EDEKA Nolte

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im November - 2013
Adresse:
Limburger Straße , 61462 Königstein im Taunus
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Königstein im Taunus.
Beschreibung:
Ende November ist die Neueröffnung des EDEKA Nolte in Königstein geplant. Die Größe des Marktes soll bei ca. 1.600 qm liegen. Die Fläche liegt auf dem Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei in Königstein.
Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Penny Markt ( am 15.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe gestaltet seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 15. Juli 2017 beginnend 7 Uhr.

Penny Markt ( am 19.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe gestaltet seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 19. Juli 2017 beginnend 8 Uhr.

mehr / weniger anzeigen

Penny Markt ( am 21.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe gestaltet seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 21. Juli 2017 beginnend 8 Uhr.

Penny Markt ( am 22.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe gestaltet seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 22. Juli 2017 beginnend 8 Uhr.

Aldi Süd ( am 08.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 8. Juli 2017 ab 8 Uhr.

Aldi Süd ( am 03.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 3. Juli 2017 ab 8 Uhr.

Edeka ( im 4. Quartal 2018 )

Auf dem noch freien mit Gras bewachsenen Gelände zwischen Altenhöferallee, Riedbergallee und Alfred-Wegener-Straße, entsteht derzeit ein fünfstöckiges Gebäude mit Wohnungen und Gewerbeflächen.

Bauherr ist die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG Holding.

Ins Erdgeschoss des voraussichtlich im Herbst 2018 fertiggestellten Baus, wird ein Edeka-Markt mit einer belegten Fläche von 2.200 m² einziehen.

Nach Rewe wäre das dann der zweite Vollsortimenter - der nahegelegene Aldi und ein weiter entfernt liegender Penny als Discounter mal ausgenommen - im Stadtteil Riedberg.

Als weitere Gewerbetreibende werden zumindest noch eine Fitnessbude und ein Café einziehen.

Wie eingangs bereits erwähnt, werden auch Wohnungen entstehen; insgesamt 97 Mietwohnungen (zwischen 2-5 Zimmern) sind geplant, wovon 21 dank öffentlicher Förderung mit sehr moderaten Quadratmeterpreisen von etwa 8,50 Euro aufwarten können.

Die frei finanzierten Wohnungen sollen bei etwa 12,50 Euro pro Quadratmeter angeboten werden.

 

 

Edeka ( im 4. Quartal 2017 )

Edeka im Hofheimer Chinon Center wird wegen Bauarbeiten im kommenden Mai schließen.

Die Maßnahme soll etwa fünf Monate in Anspruch nehmen, die Wiedereröffnung wird vermutlich im Oktober erfolgen.

Edeka ( im Januar - 2018 )

In Eppstein im Taunus entsteht in der Staufenstraße, neben dem Ortsausgang der B 455 in Richtung Kelkheim ein neuer Edeka-Markt. Der erste Spatenstich fand am 28.03.2017 statt. Der Markt soll zum Jahresende fertig sein und spätestens in den ersten Wochen 2018 eröffnen.

Die Verkaufsfläche soll 1.500 Quadratmeter betragen, bei einer Gesamtgrundfläche von 2.060 Quadratmetern.

Der Bau wird 4 Millionen Euro kosten. Die Gründungsarbeiten im feuchten Gelände tragen unter anderem zu den hohen Kosten bei. Und der teilweise verrohrte Fischbach, der häufig Hochwasser geführt, muss freigelegt und verlegt werden, damit der Markt und der Parkplatz gebaut werden können und nicht überflutet werden.

Bereits im Jahr 2000 sollte ein neuer Supermarkt in der Eppsteiner Altstadt gebaut werden; dafür sollte ein dort ansässiger Gewerbebetrieb verlagert werden. Dieses Projekt scheiterte damals. Stattdessen wurde nun auf die Idee der neu eingestellten Leiterin des Stadtplanungsamtes zurückgegriffen, die den verkehrsgünstig gelegenen Standort vorgeschlagen hatte.

Rewe ( im Jahr 2017 )

Demnächst wird ein neuer "Rewe Markt" in Kronberg eröffnet.

Rewe bietet dir eine Vielfalt an Lebensmittelprodukten z.B. frisches Obst und Gemüse, Wurst und Fleisch, Backzubehör, Süßwaren, Getränke, Backwaren, Tiefkühlkost aber auch Drogerieartikel, Haushaltswaren, Tierbedarf, Baby & Kind,Tchiboartikel usw. 

Man kann sich den Einkauf auch auf der "Rewe Lieferservice Internetseite" online bestellen und sich dann nach Hause liefern lassen. Oder man holt sich den Einkauf persönlich ab.

Zur "Rewe Gruppe" gehören auch Rewe to go, der Penny Markt und der Toom Getränkemarkt.

Das Unternehmen "Rewe" ist in der Lebensmittelbranche einer der größten Arbeitgeber in Deutschland. In seinen 3300 Märkten beschäftigt er an die 330.000 Mitarbeiter. Und es werden stetig mehr.

Die "Rewe Gruppe" ist in zwanzig europäischen Ländern vertreten. Das Unternehmen macht jährlich einen Umsatz von 52 Milliarden Euro.

Das Team vom neuen "Rewe Markt" freut sich auf deinen Besuch und heißt dich herzlich willkommen.

Rewe Center Markt ( im 4. Quartal 2017 )

Überraschung für alle Kunden des Rewe Center Marktes im Frankfurter Nordwestzentrum:

Das Geschäft schließt am 4. März 2017 um 16 Uhr, danach ist für lange Zeit finito.

 

Wer im Laufe der letzten Tage in diesem Markt einkaufte, dem fielen die großen Lücken im Warenangebot bereits regelrecht ins Auge. Auch der Ausverkauf von einigen eher saisonalen Artikeln wie beispielsweise Bowle (50 Cent die Literflasche), ließ ahnen, dass hier etwas passieren würde.

Das Personal, wenn man es fragte, wusste aucvh nicht sicher, was konkret Sache ist.

Eine Kundin führte bereits die Spekulation ins Feld, ein Edeka Markt sei im Anmarsch.

Nur die Schließung zum 4. März war bekannt.

Erst jetzt setzte ein Schild am Markt die Kunden davon in Kenntnis, was demnächst tatsächlich passieren wird.

 

Wie bereits erwähnt, der Rewe Center Markt schließt am 4. März um 16 Uhr.

Danach wird lange Zeit umgebaut.

Das jetzige Geschäft soll, so lässt gerade die Lokalpresse verlauten, radikal verkleinert werden.

Von den bisher drei Verkaufsetagen, wird künftig nur noch eine - die unterste - verbleiben.

Die beiden anderen Etagen werden Rewe nicht mehr zur Verfügung stehen; wer sie nutzen wird, wissen im Moment nur Rewe und die Geschäftsleitung des Nordwestzentrum - beide schweigen jedoch.

 

Der im Augenblick noch bestehende Rewe Markt, ist zuletzt 2004, damals unter dem Label toom-Markt, umfassend modernisiert worden.

Auch nach dem bevorstehenden Umbau wird der Laden die Bezeichnung "Rewe Center Markt" beibehalten.

Die der Fertigstellung und Neueröffnung des Geschäfts wird gegen Jahresende 2017 erwartet.

Die nächstliegende Einkaufsalternative ist in der Zwischenzeit der weitere Rewe Markt im NWZ.

Der nächste Rewe Center Markt befindet sich in der Praunheimer Heerstraße.

 

Easy Fitness ( im Jahr 2017 )

In Bad Homburg eröffnet die erfolgreiche Fitnesskette "Easy Fitness" ein weiteres Studio.

Trainiert wird nur an hochqualifizierten Fitnessgeräten. Das vielfältige Trainingsangebot und die professionelle Betreuung lädt alle ein ihren Körper fit zu halten.Ob jung oder alt ,es ist für jeden was dabei.

Zum Trainingsangebot gehören das Cardiotraining, Vibrationstraining, Zirkeltraining, Freihanteltraining, Functionaltraining und die Wassermassage. Anstonsten stehen einem noch die Solarien und die Massageliegen zur Verfügung.Hier kann man entspannen und relaxen.

In Deutschland, Österreich und Spanien betreibt Easy Fitness an die 100 Studios. Als Mitglied kannst du in allen Studios in jeder Stadt trainieren.

Um dir einen ersten Eindruck zu verschaffen, besteht die Möglichkeit erst einmal an einem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining teilzunehmen.

Während des Trainings stehen dir die ausgebildeten Fitnesstrainer jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, oder erstellen dir nach Bedarf gerne einen Trainingsplan.

Klinikum ( im Jahr 2019 )

In Höchst eröffnet voraussichtlich im Sommer 2019 das neue Krankenhaus seine Pforten.

Momentan befindet sich das sechsgeschossige Krankenhaus noch im Bau. Es soll über eine Nutzungsfläche von 35.000 Quadratmeter verfügen. Die Investition beträgt dabei eine stolze Summe von 250 Millionen Euro, die sich die Stadt und das Land Hessen (55 Millionen) das Projekt kosten lassen.

Rund 2.000 Mitarbeiter sollen sich dann zukünftig um 35.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten pro Jahr kümmern. Die Klinik bekommt 11 Operationssäle, ca. 666 Betten, davon 61 ITS-Überwachung- und 40 Tagesklinikbetten.

Die Zweibettzimmer sind zukünftig 23 Quadratmeter groß, sodass man jetzt das hintere Bett auch bequem rausschieben kann.

Parkplätze stehen der Klinik tagsüber auch genügend zur Verfügung, denn das Parkhaus bietet 400 Plätze, die tagsüber von der Klinik und nachts von Anwohnern genutzt werden sollen.

Das Gebäude soll knapp 24 Meter hoch werden und kann aufgrund seines zukünftigen Angebotes klar als "Super-Klinik" bezeichnet werden.

Kindertagesstätte “noi insiemme - wir zusammen” ( am 01.09.2017 )

Im nordwestlichsten Stadtteil der Mainmetropole (Niederursel) ist eine bilingual (deutsch/italienisch) ausgerichtete Kindertagesstätte geplant.

Man orientiert sich dabei an den bereits erfolgreich umgesetzten Konzepten "Arcobaleno" (Dornbusch) und "Stadtstrolche" (Sachsenhausen)

Die Kapazität der Einrichtung soll rund zwanzig Krabbelstubenkinder (zwischen 1-3 Jahren) und 42 Kindergartenkinder (3-6 Jahren) beherbergen können.

Im übrigen, dies sei noch erwähnt, sind eine Grundschule sowie die multilinguale Europäische Schule unweit der Kindertagesstätte, ganz bequem in Laufweite.

Kita ( im 2. Quartal 2017 )

Der Rewe in Niederursel wird komplett umgebaut und anders gestaltet. Direkt über dem künftigen Markt, der heute noch ein Flachbau ist, entsteht eine Kita. Die Fertigstellung ist etwa gegen Ende 2017 zu erwarten.

 

Rewe ( im 2. Quartal 2017 )

In Niederursel wird das ehemalige Autohaus Sternagel abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein Haus mit acht Wohnungen. Auch direkt nebenan geht’s zur Sache. Der seit vielen Jahren bestehende Rewe in all seinen Namensformen im Laufe der Zeit, will die Gunst der Stunde nutzen und expandieren. Der alte Verkaufsbereich bleibt nach wie vor bestehen, wird aber deutlich verkleinert und künftig nur noch als Getränkemarkt genutzt. Der Lebensmittelmarkt selbst wird nicht verlustig, er wird einfach auf das vorhergehende Geschäft aufgestockt. Insgesamt wird Rewe dann über eine Nutzfläche von etwa 1.600 Quadratmetern verfügen. Damit ist das Bauvorhaben noch nicht zu Ende: Über dem Markt wird zudem eine Kindertagesstätte entstehen, die eine eigene Zufahrt über die Straße An den Schießgärten erhält. 

Begonnen mit dem Abriss wird bereits kurz nach Ostern 2016. Der Rewe-Markt wird dann geschlossen bleiben. Bis zum Ende der Baumaßnahmen und der betriebsbereiten Fertigstellung sind 15-18 Monate veranschlagt. Mit der Neueröffnung ist also frühestens im dritten Quartal 2017 zu rechnen.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: aleyna

Bilder:
Kommentare
AlexJ schrieb am 09 Dezember 2013 um 9:05:
Eröffnung am 12.12.2013. Das ging jetzt aber schnell.!
AlexJ schrieb am 18 August 2013 um 14:07:
Naja, August 2013. noch nicht mal der Rohbau ist fertig.