Imbiss GELI-katessen

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 22.04.2017
Adresse:
Schulstraße , 55262 Heidesheim
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Heidesheim.
Beschreibung:

Am Samstag, dem 22. April 2017 eröffnet der Imbiss GELI-katessen in der Markthalle Heidesheim.

Für die Besucher wird es einen Begrüßungssekt geben sowie diverse Speisen und Probieren und Genießen. Los geht es um 10:00 Uhr.

Bewertung:

32121 3/5 (Von 2 Nutzern bewertet)


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Penny Markt ( am 17.08.2017 )

Die Rewe-Tochter Penny gestaltet ihren Lebensmittelmarkt um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 17. August 2017 ab 8:00 Uhr.

Penny Markt ( am 26.08.2017 )

Die Rewe-Tochter Penny gestaltet ihren Lebensmittelmarkt um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 26. August 2017 ab 8 Uhr.

mehr / weniger anzeigen

Fightarena ( am 12.08.2017 )

Am Sonntag, den 12. August 2017 eröffnet in Wiesbaden die Fightarena an der Hagenauer Straße. Die neue Kampfschule wird von Holger Mathes geleitet, welcher bereits seit Jahren ein begeisterter Kampfsportler ist. In  der Fightarena wird es unterschiedliche Kampfsportarten zu erlernen geben u.a. stehen Thai- und Kickboxen sowie Mixed Martial Arts auf dem Programm, welches sich sowohl an Kinder als auch Erwachsene richtet.

 

 

Aldi Süd ( am 31.07.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter Aldi baut seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 31. Juli 2017.

Wedding Lounge ( am 01.08.2017 )

Zum 1 August wird in Ingelheim das neue Brautmodengeschäft eröffnet. Es erwartet einen auf 250 Quadratmetern Verkaufsfläche eine aussergewöhnliche Kollektion an Braut- und Abendkleidern. Es werden  von namenhaften Designer wie David Tutera, Sophia Tolli, Rosa Clará, Modeca, Le Papillon und vielen mehr Kleider aus Seide, Spitze und Satin zu finden sein. Während der perfekten Beratung in entspannter Atmosphäre kann man  auch seine passenden Accessoires wie Schmuck, Schleier, Kopfbedeckung und Schuh auswählen.

tialini ( im Jahr 2017 )

Das italienische Restaurant tialini eröffnet demnächst auch in Wiesbaden ein neues Restaurant und bietet dann auch hier seinen Gästen italienische Küche wie Pizza, Pasta, Insalata, Dolce und Gerichte für Kinder / Bambinis.

tialini Restaurants gibt es bereits in Karlsruhe, Ludwigshafen, Stuttgart und Freiburg.

tegut ( im Jahr 2019 )

Der Lebensmittelhändler Tegut wird sich mit einer neuen Filiale in Mainz niederlassen. Nach den Eröffnungen der Märkte am Bahnhof “Römisches Theater” sowie im Stadtteil Finthen wird dies bereits der dritte Markt im Stadtgebiert sein. 

Niederlassen möchte sich die in Fulda beheimatete Tochter der Schweizer Unternehmensgruppe Migros direkt am Heiligkreuzareal, nahe des Heiligkreuzwegs, im Stadtteil Weisenau. Finden werden die Kunden hier neben vielen frischen Lebensmittel aus der Region auch Artikel aus den Bereichen Getränke und Drogerie. 

 

Fitseveneleven ( im 3. Quartal 2017 )

Die Ftnesskette "Fitseveneleven" eröffnet Mitte des Jahres ein weiteres Fitnessstudio in der Anni Eisler Lehmann Straße in Mainz.

Bisher werden schon ca 13 Studios betrieben,aber es werden stetig mehr.

Alle Studios verfügen über hochqualifizierte Fitnessgeräte.Die Trainingsfläche beträgt ca.2000 Quadratmeter. Wer seinen Körper fit halten möchte ist hier genau richtig.

Zum Trainingsangebot gehören das Cardiotraining, Hammer Strength, Functionaltraining, TRX Training, Freihanteltraining und vieles mehr.

Ansonsten steht den Mitglieder auch noch ein großer Kursraum zur Verfügung,wo man an verschiedenen Kursen teilnehmen kann.

Durch die moderne Ausstattung,den flexiblen Öffnungszeiten und das umfangreich Trainingsangebots sollte es jedem möglich sein,seinen Körper fit zu halten.

Beim Training stehen dir die ausgebildeten Fitnesstrainer mit Rat und Tat zur Seite.Sie erstellen dir auch sehr gerne einen Trainingsplan.

Das Fitnessstudio ist an 365 Tagen im Jahr für dich geöffnet. Das Team freut sich auf deinen Besuch.

Kulturzentrum KUZ 2.0 ( im Jahr 2018 )

Nach erfolgreichen Umbau und Sanierungsmaßnahmen eröffnet in der Dagobertstraße in Mainz voraussichtlich 2018 das neue Kulturzantrum "KUZ 2.0" seine Pforten.

Hier sollen zukünftig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

me and all Hotel ( im 4. Quartal 2018 )

Ende 2018 errichtet die Lindner Hotel Gruppe ein neues "me and all Hotel" in Mainz an der Binger Straße in Richtung Hauptbahnhof. Das Hotel hat 160 Zimmer und einen Wellness- und Fitnessbereich.

IBB Hotel ( im 3. Quartal 2017 )

Etwa dreihundert Meter vom Bahnhof entfernt, mitten im Stadtzentrum der kleinen Stadt am Rhein, entsteht zurzeit das IBB Hotel Ingelheim.

Die künftige Herberge wird insgesamt 103 Zimmer und sechs Studios zur Verfügung stellen können, ebenso wie Besprechungszimmer und einen Fitnessraum.

Das 4-Sterne-Haus bietet als Annehmlichkeit den Gästen eine Bar-Lounge über den Dächern der Stadt.

Auf kostenloses WLAN kann selbstverständlich zugegriffen werden.

 

Das Hotel wird, so lassen die Betreiber auf ihrer Homepage wissen, voraussichtlich im Sommer 2017 an den Start gehen.

 

 

Hotel Garni ( im Jahr 2018 )

Direkt im Zentrum von Essenheim soll im Jahre 2018 das Hotel Garni eröffnet werden. Das Hotel soll 50 Betten für seine Gäste zur verfügung stellen, zusätzlich dazu soll es ein Frühstücksangebot geben, allerdings wird keine weitere Gastronomie geplant.  Das gesamte Projekt wird etwa 6,3 Millionen Euro kosten und wird mit einem Anteil von 1,6 Millionen von der heimischen Gemeinde getragen.  Um den Ortskern noch attraktiver zu machen wird gleichzeitig mit dem Hotel ein weiteres gebäude entstehen, das beispielsweise ein Cafe enthalten soll.

Einkaufsquartier Ludwigsstraße Mainz ( im 3. Quartal 2018 )

Einkaufsquartier Ludwigsstraße Mainz - diesen Namen wird das sich in Planung befindende EKZ tragen, das im Herbst 2018 in der Mainzer Ludwigsstraße entstehen soll.

 

Hier ein paar Fakten:

 

  • Verkaufsfläche: 26.500 Quadratmeter
  • Shops: 100
  • Verkaufsebenen: 4
  • Parkplätze: 350
  • Arbeitsplätze: 700
  • Investitionsvolumen: 200 Millionen Euro

 

Ob das Einkaufsquartier letztendlich über die angepeilten 26.500 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügen wird, steht noch in den Sternen. Ausschlaggebend dafür ist der sogenannte China-Pavillon, der sich vor dem Karstadt-Gebäude befindet und trotz intensiver Verhandlungen mit dem Betreiber ECE nicht zum Verkauf stehe.

 

Befindet sich das Karstadt-Grundstück schon seit einigen Jahren in der Hand von ECE, werden für das Einkaufszentrum noch einige weitere Grundstücke benötigt. Dies ist mitunter auch ein Grund dafür, dass sich die Pläne in diesem Maße verzögern.

 

 

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: .Sys.

Bilder:
Kein Foto
Kommentare