Netto Markt

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 21.03.2017
Adresse:
Werster Str. 106, 32584 Löhne
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Löhne.
Beschreibung:

Der Markendiscounter baut seine Filiale um.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 21. März 2017

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Tedox Renovierungsdiscounter ( im 4. Quartal 2017 )

Tedox Renovierungsdiscounter verlegen ihren Standort  im Herbst 2017 von der Oeynhausener Strasse 48-54 in die Albert Schweizer Strasse in Löhne. Auf 4.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Angeboten werden Bodenbeläge, Malerbedarf und Tapeten, Gardinen und Heimtextilien, Haushaltswaren, Teppiche, eine große Auswahl an Möbeln, Lampen, Multimedia-Zubehör und Heimwerkerbedarf sowie Lebensmittel

Das Unternehmen wurde 1972 von Karl-Heinz Rehkopf und Rainer Wunderlich  gegründet. Die beiden Unternehmensgründer teilten das Unternehmen im Jahre 1986 in zwei Bereiche auf. Rainer Wunderlich führte die Einrichtungsmärkte, welche sich auf Möbel spezialisierten. Karl-Heinz Rehkopf führte die Teppich Domäne Harste GmbH & Co. KG aus welcher die Tedox Renovierungsdiscounter entstanden.Vor über 40 Jahren wurde die erste Filiale auf einem Gutshof in Harste bei Göttingen eröffnet. Heute betreibt Tedox Renovierungsdiscounter über 100 Filialen in der gesamten Bundesrepublik Deutschland und beschäftigt mehr als 2.600 Mitarbeiter.

Tante Emma ( im April - 2017 )

Melanie Brunsiek eröffnete Anfang April in der Holtruper Straße in Porta Westfalica/Holtrup ihren "Tante Emma" Laden.

Wer nicht motorisiert ist kann sich hier schnell Nachschub für die Küche holen, z.B. Butter, Margarine, Getränke, Wurstwaren, Backwaren, Zeitungen und vieles mehr.

Außer zum Einkaufen lädt der Tante-Emma Laden zum Klönen und gemütlichen Zusammensitzen ein. Hier kann man bei Gebäck und einer Tasse Kaffee den Vormittag genießen.

Ansonsten gibt es hier auch täglich frisch belegte Brötchen.

Melanie Brunsiek und ihre drei Mitarbeiterinnen freuen sich auf deinen Besuch.

mehr / weniger anzeigen

Kinder und Jugendklinik ( im Jahr 2019 )

In der Schwarzenmoorstraße in Herford wird eine neue Kinderklinik gebaut. Die Eröffnung soll voraussichtlich Ende 2019 sein

Es soll ein fünfstöckiges Gebäude werden. Auf der 7000 Quadratmeter entstehen außer der Kinder- und Jugendklinik mit allgemeiner Kinderkrankenpflege, eine Intensivstation für Frühchen und KInder und Teibereiche der Frauenklinik.

Der Kinder- und Jugendklinik werden 38 Betten zur Verfügung stehen, der Intensivstation für Frühchen 15 Betten, Kinder 6 Betten und Teilbereiche der Frauenklinik 30 Betten.

 In der jetzigen Kinder und Jugendklinik werden pro Jahr an die 3000 Patienten stationär 11000 Patienten ambulant behandelt.

Tedi ( im Jahr 2017 )

"Tedi" zieht demnächst in die ehemaligen Räumlichkeiten von dem Fischgeschäft "Das Meer".

Der Sonderpostenmarkt "Tedi" gehört in der Nonfood Branche zu einen der führendsten Unternehmen. Die NonFood Kette ist in sechs Ländern (Deutschland, Österreich, Slowenien, Slowakei, Spanien und den Niederlanden) europaweit vertreten. Rund 11.500 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen in seinen 1.500 Filialen.

Die erste Tedi Filiale eröffnete im Jahre 2003 in Hagen. Ein Jahr später gab s dann schon an die 100 Filialen und es wurden stetig mehr. Im Januar 2005 waren es dann schon 150 Filialen. Vier Monate später zählte man schon 200 Filialen. Jährlich eröffnet "Tedi" an die 150 Filialen.

Das vielfältige und abwechslungsreiche Warenangebot umfasst mindestens 5.000 Produkte. Hier sollte für jeden was dabei sein.

Zum Warensortiment gehören Haushaltsartikel, Drogerieprodukte, Kosmetikprodukte, Elektroartikel, Heimwerkerartikel, Schreibwaren, Dekorationsartikel, Accessoires, Tierbedarf und vieles mehr.

Tierklinik ( im Jahr 2018 )

Im ehemaligen Vlothoer Bahnhof öffnet voraussichtlich 2018 eine neue Tierklinik seine Pforten. Mit den Sanierungsarbeiten soll im Herbst begonnen werden.

Barmer Ersatzkasse GEK ( im April - 2017 )

Die Krankenkasse Barmer zieht um. Ab April befindet sie sich im Lenne Carre in der Herforder Straße in Bad Oeynhausen.

Bundesweit betreibt die Barmer an die 400 Geschäftsstellen.

Karlchens Backstube ( im 3. Quartal 2017 )

Die beiden Geschäftsführer Simone Böhne und ihr Bruder Karsten Krüger eröffnen voraussichtlich im Mai/ Juni 2017 eine weitere Filiale von " Karlchens Backstube" mit gastronomischen Bereich im alten Südbahnhof in der Weserstraße in Bad Oeynhausen.

Auf 400 Quadratmetern sollen dann dort die Backstube mit Verkaufsfläche sowie den gastronomischen Bereich mit 120 Plätzen entstehen.

Das Unternehmen "Karlchens Backstube" gibt es seit 82 Jahren. Karl Krüger der Großvater  von Simone Böhne und Karsten Krüger hat im November 1934 seine erste Backstube in Löhne-Oberbeck eröffnet.

Im Jahre 1979 übernahm der älteste Sohn Karl-Heinz das Unternehmen.1980 eröffnete er mit seiner Frau Hannelore seine ersten Filialen.1992 bekam das Unternehmen den Namen "Karlchens Backstube".

Inzwischen wird "Karlchens Backstube"  mit Simone Böhne und Karsten Krüger in der dritten Generation weitergeführt.

Momentan gehören dem Unternehmen schon an die 53 Filialen. Und es werden stetig mehr. Man findet sie im Bereich Stadthagen, Preußisch Oldendorf, Bielefeld und Blomberg.

 

Informationszentrum am Kaiser Wilhelm Denkmal ( im Jahr 2018 )

Im Frühjahr 2018 wird voraussichtlich das “Informationszentrum” am Kaiser Wilhelm Denkmal eröffnen.

Hier werden sie an einer Panoramawand und verschiedenen Anschauungstafeln über das Thema Kaiser und Denkmal sowie über die Natur und Kulturlandschaft informiert. Auch  die Kriegszeit sowie die Denkmal- und Erinnerungskultur kommen nicht zu kurz. 

Ums Denkmal herum wird eine Ringterasse entstehen,sodass man von da oben  bei schönen Wetter einen wundervollen Ausblick über die Stadt Porta Westfalica und über die Weser geniessen kann.

Das Kaiser Wilhelm Denkmal ist das bedeutendste Wahrzeichen in Porta,Trotz der Sanierungsarbeiten kommen jährlich 200 000 Besucher um sich eines der beliebtesten und bekanntesten Ausflügsziele in ganz Deutschland anzuschauen.

In 5 Jahren feiert das Denkmal sein 125- jähriges Jubiläum,das voraussichtlich groß gefeiert wird.

Durch das Informationszentrum soll es noch attraktiver gemacht werden.

Man wird das ca 270 qm große Informationszentrum problemlos mit Auto erreichen können.Genügend kostenlose Parkplätze sind auch vorhanden.

 

Rossmann ( im Jahr 2017 )

Der im niedersächsischen Burgwedel beheimatete Drogeriewarenfilialist Rossmann wird im Jahr 2017 eine neue Filiale in der Innenstadt von Herford eröffnen. Zu finden sein wird sie im ehemaligen Kaufhof - Warenhaus, im im Carré Brüderstraße, An der Bowerre, Klosterstraße. 

In das seit vielen Jahren leerstehende Kaufhaus wird somit wieder Leben einkehren. Denn neben Rossmann wird auch die Modehauskette C&A, die Schuhhandelskette CCC sowie ein Fitnessstudio an gleicher Stelle eröffnen. 

Zum Sortiment von Rossmann werden zukünftig Produkte aus den Bereichen Körperpflege, Parfümerie, Gesundheit, Spielwaren, Schreibwaren, Foto-Artikel, Lebemittel, Getränke, Zeitschriften sowie Haushaltswaren und Heimtextilien zählen. Komplettiert wird dieses Angebot durch die Produkte aus der Rossmann - Ideenwelt, wie etwa Kleinelektrogeräte. 

Die Drogeriemarktkette betreibt derzeit mehr als 3.400 Märkte in ganz Europa. Mehr als 47.000 Menschen stehen in Lohn und Brot. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1972. 

 

C&A ( im Jahr 2017 )

In das seit vielen Jahren leerstehende Kaufhof - Warenhaus in der Herforder City (im Carré Brüderstraße, An der Bowerre, Klosterstraße) wird im Jahr 2017 wieder Leben einziehen. Denn die Modehauskette C&A wird sich genau hier mit einer brandneuen Filiale niederlassen. 

Finden werden die Kunden hier zukünftig Waren aus den Bereichen Damenmode, Herrenmode, Young Fashion, Kindermode, Babybekleidung, Schuhe, Wäsche, Dessous sowie Aktionswaren wie etwas Karnevals-, Faschings- oder Oktoberfestbekleidung. 

 

 

Kiosk ( im Jahr 2017 )

Im Frühjahr 2017 eröffnet in der Kaiserstraße am Kaiser Wilhelm Denkmal der neue Kiosk seine Pforten 

 

Edeka Wehrmann ( im 2. Quartal 2017 )

An der Mindener Straße 33 in Kirchlengern entsteht bis zum Osterfest des Jahres 2017 ein brandneuer EDEKA - Lebensmittelmarkt. Betrieben werden wird er vom EDEKA - Kaufmann Peter Wehrmann. 

Dazu wird zunächst der Bestandsbau, in welchem der EDEKA - Markt bislang untergebracht war, abgetragen werden. Direkt im Anschluss wird dann mit dem Neubau an gleicher Stelle begonnen werden. 

Zum Sortiment des neuen Marktes werden in erster Linie Waren des täglichen Bedarfs geben. Ein Fokus wird dabei auf Frische und Regionalität liegen. So werden beispielsweise frisches Obst und Gemüse, frische Wurst, Fleisch und Käse, Convinience - Lebensmittel, Backwaren, Drogerie- und Haushaltswaren sowie Getränke zu haben geben. 

EDEKA ist mit weitem Abstand der größte deutsche Lebensmittelhändler. An mehr als 4.000 Standorten sind die Märkte zu finden. Die Geschichte des Händlerverbunds lässt sich bis in das Jahr 1898 zurückverfolgen. Der Sitz von EDEKA befindet sich in Hamburg, mehr als 320.000 Menschen werden beschäftigt.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare