Aldi Nord

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 17.05.2018
Adresse:
Dratelnstr. 23-25, 21109 Hamburg
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Hamburg.
Beschreibung:

Der Filialbetrieb des Lebensmitteldiscounters Aldi Nord an der Dratelnstraße (Wilhelmsburg) schließt wegen kurzzeitigen Umgestaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen am 8. Mai 2018 vorzeitig um 18 Uhr.

Voraussichtlich am 17. Mai 2018 ab 8 Uhr, so die Planung des Unternehmens, werde der Markt zur Wiedereröffnung anstehen.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Hotel Tortue ( im Juni - 2018 )

Im Juni 2018 öffnet in den neu entwickelten Stadthöfen das Hotel Tortue seine Pforten. Die neu konzipierten Stadthöfe sollen eine Leichtigkeit in der Innenstadt bringen.
Die Gebäude, welche einen tragischen historischen Hintergrund haben, werden aktuell umgebaut und zu verschiedenen gewerblichen Zonen. Das Hotel möchte an dieser Stelle auch an die französische Zeit Hamburgs erinnern, welche von 1806 bis 1814 andauerte.
Das Hotel bietet 126 Zimmer und Suiten. Die Gäste werden in diesem hochklassigem Hotel einige Annehmlichkeiten vorfinden. Dabei gehört das W-LAN im gesamten Hotel schon zum Standard.
Das Hotel hat Meeting-Räumlichkeiten von 10 bis 26 Personen, sowie verschiedene Veranstaltungsflächen für bis zu 100 Personen, außerdem eine Brasserie, welche die Gäste mit einigen innovative Ideen von Gerichten der französischen Küche mit deutschem EInschlag.beeindrucken möchte.

Die Gäste finden natürlich auch eine Auswahl qualitativ guten roten und weißen Weinen. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe des Rathauses und vieler Einkaufsmöglichkeiten.

Shell Tankstelle ( im Jahr 2019 )

Gegenüber dem IKEA in Hamburg möchte die Shell eine nigelnagelneue Shell-Tankstelle eröffnen. An der verkehrsintensiven Kreuzung vor dem IKEA ist dafür ein guter Standort. Es darf erwartet werden, dass eine Tankstelle der neuesten Generation auf dem jetzigen Brachgelände gebaut wird. Genauere Details werden erst noch bekannt gegeben.

mehr / weniger anzeigen

Decathlon ( im Jahr 2018 )

Wer in Hamburg wohnt, kann sich noch dieses Jahr neben der Filiale im Stadtteil Wandsbek auf einen neuen Decathlon-Markt in der Wilstorfer Straße 48 in Harburg freuen. In Hamburg ist das französische Sportartikelunternehmen dann zukünftig zweimal vertreten. Ein genaueres Datum hat Decathlon leider noch nicht bekannt gegeben.

Sicher ist jedesfalls jetzt schon, dass man hier Sportartikel- und Zubehör für mehr als 70 Sportarten kaufen kann, denn Decathlon ist dafür bekannt, ein großes Spektrum an allen möglichen Sportarten abzudecken. Darunter zählen Ballsportarten, Lauf-, Rad- und Wintersport, aber auch Camping, Wandern und Trekking.

Damit das Sortiment eine Vielfalt an Sportlerbedarf abdeckt, dürfen natürlich auch diverse Nahrungsergänzungsmittel nicht fehlen.

Wer Decathlon bislang noch nicht kennt, der sollte unbedingt mal einen Besuch auf der Webseite bzw. dem Online-Shop wagen, denn da wird einem das vielfältige Ausmaß des Sortiments erst so richtig bewusst.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/decathlon.deutschland

Hotel Pier Drei ( im 2. Quartal 2018 )

Klassische Hotels bietet Hamburg so einige, hier möchten aber drei Hamburger auch etwas an die Stadt zurückgeben. Norbert Aust, Inhaber des Schmidts Tivol, Kai Hollmann, Inhaber der Fortune Hotels und die vom Miniatur Wunderland bekannten Brüder Frederik und Gerrit Braun mit Sebastian Drechsler haben sich überlegt, dass sie ein Haus gründen möchten, welches nicht nur Gäste sondern auch Hamburgerinnen und Hamburger begeistern soll.

Das Hotel soll eine Dachterasse haben auf der Gäste entspannen und besonders Einheimische auch Kräuter + Gemüse anpflanzen dürfen.

Die Hotelbar bietet vergünstigte Preise für die in der Hansestadt Wohnhaften an. Eine kleine Bühne kann genutzt werden, um Lesungen und kleine Theaterstücke aufzuführen. Das Restaurant des Hauses bietet den Einheimischen ebenfalls vergünstigte Preise.

Das Hotel Pier Drei soll also nicht nur für Gäste der Hansestadt da sein, sondern dem gesamten Umfeld einen Nutzen bieten. Diese Art des Hotels ist so sicherlich einmalig in der Hamburg.

Best Western Premier Hotel ( im Jahr 2018 )

Auf dem früheren Strandclubgelände am Veritaskai eröffnet voraussichtlich 2018 ein neues "Best Western Premier Hotel" seine Pforten.

Das Vier Sterne Hotel wird ca. 65 Meter hoch sein. Der Hotelturm wird auf 17 Etagen 209 Zimmer und fünf Suiten bieten.

Außerdem bietet das neue "Best Western Premier Hotel" eine Konferenzetage für ca. 400 Menschen. Bisher gibt es in Hamburg nur fünf weitere Hotels, die diese Kapazität auch bieten.

Der Betreiber des neuen Vier Sterne Hotels ist die Hamburger Raphael Gruppe.

Eidelstedt Center ( im Jahr 2019 )

Das Eidelstedt Center soll umgebaut und saniert werden. So wird es 2018 voraussichtlich geschlossen und feiert dann 2019 die große Wiedereröffnung.

 

Hotel Raphael ( im Jahr 2018 )

Das Best Western Premier Hotel eröffnet Ende 2018 in Harburg am Veritaskai unter dem Namen Raphael. Ein 65 Meter Hotel Turm direkt am Wasser mit eigenem Schiffsanleger und mehr als 200 Zimmern und fünf Suiten stehen ab Ende 2018 für die Gäste zur Verfügung. Betreiber des Hotels wird die Hotelkette Raphael sein, welche bereits acht Hotels in Hamburg und ein Hotel am Schweriner See betreibt.

Care-Energy Sports-Dome ( im Jahr 2019 )

Der Care-Energy Sports-Dome ist eine Indoor-Sport- und Freizeitanlage und soll voraussichtlich im Jahr 2019 am Sachsenfeld 7-9 in Hamburg eröffnen.

Im Juni 2016 wurde im HafenCity InfoCenter im Kesselhaus der Architekturentwurf für den neuen Sport- und Fitness-Tempel präsentiert. Das Büro HASCHER JEHLE Architektur aus Berlin konnte sich gegen neun andere Mitbewerber durchsetzen.

Ausgezeichnet wird der Care-Energy Sports-Dome durch die Kombination von über 25 Trendsportarten, herrvorragenden Energiebilanzwerten und modernster Architektur. Die Hafenstadt Hamburg erhält hierdurch ein sportliches Vorzeigeprojekt.

Neben hochinteressanten Trendsportarten wird es für alle Besucher auch ein umfangreiches Wellness- und Gastronomie-Angebot geben. Auf rund 12.000 Quadratmetern, die sich auf sieben Ebenen verteilen, wird ein 360-Grad-Erlebnis erbaut.

Die Highlights im Überblick:
- ca. 25 Meter hoher Tauchturm, der sich über sechs Ebenen verteilt
- ca. 25 Meter hohe Bodyflying-Anlage, die den freien Fall eines Fallschirmspringers simuliert

Eisklettern, ein Skisimulator oder eine E-Kart-Bahn über zwei Ebenen bis hin zu einer stehenden Welle und einem Indoor-Golfareal werden insbesondere familienfreundliche Verhältnisse geschaffen.

Neben diesem genannten Aspekt wird das Projekt aber vor allem durch eine Sache in den Fokus geraten. Durch erneuerbare Energien wird für eine hervorragende Energiebilanz des Gebäudes gesorgt. Konkret bedeutet das, dass eine dezentrale Energiegewinnung durch Photovoltaik und Windkraft eine Wärmerückgewinnung ermöglichen soll. So soll z. B. die entstehende Wärme unter anderem bei der Produktion der Kälte für den Eiskletterbereich sinnvoll innerhalb des Gebäudes umgewandelt werden.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/caresportsdome

Die Pressekonferenz vom 9. Juni 2016:
https://www.youtube.com/watch?v=ueNeyDRHngg



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen


Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare