Teufels Küche

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 21.03.2017
Adresse:
Keplerstrasse 18, 22765 Hamburg
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

Teufels Küche musste 2014 nach 15 Jahren schliessen da der Vermieter den Vertrag nicht verlängern wollte

Der Gastronom Shahram Nia hat in der Nähe des Alten Standortes in der Keplerstrasse nun einen geigneten Standort gefunden. Die Eröffnung des neuen Restaurants " Teufels Küche" ist am 21.März 2017. Die Speisekarte ist weitgehend an der alten Karte orientiert.Es gibt zum Beispiel hausgemachte Lammwürste. Neu sind Pommes auf der Karte!

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Studio2 ( am 28.05.2017 )

In den ehemaligen Räumen von Feines & Faires haben die neuen Betreiberinnen das Studio2 am 28 Mai eröffnet. Hier ist ein Büro mit Werkstatt und Verkaufsraum für die Kunden entstanden. Es haben sich das Suntree Studio von Nata Pestune und das Studiofrigo von Friederike Stoffregen zusammengetan. Im Studio von Nata Pestune erhält man Schlichtes sowie schönes Geschirr aus Ton und Porzellan. Bei Friederike Stoffregen bekommt man Druck- und Grafikdesigns für dei Wand und den Rahmen sowie handgemachte Töpferwaren. Desweiteren werden hier Workshops angeboten.

Søstrene Grene ( am 23.06.2017 )

Das Unternehmen Søstrene Grene wird im Macado Einkaufszentrum eine weitere Filiale in Hamburg im Juni eröffnen. Kunden werden hier alles finden, was das Dekorationsherz begehrt. Es kommen immer wieder neue, auch saisonalle Artikel. Damit lohnt es sich hier immer mal wieder reinzuschauen.
Ob es um Kleinstmöbel, wie beispielsweise kleine Beistelltische geht oder Kerzen als Dekoelement in diversen Größen.
Verstauungsmaterial wie kleine Kisten oder Boxen sind hier genauso käuflich zu erwerben, wie auch Malutensilien. Beim zuletzt Genannten, gibt es sogar eine recht große Auswahl, denn Farben, wie auch Pinsel und Leinwände, kann man in den Filialen finden.
In diesem Frühling sind aktuell viele Artikel für Balkon und Terasse erhältlich. Divese Pflanzgefäße sind farbliche Akzente, die trotz des grauen Wetters, einen guten Farbtupfer geben. Aber auch Windlichter und kleine Teppichläufer können schnell etwas Fröhlichkeit auf den Außenbereich zaubern.
Es lohnt sich, sich bei Søstrene Grene einmal inspirieren zu lassen.

 

mehr / weniger anzeigen

Hafenkante ( im Mai - 2017 )

Im Mai öffnet in der Großen Elbstraße in Hamburg-Altona der Kiosk sowie die Snackgastronomie "Hafenkante" seine Pforten.

Überquell ( im Juni - 2017 )

Ein neues Gastronomiekonzept hat vor Hamburg zu erobern.


Dazu haben sich Patrick Rüther, der Früher in der Bullerei gearbeitet hat, und Axel Ohm, war früher Windsurfer und Entwicklunghelfer, zusammengetan. Jetzt soll es also ein Restaurant auf St.Pauli sein, das eine Minibrauerei mit Craft Beer inkludiert. Es gibt in diesem Gastronomiebetrieb mit Sicherheit für jeden das richtige Bier. Der Barbereich wird im klassischen Stil eines Pub eingerichtet sein. Die Bar wird mit 25 Zapfhähnen ausgestattet sein und dazu noch Flaschenbiere.Wer zum Bier vielleicht noch etwas essen möchte kann sich hier auf Soulfood freuen. EIn echter Genuss sind die Pizzen aus den zwei Pizzaöfen, die im Übrigen aus Neapel stammen sollen. Es gibt aber auch Salate, also auch was für Figurbewusste.  Hier kann man also wirklich ganz gesellig mit den Freunden auf ein Bier vorbeigucken. Und dank der Reichhaltigen Auswahl der Biere kann man das auch immer wieder tun ohne das es langweilig wird. Also gerne vorbeischauen und testen.

Rheumatologische Praxis ( im Mai - 2017 )

Die Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie Dr. med. Soham El-Nawab-Becker eröffnet im Mai ihre neue "Rheumatologische Praxis" in der Straße "Hohe Weide" in Hamburg.

S Bahnhof Ottensen ( im Jahr 2020 )

Im Frühjahr 2018 soll mit dem Bau  des neuen "S Bahnhofs Ottensen" begonnen werden. Die Eröffnung ist jetzt für 2020 geplant.

Der Haupteingang wird sich dann an der Straße "Bahrenfelder Steindamm" befinden. Am Westende ist ein Nebeneingang geplant, der über ein Brücke zur Daimlerstraße ,sowie zur Gaußstraße.

Ansonsten soll noch ein 140 Meter langer und 7 Meter breiter Mittelbahnsteig erbaut werden. Der Bahsteig soll zur Hälfte überdacht werden, sodass die Fahrgäste beim warten nicht im Regen stehen. Die Stadt rechnet mit 5000 Fahrgästen täglich an der zukünftigen neuen S Station.

Lindner Hotel ( im Jahr 2018 )

Auf dem ehemaligen Gelände des Imbisses "Heiße Ecke" plant die "Hanseatic Group" ein sechsstöckiges Hotel. Betrieben wird dieses aber von der Lindner Hotelgruppe.

Fernsehturm Heinrich Hertz Turm ( im Jahr 2018 )

Der Heinrich Hertz Turm in Hamburg eröffnet voraussichtlich 2018 wieder seine Pforten.

Das höchste Bauwerk Hamburgs ist 279 Meter hoch. Der im Volksmund bekannte Tele Michel befindet sich im Stadtteil St.Pauli. Er ist der sechsthöchste Fernsehturm Deutschlands.

Dadurch das die Turmspitze von vielen Ecken der Hansestadt gesehen wird,dient er hervorragend als Orientierungspunkt

Der Fernsehturm wurde nach dem Physiker Heinrich Hertz benannt. Der denkmalgeschütze Fernsehturm dient der Abstrahlung von Rundfunk und Fernsehprogrammen.

Prizeotel an der Reeperbahn ( im 1. Quartal 2018 )

In St. Pauli ensteht zur Zeit ein neues Designerhotel. In diesen bunten und internationalen Stadtviertel ist dieses moderne und große Hotel eine echte Berreicherung. Das Design der Räume stammt von Karim Rashid. hier ist der Name Programm, da die Übernachtungspreise niedrig bleiben sollen sind die Zimmer pragmatisch eingerichtet. Hier verzichtet man auf überflüssiges Chichi, aber nicht auf stylische Ausstattung. Durch dieses Konzept kann sich hier die Familie, der Geschäftsreisende und der Backpacker wohl fühlen. Im gesamten Hotel gibt es freies WLAN und selbstverständlich ist hier 24 Stunden lang die Rezeption besetzt.
Erfreulich ist hier das die Designer bei der Konzeption dabei geachtet haben das auch Rollstuhlfahrer die öffentlichen Bereiche gut erreichen können. Auch vorgesehen sind rollstuhlgerechte Zimmer.
Ein ansprechendes Frühstücksbuffett wird auch angeboten, ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Der Zimmerpreis geht ab 59 Euro los und das Frühstücksbuffett liegt bei etwa 11 Euro.

Hotel de Ville ( im 2. Quartal 2017 )

Das komplette, sogenannte Stadthöfe Quartier wird neu und urban umgebaut. Hier entstehen kleine Innenhöfe mit viel Licht. Hier entsteht auch das neue exclusive Hotel deVville, welches als Boutiquehotel angelegt ist. Das Hotel verfügt über 130 modern eingerichtete Zimmer, die jedem Geschäftsreisenden gefallen werden. Das Hotel liegt fussläufig von Geschäften und Restaurants. Es grenz nahezu direkt an die Axel-Springer-Platz und bietet auch eine sehr gute Anbindung an den Nahverkehr. Wenn die Geschichte der Umgebung interessiert, kann direkt in der geplannten Gedenkstätte einen Blick auf die Vergangenheit wagen. Da an der Stadthausbrücke das Hauptquartier der in Hamburg ansässigen GESTAPO war.
Natürlich eignet sich dieser Platz auch hervorragend für einen Städtetripp oder Wochenendausflug. Innerhalp von ein paar Minuten Fußweg kann man hier sämtliche Shoppingfantasien ausleben. Von Schmuck zur Luxuskleidung über Sportkleidung und natürlich Schuhen ist alles zu finden. Zudem befinden sich zahlreiche Museen und Galerien in der Umgebung was auch einem kulturellem Genuss Genüge tun.

Hotel GINN Hamburg Elbspeicher ( am 01.08.2017 )

Die GINN Hotels sind eine neu am Markt plazierte Marke der Gold Inn GmbH. Angesichts des großen Anspruchs an sich selber, möchte man hier in einem 4-Sterne-Haus dem Gast eine heimelige Atmosphäre bieten. Was angesichts der Tatsache, das man hier in einem alten Elbspeicher untergebracht ist schon einmal eine gute Grundvorraussetzung. Wenn man sich dazu noch die Bilder der zu erwartenden Zimmer ansieht kann man schon von einem guten grad der Gemütlichkeit sprechen. Jetzt sollte man aber nicht daran denken das Design und Komfort darunter leiden. Dies ist keineswegs der Fall! Mit 132 Zimmern hat das Hotel eine erfreuliche Übersichtlichkeit.
Natürlich gibt es hier auch ein Restaurant, welches zur Freude aller, auf Fairtrade- Produkte und recycling achten möchte und auch die Zimmer entsprechend ausstatten möchte. Selbstverständlich gibt es hier auch einen Veranstaltungsraum. Besonderheit ist hier sicher die Lounge mit Rezeption. Diese befindet sich nämlich auf der obersten Etage und das bedeutet man hat gleich zu Anfang einen fantastischen Rundumblick. Übrigens ist dort oben auch die Hotelbar untergebracht, hier kann man also bei einm leckeren Cocktail die tolle Aussicht geniessen.

Hooters ( im 3. Quartal 2017 )

Nach Pleiten in Bochum, Berlin, Düsseldorf, Köln, Karlsruhe und Neunkirchen, will die Fastfootkette Hooters nun auf Sankt Pauli in Deutschland besser Fuß fassen.

Nur im Vergnügungsviertel des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen, ist Hooters bislang seit Jahren eine Erfolgsgeschichte geworden.

Das kann auch daran liegen, dass in der hessischen Mainmetropole nicht gerade wenige anglophone Bürger leben, von den Gästen der Messe- und Großflughafenstadt mal ganz zu schweigen.

Zudem hatte man mit Frankfurt Galaxy lange Zeit ein äußerst erfolgreiches Footballteam, dass das Waldstadion (also die WM-Fußballarena) oft genug bis zum letzten Platz füllte.

 

Der Anbieter von Chicken Wings und Burgervariationen, will sich in der Hansestadt an der Reeperbahn 157 niederlassen, Lidl residierte zuvor an diesem Standort.

Dafür wird eine siebenstellige Summe in die Hand genommen.

Fertiggestellt und eröffnet wird voraussichtlich im Herbst 2017.

 

Wer Hooters nicht kennt, kann sich über Facebook ein Bild machen: http://www.facebook.com/HootersFrankfurt

Die Bierkrüge, die man auf den Bildern vereinzelt sieht, sind die in Nordamerika üblichen Pitches und fassen knappe zwei Liter Gerstensaft.

Die leicht bekleideten jungen Frauen als Bedienung sind bei Hooters normal und gehören zum Geschäftsprinzip. 

Allerdings nicht so wie in Nordamerika, wo eigentlich nur Frauen mit "Holz vor drr Hütt'n" diesen Job ausüben, dürfen es in Deutschland auch normal- oder kleinbusige Frauen sein.

L’Osteria ( im Juni - 2017 )

Die auf Wachstum ausgerichtete Systemgastronomie wird voraussichtlich im Juni diesen Jahres in Hamburg an der Großen Elbstraße 49 einen neuen Standort eröffnen, es ist somit bereits der dritte Standort des Unternehmens in Hamburg. Als Partner und Franchisenehmer wird die Lokalität von Dirk Block als Geschäftsführer geleitet. Dirk Block ist in der Gastronomie Szene kein unbekannter, er betreibt in Hamburg schon zwei L'Osteria Filialen und ist zu dem der Sohn von Eugen Block, gründer der Steakhouse-Kette "Block-House".

Die L'Osteria hat ihren Hauptsitz in Nürnberg und betreibt mittlerweile rund 68 Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Umsatz des Unternehmens beläuft sich auf jährlich rund 50 Millionen, wobei der dieser zum größten Teil durch die Franchisenehmer erwirtschaftet wird. L'Osteria ist auch in diesem Jahr weiterhin auf Wachstum durch Franchise und wir mit seinem italienischen Konzept noch weitere Standorte erschließen.

In einer L'Osteria erlebt man neben Live-Cooking auch ein gemütlichen Ambiente zum verweilen.

Fitness First ( im 1. Quartal 2018 )

Das akutell in der Bauphase befindliche Work-Life-Center an der Gorch-Fock-Wall 1a in Hamburg erhält einen neuen Mieter. Auf einer Fläche von rund 2.700 Quadratmeter wird sich die Fitnesskette "Fitness First" im ersten Quartal 2018 auf neuer Fläche präsentieren. Somit geht das in der Vermietung befindliche Center in die Endphase, da rund 80 Prozent der Flächen bereits vermietet sind.

Die Fitnesskette "Fitness First" ist auf exklusives Fitnessklima spezialisiert in der Regel präsentiert sich das Unternehmen auf rund 1000 Quadratmeter reiner Trainingsfläche mit aktuellen und hochmodernen Fitnessgeräten. Unter anderen sind die Geräte für Ausdauertraining oder gar Hantel- und Krafttraining ausgelegt und der Traininierende findet diese auf der Fläche säuberlich strukturiert wieder. Der restliche Bereich der Fläche ist in der Regel auf Fitnessangebote wie Kurse u.a. Aerobic, Zuma, Indoor Cycling uva.) ausgelegt und bietet eine räumliche Trennung zum casual Training. Ein Erholungs- sowie Barbereich.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Bildein

Bilder:
Kein Foto
Kommentare