Kita BilleZwerge

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im 2. Quartal 2018
Adresse:
Möllner Landstraße 86, 22117 Hamburg
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

In der Möllner Landstraße in Hamburg/-Billstedt eröffnet in Kürze die neue Kita "Bille Zwerge" seine Pforten.

Die Kita wird zukünftig hier bis zu 27 Kinder betreuen. Es werden 11 Krippenkinder und 16 Elementarkinder aufgenommen. 

Die Kinder werden pädagoisch betreut sowie in ihrer motorischen und sprachlichen Entwicklung gefördert. Die Kita verfügt über ein eigenen Außenbereich. Ansonsten befinden sich ganz in der Nähe auch noch Spielplätze auf den sich die Kinder unter Aufsicht austoben können.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

KiK ( am 29.03.2018 )

Der Textildiscounter KiK gestaltet seinen bestehenden Filialbetrieb an der Tonndorfer Hauptstraße um und modernisiert.

Das Ladenlokal startet voraussichtlich am 29. März 2018 ab 9 Uhr zur Wiedereröffnung.

Lidl ( am 22.03.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Lidl gestaltet seinen bestehenden Filialbetrieb an der Möllner Landstraße​ um und modernisiert.

Das Ladenlokal wird voraussichtlich am 22. März 2018 ab 8 Uhr Wiedereröffnung begehen.

mehr / weniger anzeigen

niu Keg Hotel ( im 2. Quartal 2018 )

Im 2. Quartal 2018 soll das Hotel niu Keg seine Türen in der Hansestadt Hamburg öffnen. Dieses schlichte und eher kleine Haus befindet sich an der Grenze von Wandsbek und Dulsberg in Hamburg.

Die Gäste werden in diesem Haus ein maritimes Flair finden, ganz so wie man sich als Tourist Hamburg vorstellt. Die Gäste können fußläufig die U-Bahn und mit dieser innerhalb von 30 Minuten den Jungfernstieg erreichen.

Einkaufsmöglichkeiten liegen wesentlich näher und auch Wandsbek bietet den Gästen mit dem Wanderweg und der Gedenkstätte für Zwangsarbeiter einige Anlaufpunkte.

Die Hotelzimmer sind mit blaugrauen Tönen hell gestaltet und bieten alles, was man sich von einem 3-Sterne-Haus so wünscht. Es ist heutzutage selbstverständlich, dass im gesamten Haus ein schnelles Internet vorhanden ist und außerdem sind auch ausreichend Steckdosen vorhanden.

Zudem bietet man den Gästen hier einige Coworking-Plätze an und zum Feierabend kann man an der Bar des Hotels einen Cocktail oder ein Bier zu sich nehmen.

Holiday Inn Berliner Tor ( im Jahr 2019 )

Im zweiten Quartal des Jahres 2019 soll das Holiday Inn am Berliner Tor eröffnen können. Das Hotel bietet mit 315 Zimmer im Innenstadtbereich Hamburgs einen geeigneten Ausgangspunkt für Sightseeing. Das Hotel eignet sich hervorragend für Buisnesstreffen und bietet zu diesem Zweck auch Tagungsräume an. Zudem sind die kurzen Wege zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zu beachten.

Sollte man ein gemütliches Gespräch vorziehen, kann man zu diesem Zweck den vorhandenen Coffee-Shop nutzen. Die Gäste dürfen sich über ein frei nutzbares W-LAN freuen und Gäste, die gerne etwas für Ihre Figur tun möchten, haben in diesem Hause die Möglichkeit einen voll ausgestatteten Fitnessraum zu nutzen. Die Räume sind alle mit einer Klimatisierung ausgestattet.

Wer sein Haustier mitbringen möchte, kann in diesem Hotel gerne einmal nachfragen, denn es ist eines der wenigen Häuser, welches als tierlieb gekennzeichnet ist. Gäste der Hansestadt finden in diesem Hotel zusätzlich ein Restaurant, welches auch von Nicht-Hotelgästen genutzt werden kann.

Hotel Super 8 ( im Jahr 2019 )

Ein neues Hotel entsteht in der Eiffestraße 15 in Hamburg. Hier soll das neue Super 8 Hotel entstehen und den Besuchern der Hansetadt ein Übernachtungsmöglichkeit bieten. In dem Hotel mit 274 Zimmern werden in erster Linie Privatmenschen eine Unterkunft finden. Diese sind mit einem Smart-Fernseher ausgestattet und verfügen über eine Bodenheizung. Das Hotel bietet selbstverständlich ein W-LAN Netz zur Nutzung für die Besucher des Hotels an. Im Erdgeschoss wird ein Coffee-shop eingerichtet werden, damit sollen dann auch Hamburgerinnen und Hamburger eingeladen sein in den Räumlichkeitn Zeit zu verbringen.

Das Hotel ist tierlieb gekennzeichnet, dass dürfte insbesondere Hundebesitzer freuen. Desweiteren wird es ein Restaurant geben in dem es auch einen Live-Cooking- Bereich eingerichtet wird. Hier können Interessierte bei der Zubereitung ihrer Speisen zusehen.

Wer die Hansestadt gerne einmal via Fahrrad erkunden möchte, kann sich in dem Hotel ein Fahrrad ausleihen. Für Smartphone-Begeisterte ist ein ein- bzw. auschecken via Smartphone möglich.

Aldi Nord ( im 1. Quartal 2018 )

Aldi Nord hat seinen bestehenden Filialbetrieb in Glinde seit einer Weile geschlossen.

Das alte Ladengeschäft ist abgerissen und entsteht derzeit völlig neu.

Der Discounter lässt auf seiner Website wissen, dass voraussichtlich im Frühjahr 2018 die Fertigstellung erfolgt und zur Neueröffnung geschritten werden kann.

Darben muss unterdessen niemand, Aldi Nord empfiehlt, bis zur Eröffnung alternativ die Märkte in Glinde (Gutenbergstr. 3a), Oststeinbek (Im Hegen 2-4), Reinbek (Sachsenwaldstr. 20) oder Barsbüttel (Am Akku 7) für den Einkauf in Erwägung zu ziehen.

Rewe ( im 2. Quartal 2019 )

Das Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Rewe wird im Frühjahr 2019 in Hamburg-Barmbek an der Fuhlsbüttler Straße 101 eine neue Filiale eröffnen. Das Neubauprojekt an der Fuhlsbüttler Straße wird sich auf dem Grundstück des ehemaligen Hertie-Kaufhauses befinden, welches einer kompletten Revitailiserung unterliegt.

Die Rewe wird sich an der Stelle auf einer Fläche von mehr als 2.400 Quadratmetern in bester Lage präsentieren und den neusten Ladenbau zum Einsatz bringen. Das Unternehmen wird zudem als Lebensmittelvollsortimenter im Ortsteil Barmbek die Nahversorung verbessern.

Die Rewe-Gruppe ist hinter Edeka der zweit größte Lebemisttelhändler in Deutschland. Das Unternehmen unterhält rund 15.000 Märkte in Deutschland bei einem Jahresumsatzvin ca. 51 Milliarden Euro. Neben dem bekannten Rewe Vollsortimentsmarkt unterhält das Unternehmen ebenfalls die Marken: Toom-Getränkemarkt, Rewe City, Rewe Center, REwe To go, Penny Lebensmittel-Discounter, Vierlinden Biomarkt sowie weitere attraktive Konzepte.

 

Rossmann ( im 2. Quartal 2019 )

Die Dirk Rossmann Gmbh wird im Frühjahr 2019 in Hamburg-Barmbek an der Fuhlsbüttler Straße 101 eine rund 1.200 Quadratmeter große Filiale auf dem ehemaligen Hertie Areal eröffnen. Das Unternehmen sicherte sich hier den neuen Standort, welcher aktuell einer kompletten Revitaliserung unterliegt und wo die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren laufen.

Neben einer modernen Rossmann Drogerie wird es ebenfalls zwei Lebensmittelmärkte geben, zum einen wird sich auf rund 1.600 Quadratmeter Verkaufsfläche der Lebensmittel-Discounter Aldi und auf rund 2.400 Quadratmeter Verkaufsfläche der Lebensmittel-Vollsortimenter Rewe im Neubau präsentieren.

Neben Rossmann, Aldi und Rewe wird in den oberen Etagen ein Hotel mit rund 200 Zimmern errichtet, ergänzend hierzu gibt es Gastronomieflächen.

Die Dirk Rossmann GmbH ist Europas zweit größter Drogeriemarkt Filialist. Das Unternehmen ist in Deutschland Flächendecken aufgestellt und erfüllt ergänzend hierzu in vielen Fachmarkzentren, in strukturschwachen Regionen einen Nahversorungscharakter.

Peter Pane-Burgerlokal ( im 2. Quartal 2019 )

Peter Pane eröffnet im Frühjahr 2019 ein weiteres Burgerlokal  in Hamburg Barmbek in der  Fuhlsbüttler Straße 101 auf rund 460 Quadratmeter. Die beliebte Burgergrill Kette Peter Pane wurde 2016 von Geschäftsführer Patrick Junge in Lübeck gegründet. Zum Lübecker Unternehmen gehören 17 Restaurants mit eigenem Bar-Bereich. Eine weitere Filiale in Leipzig eröffnet in Kürze und vier weitere sind für das Jahr 2017 geplant. Peter Pane beschäftigt rund 825 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Im Erdgeschoss werden Rewe und Aldi auf rund 4.000 Quadratmeter Supermärkte eröffnen. Drogerieartikelanbieter Rossmann wird ebenfalls auf 1.200 Quadratmeter eröffnen.

Intercity Hotel ( im 2. Quartal 2018 )

Barmbek erschafft gerade um den U- und S-Bahnhof herum ein neues Zentrum für Besucher. Unter anderem entsteht hier auch das neue Intercity-Hotel. Damit ist es das vierte seiner Art in Hamburg.  Auf dem Platz wo früher das "Hertie" stand. Das Hotel wendet sich in erster Linie an Menschen die aus beruflichen Gründen nach Hamburg kommen. Dennoch lohnt natürlich ein Besuch in Barmbek. Hier gibt es viel zu entdecken so sind in unmittelbarer Nähe zum Hotel das Museum der Arbeit zu finden, wo auf dem Hof unter anderem das T.R.U.D.E. Rad zu finden ist, welches beim Ausbau des Elbtunnels eingesetzt wurde. Die Osterbek, fließt auch in der Nähe bei der man wunderbar einen Spaziergang machen kann. Zudem findet man hier auch Schuhmacherbauten und diverse Kunst am Bau. In der Nähe zu finden sind auch seit 30 Jahren die Geschichtswerkstatt Barmbek, wer sich also mal mit der Geschichte des Ortes auseinandersetzen möchte kann das hier hervorragend machen.
Also bleibt nur zu hoffen das die 209 Zimmer des Hotels immer gut besucht sein werden und der Stadtteil Barmbek davon auch provitiert.

Moxy Hotel ( im 2. Quartal 2019 )

Ein weiteres Moxy Hotel eröffnet im Frühjahr 2019 im Hamburger Bezirk Mitte, genauer gesagt im Bereich Berliner Tor in der Anckelmannstraße.

Das Moxy Hotel ist mit 291 Zimmern ausgestattet und befindet sich in zentraler Lage in Hamburg, im Bezirk Mitte im Stadtteil Borgfelde. Betrieben wird das durch die Schweizer Unternehmung SV Hotel. Moxy Hotels gehören zur Marriott Gruppe und richten sich an die neue Generation von Reisenden und jung gebliebenen Gästen. Weltweit sind derzeit über 40 neue Moxy Hotels im Bau. Diese sollen in den Jahren 2017 bis 2019 eröffnen.

Care-Energy Sports-Dome ( im Jahr 2019 )

Der Care-Energy Sports-Dome ist eine Indoor-Sport- und Freizeitanlage und soll voraussichtlich im Jahr 2019 am Sachsenfeld 7-9 in Hamburg eröffnen.

Im Juni 2016 wurde im HafenCity InfoCenter im Kesselhaus der Architekturentwurf für den neuen Sport- und Fitness-Tempel präsentiert. Das Büro HASCHER JEHLE Architektur aus Berlin konnte sich gegen neun andere Mitbewerber durchsetzen.

Ausgezeichnet wird der Care-Energy Sports-Dome durch die Kombination von über 25 Trendsportarten, herrvorragenden Energiebilanzwerten und modernster Architektur. Die Hafenstadt Hamburg erhält hierdurch ein sportliches Vorzeigeprojekt.

Neben hochinteressanten Trendsportarten wird es für alle Besucher auch ein umfangreiches Wellness- und Gastronomie-Angebot geben. Auf rund 12.000 Quadratmetern, die sich auf sieben Ebenen verteilen, wird ein 360-Grad-Erlebnis erbaut.

Die Highlights im Überblick:
- ca. 25 Meter hoher Tauchturm, der sich über sechs Ebenen verteilt
- ca. 25 Meter hohe Bodyflying-Anlage, die den freien Fall eines Fallschirmspringers simuliert

Eisklettern, ein Skisimulator oder eine E-Kart-Bahn über zwei Ebenen bis hin zu einer stehenden Welle und einem Indoor-Golfareal werden insbesondere familienfreundliche Verhältnisse geschaffen.

Neben diesem genannten Aspekt wird das Projekt aber vor allem durch eine Sache in den Fokus geraten. Durch erneuerbare Energien wird für eine hervorragende Energiebilanz des Gebäudes gesorgt. Konkret bedeutet das, dass eine dezentrale Energiegewinnung durch Photovoltaik und Windkraft eine Wärmerückgewinnung ermöglichen soll. So soll z. B. die entstehende Wärme unter anderem bei der Produktion der Kälte für den Eiskletterbereich sinnvoll innerhalb des Gebäudes umgewandelt werden.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/caresportsdome

Die Pressekonferenz vom 9. Juni 2016:
https://www.youtube.com/watch?v=ueNeyDRHngg



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: sunshine_62

Bilder:
Kein Foto
Kommentare