Dermastil Kosmetik

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 18.02.2017
Adresse:
Ottenser Hauptstraße 17, 22765 Hamburg
Telefonnummer: 040 89067950
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 09:30 - 20:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

Am Samstag, dem 18. Februar 2017 feiert Dermastil Kosmetik in Hamburg seine große Neueröffnung. Alle Kunden, Freunde und Geschäftspartner sind recht herzlich eingeladen zu diesem besonderen Ereignis. Direkt gegenüber von MERCADO Ottensen in der Ottenser Hauptstraße 17 kann man das Unternehmen finden. Man kann in Ruhe bei einem Glas Sekt und kostenlosem Buffet die neuen Räumlichkeiten besichtigen. Das nette Team wird sich bei toller Musik von DJ Derry vorstellen.

Das Dermastil-Kosmetikstudio bietet dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL an. Das weitere Angebot an Leistungen umfasst Gesichtsbehandlungen (Make Up, Augen), Mikrodermabrasion (Behandlung von Akne, Narben und Falten), Körperbehandlungen (Hautstraffung, Cellulite-Behandlung), Wellness-Behandlungen (Hot-Stone-Massage, Ohrkerzen) und Maniküre sowie Pediküre. Eine Besonderheit wird für Kinder angeboten. Im Rahmen eines Mädchen Beauty Geburtstages gehört das Studio den Kindern ganz alleine (maximal 8 Personen). Für 399€ bekommen die Kleinen eine Gesichtsreinigung, Gesichtsmaske, Fußbad, Nagellack und Handbad.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

The 21 Restaurant ( am 08.01.2018 )

Bereits am 08. Januar 2018 öffnete das The 21 Restaurant in Hamburg seine Türen.
Dieses Restaurat möchte die Gäste für eine Weile aus dem Alltag entführen in eine asiatische Welt. Kulinarisch werden selbstverständlich eine Reihe von Speisen angeboten, die bereits bekannter sind. Dennoch hält die Speisekarte auch einiges parat, was dem ein oder anderen Gast noch nicht viel sagt und zum Ausprobieren einlädt. Wer nach der Hauptspeise noch Platz für ein Dessert hat, dem sei das Banh Chuoi empfohlen, ein Bananenklebereiskuchen mit Kokosmilch.
Die Getränkekarte bietet eine Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken an, die Besonderheit hier liegt wohl an den angebotenen hausgemachten Getränken, darunter finden sich solche Kreationen, wie Erdbeer-Jinto oder auch der Hamburger-Sling. Beim Hamburger -Sling mischen die Betreiber einfach Grenadine und Ananassaft mit frischem Limettensaft und Eiswürfel miteinander. Die hausgemachten Getränke schlagen mit 3,90 Euro zu Buche, wobei die Speisen für Hamburger Verhältnisse recht günstig sind.

Café Grindel ( am 11.01.2018 )

Eine Bereicherung des Fachbereichs Chemie und Biologie der Universität Hamburg:

am 11. Januar 2018 ging eine neue Mensa an den Start, die sich Café Grindel nennt.

Warme und kalte Speisen sowie Getränke können direkt vor Ort verzehrt werden, die Mitnahme ist freilich auch kein Problem.

Anmerkung:

In aller Regel können auch ganz gewöhnliche Personen die Mensen von Universitäten und Fachhochschulen als Gäste nutzen.

Ohne Vorlage eines Studenten- oder Beschäftigtenausweises kostet es zwar mehr, ist aber dennoch günstig.

 

Tortue Hamburg ( im 1. Quartal 2018 )

Im Frühjahr des kommenden Jahres wird das Boutique Hotel "Tortue" in Hamburg eröffnen. Das neue Luxus Hotel im Hamburger Stadteil Stadthöfen wird mit einer Gesamfläche von insgesamt 8.500 Quadratmeter aufwarten.

Das Tortue Hamburg wird insgesamt 126 Zimmer und Suiten im Angebot haben, welche neben einen internationalen Flair ebenfalls modern und gemütlich eingerichtet werden sollen und das urbane Leben der Stadt Hamburg wiederspiegeln sollen. Besucher können direkt im Haus die Gedenkstätte,welche sich der Opfer der GESTAPO beschäftigt, besuchen. Die Einrichtung wurde von der Innenarchitektin Kate Hume aus Amsterdam übernommen, sie war ebenfalls schon für das Homestaging in den Wohnungen an der neuen Elbphilharmonie zuständige.

Neben den rund 126 Zimmern wird es im Tortue Hamburg ebenfalls zwei Restaurants geben, welche sich auf unterschiedliche Speisen aus spezialisiert haben und neben Meeresfrüchten, auch Steaks sowie Asia-Tische speisen auf der Speisekarten stehen haben. Ergänzt wird dies durch eine umfangreiche Getränkekarte sowie einen Bar Bereich, welcher zum verweilen einladen soll. Dem Gast steht es zu dem Frei die Speisen im Außenbereich oder gar im Wintergarten einzunehmen!

mehr / weniger anzeigen

Hooters ( am 30.01.2018 )

Nach Pleiten in Bochum, Berlin, Düsseldorf, Köln, Karlsruhe und Neunkirchen, will die Fastfootkette Hooters nun auf Sankt Pauli in Deutschland besser Fuß fassen. Fertiggestellt und eröffnet wird am 30. Januar 2018.

Nur im Vergnügungsviertel des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen, ist Hooters bislang seit Jahren eine Erfolgsgeschichte geworden. Das kann auch daran liegen, dass in der hessischen Mainmetropole nicht gerade wenige anglophone Bürger leben, von den Gästen der Messe- und Großflughafenstadt mal ganz zu schweigen.

Zudem hatte man mit Frankfurt Galaxy lange Zeit ein äußerst erfolgreiches Footballteam, das das Waldstadion (also die WM-Fußballarena) oft genug bis zum letzten Platz füllte.

Der Anbieter von Chicken Wings und Burgervariationen, will sich in der Hansestadt an der Reeperbahn 157 niederlassen, Lidl residierte zuvor an diesem Standort. Dafür wird eine siebenstellige Summe in die Hand genommen.

Über Hooters

Wer Hooters nicht kennt, kann sich über Facebook ein Bild machen:
https://www.facebook.com/HootersSt.Pauli

Die Bierkrüge, die man auf den Bildern vereinzelt sieht, sind die in Nordamerika üblichen Pitches und fassen knappe zwei Liter Gerstensaft. Die leicht bekleideten jungen Frauen als Bedienung sind bei Hooters normal und gehören zum Geschäftsprinzip. Allerdings nicht so wie in Nordamerika, wo eigentlich nur Frauen mit "Holz vor drr Hütt'n" diesen Job ausüben, dürfen es in Deutschland auch normal- oder kleinbusige Frauen sein.

Inferno Ragazzi-Store ( am 08.01.2018 )

In Hamburg an der Juliusstraße 36 hat vor kurzem in der ehemaligen Stern-Apotheke der erste Inferno-Ragazzi-Store eröffnet. Der Store präsentiert sich auf einer Fläche von insgesamt 100 Quadratmetern.

Körperformen ( am 13.01.2018 )

Körperformen eröffnet jetzt ein weiteres Studio in Hamburg. Ab dem 13.Januar 2018 kann man auch im Grindelviertel mit dem innovativen EMS trainieren.

Wie funktioniert ein Training mit Elektromuskelstimulation (EMS)?

Bei einem EMS Training trägt der Kunde einen Anzug mit Elektroden, durch den bioelektrische Impulse fließen. Zeitgleich werden so alle Muskelgruppen zur Kontraktion gebracht. Hierdurch sind die Übungen effektiver als bei einem einfachen Fitnesstraining. Dieses Training führt zu schnell sichtbaren Erfolgen.
Bereits 20 Minuten in der Woche wären ausreichend, um Fettreserven abzubauen und Muskeln aufzubauen.
Bei einem kostenlosen Probetraining wird mit dem Trainer über die Ziele gesprochen und wichtig auch über eventuelle gesundheitliche Einschränkungen. Die Trainer stellen das EMS Gerät auf jeden Trainierenden individuell ein.
Wer jetzt noch schnell vorab eine Mitgliedschaft abschließt, kann bis zu 130,00 Euro sparen allerdings ist dieser Vorteil auf 50 Mitgliedschaften begrenzt.

Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung ( am 27.01.2018 )

Alle Yogainteressierten sind am Wochende, 27. und 28. Januar 2018, zum Reinschauen und Mitmachen bei der Neueröffnung des Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung e.V. im Pilatuspool 11a - Hinterhof im 1. Stock - in Hamburg eingeladen.

Am Eröffnungswochenende werden die Lehrerinnen und Lehrer und das Yogaprogramm vorgestellt. Inmitten der Stadtteile Altona, St. Pauli und Schanzenviertel versteht sich das Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung als ein Projekt der "gelebten Spiritualität" und Gemeinschaft. Der Schwerpunkt liegt beim Kundalini Yoga - ein dynamisches Yoga, das Bewegung, Atmung und Meditation zu einem ganzheitlichen System kombiniert. Darüber hinaus werden auch Yin Yoga, Hatha Yoga, sowie Yoga für Schwangere und Entspannungs- und Pranayama Kurse angeboten werden.

Neben dem regulären Kursprogramm, welche rund 50 Kurse im Monat betragen, soll es auch regelmäßig Yoga-Specials, Seminare und Workshops geben. Das Devah Zentrum kann auch für unterschiedlichste Aktivitäten gemietet werden.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/devah.hamburg/

MOMO Ramen ( im Dezember - 2017 )

Seit Mitte Dezember 2017 gibt es in Hamburg in der Margaretenstraße 58 ein neues Restaurant.

Es handelt sich um ein japanisches Restaurant mit vielen leckeren Spezialitäten, wie beispielsweise Ramen oder japanische Nudeln. Darüber hinaus gibt es eine Bar, in welcher die Gäste Cocktails, Sake und japanischen Whiskey trinken können.

Im MOMO Ramen gibt es auch drei einzigartige Graffiti-Kunstwerke zu bestaunen. 

Das japanische Restaurant erstreckt sich auf vier Räumen und bietet Platz für vierzig bis fünfzig Gäste. 

Salon Wechsel Dich ( im Januar - 2018 )

Im Januar des kommenden Jahres eröffnet der Salon Wechsel Dich in Eimsbüttel an der Weidenallee 61 seine Pforten und folgt somit auf das ehemalige Café "Hallo Kleines!"

Rewe Markt Surdanovic ( im Dezember - 2017 )

Im Dezember diesen Jahres öffnet ein neuer Rewe Markt in 22765 Hamburg seine Türen. Es handelt sich hierbei um den Rewe Markt Surdanovic. Die Rewe Group wurde bereits 1927 gegründet und überzeugt heute in über 3.300 Rewe Märkten mit über 330.000 Mitarbeitern deutschlandweit. Rewe Märkte bieten ein vielfältiges Sortiment bestehend sowohl aus Marken, als auch aus Eigenmarken. Es gibt einen separaten Bereich für frisches Obst und Gemüse. Hervorzuheben ist auch die Fleischtheke, wo der Kunde frisches Fleisch, sowohl Naturbelassen als auch gewürzt in der gewünschte Menge bekommen kann. Natürlich gibt es in den Märkten auch eine Getränkeabteilung. Auch Drogerieartikel hat Rewe im Angebot. Natürlich wird großen Wert auf ein vielseitiges Sortiment, Frische und Qualität gelegt. Die Preise sind fair und schonen den Geldbeutel. Auch ein großes Tiefkühlsortiment steht zur Verfügung. Falls nun Ihr Interesse geweckt wurde, schauen Sie gerne mal vorbei und überzeugen Sie sich selber.

S Bahnhof Ottensen ( im Jahr 2020 )

Im Frühjahr 2018 soll mit dem Bau  des neuen "S Bahnhofs Ottensen" begonnen werden. Die Eröffnung ist jetzt für 2020 geplant.

Der Haupteingang wird sich dann an der Straße "Bahrenfelder Steindamm" befinden. Am Westende ist ein Nebeneingang geplant, der über ein Brücke zur Daimlerstraße ,sowie zur Gaußstraße.

Ansonsten soll noch ein 140 Meter langer und 7 Meter breiter Mittelbahnsteig erbaut werden. Der Bahsteig soll zur Hälfte überdacht werden, sodass die Fahrgäste beim warten nicht im Regen stehen. Die Stadt rechnet mit 5000 Fahrgästen täglich an der zukünftigen neuen S Station.

Lindner Hotel ( im Jahr 2018 )

Auf dem ehemaligen Gelände des Imbisses "Heiße Ecke" plant die "Hanseatic Group" ein sechsstöckiges Hotel. Betrieben wird dieses aber von der Lindner Hotelgruppe.

Fernsehturm Heinrich Hertz Turm ( im Jahr 2018 )

Der Heinrich Hertz Turm in Hamburg eröffnet voraussichtlich 2018 wieder seine Pforten.

Das höchste Bauwerk Hamburgs ist 279 Meter hoch. Der im Volksmund bekannte Tele Michel befindet sich im Stadtteil St.Pauli. Er ist der sechsthöchste Fernsehturm Deutschlands.

Dadurch das die Turmspitze von vielen Ecken der Hansestadt gesehen wird,dient er hervorragend als Orientierungspunkt

Der Fernsehturm wurde nach dem Physiker Heinrich Hertz benannt. Der denkmalgeschütze Fernsehturm dient der Abstrahlung von Rundfunk und Fernsehprogrammen.

Prizeotel an der Reeperbahn ( im 1. Quartal 2018 )

In St. Pauli ensteht zur Zeit ein neues Designerhotel. In diesen bunten und internationalen Stadtviertel ist dieses moderne und große Hotel eine echte Berreicherung. Das Design der Räume stammt von Karim Rashid. hier ist der Name Programm, da die Übernachtungspreise niedrig bleiben sollen sind die Zimmer pragmatisch eingerichtet. Hier verzichtet man auf überflüssiges Chichi, aber nicht auf stylische Ausstattung. Durch dieses Konzept kann sich hier die Familie, der Geschäftsreisende und der Backpacker wohl fühlen. Im gesamten Hotel gibt es freies WLAN und selbstverständlich ist hier 24 Stunden lang die Rezeption besetzt.
Erfreulich ist hier das die Designer bei der Konzeption dabei geachtet haben das auch Rollstuhlfahrer die öffentlichen Bereiche gut erreichen können. Auch vorgesehen sind rollstuhlgerechte Zimmer.
Ein ansprechendes Frühstücksbuffett wird auch angeboten, ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Der Zimmerpreis geht ab 59 Euro los und das Frühstücksbuffett liegt bei etwa 11 Euro.

Hotel de Ville ( im 1. Quartal 2018 )

Das komplette, sogenannte Stadthöfe Quartier wird neu und urban umgebaut. Hier entstehen kleine Innenhöfe mit viel Licht. Hier entsteht auch das neue exklusive Hotel de Ville, welches als Boutiquehotel angelegt ist und voraussichtlich im Frühjahr 2018 eröffnet.

Das Hotel verfügt über 130 modern eingerichtete Zimmer, die jedem Geschäftsreisenden gefallen werden. Das Hotel liegt fussläufig von Geschäften und Restaurants. Es grenz nahezu direkt an die Axel-Springer-Platz und bietet auch eine sehr gute Anbindung an den Nahverkehr. Wen die Geschichte der Umgebung interessiert, kann direkt in der geplanten Gedenkstätte einen Blick auf die Vergangenheit wagen, da an der Stadthausbrücke das Hauptquartier der in Hamburg ansässigen GESTAPO war.

Natürlich eignet sich dieser Platz auch hervorragend für einen Städtetripp oder Wochenendausflug. Innerhalb von ein paar Minuten Fußweg kann man hier sämtliche Shoppingfantasien ausleben. Von Schmuck zur Luxuskleidung über Sportkleidung und natürlich Schuhe ist alles zu finden. Zudem befinden sich zahlreiche Museen und Galerien in der Umgebung, was auch einem kulturellem Genuss Genüge tut.

Fitness First ( im 1. Quartal 2018 )

Das akutell in der Bauphase befindliche Work-Life-Center an der Gorch-Fock-Wall 1a in Hamburg erhält einen neuen Mieter. Auf einer Fläche von rund 2.700 Quadratmeter wird sich die Fitnesskette "Fitness First" im ersten Quartal 2018 auf neuer Fläche präsentieren. Somit geht das in der Vermietung befindliche Center in die Endphase, da rund 80 Prozent der Flächen bereits vermietet sind.

Die Fitnesskette "Fitness First" ist auf exklusives Fitnessklima spezialisiert in der Regel präsentiert sich das Unternehmen auf rund 1000 Quadratmeter reiner Trainingsfläche mit aktuellen und hochmodernen Fitnessgeräten. Unter anderen sind die Geräte für Ausdauertraining oder gar Hantel- und Krafttraining ausgelegt und der Traininierende findet diese auf der Fläche säuberlich strukturiert wieder. Der restliche Bereich der Fläche ist in der Regel auf Fitnessangebote wie Kurse u.a. Aerobic, Zuma, Indoor Cycling uva.) ausgelegt und bietet eine räumliche Trennung zum casual Training. Ein Erholungs- sowie Barbereich.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: tom189

Bilder:
Kommentare