KiK

Eröffnung: am 15.12.2016
Adresse:
Werrastr. 1, 98617 Meiningen
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Meiningen.
Beschreibung:

Der Textildiscounter erneuert seine Filiale. Wiedereröffnet wird am 15. Dezember 2016 ab 9 Uhr.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Kantine Schöne Aussicht ( am 20.02.2017 )

Die Kantine Schöne Aussicht feiert am Montag, dem 20. Februar 2017 seine große Neueröffnung. Im Haus D der Agentur für Arbeit der Stadt Gotha in Thüringen wird man ab sofort  mit Leckereien versorgt. Die neuen Pächter begrüßen alle Gäste mit einem Glas Sekt. Täglich kann man sich zwischen zwei Menüs entscheiden. So bekommt man in der Eröffnungswoche Gerichte wie Eier mit Senfsoße, Gulaschsuppe, Jägerpfanne auf Butterspätzle, Currywurst mit Pommes, Leberragout mit Kartoffelsuppe, Bauernfrühstück, Wurstgulasch mit Nudeln oder Hähnchenbrust mit Reis.

mehr / weniger anzeigen

KiK ( am 09.02.2017 )

Der Textildiscounter zurzeit baut seine Filiale um und modernisiert.

Wiedereröffnet wird am 9. Februar 2017

LEO BIKES ( am 06.02.2017 )

Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten eröffnet am kommenden Montag (6. Februar 2017) das Fahrradgeschäft Leo Bikes. Das Unternehmen für Outdoor- und Sportzubehör findet ihr in der Harjesstraße 2 in Gotha. Ab 12 Uhr erwarten euch die neusten Bikes und alles, was dazu gehört. Zur Eröffnung wird es auch noch tolle Sonderangebote geben. Schaut vorbei und plaudert bei einer Tasse leckeren Kaffee mit Gleichgesinnten oder holt euch Tipps für die nächste Alpenüberquerung.

Das Leo Bikes ist schon seit 25 Jahren der Spezialist für hochwertige Fahrräder, Zubehör und erstklassigen Service in Gotha und Umgebung. Auf über 200m² bietet es eine große Auswahl an neuster Bike-Technik und entsprechendem Zubehör. Bikes in den Größen 26", 27,5" 29" stehen im Verkauf.

Das Sortiment im Laden vor Ort umfasst:
- E-Bikes
- Hardtail's
- Fully's
- Trekkingräder
- Cityräder
- Kinderräder

Eine kostenlose Probefahrt ist jederzeit möglich. Um das Rad auf die individuellen Ansprüche einzustellen, wird der Körper vermessen. Reparaturen- und Wartungsarbeiten sind in der hauseigenen Werkstatt durchführbar.

Aldi Süd ( am 23.01.2017 )

Aldi Süd feiert Wiedereröffnung am 23.Januar 2017 in Hofheim, Hans Elbe Strasse 1!                         1913 gründete Karl Albrecht in Essen eine Firma mit dem Handel von Backwaren.                          

Seine Frau eröffnete 1914 einen Lebensmittelladen in Essen.1945 übernahmen die Söhne Karl und Theo Albrecht den Betrieb Ihrer Eltern und erweiterten um Filiale und Filiale..Im Jahr 1954 wurde der erste Laden ausserhalb Essen eröffnet.Die Brüder richteten das Stammgeschäft zu einem Selbstbedienungsmarkt um. In kurzer Zeit hatten die Brüder 77 Filialen. Im Jahre 1961 trennen sich Karl und Theo Albrecht ohne angabe von gründen und gründeten Aldi Süd und Aldi Nord welche bis heute familiär verbunden sind.                                                                                                     

Insgesamt hat Aldi Süd rund 5400 Filialen mit mehr als 116500 Mittarbeitern auf drei Kontinenten. So finden Sie in den USA seit 1976 rund 1560 Filialen und in Australien seit 2001 rund 450 Filialen.

Eis Cafe Bar Dolomiti ( am 24.01.2017 )

Eis Cafe Bar Dolomiti feiert Wiedereröffnung am 24.01.2017 in Hofheim in Unterfranken in der Hauptstraße 16. Angeboten werden italienisches Speiseeis. Des Weiteren verschiedene Kaffeespezialitäten, trendige Drinks sowie verschiedene Variationen an heißen Waffeln und italienischen Snacks.

Depot ( im März - 2017 )

Im März 2017 eröffnet in Bad Neustadt an der Saale eine weitere "Depot Filiale" ihre Pforten. 2013 gab es schon an die 420 Filialen und es werden stetig mehr.

Christian Gries ist der Inhaber der erfolgreichen Einrichtungskette und Enkel des Firmengründers.

Angeboten werden hier kleinere Möbelstücke,wie Tische,Stühle,Hocker,Regale,Schränke usw,aber auch verschiedene Dekoartikel wie Schalen,Kerzen,Vasen und vieles mehr.

Wer Wohnaccessoires sucht der ist bei "Depot" auch genau richtig,denn sie verfügen über ein vielfältiges Warensortiment.

Action ( im 1. Quartal 2017 )

Im Einkaufscenter Lauterbogen in Suhl an der Friedrich-König-Strasse 21 wird demnächst das er aus den Niederlanden stammende Non-Food-Discounter Action eine neue Filiale eröffnen. Das Unterenehmen setzt somit seine Expansion in Thüringen fort und wird sich in attraktiver Center Lage mit Mitmietern wie Hunkemöller, NKD, Rewe uva. präsentieren. Der Ladenbau wird dabei nicht von einem Fachmarkstandort abweichen und weiterhin den Supermarktcharakter fortsetzen. Dem Lauterbogen vorgelagert befindet sich ebenfalls an der Friedrich-König-Strasse das Einkaufscentrum am Steinweg in welchem u.a. der Drogeriemarkt DM und der Elektronikfilialist Expert eine Filiale betreiben, beide Cnenter sind mit einer Brücke über die Friedrich-König-Strasse verbunden.

Der Fachmarktbereich an der Friedrich-König-Strasse ist die Zentrale Einkaufsmöglichkeit in Suhl und somit die Richtige Lage für eine neue Filiale von Action. 

Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen wird zum Ende des laufenden Jahres rund 800 Filialen eröffnen.

denn’s Biomarkt ( im 2. Quartal 2017 )

Im Bad Kissinger Gewerbegebiet Garitz-Süd, etwas eingepfercht zwischen Norma und A.T.U., ist die letzte Baulücke genutzt worden. 

Auf dem zuvor noch freien Areal ist gerade, wir stehen im Spätsommer 2016, der Spatenstich für ein weiteres Gebäude erfolgt.

Der Bio-Supermarkt denn's wird hier auf einer Fläche von 700 m² einen Lebensmittelmarkt mit überdachten Einkaufsbereich sowie Bistro für das leibliche Wohl errichten lassen.

Etwa 21 Parkplätze sind ebenfalls vorgesehen.

Die Fertigstellung und Eröffnung wird im zweiten Quartal 2017 erwartet.

MGallery Hotel Fürstenhof ( im Jahr 2017 )

Hotel Fürstenhof by MGallery Collection

Geplant ist auf einem 18.000 Quadratmeter großen Gartengelände jenseits der Altstadt am Ufer der Fränkischen Saale eine komplexe Resort-Anlage mit einem 125-Zimmer 5 Sterne Hotel, davon 40 Suiten, einem 1500 Quadratmeter großen Medical Wellness- und Spa-Bereich mit Innen- und Außenpool, Fitness- und Beauty-Einrichtungen mit Sauna und Dampfbad, einem 600 Quadratmeter großen Tagungsgebäude, drei Apartmenthäusern mit 35 Wohnungen, zwei Restaurants, Boutiquen, Bibliothek und einer Smoker’s Lounge.

Alle Gebäude werden auch unterirdisch verbunden.

Die unter Denkmalschutz stehenden Altgebäude, bestehend aus dem Haupthaus des ehemaligen Sanatoriums, die Eigentümervilla und das Café Schweizerhaus, werden von Grund auf saniert und ihrer neuen Nutzung entsprechend umgebaut.

Zwischen Haupthaus und Café soll ein sechsstöckiger geschwungener Glasbau die Mehrzahl der 125 Hotelzimmer aufnehmen. Auf der gegenüber liegenden Seite des Grundstücks sind drei Apartmenthäuser geplant.

Rossmann ( im 2. Quartal 2017 )

Rossmann, die sympathische Marke mit dem Symbol des Schützen als Logo, kommt nach Bischofsheim. Und zwar direkt neben den Lebensmitteldiscounter Aldi, der derzeit selbst seine eigene Hütte in zwei Phasen ausbaut und erweitert. Aldi, man höre und staune, bereitet Deutschlands zweitgrößtem Drogerieanbieter sogar das Nest - oder sachlicher ausgedrückt: errichtet zu Jahresanfang 2017 als Bauherr jenes Gebäude, das nach Fertigstellung vom Drogisten gemietet und genutzt werden soll. Hinzu kommt: Aldi und Rossmann werden sich optisch ähneln - das ist so gewollt.

Eine neue Liebe etwa? Wird bald geheiratet? Mitnichten, man will wohl eher den synergistischen Effekt nutzen, der sich ob der geografischen Lage den beiden eher unterschiedlichen Ladenketten bietet. Freilich nicht der hübschen Landschaft wegen, ein Mehr an Umsatz dürfte der primäre Beweggrund für beide Filialisten sein. Eine Zweckehe also, die im Spätherbst 2017, dann ist das Gebäude für Rossmann fertiggestellt und kann in Betrieb genommen werden, zum Vollzug ansteht. Ob sich das für Rossmann rechnen und zu einem längeren Verbleib an diesem Standpunkt führen wird, kann zurzeit nicht seriös beantwortet werden. Die Zeit wird es erweisen.

Aldi Süd ( im Februar - 2017 )

Die Filiale des  Lebensmitteldiscounters in Bischofsheim/Rhön an der Bahnhofstraße 20 wird peu-a-peu modernisiert und gleichzeitig erweitert. Begonnen mit den Umbauarbeiten wird jetzt im Juli. Der erste Bauabschnitt ist der Erweiterung gewidmet, die den Markt auf 1.100 m² Verkaufsfläche (eine Zunahme um 162 m²) vergrößern soll und bei laufenden Geschäftsverkehr ausgeführt werden kann. Während dieser Umbauphase wird zudem ein separater Pfandraum und eine Räumlichkeit für den Bankautomaten realisiert. Weiterhin soll eine Kundentoilette entstehen. Der zweite Bauabschnitt beginnt im Januar 2017 und ist der Innengestaltung des Marktes gewidmet. Während dieser Phase ist der Markt für den Zeitraum von etwa vier Wochen geschlossen. Damit nicht genug, jetzt wird es etwas komplex, wird Aldi auf dem Grundstück ein weiteres Gebäude errichten, das zur Fremdnutzung vermietet wird. Der Mieter steht mit der Drogeriekette Rossmann bereits fest. Diese Arbeiten sollen, so ist es gegenwärtig geplant, im Spätherbst 2017 abgeschlossen sein. 

Aldi und Rossmann erhoffen sich wohl durch diese Maßnahme einen synergistischen Effekt. Der Drogeriemarkt, dies sei noch erwähnt, werde sich optisch dem Geschäft von Aldi anpassen, also ähnlich sein. Warum, wissen die Götter.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto



Kommentare