragende Verkehrsanbindung  und die nähe zum Hauptbahnhof für die Neuansiedlung entscheidend, auch sind Sehenswürdigkeit und die gefragten Einkaufsviertel der Stadt wie z.B. die Maximilanstraße sehr gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Das neue Hotel wird mir rund 200 Zimmern erbaut, der geplante Baubeginn ist für mitte 2016 geplant und die Eröffnung voraussichtlich Ende 2018 /Anfang 2019. Die Ausstattung der Zimmer werden dem Premium-Economy.Segment entsprechen und ein dementsprechend modernes und hochwertiges Erscheinungsbild haben.

 

Ramada Bogenhausener Tor ( im 2. Quartal 2017 )

MItte des Jahres 2017 öffnet das Ramada in München seine Pforten. Genauer gesagt in München - Bogenhausen. 

Das Ramada ist der "Hospitality Alliance" als Betreiber zuzuordnen. 

Das Ramada hat ein riesiges Zimmerkontigent, wo an die 344 Zimmer zur Verfügung stehen, welche genauso geschmackvoll und komortabel eingerichtet sind wie zum Beispiel die luxiorösen  Panoramasuiten, welche einen herrlichen Ausblick versprechen. 

Das Ramada eignet sich hervorragend für Veranstaltungen jeglicher Art, da ausreichend Platz vorhanden ist, denn nur der Veranstaltungsbereich umfasst eine Größe von rund 700 m².

Für ausreichen Parkplätze ist auch gesorgt, sofern man die Anreise mit dem Auto antritt stehen einem in der Tiefgarage an die 450 Stellplätze zur Verfügung. 

Das Ramada ist der Vier-Sterne-Kategorie zuzuordnen und ist verteilt auf 15 Etagen. 

Neben einem Wellnessbereich ist das Ramada zusätzlich mit einer Executive Lounge ausgestatt die verbunden ist mit einer Skybar. 

Da lohnt sich eine Geschäftsreise ebenso wie eine private Reise.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: sunshine_62

Bilder:
Kein Foto
Kommentare