Körperformen

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 13.01.2018
Adresse:
Grindelallee 45, 20146 Hamburg
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Mo-Fr.10:00-19:00
Sa.: 11:00-15:00

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

Körperformen eröffnet jetzt ein weiteres Studio in Hamburg. Ab dem 13.Januar 2018 kann man auch im Grindelviertel mit dem innovativen EMS trainieren.

Wie funktioniert ein Training mit Elektromuskelstimulation (EMS)?

Bei einem EMS Training trägt der Kunde einen Anzug mit Elektroden, durch den bioelektrische Impulse fließen. Zeitgleich werden so alle Muskelgruppen zur Kontraktion gebracht. Hierdurch sind die Übungen effektiver als bei einem einfachen Fitnesstraining. Dieses Training führt zu schnell sichtbaren Erfolgen.
Bereits 20 Minuten in der Woche wären ausreichend, um Fettreserven abzubauen und Muskeln aufzubauen.
Bei einem kostenlosen Probetraining wird mit dem Trainer über die Ziele gesprochen und wichtig auch über eventuelle gesundheitliche Einschränkungen. Die Trainer stellen das EMS Gerät auf jeden Trainierenden individuell ein.
Wer jetzt noch schnell vorab eine Mitgliedschaft abschließt, kann bis zu 130,00 Euro sparen allerdings ist dieser Vorteil auf 50 Mitgliedschaften begrenzt.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Café Grindel ( am 11.01.2018 )

Eine Bereicherung des Fachbereichs Chemie und Biologie der Universität Hamburg:

am 11. Januar 2018 ging eine neue Mensa an den Start, die sich Café Grindel nennt.

Warme und kalte Speisen sowie Getränke können direkt vor Ort verzehrt werden, die Mitnahme ist freilich auch kein Problem.

Anmerkung:

In aller Regel können auch ganz gewöhnliche Personen die Mensen von Universitäten und Fachhochschulen als Gäste nutzen.

Ohne Vorlage eines Studenten- oder Beschäftigtenausweises kostet es zwar mehr, ist aber dennoch günstig.

 

Tortue Hamburg ( im 1. Quartal 2018 )

Im Frühjahr des kommenden Jahres wird das Boutique Hotel "Tortue" in Hamburg eröffnen. Das neue Luxus Hotel im Hamburger Stadteil Stadthöfen wird mit einer Gesamfläche von insgesamt 8.500 Quadratmeter aufwarten.

Das Tortue Hamburg wird insgesamt 126 Zimmer und Suiten im Angebot haben, welche neben einen internationalen Flair ebenfalls modern und gemütlich eingerichtet werden sollen und das urbane Leben der Stadt Hamburg wiederspiegeln sollen. Besucher können direkt im Haus die Gedenkstätte,welche sich der Opfer der GESTAPO beschäftigt, besuchen. Die Einrichtung wurde von der Innenarchitektin Kate Hume aus Amsterdam übernommen, sie war ebenfalls schon für das Homestaging in den Wohnungen an der neuen Elbphilharmonie zuständige.

Neben den rund 126 Zimmern wird es im Tortue Hamburg ebenfalls zwei Restaurants geben, welche sich auf unterschiedliche Speisen aus spezialisiert haben und neben Meeresfrüchten, auch Steaks sowie Asia-Tische speisen auf der Speisekarten stehen haben. Ergänzt wird dies durch eine umfangreiche Getränkekarte sowie einen Bar Bereich, welcher zum verweilen einladen soll. Dem Gast steht es zu dem Frei die Speisen im Außenbereich oder gar im Wintergarten einzunehmen!

Zalando Outlet ( im 3. Quartal 2018 )

Zalando breitet sich im Offline-Geschäft immer weiter aus und eröffnet nun einen weiteren Outlet Store in Hamburg. Geplant ist die Eröffnung im Spätsommer 2018. Die Immobilie in der sich Zalando niederlassen wird, soll nach eigenen Angaben über einen Seitenweg der Großen Bleichen zu erreichen sein.

Der Outlet Store befindet sich somit dann im Hamburger Stadtteil Neustadt und liegt somit sehr zentral zwischen Hamburg-Altstadt und St. Pauli. Ganz in der Nähe befinden sich das Hanseviertel und die Alsterarkaden. Somit dürfte klar sein, dass man als Zielgruppe vor allem Menschen, die in der Innenstadt shoppen, ansprechen möchte.

Auf einer Verkaufsfläche von über 1.000 Quadratmetern sollen Produkte angeboten werden, die im Online-Shop nicht mehr verkauft werden können, u. a. deshalb, weil es nur noch wenige Größen gibt oder die Artikel zu den sogenannten B-Waren gehören. Darunter findet man Designer- und Markenprodukte, aber auch Eigenmarken. Durch den Verkauf in den Outlet Stores sollen Rabatte von bis zu 70 Prozent möglich sein.

mehr / weniger anzeigen

Inferno Ragazzi-Store ( am 08.01.2018 )

In Hamburg an der Juliusstraße 36 hat vor kurzem in der ehemaligen Stern-Apotheke der erste Inferno-Ragazzi-Store eröffnet. Der Store präsentiert sich auf einer Fläche von insgesamt 100 Quadratmetern.

5Secrets ( am 01.02.2018 )

5Secrets kommt in die Bleichhöfe - und zwar am Donnerstag, den 1. Februar 2018.

In der Bleichenbrücke 9, 20354 Hamburg erwartet Gäste und Besucher tolle Eröffnungsangebote. Dazu ist auch ein Event am Samstag von 11:00 - 19:00 Uhr angekündigt. 

5Secrets steht für Fashion auf hohem Niveau. Individuell, cool, fröhlich und selbstverständlich. Angesprochen wird die selbstbewußte Frau, die Fashion als selbstverständliche Unterstreichung ihrer Persönlichkeit sieht. 

Für Frauen wird auch die Möglichkeit einer privaten Mädels-Party angeboten. So können diese exklusiv einen der Stores zum Shoppen buchen. Wohlgemerkt ganz alleine und nur für sich! Shoppen in aller Ruhe und das mit einem Vorteilsangebot. Mindestens 5 und maximal 12 Personen können an einer solchen Privat-Party teiilnehmen. Mit Sekt, Prosecco und Snacks ist der Store dann zwei Stunden exklusiv zu erleben. Das Beste: Die Gastgeberin hat sogar die Wahl, ob sie 10 Prozent auf den Gesamtumsatz an dem Abend erhalten möchte, oder ob jeder der Gäste 10 Prozent auf seinen Einkauf erhält.

Die aktuellen Kollektionen können auch onlne in den "LookBooks" erkundet werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/5secretsfashion/

Grandhotel ‘The Fontenay’ ( im 1. Quartal 2018 )

Im Frühjahr 2018 wird das Luxushotel "The Fontenay" am Ufer der Alster seine Türen öffnen. Mit einem luxiorösen Spabereich ausgestattet und einem wunderbaren Fitnessbereich ist es eine wirkliche Erholungsoase mitten im Herzen der besten Stadt der Welt. Hier wird Erholung und Genuss gross geschrieben. So gibt es natürlich auch ein garten Restaurant das mit einer großen Glasfront ausgestattet ist und eine Atrium Lounge in der man wunderbar ein Glas Wein am Abend trinken kann. Dieses Hotel der Extraklasse verfügt über 131 Zimmer und Suiten. Zudem besteht die Möglichkeit, eine der 17 Residenzen zu mieten. Wer träumt nicht davon dauerhaft in dieser Umgebung leben zu können, hier gibt es in der Tat die Möglichkeit. Selbstredend kann man hier auch die unterschiedlichen Veranstaltungräume für die verschiedensten Veranstaltungen buchen. Oder planen Sie eine Hochzeit für das nächste Jahr? Dann sollten sie sich unbedingt diese Location ansehen. Hier überzeugt nicht nur die Lage sondern auch das Angebot. Sie sollten daher auf jeden Fall schon einmal einen Blick auf die Website werfen und vielleicht schon einmal eines der Frühbucherangebote nutzen.

Ursprünglich sollte das Luxushotel bereits im Oktober 2017 eröffnen. Dieser Zeitplan konnte lt. Unternehmensleitung aber wegen eines Wasserschadens in dem bereits fertiggestelltem Untergeschoss nicht gehalten werden und die Eröffnung wurde erst auf Mitte Dezember 2017 und dann auf den 15.Januar verschoben. Doch auch dieser Termin ist, wie eine Sprecherin des Hauses der Presse Ende Dezember mitteilte, nun auch nicht mehr zu halten. Ein neuer Termin wurde nicht genannt. Mal sehen ob es noch im 1.Quartal 2018 klappt. 

Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung ( am 27.01.2018 )

Alle Yogainteressierten sind am Wochende, 27. und 28. Januar 2018, zum Reinschauen und Mitmachen bei der Neueröffnung des Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung e.V. im Pilatuspool 11a - Hinterhof im 1. Stock - in Hamburg eingeladen.

Am Eröffnungswochenende werden die Lehrerinnen und Lehrer und das Yogaprogramm vorgestellt. Inmitten der Stadtteile Altona, St. Pauli und Schanzenviertel versteht sich das Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung als ein Projekt der "gelebten Spiritualität" und Gemeinschaft. Der Schwerpunkt liegt beim Kundalini Yoga - ein dynamisches Yoga, das Bewegung, Atmung und Meditation zu einem ganzheitlichen System kombiniert. Darüber hinaus werden auch Yin Yoga, Hatha Yoga, sowie Yoga für Schwangere und Entspannungs- und Pranayama Kurse angeboten werden.

Neben dem regulären Kursprogramm, welche rund 50 Kurse im Monat betragen, soll es auch regelmäßig Yoga-Specials, Seminare und Workshops geben. Das Devah Zentrum kann auch für unterschiedlichste Aktivitäten gemietet werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/devah.hamburg/

MOMO Ramen ( im Dezember - 2017 )

Seit Mitte Dezember 2017 gibt es in Hamburg in der Margaretenstraße 58 ein neues Restaurant.

Es handelt sich um ein japanisches Restaurant mit vielen leckeren Spezialitäten, wie beispielsweise Ramen oder japanische Nudeln. Darüber hinaus gibt es eine Bar, in welcher die Gäste Cocktails, Sake und japanischen Whiskey trinken können.

Im MOMO Ramen gibt es auch drei einzigartige Graffiti-Kunstwerke zu bestaunen. 

Das japanische Restaurant erstreckt sich auf vier Räumen und bietet Platz für vierzig bis fünfzig Gäste. 

Salon Wechsel Dich ( im Januar - 2018 )

Im Januar des kommenden Jahres eröffnet der Salon Wechsel Dich in Eimsbüttel an der Weidenallee 61 seine Pforten und folgt somit auf das ehemalige Café "Hallo Kleines!"

Closed ( im 4. Quartal 2017 )

Das aus Hamburg stammende Modeunternehmen CLOSED wird voraussichtlich im Herbst diesen Jahres au der Hamburger Postraße 36 eine neue Filiale für Herrenmode eröffnen. Der neue Store liegt somit in direkter Nachbarschaft zur bereits bestehenden Filiale der Marke, welcher ausschließlich Damenmode verkauft.

Closed hat seinen Ursprung im Jahre 1978 und betreibt weltweit mittlerweile rund 48 Filialen und zahlreiche Point-Of-Sales in Kaufhäusern und Modehäusern. Das Unternehmen hat sich vorallen in den 1980 Jahren als Denimmarke etabliert, da man das sogenannte Stonewashed-Verfahren in Deutschland public machte. Heute ist Closed eine der bekanntesten Trendmarken schlechthin.

Hamburg ist eine der begehrtesten Städte in Europa für die Expansion Inländischer und ausländischer Labels. Die Stadt dient nicht nur etablierten Unternehmen als Standort für einen Flagship-Store, sondern ist auch oftmals Zielstandort für den Start der Expansion eines neuen Konzeptes in Deutschland, gerade im Bereich der Modebranche ist die Stadt gefragt.

 

Nordport Plaza ( im 4. Quartal 2017 )

Im Herbst 2017 wird in Hamburg ein neues 4 Sterne Hotel eröffnen. Das Nordport Plaza befindet sich direkt am Hamburger Flughafen im Gewerbegebiet. Der elipsenförmige Hotelneubau hat 10 Etagen und besitzt noch einen Erweiterungsbau für Tagungen. Hier im Hotel gibt es moderne Zimmer und Suiten sowie eine Lobby-Lounge, ein vollwertiges Restaurant, Bistro mit Terrasse, Senator Lounge und Sky Bar, Well-Fit-Area, Business-Center sowie Kongressflächen und Shops. Für Anreisende mit Auto stehen 64 Parkplätze im Außenbereich mit Ladestation sowie 68 Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung.

Fernsehturm Heinrich Hertz Turm ( im Jahr 2018 )

Der Heinrich Hertz Turm in Hamburg eröffnet voraussichtlich 2018 wieder seine Pforten.

Das höchste Bauwerk Hamburgs ist 279 Meter hoch. Der im Volksmund bekannte Tele Michel befindet sich im Stadtteil St.Pauli. Er ist der sechsthöchste Fernsehturm Deutschlands.

Dadurch das die Turmspitze von vielen Ecken der Hansestadt gesehen wird,dient er hervorragend als Orientierungspunkt

Der Fernsehturm wurde nach dem Physiker Heinrich Hertz benannt. Der denkmalgeschütze Fernsehturm dient der Abstrahlung von Rundfunk und Fernsehprogrammen.

Hotel de Ville ( im 1. Quartal 2018 )

Das komplette, sogenannte Stadthöfe Quartier wird neu und urban umgebaut. Hier entstehen kleine Innenhöfe mit viel Licht. Hier entsteht auch das neue exklusive Hotel de Ville, welches als Boutiquehotel angelegt ist und voraussichtlich im Frühjahr 2018 eröffnet.

Das Hotel verfügt über 130 modern eingerichtete Zimmer, die jedem Geschäftsreisenden gefallen werden. Das Hotel liegt fussläufig von Geschäften und Restaurants. Es grenz nahezu direkt an die Axel-Springer-Platz und bietet auch eine sehr gute Anbindung an den Nahverkehr. Wen die Geschichte der Umgebung interessiert, kann direkt in der geplanten Gedenkstätte einen Blick auf die Vergangenheit wagen, da an der Stadthausbrücke das Hauptquartier der in Hamburg ansässigen GESTAPO war.

Natürlich eignet sich dieser Platz auch hervorragend für einen Städtetripp oder Wochenendausflug. Innerhalb von ein paar Minuten Fußweg kann man hier sämtliche Shoppingfantasien ausleben. Von Schmuck zur Luxuskleidung über Sportkleidung und natürlich Schuhe ist alles zu finden. Zudem befinden sich zahlreiche Museen und Galerien in der Umgebung, was auch einem kulturellem Genuss Genüge tut.

Seiko ( im Jahr 2017 )

Die Japanische Uhrenmanufaktur Seiko eröffnet im Sommer 2017 auch in Hamburg am Gänsemarkt 31 einen Shop auf 170 Quadratmeter. Dies ist die zweite Filiale nach Frankfurt in Deutschland.                                                                                                                  

Das japanische Familienunternehmen wurde 1881 durch Kinato Hattori in Japan gegründet. 1937 wurde Daini Seikosa gegründet der Vorgänger der heutigen Seiko Instruments.Ab dem Jahre 1968 wurden Niederlassungen in Hong Kong, USA,Grossbritanien, Deutschland, Braslilien, Australien, Dubai, China,Indien und Russland. Die Seiko Watch Corporation wie sie auch Heute besteht wurd 2001 als Teil der Seiko Holding Corporation gegründet.President und CEO ist Shinji Hattori! Die erster Armbanduhr wurde im Jahr 1913 hergestellt und die Markteinführung der ersten Quarzarmbanduhr der Welt war 1969. Seiko ist Heute auch in anderen Gescheftsfelder unterwgs wie in Kamerakomponenten, Präzisionsinstrumente, Brillengläser, Schmuck, sowie Sport- und Körperpflegeartikel.

Guter Bulle ( im Jahr 2017 )

In der Nähe der Hamburger Uni (Grindelallee 146, 20146 Hamburg) eröffnet voraussichtlich im Februar 2017 ein neues Burger-Restaurant. Das Konzept gibt es seit kurzem bereits in Frankfurt (Eröffnung 02.12.2016).

Im Angebot sollen Burger und Steaks sein.

Beispiele aus dem Angebot in Frankfurt sind:

hausgemachte  Pommes

hausgemachte  Limonade

Rind von der Weide

Kartoffeln vom regionalen Bauern

Weitere Infos unter

https://www.facebook.com/guterbullehh/

und

https://www.facebook.com/guterbullefrankfurt/

 

Fitness First ( im 1. Quartal 2018 )

Das akutell in der Bauphase befindliche Work-Life-Center an der Gorch-Fock-Wall 1a in Hamburg erhält einen neuen Mieter. Auf einer Fläche von rund 2.700 Quadratmeter wird sich die Fitnesskette "Fitness First" im ersten Quartal 2018 auf neuer Fläche präsentieren. Somit geht das in der Vermietung befindliche Center in die Endphase, da rund 80 Prozent der Flächen bereits vermietet sind.

Die Fitnesskette "Fitness First" ist auf exklusives Fitnessklima spezialisiert in der Regel präsentiert sich das Unternehmen auf rund 1000 Quadratmeter reiner Trainingsfläche mit aktuellen und hochmodernen Fitnessgeräten. Unter anderen sind die Geräte für Ausdauertraining oder gar Hantel- und Krafttraining ausgelegt und der Traininierende findet diese auf der Fläche säuberlich strukturiert wieder. Der restliche Bereich der Fläche ist in der Regel auf Fitnessangebote wie Kurse u.a. Aerobic, Zuma, Indoor Cycling uva.) ausgelegt und bietet eine räumliche Trennung zum casual Training. Ein Erholungs- sowie Barbereich.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: NicSchneider

Bilder:
Kein Foto
Kommentare