Teufels Küche

Eröffnung: am 21.03.2017
Adresse:
Keplerstrasse 18, 22765 Hamburg
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Hamburg.
Beschreibung:

Teufels Küche musste 2014 nach 15 Jahren schliessen da der Vermieter den Vertrag nicht verlängern wollte

Der Gastronom Shahram Nia hat in der Nähe des Alten Standortes in der Keplerstrasse nun einen geigneten Standort gefunden. Die Eröffnung des neuen Restaurants " Teufels Küche" ist am 21.März 2017. Die Speisekarte ist weitgehend an der alten Karte orientiert.Es gibt zum Beispiel hausgemachte Lammwürste. Neu sind Pommes auf der Karte!

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

ELM Vaping ( am 01.04.2017 )

Am Samstag, dem 1. April 2017 feiert ELM Vaping die Eröffnung der insgesamt 6. Filiale in der Bremer Straße 27-29 in Hamburg-Harburg. Es handelt sich hierbei um ein Fachgeschäft für E-Zigaretten und Liquids.

Nachdem die Vorlaufzeit nun vorbei ist, wurde auch gleich ein passender Termin gefunden. An diesem Tag gibt es für alle Besucher noch ein kleines "Leckerli". Toto (der Konstrukteur von German Stil Vapor) kommt mit einem Großen Paket aus den "Heiligen Hallen", dass ab 18:00 Uhr für die Besucher geöffnet wird. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Die anderen Standorte befinden sich in Fürth-Lörzenbach, Heppenheim, Mühldorf am Main, Hamburg-Uhlenhorst und Kelkheim.

Über ELM Vaping:
ELM Vaping GmbH ist ein junges Unternehmen und wurde im Juni 2015 von zwei geschäftserfahrenen Dampfern gegründet. Die erste Filiale war die in Heppenheim. Dank dem eLiquidMixer kann der Kunde nun aus bis zu 350 Aroma-Essenzen und 10 Basisflüssigkeiten auswählen.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/elm.vaping.harburg

Die Webseite von German Stil Vapor:
https://www.german-stil-vapor.de

S Bahnhof Ottensen ( im Jahr 2020 )

Im Frühjahr 2018 soll mit dem Bau  des neuen "S Bahnhofs Ottensen" begonnen werden. Die Eröffnung ist jetzt für 2020 geplant.

Der Haupteingang wird sich dann an der Straße "Bahrenfelder Steindamm" befinden. Am Westende ist ein Nebeneingang geplant, der über ein Brücke zur Daimlerstraße ,sowie zur Gaußstraße.

Ansonsten soll noch ein 140 Meter langer und 7 Meter breiter Mittelbahnsteig erbaut werden. Der Bahsteig soll zur Hälfte überdacht werden, sodass die Fahrgäste beim warten nicht im Regen stehen. Die Stadt rechnet mit 5000 Fahrgästen täglich an der zukünftigen neuen S Station.

mehr / weniger anzeigen

True Rebel ( am 25.03.2017 )

Das True Rebel ist umgezogen und wird jetzt die Türen im Schulterblatt wieder öffnen. Das Tattoo Studio feiert am 25. 3. mit einem Walk in und kalten Getränken. Natürlich gibt es auch ein paar Kleinigkeiten zu essen. Hier werden verschiedene Künstler arbeiten und daher lohnt es sich nachzufragen, ob der Künstler seines Vertrauens an dem Tag vor Ort ist bzw. sich bei diesem einen Termin zu ergattern.
Die Motive an diesem Tag sind vorgegeben, kosten dafür aber nur 60 bis max. 160 €. Auf Facebook wurden schon ein paar Motive veröffentlicht. Neben dem normalen Team sollen auch in der neuen Location immer mal wieder nationale und internationale Gasttätowierer vorbeischauen. Hierzu einfach die Homepage im Auge behalten. Wer natürlich Tätowierer ist und Lust hat, kann sich direkt dort bewerben. Dank der guten Lage kann man direkt nach dem Tätowieren noch ausgehen und St.Pauli unsicher machen. Leider scheint die neue Location nur über Treppen erreichbar zu sein und ist somit leider nichts für Menschen mit diesbezüglichen Einschränkungen.

Lindner Hotel ( im Jahr 2018 )

Auf dem ehemaligen Gelände des Imbisses "Heiße Ecke" plant die "Hanseatic Group" ein sechsstöckiges Hotel. Betrieben wird dieses aber von der Lindner Hotelgruppe.

Prizeotel an der Reeperbahn ( im 1. Quartal 2018 )

In St. Pauli ensteht zur Zeit ein neues Designerhotel. In diesen bunten und internationalen Stadtviertel ist dieses moderne und große Hotel eine echte Berreicherung. Das Design der Räume stammt von Karim Rashid. hier ist der Name Programm, da die Übernachtungspreise niedrig bleiben sollen sind die Zimmer pragmatisch eingerichtet. Hier verzichtet man auf überflüssiges Chichi, aber nicht auf stylische Ausstattung. Durch dieses Konzept kann sich hier die Familie, der Geschäftsreisende und der Backpacker wohl fühlen. Im gesamten Hotel gibt es freies WLAN und selbstverständlich ist hier 24 Stunden lang die Rezeption besetzt.
Erfreulich ist hier das die Designer bei der Konzeption dabei geachtet haben das auch Rollstuhlfahrer die öffentlichen Bereiche gut erreichen können. Auch vorgesehen sind rollstuhlgerechte Zimmer.
Ein ansprechendes Frühstücksbuffett wird auch angeboten, ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Der Zimmerpreis geht ab 59 Euro los und das Frühstücksbuffett liegt bei etwa 11 Euro.

Hotel GINN Hamburg Elbspeicher ( am 01.08.2017 )

Die GINN Hotels sind eine neu am Markt plazierte Marke der Gold Inn GmbH. Angesichts des großen Anspruchs an sich selber, möchte man hier in einem 4-Sterne-Haus dem Gast eine heimelige Atmosphäre bieten. Was angesichts der Tatsache, das man hier in einem alten Elbspeicher untergebracht ist schon einmal eine gute Grundvorraussetzung. Wenn man sich dazu noch die Bilder der zu erwartenden Zimmer ansieht kann man schon von einem guten grad der Gemütlichkeit sprechen. Jetzt sollte man aber nicht daran denken das Design und Komfort darunter leiden. Dies ist keineswegs der Fall! Mit 132 Zimmern hat das Hotel eine erfreuliche Übersichtlichkeit.
Natürlich gibt es hier auch ein Restaurant, welches zur Freude aller, auf Fairtrade- Produkte und recycling achten möchte und auch die Zimmer entsprechend ausstatten möchte. Selbstverständlich gibt es hier auch einen Veranstaltungsraum. Besonderheit ist hier sicher die Lounge mit Rezeption. Diese befindet sich nämlich auf der obersten Etage und das bedeutet man hat gleich zu Anfang einen fantastischen Rundumblick. Übrigens ist dort oben auch die Hotelbar untergebracht, hier kann man also bei einm leckeren Cocktail die tolle Aussicht geniessen.

Hackbaron BeefBar ( am 01.04.2017 )

Na, da freut sich doch der Streetfoodbegeisterte. Nachdem der Truck vom Hackbaron so erfolgreich war, folgt nun der Versuch einer stationären Location. Zwar weiß man, dass man eigentlich jetzt schon regeldmäßig den Hackbaron am Spielbudenplatz findet, dennoch folgt jetzt doch ein großer Schritt und das nicht nur, weil das Restaurant ab dem 01.04 2017 in Altona zu finden ist.
Hier erwartet den Gast das was ihm beim Truck auch erwartet hat und der Name schon sagt: Alles mit Hack. Na gut die Fritten sind noch immer aus Kartoffeln und selbstredend ist der Salat auch weiterhin eine leichte Alternative zum Burger.
Alles in Allem gibt es aber alles mit Hackfleich, was sich der Mensch nur wünschen kann, Burger genauso wie die klassische Pasta Bolognese. Hackfleichbällchen in leckerer Sosse oder Potatoe Mash und wer dann im Anschluss noch Lust auf etwas Süßes hat, bekommt hier auch einen Nachtisch der es in sich hat. Kalter Hund, wer erinnert sich? Dieses ganz "leichte" Dessert darf auch mal sein und ist zudem auch noch sehr lecker. Lasst es Euch schmecken!

Schlecks ( am 03.03.2017 )

Es ist da! Das Paradies für jeden Eisgeniesser. Das Schlecks hat jetzt in Ottensen einen Eisladen aufgemacht und lässt keine Wünsche offen. Hier kann man alles zusammenstellen was man mag. Die klassischen Eissorten Schokolade und Vanille sind natürlich auch vorhanden, aber hier gibt es ebenfalls wechselnde Eissorten. Jetzt beginnt aber die Qual die Wahl bereits vorab, in welcher Waffel hättet Ihr das Eis den gerne? Mit einem Schokoladenrand aus weisser, Vollmilch oder Zartbitterschokolade und welche Sorten Eis? Kompliziert wird es beim Topping, den da stehen etwa 100 Wahlmöglichkeiten zur Verfügung. Darunter die Klassiker der verschiedenen Streusel und Marshmallows und Kokosraspeln, aber auch etwas exotischeres wie Frischkäse, Salzbrezeln und Knallbrause.
Hier bleibt noch der Hinweis das hier auch Vegetarier gut aufgehoben sind und natürlich werden als Topping auch Früchte angeboten, so das man nicht zwingend im Anschluss an einem Eis im Schlecks eine Diät anfangen muss. Extra für Hamburg gibt es übrigens einen Eisbecher mit dem Namen Frostifranz. Wer experimentierfreudig ist sollte diesen auf jeden Fall einmal testen.

Weekday ( am 07.04.2017 )

Das zu Hennes und Mauritz gehöhrende Damenmodelabel Weekday wird am Freitag, den 07. April 2017 allervoraussicht nach große Neueröffnung in Hamburg am Schulterblatt 26-36 feiern. Es wird dann bereits die zweite Marke des beliebten Labels in Hamburg. Der neue Store befindet sich mitten im Szeneviertel des Hamburger Schanzenviertels und ist geprägt von Ladenlokalen in direkter Nachbarschaft wie z.B. MAC, Budnikosky, REWE und vielen weiteren tollen Mietern.

Der neue Laden wird wie gewohnt hell und freundlich aufwarten jedoch auf seine Art und Weise erstrahlen, den man hat es geschafft die Einrichtung aus einem Mix bestehend aus Wohlfühlatmosphäre, Minimalismus und modernität zu kreieren und somit dem Kunden ein einmaliges Einkaufserlebnis mit hohen Wert auf wiederkommen zu bieten.

Neben dem Damenmodelabel Weekday gibt es von H&M noch weitere Marken u.a. Coos,  &other Stories Cheap Monday oder Monki. Somit gelingt es dem Label auch hochwertigere Marken außerhalb der Casual-Consum-Places zu platzieren und erfolgreich zu vertreiben!

Playground Coffee Sankt Pauli ( am 04.03.2017 )

Der Store steht den anderen des Untenehmens in nichts nach. Unter dem bekannten Spruch "Kaffee ist Wasser mit Auslandserfahrung", kann man die Jugend und die Einstellung des Unternehmens erkennen. Die Ausstattung ist prakmatisch und doch modern. Das Angebot übersichtlich und doch lässt es nichts vermissen. Natürlich bietet das Geschäft auch den Kaffee zum "mit nach Hause nehmen" an und das ganze sogar mit einem Onlineshop. Aussergewöhnlich und sicher ein Tipp für Kaffeejunkies an kalten Tagen stellt das Kaffeebier da.

Hooters ( im 3. Quartal 2017 )

Nach Pleiten in Bochum, Berlin, Düsseldorf, Köln, Karlsruhe und Neunkirchen, will die Fastfootkette Hooters nun auf Sankt Pauli in Deutschland besser Fuß fassen.

Nur im Vergnügungsviertel des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen, ist Hooters bislang seit Jahren eine Erfolgsgeschichte geworden.

Das kann auch daran liegen, dass in der hessischen Mainmetropole nicht gerade wenige anglophone Bürger leben, von den Gästen der Messe- und Großflughafenstadt mal ganz zu schweigen.

Zudem hatte man mit Frankfurt Galaxy lange Zeit ein äußerst erfolgreiches Footballteam, dass das Waldstadion (also die WM-Fußballarena) oft genug bis zum letzten Platz füllte.

 

Der Anbieter von Chicken Wings und Burgervariationen, will sich in der Hansestadt an der Reeperbahn 157 niederlassen, Lidl residierte zuvor an diesem Standort.

Dafür wird eine siebenstellige Summe in die Hand genommen.

Fertiggestellt und eröffnet wird voraussichtlich im Herbst 2017.

 

Wer Hooters nicht kennt, kann sich über Facebook ein Bild machen: http://www.facebook.com/HootersFrankfurt

Die Bierkrüge, die man auf den Bildern vereinzelt sieht, sind die in Nordamerika üblichen Pitches und fassen knappe zwei Liter Gerstensaft.

Die leicht bekleideten jungen Frauen als Bedienung sind bei Hooters normal und gehören zum Geschäftsprinzip. 

Allerdings nicht so wie in Nordamerika, wo eigentlich nur Frauen mit "Holz vor drr Hütt'n" diesen Job ausüben, dürfen es in Deutschland auch normal- oder kleinbusige Frauen sein.

L’Osteria ( im Juni - 2017 )

Die auf Wachstum ausgerichtete Systemgastronomie wird voraussichtlich im Juni diesen Jahres in Hamburg an der Großen Elbstraße 49 einen neuen Standort eröffnen, es ist somit bereits der dritte Standort des Unternehmens in Hamburg. Als Partner und Franchisenehmer wird die Lokalität von Dirk Block als Geschäftsführer geleitet. Dirk Block ist in der Gastronomie Szene kein unbekannter, er betreibt in Hamburg schon zwei L'Osteria Filialen und ist zu dem der Sohn von Eugen Block, gründer der Steakhouse-Kette "Block-House".

Die L'Osteria hat ihren Hauptsitz in Nürnberg und betreibt mittlerweile rund 68 Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Umsatz des Unternehmens beläuft sich auf jährlich rund 50 Millionen, wobei der dieser zum größten Teil durch die Franchisenehmer erwirtschaftet wird. L'Osteria ist auch in diesem Jahr weiterhin auf Wachstum durch Franchise und wir mit seinem italienischen Konzept noch weitere Standorte erschließen.

In einer L'Osteria erlebt man neben Live-Cooking auch ein gemütlichen Ambiente zum verweilen.

REWE ( am 30.03.2017 )

An der Ecke von Max-Brauer-Allee und Holstenstraße soll ein REWE und eine Filiale von Budnikowsky entstehen. Die Eröffnung wird Ende März 2017 stattfinden und war ursprünglich für den Herbst 2016 geplant.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Bildein

Bilder:
Kein Foto



Kommentare