Penny Markt

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 19.05.2017
Adresse:
Curslacker Heerweg 2A, 21039 Hamburg
Website: Weitere Informationen
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

PENNY eröffnet am 19.05.2017 eine weitere neue Filiale in Hamburg, Curslacker Heerweg 2A

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Aldi Nord ( am 26.04.2018 )

Aldi Nord am Neuen Weg 37 der Hansestadt modernisiert zurzeit den Filialbetrieb.

Laut Unternehmen, soll am 26. April 2018 ab 8 Uhr die Wiedereröffnung des Ladengeschäfts anstehen.

Kita BilleZwerge ( im 2. Quartal 2018 )

In der Möllner Landstraße in Hamburg/-Billstedt eröffnet in Kürze die neue Kita "Bille Zwerge" seine Pforten.

Die Kita wird zukünftig hier bis zu 27 Kinder betreuen. Es werden 11 Krippenkinder und 16 Elementarkinder aufgenommen. 

Die Kinder werden pädagoisch betreut sowie in ihrer motorischen und sprachlichen Entwicklung gefördert. Die Kita verfügt über ein eigenen Außenbereich. Ansonsten befinden sich ganz in der Nähe auch noch Spielplätze auf den sich die Kinder unter Aufsicht austoben können.

mehr / weniger anzeigen

Decathlon ( im Jahr 2018 )

Wer in Hamburg wohnt, kann sich noch dieses Jahr neben der Filiale im Stadtteil Wandsbek auf einen neuen Decathlon-Markt in der Wilstorfer Straße 48 in Harburg freuen. In Hamburg ist das französische Sportartikelunternehmen dann zukünftig zweimal vertreten. Ein genaueres Datum hat Decathlon leider noch nicht bekannt gegeben.

Sicher ist jedesfalls jetzt schon, dass man hier Sportartikel- und Zubehör für mehr als 70 Sportarten kaufen kann, denn Decathlon ist dafür bekannt, ein großes Spektrum an allen möglichen Sportarten abzudecken. Darunter zählen Ballsportarten, Lauf-, Rad- und Wintersport, aber auch Camping, Wandern und Trekking.

Damit das Sortiment eine Vielfalt an Sportlerbedarf abdeckt, dürfen natürlich auch diverse Nahrungsergänzungsmittel nicht fehlen.

Wer Decathlon bislang noch nicht kennt, der sollte unbedingt mal einen Besuch auf der Webseite bzw. dem Online-Shop wagen, denn da wird einem das vielfältige Ausmaß des Sortiments erst so richtig bewusst.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/decathlon.deutschland

Dampf Department ( am 31.03.2018 )

Am 31. März 2018 öffnet das Dampf Department in Reinbek seine Türen.
E-Zigaretten erfreuen sich hoher Beliebtheit und die für das Betreiben dieser Zigarettenalternative notwendigen Liquids sind selbstverständlich in diesem Geschäft käuflich zu erwerben. Dank der Vielzahl der Anbieter und der ebenso großen Auswahl der Aromen ist davon auszugehen, dass für jeden das Passende dabei sein dürfte.
Dennoch gibt es immer Individualisten die sich ihr Aroma gerne selber mixen möchten. Dies ist mit Hilfe der einzelnen Komponenten auch möglich, dennoch sollten die Kunden in dieser Hinsicht Vorsicht walten lassen.
Zur Feier der Neueröffnung haben sich die Betreiber ein besonderes Angebot überlegt,denn Kunde wird ein Rabatt von 10 Prozent auf alles gewährt.
Natürlich stehen für Rückfragen die Beschäftigten im Dampf Department für Fragen zur Verfügung, so kann das richtige Gerät mit dem richtigen Liquid ein echtes Erlebnis sein. Selbstverständlich werden die Produkte nur an volljährige Personen verkauft.

KiK ( am 29.03.2018 )

Der Textildiscounter KiK gestaltet seinen bestehenden Filialbetrieb an der Tonndorfer Hauptstraße um und modernisiert.

Das Ladenlokal startet voraussichtlich am 29. März 2018 ab 9 Uhr zur Wiedereröffnung.

niu Keg Hotel ( im 2. Quartal 2018 )

Im 2. Quartal 2018 soll das Hotel niu Keg seine Türen in der Hansestadt Hamburg öffnen. Dieses schlichte und eher kleine Haus befindet sich an der Grenze von Wandsbek und Dulsberg in Hamburg.

Die Gäste werden in diesem Haus ein maritimes Flair finden, ganz so wie man sich als Tourist Hamburg vorstellt. Die Gäste können fußläufig die U-Bahn und mit dieser innerhalb von 30 Minuten den Jungfernstieg erreichen.

Einkaufsmöglichkeiten liegen wesentlich näher und auch Wandsbek bietet den Gästen mit dem Wanderweg und der Gedenkstätte für Zwangsarbeiter einige Anlaufpunkte.

Die Hotelzimmer sind mit blaugrauen Tönen hell gestaltet und bieten alles, was man sich von einem 3-Sterne-Haus so wünscht. Es ist heutzutage selbstverständlich, dass im gesamten Haus ein schnelles Internet vorhanden ist und außerdem sind auch ausreichend Steckdosen vorhanden.

Zudem bietet man den Gästen hier einige Coworking-Plätze an und zum Feierabend kann man an der Bar des Hotels einen Cocktail oder ein Bier zu sich nehmen.

Holiday Inn Berliner Tor ( im Jahr 2019 )

Im zweiten Quartal des Jahres 2019 soll das Holiday Inn am Berliner Tor eröffnen können. Das Hotel bietet mit 315 Zimmer im Innenstadtbereich Hamburgs einen geeigneten Ausgangspunkt für Sightseeing. Das Hotel eignet sich hervorragend für Buisnesstreffen und bietet zu diesem Zweck auch Tagungsräume an. Zudem sind die kurzen Wege zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zu beachten.

Sollte man ein gemütliches Gespräch vorziehen, kann man zu diesem Zweck den vorhandenen Coffee-Shop nutzen. Die Gäste dürfen sich über ein frei nutzbares W-LAN freuen und Gäste, die gerne etwas für Ihre Figur tun möchten, haben in diesem Hause die Möglichkeit einen voll ausgestatteten Fitnessraum zu nutzen. Die Räume sind alle mit einer Klimatisierung ausgestattet.

Wer sein Haustier mitbringen möchte, kann in diesem Hotel gerne einmal nachfragen, denn es ist eines der wenigen Häuser, welches als tierlieb gekennzeichnet ist. Gäste der Hansestadt finden in diesem Hotel zusätzlich ein Restaurant, welches auch von Nicht-Hotelgästen genutzt werden kann.

Hotel Super 8 ( im Jahr 2019 )

Ein neues Hotel entsteht in der Eiffestraße 15 in Hamburg. Hier soll das neue Super 8 Hotel entstehen und den Besuchern der Hansetadt ein Übernachtungsmöglichkeit bieten. In dem Hotel mit 274 Zimmern werden in erster Linie Privatmenschen eine Unterkunft finden. Diese sind mit einem Smart-Fernseher ausgestattet und verfügen über eine Bodenheizung. Das Hotel bietet selbstverständlich ein W-LAN Netz zur Nutzung für die Besucher des Hotels an. Im Erdgeschoss wird ein Coffee-shop eingerichtet werden, damit sollen dann auch Hamburgerinnen und Hamburger eingeladen sein in den Räumlichkeitn Zeit zu verbringen.

Das Hotel ist tierlieb gekennzeichnet, dass dürfte insbesondere Hundebesitzer freuen. Desweiteren wird es ein Restaurant geben in dem es auch einen Live-Cooking- Bereich eingerichtet wird. Hier können Interessierte bei der Zubereitung ihrer Speisen zusehen.

Wer die Hansestadt gerne einmal via Fahrrad erkunden möchte, kann sich in dem Hotel ein Fahrrad ausleihen. Für Smartphone-Begeisterte ist ein ein- bzw. auschecken via Smartphone möglich.

Aldi Nord ( im 1. Quartal 2018 )

Aldi Nord hat seinen bestehenden Filialbetrieb in Glinde seit einer Weile geschlossen.

Das alte Ladengeschäft ist abgerissen und entsteht derzeit völlig neu.

Der Discounter lässt auf seiner Website wissen, dass voraussichtlich im Frühjahr 2018 die Fertigstellung erfolgt und zur Neueröffnung geschritten werden kann.

Darben muss unterdessen niemand, Aldi Nord empfiehlt, bis zur Eröffnung alternativ die Märkte in Glinde (Gutenbergstr. 3a), Oststeinbek (Im Hegen 2-4), Reinbek (Sachsenwaldstr. 20) oder Barsbüttel (Am Akku 7) für den Einkauf in Erwägung zu ziehen.

Moxy Hotel ( im 2. Quartal 2019 )

Ein weiteres Moxy Hotel eröffnet im Frühjahr 2019 im Hamburger Bezirk Mitte, genauer gesagt im Bereich Berliner Tor in der Anckelmannstraße.

Das Moxy Hotel ist mit 291 Zimmern ausgestattet und befindet sich in zentraler Lage in Hamburg, im Bezirk Mitte im Stadtteil Borgfelde. Betrieben wird das durch die Schweizer Unternehmung SV Hotel. Moxy Hotels gehören zur Marriott Gruppe und richten sich an die neue Generation von Reisenden und jung gebliebenen Gästen. Weltweit sind derzeit über 40 neue Moxy Hotels im Bau. Diese sollen in den Jahren 2017 bis 2019 eröffnen.

Best Western Premier Hotel ( im Jahr 2018 )

Auf dem früheren Strandclubgelände am Veritaskai eröffnet voraussichtlich 2018 ein neues "Best Western Premier Hotel" seine Pforten.

Das Vier Sterne Hotel wird ca. 65 Meter hoch sein. Der Hotelturm wird auf 17 Etagen 209 Zimmer und fünf Suiten bieten.

Außerdem bietet das neue "Best Western Premier Hotel" eine Konferenzetage für ca. 400 Menschen. Bisher gibt es in Hamburg nur fünf weitere Hotels, die diese Kapazität auch bieten.

Der Betreiber des neuen Vier Sterne Hotels ist die Hamburger Raphael Gruppe.

Eidelstedt Center ( im Jahr 2019 )

Das Eidelstedt Center soll umgebaut und saniert werden. So wird es 2018 voraussichtlich geschlossen und feiert dann 2019 die große Wiedereröffnung.

 

Hotel Raphael ( im Jahr 2018 )

Das Best Western Premier Hotel eröffnet Ende 2018 in Harburg am Veritaskai unter dem Namen Raphael. Ein 65 Meter Hotel Turm direkt am Wasser mit eigenem Schiffsanleger und mehr als 200 Zimmern und fünf Suiten stehen ab Ende 2018 für die Gäste zur Verfügung. Betreiber des Hotels wird die Hotelkette Raphael sein, welche bereits acht Hotels in Hamburg und ein Hotel am Schweriner See betreibt.

Care-Energy Sports-Dome ( im Jahr 2019 )

Der Care-Energy Sports-Dome ist eine Indoor-Sport- und Freizeitanlage und soll voraussichtlich im Jahr 2019 am Sachsenfeld 7-9 in Hamburg eröffnen.

Im Juni 2016 wurde im HafenCity InfoCenter im Kesselhaus der Architekturentwurf für den neuen Sport- und Fitness-Tempel präsentiert. Das Büro HASCHER JEHLE Architektur aus Berlin konnte sich gegen neun andere Mitbewerber durchsetzen.

Ausgezeichnet wird der Care-Energy Sports-Dome durch die Kombination von über 25 Trendsportarten, herrvorragenden Energiebilanzwerten und modernster Architektur. Die Hafenstadt Hamburg erhält hierdurch ein sportliches Vorzeigeprojekt.

Neben hochinteressanten Trendsportarten wird es für alle Besucher auch ein umfangreiches Wellness- und Gastronomie-Angebot geben. Auf rund 12.000 Quadratmetern, die sich auf sieben Ebenen verteilen, wird ein 360-Grad-Erlebnis erbaut.

Die Highlights im Überblick:
- ca. 25 Meter hoher Tauchturm, der sich über sechs Ebenen verteilt
- ca. 25 Meter hohe Bodyflying-Anlage, die den freien Fall eines Fallschirmspringers simuliert

Eisklettern, ein Skisimulator oder eine E-Kart-Bahn über zwei Ebenen bis hin zu einer stehenden Welle und einem Indoor-Golfareal werden insbesondere familienfreundliche Verhältnisse geschaffen.

Neben diesem genannten Aspekt wird das Projekt aber vor allem durch eine Sache in den Fokus geraten. Durch erneuerbare Energien wird für eine hervorragende Energiebilanz des Gebäudes gesorgt. Konkret bedeutet das, dass eine dezentrale Energiegewinnung durch Photovoltaik und Windkraft eine Wärmerückgewinnung ermöglichen soll. So soll z. B. die entstehende Wärme unter anderem bei der Produktion der Kälte für den Eiskletterbereich sinnvoll innerhalb des Gebäudes umgewandelt werden.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/caresportsdome

Die Pressekonferenz vom 9. Juni 2016:
https://www.youtube.com/watch?v=ueNeyDRHngg



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Bildein

Bilder:
Kein Foto
Kommentare