Techno-Museum

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im Jahr 2018
Adresse:
, 60316 Frankfurt am Main
Website: Weitere Informationen
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Frankfurt am Main.
Beschreibung:

"Monem", das erste Techno Museum Deutschlands, zieht in Hauptwache Frankfurt ein. 2018 soll die Eröffnung gefeiert werden.

Tagsüber soll es ein Museum sein und abends als Veranstaltungsort dienen.

Bewertung:

54321 5/5 (Von 1 Nutzer bewertet)


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Pho Ha Noi - Vietnamesisches Restaurant ( am 05.01.2018 )

Seit dem 5. Januar 2018 gibt's im Nordend (kurz unterhalb des Alleenrings zu Bornheim) ein neues Restaurant mit südostasiatischer Küche.

Das Pho Ha Noi an der Berger Straße 85 bietet vietnamesische Speisen, etwa Nudelsuppen wie Pho.

Weniger vietnamesisch sind hausgemachte Eistees und Limonaden, die das Angebot jedoch bereichern.

Vietnamesisches Essen ist zurzeit in Frankfurt angesagt, wenngleich erst unlängst das Toan an der Friedberger Anlage für immer die Tore geschlossen hat; immerhin ein Restaurant, das in seiner Art zu den besten Deutschlands gezählt wurde. Meister Toan musste jedoch aus Altersgründen das Handtuch werfen, eine adäquate Nachfolge fand sich nicht.

Unterdessen wurde auf der Leipziger Straße in Bockenheim ein zweites VietPho eröffnet, das "Mutterhaus" ist nach wie vor an der oberen Berger Straße zu finden.

Hans im Glück - Burgergrill ( im 2. Quartal 2018 )

Die Burgerkette "Hans im Glück" kommt mit einem Ableger in die Mainmetropole.

Der Boulettenbrater lässt sich an der Braubachstraße 1 nieder, will im Frühjahr 2018 eröffnen.

Ob der Standort tatsächlich so perfekt ist, wie der Gründer und Inhaber bereits jubelt, wird die Zeit zeigen.

Bisher bewegten sich die Touristenströme eher direkt am Römerberg und dem Paulsplatz, ob dies das neu entstandene Dom-Römer-Quartier gravierend ändern wird, steht noch in den Sternen.

Wer Hans im Glück noch nicht kennt, diese Burger sind tatsächlich eine Aufmerksamkeit wert, sollte sich zunächst mal über das Angebot informieren.

Diese Seite ist entsprechend mit dem Anbieter verlinkt.

Tedi ( im Jahr 2018 )

Der Non-Food-Discounter Tedi übernimmt hat das Deusche Filialnetz der Discounter-Kette Xenos übernommen und wird in laufenden Jahr die Filiale in Frankfurt am Main auf das neue Tedi Konzept umstellen.

mehr / weniger anzeigen

Confiserie Graff ( im Dezember - 2017 )

Die Confiserie Graff hat sich noch vor Weihnachten mit einem Verkaufsstand in der Kleinmarkthalle niedergelassen, also in Frankfurts "Gudd Stubb", wenn es um leibliche Genüsse geht.

Man nimmt die Standfläche vom Schinken-Eck ein, das den Verkauf aufgegeben hat.

Graff stehen zwar nur acht Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung, die allerdings für einen Hersteller und Anbieter feinster Confiseriewaren durchaus passabel sein dürften.

Brötchen, wie sonst bei Graff üblich, sind in der Kleinmarkthalle (wohl auch aus Platzmangel und großer Konkurrenz) nicht im Angebot, Brot hingegen wird in mehreren Sorten offeriert.

Five Guys ( im 4. Quartal 2017 )

Für Herbst 2017 ist die Eröffnung des ersten Five Guys Restaurants in Deutschland angekündigt.

Eröffnet werden soll es auf der berühmten Zeil in 60313 Frankfurt am Main.

Das Unternehmen aus den USA wird, wie auch die "Burger.Konkurrenten" Mc Donald`s und Burger King im Franchise-System betrieben. Das bedeutet, dass quasi jeder sein eigener Chef werden kann, in dem man über eine Form der Lizenzierung Mitglied oder Partner des jeweiligen Unternehmens wird. Man verpflichtet sich hierbei bestehende, bzw. vorgegebene Standards einzuhalten. Im Gegensatz zu den genannten Fast-Food Unternehmen setzt Five Guys angeblich auf eine bessere Produktqualität und dadurch etwas höhere Preise.

Der namensgebende Firmennamen steht hierbei übrigens wirklich für die Gründer. Dies waren Jerry Murrell und seine fünf Söhne Jim, Matt, Chad und Ben, die 1986 in Arlington den ersten Five Guys eröffnet haben. Als Besonderheit galt schon damals, dass die die (Fleisch-) Pattys im Lokal frisch aus Hackfleisch geformt wurden. Da dem Konzept treu geblieben wird, soll dies auch am Frankfurter Standort so geschehen. Das Restaurant soll 150 Plätze bieten. Auch ein Außenbereich soll geschaffen werden.

 

Galeria Kaufhof ( im Jahr 2018 )

Bis 2018 wird das erst 2011 umgestaltete Shoppingcenter Zeilgalerie abgerissen und als „Upper Zeil“ neu errichtet. Als Hauptmieter wird Galeria Kaufhof einziehen und im Inneren eine Verbindung zur benachbarten Filiale herstellen, die Verkaufsfläche so um 10.000 Quadratmeter wachsen.

Weitere Mieter in der Upper Zeil sind Benetton, Reserved und Vodafone.

Moxy Hotel ( im 4. Quartal 2018 )

Die Kette Moxy Hotel eröffnet Ende des Jahres 2018 (ca. 4. Quartal) ein weiteres Hotel in Frankfurt am Main in der Großen Eschenheimer Straße / Ecke Stiftstraße. Der Architekt Hadi Teherani hat dieses 257 Zimmer Hotel auf 24.500 Quadratmetern entworfen und somit Platz für Hotel, Gastronomie, Wohn- und Einzelhandel geschaffen. Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe der bekannten Einkaufsstraße Zeil. Neben dem Moxy Hotel entsteht das Residence Inn by Marriot mit 157 Appartements, welches ebenfalls Ende 2018 eröffnet wird.  

G-Star Raw ( im Jahr 2017 )

Das Fashionlabel G-Star Raw wird im Herbst des kommenden Jahres einen neuen Flagshipstore in Frankfurt an der Zeil 111 eröffnen. Das Unternehmen wird sich in der neuenstehenden Zeilgalerie auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern im modernsten Ladenbau präsentieren.

Die Filiale wird vom Franchisenehmer der RStores GmbH betrieben und das komplette Portfolio von G-Star Raw bedienen.

Das Modeunternehmen G-Star hat seinen Ursprung im Jahr 1989 und ist ursprünglich als Gapstar an den Markt gegangen erste Filialen gab es seiner Zeit in den Niederlanden und in Belgien, noch heute hat das Unternehmen im übrigen seinen Firmensitz in den Niederlanden, Amsterdam.

G-Star Raw ist besonders durch die Jeans in der Bekanntheit gestiegen und zählt heute zu den erfolgreichsten Labels in diesem Segment, weitere Produkte wie u.a. Jacken, T-Shirts, Pullover, Mäntel, Mützen und Schuhe kamen im laufe der Jahre hinzu und sind heute ein Standard des Labels und freuen sich vorallem bei der Jungen großer Beliebtheit.

UpperZeil ( im Jahr 2018 )

Die Zeilgalerie kränkelt schon seit Jahren mehr oder minder dahin. Mehrere Reanimationsversuche zeitigten keinen Erfolg, die Besitzer des Einkaufscenters Zeilgalerie, Anfang der neunziger Jahre erbaut, gaben sich förmlich die Türklinke in die Hand. Das wird sich alsbald ändern, der Abbruch und Wiederaufbau als eine einzige Einheit ist beschlossene Sache.

Sinnvoller wäre es gewesen, das Gebäude mit der angrenzenden Galeria Kaufhof und dem Shoppingcenter MyZeil bautechnisch zu verquicken. Das ist jedoch aus statischen Gründen nicht machbar, diese wohl mit Abstand beste Idee musste schnell verworfen werden. So entsteht die ehemalige Zeilgalerie, die künftig UpperZeil heißen wird, doch wieder als Einzelstück, wenn auch als Prachtbau.

Künftige Mieter sind bereits bekannt. Die Galeria Kaufhof will sich hier erweitern und noch mehr Hochpreisiges, in Frankfurt sitzt eben viel Geld, anbieten. Der Kaufhauskonzern übernimmt allein zwei Drittel von den insgesamt zur Verfügung stehenden 14.800 m² Verkaufsfläche. Reserved und Vodafone werden ebenfalls ihr Domizil in der UpperZeil finden.

Die Aussichten, dass der Bau mit dem neuen Ladenkonzept künftig die hohen Erwartungen erfüllen könnte, stehen nicht schlecht. Frankfurt boomt zurzeit, allein bis 2027 rechnet man mit einem Einwohnerzuwachs von etwa 150.000 Menschen. Und dies sind eher noch konservative Schätzungen. Die meisten der künftigen Einwohner der Mainmetropole dürften dem höheren Einkommenssegment zuzurechnen sein.

Da ist genug Kaufkraft vorhanden. Boomen tun auch die Hotelübernachtungen. Immer mehr Touristen aus zumeist asiatischen Ländern kommen in die hessische Stadt und kaufen ein. In "Bankfurt" rollt also in jeder Hinsicht der Rubel.

Benetton ( im Jahr 2018 )

Das Modeunternehmen sowie Label Benetton wird in der UpperZeil einen rund 1000 Quadratmeter großen Store eröffnen. Somit bleibt das Unternehmen den Traditionsstandort Frankfurt am Main fort und wird sich künftig dort mit einem neuen Flagship-Store präsentieren, welcher sich zu dem über zwei Ebenen erstreckt.

Über Benetton

Das Modeunternehmen Benetton hat seinen Ursprung in Italien, die Gründung des Unternehmens erfolgte bereits im Jahr 1965. Das Unternehmen firmiert in seinen Stores in der Regel unter United Colors of Benetton. Das Unternehmen ist eines der größten Textilunternehmen weltweit, es werden aktuell weit über 5000 Filialen betrieben.

Dabei setzt das Unternehmen bei der Filialstruktur oftmals auch auf Franchisepartner und Shop-in-Shop Flächen in Warenhäusern. das Unternehmen erlangte vor allem in den 1980er - 1990er Jahren eine größere Bekanntheit daman sich seiner Zeit verstärkt in verschiedenen Sportarten engagiert. Am bekanntesten dürfte die Marke durch das eigene Rennteam in der Formel 1 geworden sein für welches u.a. Michael Schuhmacher oder gar Gerhard Berger aktive Fahrer waren.

 

Vodafone ( im Jahr 2017 )

Der Mobilfunk und Telekommunikationsanbieter Vodafone wird im kommenden Jahr im neuen Einkaufzentrum UpperZeil einen neuen Store eröffnet und sich künftig in der Metropole Frankfurt mit einen Flagship-Store auf zwei Ebenen präsentieren. Das Unternehmen wird im neuen Store künftig neben der aktuellen Mobilfunktechnik auch die Produktwelt von Kabel-Deutschland präsentieren.

Die Deutsche Vodafone GmbH gehört zur aus Großbritanien stammenden Vodafone Gruppe, in Deutschland ging der Telekommunikatonsanbieter aus der Übernahme des Telefonanbieters Mannesmann Mobilfunk auch bekannt als D2, durch die Vodafone Group hervor. Das Unternehmen ist Deutschland zweit größter Mobilfunkanbieter und bietet neben den bekannten Produkten aus dem Bereich der Telekommunikation auch aktuell verstärkt IP-TV Produkte sowie Inhalte an. Im Bereich des IP-TV ist man seit kurzem verstärkt aktiv, da man das Unternehmen Kabel Deutschland übernommen hat. Neben der Telekom ist Vodafone somit der einzige Anbieter am Markt, welcher eine komplette Entertainment Produktpallette zu bieten hat!

 

Reserved ( im Jahr 2018 )

Das Bekleidungsunternehmen Reserved wird im neuen Einkaufscentrum UpperZeil im kommenden Jahr eine neue Filiale eröffnet. Das Unternehmen wird sich dann auf einer großzügigen Verkaufsfläche im modernsten Ladenbausystem präsentieren und in Frankfurt am Main künftig mit einem Flagship-Store präsenz zeigen.

Über Reserved

Reserved ist eine Marke des polnischen Einzelhandels-Textilunternehmens LPP, welches den aktuellenSitz Danzig hat.

Das Label wurde bereits im Jahr 1991 gegründet und expandiert seit 2002 in europäische Länder sowie nach Russland und in die Ukraine. Seit 2015 expandiert das Unternehmen ebenfalls verstärkt in Deutschland, hierzulande sind aktuell 15 Ladenlokale in Betrieb, weitere sollen künftig folgen.

Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro und konnte daraus rund 115 Millionen Euro Gewinn verbuchen. Mit seinen rund 1500 Filialen belegt man über 723.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Eine Reserved Filiale hat im Schnitt zwischen 1000 - 2000 Quadratmeter in Deutschland.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: sunshine_62

Bilder:
Kein Foto
Kommentare