Penny Markt

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 18.07.2017
Adresse:
Stiftstr. 8-10, 60313 Frankfurt
Öffnungszeiten:

Mo-Sa 09:00-21:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Frankfurt.
Beschreibung:

Der Lebensmitteldiscounter aus dem Hause Rewe gestaltet seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 18. Juli 2017 beginnend 9 Uhr.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Restaurant Der Fette Bulle ( am 03.04.2018 )

Das Restaurant Der Fette Bulle hat am 03.04.2018 in Frankfurt Oeder Weg eröffnet.Man kann dort viele verschieden Gerichte bekommen, wie z.B.. Burger. Wechselnde Gerichte bereichern die Speisekarte. Jeden Tag lockt ein neues Angebot

Roots als Nachfolgerin der Yours Australian Bar ( am 03.04.2018 )

AKTUALISIERUNG

Das Roots wollte eigentlich schon an Ostern eröffnen, doch daraus wurde nichts, weil dem Wirt Robin Knecht noch die Schankerlaubnis fehlte.

Doch frohe Kunde, laut aktuellem Bericht der Frankfurter Rundschau sei nun alles geregelt, das Roots startet offiziell am 3. April 2018.


Die beliebte Yours Australian Bar in der Schillerpassage schloss am 19. Februar 2018 endgültig ihre Tore.

Endgültig? Nicht ganz. Ein Happy End rauscht an, denn der ehemalige Karaoke-DJ des Betriebs, Robin Knecht, wollte das nicht anstehen lassen.

Freilich haben sich seit der Schließung des Yours, das trotz Insolvenzverfahren nicht wegen mangelnder Umsätze oder fehlender Resonanz aufgeben musste, neue Perspektiven mietrechtlicher Natur ergeben, die mit dem Gebäudeinvestor in Zusammenhang stehen.

Knecht, der auch die Voices-Karaoke Dance Bar und das Cayote FFM betreibt, schnappte sich die günstige Gelegenheit beim Schopfe und wird bei der künftigen Nachfolgerin der Yours Australian Bar, dem Roots, als Geschäftsführer und Mitinhaber in Erscheinung treten.

Das Konzept bleibt gleich, auch wenn der Name geändert ist, ein Großteil der vorhergehenden Mitarbeiter wird an alter Stelle auch künftig die gastronomische Arbeit verrichten.

Auf der Karte werden also auch weiterhin Burger und Steaks aus Känguru-, Krokodil- oder Emufleisch offeriert werden, Bier vom australischen Kontinent bleibt weiterhin im Angebot.

Ebenso werden die Live-Sportveranstaltungen per Bildschirm beibehalten.

Demzufolge ist die Bezeichnung "Roots" nicht ohne Bewandtnis.

Das neue, alte Lokal geht im April 2018 an den Geschäftsstart.

mehr / weniger anzeigen

Restaurant Seefeld ( im März - 2018 )

Der Palatschinken, die Speckknödel und andere Genüsse der östereichischen Küche sind auf dem Weg ins Frankfurter Nordend.

Stefan Barth, in der Gastronomie bewandert und von seinen Urlaubserfahrungen im Tiroler Seefeld inspiriert, will sich mit einem Restaurant an der Scheffelstraße 1 niederlassen, nimmt dort die Räumlichkeiten des einstigen Hans Hendrix ein.

Starten will Barth in etwa sechs Wochen, die Lokaleröffnung des Seefelds dürfte also voraussichtlich gegen Ende März 2018 erfolgen.

Angesagt auf der Karte des künftigen Restaurants wird Deftiges und Gutbürgerlichen aus der alpenländischen Küche sein, insbesondere aus der Region Tirol.

Hans im Glück - Burgergrill ( im 2. Quartal 2018 )

Die Burgerkette "Hans im Glück" kommt mit einem Ableger in die Mainmetropole.

Der Boulettenbrater lässt sich an der Braubachstraße 1 nieder, will im Frühjahr 2018 eröffnen.

Ob der Standort tatsächlich so perfekt ist, wie der Gründer und Inhaber bereits jubelt, wird die Zeit zeigen.

Bisher bewegten sich die Touristenströme eher direkt am Römerberg und dem Paulsplatz, ob dies das neu entstandene Dom-Römer-Quartier gravierend ändern wird, steht noch in den Sternen.

Wer Hans im Glück noch nicht kennt, diese Burger sind tatsächlich eine Aufmerksamkeit wert, sollte sich zunächst mal über das Angebot informieren.

Diese Seite ist entsprechend mit dem Anbieter verlinkt.

Tedi ( im Jahr 2018 )

Der Non-Food-Discounter Tedi übernimmt hat das Deusche Filialnetz der Discounter-Kette Xenos übernommen und wird in laufenden Jahr die Filiale in Frankfurt am Main auf das neue Tedi Konzept umstellen.

Ruby Louise Hotel ( im Jahr 2019 )

Für 2019 wurde die Neueröffnung des Ruby Louise Hotel in der Neuen Rothofstraße 3 in 60313 Frankfurt am Main angekündigt.

Beeindruckende Zahlen sind bereits jetzt bekannt. So wird es auf einer Fläche von 6.000 Quadratmetern, welche auf sieben Stockwerke verteilt sind, ganze 218 Zimmer entstehen. Allesamt im klassischen Ruby Lean Luxury Design. Als Highlights der neuen Location in Frankfurt werden zum Beispiel sind die Skybar sowie eine 380 Quadtratmeter große Dachterrasse hoch über der Stadt genannt.

Buchbar wird es ab 2018 sein.,

 

Galeria Kaufhof ( im Jahr 2018 )

Bis 2018 wird das erst 2011 umgestaltete Shoppingcenter Zeilgalerie abgerissen und als „Upper Zeil“ neu errichtet. Als Hauptmieter wird Galeria Kaufhof einziehen und im Inneren eine Verbindung zur benachbarten Filiale herstellen, die Verkaufsfläche so um 10.000 Quadratmeter wachsen.

Weitere Mieter in der Upper Zeil sind Benetton, Reserved und Vodafone.

Franck Muller Uhrenmanufaktur ( im April - 2018 )

Im April des kommenden Jahres wird der aus der Schweiz stammende Uhrenhersteller Franck Muller die erste Deutsche Filiale in Frankfurt am Main am Steinweg 1 eröffnet. Das Geschäft befindet sich in direkter nähe zur Zeil. Franck Muller wird die Räumlichkeiten des Telekommunikationsunternehmen Phone House übernehmen und nach einer Umbauphase räumlich gestalten.

Die Franck Muller Watchland SA hat Ihren Ursprung im Jahr 1991 und sitzt im schweizerischen Genthod. Das Unternehmen produziert Jährlich rund 50.000 Damen und Herrenuhren in Handarbeit. Für die Franck Muller Watchland SA arbeiten rund 500 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von über 250 Millionen CHF. Das Label gehört zu einer der Trendluxus Marke weltweit. Die Uhren sind im hoch preisigen Segment anzusiedeln, günstige Modelle fangen in der Regel bei um die 7.000 Euro an und können auch schon mal je nach Kollektion rund 40.000 Euro kosten.

Das Design der Uhren ist einzigartig sowohl den Stil der Moderne als auch die Technik bedient das Uhrenlabel meisterhaft.

 

Moxy Hotel ( im 4. Quartal 2018 )

Die Kette Moxy Hotel eröffnet Ende des Jahres 2018 (ca. 4. Quartal) ein weiteres Hotel in Frankfurt am Main in der Großen Eschenheimer Straße / Ecke Stiftstraße. Der Architekt Hadi Teherani hat dieses 257 Zimmer Hotel auf 24.500 Quadratmetern entworfen und somit Platz für Hotel, Gastronomie, Wohn- und Einzelhandel geschaffen. Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe der bekannten Einkaufsstraße Zeil. Neben dem Moxy Hotel entsteht das Residence Inn by Marriot mit 157 Appartements, welches ebenfalls Ende 2018 eröffnet wird.  

Hyatt Place Frankfurt Airport ( im 1. Quartal 2018 )

Voraussichtlich soll im Stadtviertel Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen 2018 ein neues "Hyatt Hotel" seine Pforten eröffnen.

Bisher gibt es auf der ganzen Welt schon an "240 Hyatt Place Hotels". So z.B. in Chile,USA,Armenien, China,Costa Rica,Honduras,Indien,Mexiko,Marokko,Panama,Nicaragua,in den Niederlanden und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das neue "Hyatt Hotel" soll über 312 Zimmer verfügen und der Frankfurter Flughafen wird auch gut zu Fuß erreichbar sein,was gerade Geschäftsleute zu gute kommt.

UpperZeil ( im Jahr 2018 )

Die Zeilgalerie kränkelt schon seit Jahren mehr oder minder dahin. Mehrere Reanimationsversuche zeitigten keinen Erfolg, die Besitzer des Einkaufscenters Zeilgalerie, Anfang der neunziger Jahre erbaut, gaben sich förmlich die Türklinke in die Hand. Das wird sich alsbald ändern, der Abbruch und Wiederaufbau als eine einzige Einheit ist beschlossene Sache.

Sinnvoller wäre es gewesen, das Gebäude mit der angrenzenden Galeria Kaufhof und dem Shoppingcenter MyZeil bautechnisch zu verquicken. Das ist jedoch aus statischen Gründen nicht machbar, diese wohl mit Abstand beste Idee musste schnell verworfen werden. So entsteht die ehemalige Zeilgalerie, die künftig UpperZeil heißen wird, doch wieder als Einzelstück, wenn auch als Prachtbau.

Künftige Mieter sind bereits bekannt. Die Galeria Kaufhof will sich hier erweitern und noch mehr Hochpreisiges, in Frankfurt sitzt eben viel Geld, anbieten. Der Kaufhauskonzern übernimmt allein zwei Drittel von den insgesamt zur Verfügung stehenden 14.800 m² Verkaufsfläche. Reserved und Vodafone werden ebenfalls ihr Domizil in der UpperZeil finden.

Die Aussichten, dass der Bau mit dem neuen Ladenkonzept künftig die hohen Erwartungen erfüllen könnte, stehen nicht schlecht. Frankfurt boomt zurzeit, allein bis 2027 rechnet man mit einem Einwohnerzuwachs von etwa 150.000 Menschen. Und dies sind eher noch konservative Schätzungen. Die meisten der künftigen Einwohner der Mainmetropole dürften dem höheren Einkommenssegment zuzurechnen sein.

Da ist genug Kaufkraft vorhanden. Boomen tun auch die Hotelübernachtungen. Immer mehr Touristen aus zumeist asiatischen Ländern kommen in die hessische Stadt und kaufen ein. In "Bankfurt" rollt also in jeder Hinsicht der Rubel.

Benetton ( im Jahr 2018 )

Das Modeunternehmen sowie Label Benetton wird in der UpperZeil einen rund 1000 Quadratmeter großen Store eröffnen. Somit bleibt das Unternehmen den Traditionsstandort Frankfurt am Main fort und wird sich künftig dort mit einem neuen Flagship-Store präsentieren, welcher sich zu dem über zwei Ebenen erstreckt.

Über Benetton

Das Modeunternehmen Benetton hat seinen Ursprung in Italien, die Gründung des Unternehmens erfolgte bereits im Jahr 1965. Das Unternehmen firmiert in seinen Stores in der Regel unter United Colors of Benetton. Das Unternehmen ist eines der größten Textilunternehmen weltweit, es werden aktuell weit über 5000 Filialen betrieben.

Dabei setzt das Unternehmen bei der Filialstruktur oftmals auch auf Franchisepartner und Shop-in-Shop Flächen in Warenhäusern. das Unternehmen erlangte vor allem in den 1980er - 1990er Jahren eine größere Bekanntheit daman sich seiner Zeit verstärkt in verschiedenen Sportarten engagiert. Am bekanntesten dürfte die Marke durch das eigene Rennteam in der Formel 1 geworden sein für welches u.a. Michael Schuhmacher oder gar Gerhard Berger aktive Fahrer waren.

 

Reserved ( im Jahr 2018 )

Das Bekleidungsunternehmen Reserved wird im neuen Einkaufscentrum UpperZeil im kommenden Jahr eine neue Filiale eröffnet. Das Unternehmen wird sich dann auf einer großzügigen Verkaufsfläche im modernsten Ladenbausystem präsentieren und in Frankfurt am Main künftig mit einem Flagship-Store präsenz zeigen.

Über Reserved

Reserved ist eine Marke des polnischen Einzelhandels-Textilunternehmens LPP, welches den aktuellenSitz Danzig hat.

Das Label wurde bereits im Jahr 1991 gegründet und expandiert seit 2002 in europäische Länder sowie nach Russland und in die Ukraine. Seit 2015 expandiert das Unternehmen ebenfalls verstärkt in Deutschland, hierzulande sind aktuell 15 Ladenlokale in Betrieb, weitere sollen künftig folgen.

Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro und konnte daraus rund 115 Millionen Euro Gewinn verbuchen. Mit seinen rund 1500 Filialen belegt man über 723.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Eine Reserved Filiale hat im Schnitt zwischen 1000 - 2000 Quadratmeter in Deutschland.

 

Deutsches Romantik-Museum ( im Jahr 2019 )

Das Deutsche Romantik-Museum, gegenwärtig das kulturelle Prestige-Objekt der Stadt Frankfurt direkt neben dem Goethe-Haus, kommt nicht so richtig in die Puschen. Bei den Bauarbeiten sind unerwartete Probleme aufgetreten, deren Behebung vor allen Dingen zeitinsiv sind. Mit der geplanten Eröffnung im Frühjahr 2019 wird es nichts, man zieht nun den 28. August 2019 in Betracht, Goethes 270. Geburtstag. Das Gebäude selbst, wird wohl - trotz der baulichen Schwierigkeiten - bereits zu Anfang 2018 fertiggestellt sein. Dann erfolgt mit großem Aufwand die Innenausstattung des Hauses auf mehreren Etagen.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare