Element of Moda

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 17.02.2017
Adresse:
Heegbarg 31, 22391 Hamburg
Telefonnummer: 040 61194727
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

Am kommenden Freitag, dem 17. Februar 2017 eröffnet im Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg das Element of Moda. Die Besitzer warten mit einem Glas Sekt oder Orangensaft auf euch. Das Geschäft für Mode bietet Fashion, Style und Mode der heutigen Zeit. Es ist dabei wichtig Sachen zu tragen, die einem stehen. Neben stylischer Kleidung könnt ihr aber auch noch passende Handtaschen und Accessoires erwerben. Speziell die Frauen sollen angesprochen werden. Interessenten finden das Element of Moda im Heegbarg 31.

Bewertung:

32121 3/5 (Von 2 Nutzern bewertet)


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Sounds Records ( am 03.02.2018 )

Licht aus, Spot an! Musikkenner und -freunde werden sich erinnern, dass mit diesen Worten Musik zelebriert wurde. Musik steht nun auch am Samstag, den 3. Februar 2018, im Vordergrund, wenn in der Europaallee 16 in Norderstedt das Ladengeschäft von Sounds Records neu eröffnet wird.

Sounds Records ist ein Handel für Tonträger und Merchandise im Bereich Metal und Rock. Zum Angebot zählen etwa Schallplatten, CD's, Band-Merchandising und Deko-Artikel.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/SoundsRecordsHH/

JUMP House ( am 26.01.2018 )

"Es lebe der Sport, er ist gesund und macht uns hort"  ♫ ♪  Am Freitag, den 26. Januar 2018, um 13 Uhr, wird das zweite JUMP House in Hamburg Poppenbüttel eröffnet. Die spektakulärste Trampolinhalle der Stadt! Zu finden am Poppenbütteler Bogen 46 in Hamburg.

Was erwartet einen im JUMP House? Nicht weniger als 5.000 Quadratmeter Sprungspaß mit zehn verschiedenen Actionbereichen. Darunter startet die nächste Generation des Ninja Parcours - höher, größer, atemberaubender!

Weitere Highlights sind Sky Ninja und mehrere Hindernisparcours in spektakulären 8 Metern Höhe mit Zip-Line! Höhenflug mit Adrenalingarantie! Es wurde Wert darauf gelegt, dass für jeden etwas dabei ist.

Dazu gibt es moderne Gastronomie-, Aufenthalts- und Eventflächen, unter anderem auf einer Galerie. Sie geben zum Beispiel Platz für Feste und Ausflüge. Warme und kalte Speisen sowie eine große Getränkeauswahl stärken nach dem Sprungerlebnis.

Als Preise wurden folgende veröffentlicht: OpenJUMP 60 Minuten für 14,90 Euro; 90 Minuten: 22,35 Euro; 120 Minuten: 29,80 Euro; plus 2,50 Euro für JUMP Socken (sofern noch nicht vorhanden)

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/JumpHouseHamburg/

Bücherhalle Volksdorf ( am 24.02.2018 )

Die Bücherhalle Volksdorf zieht um und eröffnet am Samstag, den 24. Februar 2018, in der Eulenkrugstraße 55 in Hamburg neu. Die großzügigen Räumlichkeiten sowie zahlreiche neue Angebote können am Eröffnungstag kennengelernt werden. Nach dem Festakt zur Neueröffnung wird die Bücherhalle um 12 Uhr geöffnet.

Der letzte Öffnungstag am bisherigen Standort ist Samstag, der 17. Februar. Die Bücherhallen verleihen Medien - vor Ort im gesamten Hamburger Stadtgebiet und auch digital. Dabei stehen die Bestände in den Räumen der Bücherhallen für Besucher kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung. Für die Ausleihe wird eine Kundenkarte benötigt, die in allen Standorten der Bücherhallen Hamburg gültig ist.

Für die Ausstellung einer Kundenkarte wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass in Verbindung einer amtlichen Meldebestätigung verlangt. Die einmalige Anmeldegebühr beträgt für Erwachsene ab 18 Jahren 1,00 Euro. Weitere Details können der Internetseite entnommen werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/buecherhallen

mehr / weniger anzeigen

Penny Markt ( am 11.01.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Penny hat einen Filialbetrieb am Norbert-Schmid-Platz 3 neu eröffnet.

Gestartet wurde am 11. Januar 2018.

Harley-Davidson ( am 04.02.2018 )

Für Liebhaber von Motorrädern der Kultmarke Harley-Davidson wird Sonntag, der 4. Februar 2018, wohl ein Pflichttermin sein. Denn genau dann lädt die Harley-Davidson Nord Vertragshändler GmbH zur Neueröffnung ihres Megastores in den Ivo-Hauptmann-Ring 4 in Hamburg ein.

Hierfür wurde ein großartiges Programm auf die Beine gestellt. Ab 12.00 Uhr gibt es Showroom, Food & Drink sowie Schmieden für den Frieden. Eine halbe Stunde später wird die erste Harley-Fashion Show des Tages geboten. Zeitlich versetzt kommen dann auch Heinz Hönig Harley-Story, die Verlosung einer Harley (Losekauf den ganzen Tag über möglich), ein Live-Konzert, und (möglichweise) eine Autogrammstunde mit Werner Brösel dazu.

Neben der "Promi-Suppe" von Heinz und Lucas Hoenig können sich die Besucher auch mit Heinz Hönig an der Schmiede versuchen. Denn "Schmieden für den Frieden" heißt das Projekt von Heinz Hönig.

Die Verkufsstelle von Harley-Davidsson war zuvor in Nedderfeld. Der letzte Verkaufstrag war dort der 30. Dezember 2017. Der neue Megastore wird dementsprechend mit "größer, fetter, besser" beworben.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/HarleyHH.de/

Hamburger Sparkasse (Haspa) ( im 3. Quartal 2018 )

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) wird voraussichtlich zur Mitte des kommenden Jahres eine rund 1.000 Quadratmeter große Filiale am Bramfelder Dorfplatz in Hamburg eröffnen und ist somit einer der größten Mieter im neuen Stadtquartier.

Dat Backhus ( im 4. Quartal 2017 )

Die  Hamburger Traditionsbäckerei "Dat Backhus" eröffnet demnächst eine weitere Filiale in Fuhlsbüttel. Das Unternehmen betreibt bisher schon an die 115 Filialen.

Die in Rothenburgsort selbst hergestellten Backwaren bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten. Bei Backhus wird mit 12 verschiedenen Sauerteigen gearbeitet.

Die Bäckerei  beliefert z.B auch  Kantinen, Pflegeheime sowie namenhafte Hotels mit ihren Brötchen und Torten.

Das Team von "Dat Backhus" freut sich auf die Neueröffnung und heißen sie in ihrer neuen Filiale herzlich willkommen.

dm drogerie-markt ( im 4. Quartal 2017 )

Im 4. Quartal wird DM seinen neuen Drogeriemarkt im Alstertal-Einkaufszentrum in HH-Poppenbüttel eröffnen. Der  Laden befindet sich auf der alten Esprit Fläche im 1.OG. 

Zur Eröffnung wird es wie üblich -10% Rabatt sowie Goodie-Bags geben.

Aldi ( im 2. Quartal 2019 )

Das ehemalige Hertie-Kaufhaus in Hamburg-Barmbek an der Fuhlsbüttler Straße 101 wird einer kompletten Revitalisierung unterzogen und somit wird es auch eine neue Entwicklung im Bereich des Einzelhandels im Jahr 2018 geben. Neben dem Vollsortimentslebensmittel Markt Rewe wird auch der Lebensmittel Discounter Aldi eine Filiale im neuen Wohn- und Geschäftshaus geben. Aldi hat sich diesbezüglich eine Verkaufsfläche mit rund 1.600 Quadratmetern gesichert und wird diese ebenfalls im Frühjahr 2019 eröffnen.

Das neue Projekt umfasst neben dem Bereich er Nahversorgung auch ein geplantes Hotel mit rund 200 Zimmern. Die Bauarbeiten am ehemaligen Hertie-Gelände sind bereits erfolgt und laufen auf Hochtouren.

Aldi ist weltweit der größte Lebensmittel-Discounter und auch der Vorreiter in dieser Branche, neben Filialen in Deutschland und Europa ist das Unternehmen unteranderen in den Vereinigten Staaten von Amerika oder aber auch in Australien, unter dem Namen Trade Joe´s vertreten. Die Expansion von Aldi ist nach wie vor ungebremst.

Rewe ( im 2. Quartal 2019 )

Das Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Rewe wird im Frühjahr 2019 in Hamburg-Barmbek an der Fuhlsbüttler Straße 101 eine neue Filiale eröffnen. Das Neubauprojekt an der Fuhlsbüttler Straße wird sich auf dem Grundstück des ehemaligen Hertie-Kaufhauses befinden, welches einer kompletten Revitailiserung unterliegt.

Die Rewe wird sich an der Stelle auf einer Fläche von mehr als 2.400 Quadratmetern in bester Lage präsentieren und den neusten Ladenbau zum Einsatz bringen. Das Unternehmen wird zudem als Lebensmittelvollsortimenter im Ortsteil Barmbek die Nahversorung verbessern.

Die Rewe-Gruppe ist hinter Edeka der zweit größte Lebemisttelhändler in Deutschland. Das Unternehmen unterhält rund 15.000 Märkte in Deutschland bei einem Jahresumsatzvin ca. 51 Milliarden Euro. Neben dem bekannten Rewe Vollsortimentsmarkt unterhält das Unternehmen ebenfalls die Marken: Toom-Getränkemarkt, Rewe City, Rewe Center, REwe To go, Penny Lebensmittel-Discounter, Vierlinden Biomarkt sowie weitere attraktive Konzepte.

 

Rossmann ( im 2. Quartal 2019 )

Die Dirk Rossmann Gmbh wird im Frühjahr 2019 in Hamburg-Barmbek an der Fuhlsbüttler Straße 101 eine rund 1.200 Quadratmeter große Filiale auf dem ehemaligen Hertie Areal eröffnen. Das Unternehmen sicherte sich hier den neuen Standort, welcher aktuell einer kompletten Revitaliserung unterliegt und wo die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren laufen.

Neben einer modernen Rossmann Drogerie wird es ebenfalls zwei Lebensmittelmärkte geben, zum einen wird sich auf rund 1.600 Quadratmeter Verkaufsfläche der Lebensmittel-Discounter Aldi und auf rund 2.400 Quadratmeter Verkaufsfläche der Lebensmittel-Vollsortimenter Rewe im Neubau präsentieren.

Neben Rossmann, Aldi und Rewe wird in den oberen Etagen ein Hotel mit rund 200 Zimmern errichtet, ergänzend hierzu gibt es Gastronomieflächen.

Die Dirk Rossmann GmbH ist Europas zweit größter Drogeriemarkt Filialist. Das Unternehmen ist in Deutschland Flächendecken aufgestellt und erfüllt ergänzend hierzu in vielen Fachmarkzentren, in strukturschwachen Regionen einen Nahversorungscharakter.

Peter Pane-Burgerlokal ( im 2. Quartal 2019 )

Peter Pane eröffnet im Frühjahr 2019 ein weiteres Burgerlokal  in Hamburg Barmbek in der  Fuhlsbüttler Straße 101 auf rund 460 Quadratmeter. Die beliebte Burgergrill Kette Peter Pane wurde 2016 von Geschäftsführer Patrick Junge in Lübeck gegründet. Zum Lübecker Unternehmen gehören 17 Restaurants mit eigenem Bar-Bereich. Eine weitere Filiale in Leipzig eröffnet in Kürze und vier weitere sind für das Jahr 2017 geplant. Peter Pane beschäftigt rund 825 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Im Erdgeschoss werden Rewe und Aldi auf rund 4.000 Quadratmeter Supermärkte eröffnen. Drogerieartikelanbieter Rossmann wird ebenfalls auf 1.200 Quadratmeter eröffnen.

Intercity Hotel ( im 2. Quartal 2018 )

Barmbek erschafft gerade um den U- und S-Bahnhof herum ein neues Zentrum für Besucher. Unter anderem entsteht hier auch das neue Intercity-Hotel. Damit ist es das vierte seiner Art in Hamburg.  Auf dem Platz wo früher das "Hertie" stand. Das Hotel wendet sich in erster Linie an Menschen die aus beruflichen Gründen nach Hamburg kommen. Dennoch lohnt natürlich ein Besuch in Barmbek. Hier gibt es viel zu entdecken so sind in unmittelbarer Nähe zum Hotel das Museum der Arbeit zu finden, wo auf dem Hof unter anderem das T.R.U.D.E. Rad zu finden ist, welches beim Ausbau des Elbtunnels eingesetzt wurde. Die Osterbek, fließt auch in der Nähe bei der man wunderbar einen Spaziergang machen kann. Zudem findet man hier auch Schuhmacherbauten und diverse Kunst am Bau. In der Nähe zu finden sind auch seit 30 Jahren die Geschichtswerkstatt Barmbek, wer sich also mal mit der Geschichte des Ortes auseinandersetzen möchte kann das hier hervorragend machen.
Also bleibt nur zu hoffen das die 209 Zimmer des Hotels immer gut besucht sein werden und der Stadtteil Barmbek davon auch provitiert.

Living Plaza ( im Dezember - 2017 )

In Hamburg am Langhorner Markt beginnen im ersten Quartal 2016 die Bauarbeiten für das Einkaufscenter “Living Plaza”. Das neue Einkaufscenter, bietet insgesamt 12.600 Quadratmeter Verkaufsfläche für den Einzelhandel und in Ergänzung sollen diesbezüglich 120 Wohnungen entstehen, sodass ein komplett neues Stadtquartier im Bereich Nahversorgung entsteht. Die Gesamtfläche des Quartiers beläuft sich auf 24.200 Quadratmeter und soll die Bereiche Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnung abdecken.

Das Living Plaza mit rund 12.600 Quadratmeter Einzelhandelsfläche wird diesbezüglich der Mittelpunkt des Einkaufscenters, hier wird der Ort sein an dem die Menschen Shoppen gehen können und eine Oase der Erholung finden in Ergänzung zu den Einkaufsmöglichkeiten wird es auch die Möglichkeit geben sich in Cafés oder Restaurants einzufinden. Das Living Plaza wird dabei als erstes Center den Online und Stationären Handel via Click &  Collect stark miteinander verbinden und schafft somit eine perfekte Synergie im Stadtquartier.

Die Investitionen für das Projekt belaufen sich auf ca. 90 Millionen Euro. Die Fertigestellung ist für das Weihnachtsgeschäft 2017 geplant!

 

Dorfplatzpassage ( im Jahr 2018 )

Anfang 2018 soll sie fertig sein: die neue Mitte für Hamburg - Bramfeld, die Dorfplatzpassage. Sie wird Platz für Wohnungen und Einzelhandel bieten. 

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: tom189

Bilder:
Kommentare