Hampton by Hilton

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im 4. Quartal 2018
Adresse:
Thea-Rasche-Straße 4, 60549 Frankfurt
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

24 Stunden Service

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Frankfurt.
Beschreibung:

In Frankfurt am Main an der Thea-Rasche-Straße 4 entsteht direkt am Frankfurter Flughafen im Stadteil Gateway Gardens das Hotel Hampton by Hilton. Der Baubeginn des neuen Etablisments ist für Anfang 2017 geplant mit einer Eröffnung wird im vierten Quartal 2018 gerechnet.

Das Hotel wird eine Geschössige Fläche von rund 10.820 Quadratmetern aufweisen und einer drei Sterne Kategorie entsprechen. Auf insgesamt acht Obergeschossen werden sich rund 196 Zimmer wieder finden und auf zwei Untergeschossen eine Tiefgarage mit bis zu 31 Einstellplätzen.  Im Erdgeschoss ist ein groß angelegter Frühstücks- sowie Aufenthaltsbereich geplant, wo u.a. ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie verschiedene Snacks für die Gäste angeboten werden.

Mit Hampton by Hilton hat die Hotelkette das mittelwelte zehnte Hotel in Deutschland in der Planung und verstärkt somit die Präsens am Deutschen Hotelmarkt. Die Lage am Frankfurter Flughafen, welcher zugleich Deutschlands größter Flughafen ist, ist zu dem bestechend.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Schönheitssalon Baugé Beauty ( am 09.06.2018 )

In Kelsterbach hat seit dem 09. Juni 2018 der Schönheitssalon Baugé Beauty seien Türen geöffnet.

Wer sich gerne einmal eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen möchte, hat in diesem Salon die Gelegenheit hierzu. Die Betreiber möchten gerne mit unterschiedlichen Dienstleistungen rund um das Thema Schönheit überzeugen, unter anderem können die Menschen sich die Fingernägel mit einer einfachen Mediküre verfeinern lassen. Natürlich besteht die Möglichkeit, die Fingernägel auch mit einem Lack in den unterschiedlichsten Farben und mit einem einfachen Design verschönern zu lassen. Selbiges gilt selbstredend auch für die Zehennägel, wobei eine Pediküre auch bei den Herren durchaus ein echter Tipp ist.
Ein Trend, der sich ebenfalls seit einigen Jahren hält, ist es die Wimpern, mit künstlichen Wimpern verlängern und verdichten zu lassen. Hierbei gibt es ganz unterschiedliche Techniken von der eher natürlichen 1:1 Technik bis hin zu einer mehrfach-D-Technik. In diesem Salon haben Kundinnen die Wahl und können je nach Anlass auswählen.

 

Walon & Rosetti im Park ( am 30.05.2018 )

Ende Mai hat Walon & Rosetti im Park am Wiesenhüttenplatz 28-38 in Frankfurt am Main neu eröffnet. Mit dem neuen Kiosk soll der Park am Méridien Hotel wiederbelebt und somit aufgewertet werden. Gefeiert wurde die Eröffnung mit einem Barbecue und Musik von DJ Tomek Borowski.

Der Kiosk ist natürlich keine Trinkhalle, angeboten werden etwa Snacks wie Würstchen und Kartoffelsalat. Das Angebot soll entsprechend der Nachfrage erweitert werden. Es wird darüber hinaus gehofft, dass sich der Kiosk als eine Art "Treffpunkt" etabliert und auch die Stadt das Parkfgelände, zum Beispiel durch den Bau eines Kinderspielplatzes, aufwertet.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/WalonRosetti/

LebensmittelPunkt ( am 28.05.2018 )

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen gibt es demnächst eine neue Anlaufstelle für "feine Biokost, gesunde Snacks und Durstlöscher ohne Reue". In der Hedderichstraße 89 feiert nämlich "Der LebensmittelPunkt" am Samstag, den 2. Juni 2018 die offizielle Eröffnungsparty von 11:00 bis 14:00 Uhr.

Geöffnet ist dieses Lebensmittelgeschäft allerdings schon seit dem 28. Mai 2018.

Zum Abschluss der Eröffnungswoche wird dann aber ausgiebig gefeiert. Wer den Laden noch nicht kennt, sollte spätestens dann mal vorbeischauen.

Es gibt Livemusik, Kinderunterhaltung und ein Gewinnspiel. Außerdem sind zwei Partner dabei. Markus Hampel von der Vollkornbäckerei in Dieburg wird sein Brot vorstellen und eine Käseverkostung gibt es auch. Anke Hilschert vom Hofkäsereienverbund Herbstein-Altenschlirf im Vogelsberg will einen wunderbaren Schweizer Bergkäse und zwei heimische Produkte vorstellen.

Wie man sieht, wird gegen Ende der Woche doch noch einiges geboten. Was wäre eine Eröffnung auch ohne offizielle Einweihung?!

mehr / weniger anzeigen

Aldi Süd ( am 30.05.2018 )

Der Filialbetrieb des Lebensmitteldiscounters Aldi Süd am Ziegelhüttenweg​ wird umgestaltet und modernisiert.

Voraussichtlich am 30. Mai 2018 ab 8 Uhr, insofern alles planmäßig verläuft, wird der Markt zur Wiedereröffnung antreten.

Wer sich für die Aktionen und Preisknaller in Lebensmittel und Nonfood-Artikel speziell dieser Filiale zur Eröffnung interessiert, kann die Angebote bereits jetzt aufrufen und einsehen.

http://catalog.aldi.com/emag/de_DE/print/ALDISUED_Filialeroeffnung_Frankfurt-Sachsenhausen/html5.html#1

Douglas ( am 01.06.2018 )

Douglas hat seit dem 09. April bis einschließlich 31. Mai 2018 seine Filiale im Isenburg-Zentrum geschlossen. In dieser Zeit erfolgt baut Douglas seine Filiale um. Zur Wiedereröffnung am 01. Juni 2018 wird groß gefeiert. Es werden dann neue Exklusivmarken wie MAC und BENEFIT vor zu finden sein. Desweiteren findet man auch weiterhin in der umgebauten Filiale das übliche Produktangebot wie man es bisher kennt. Dazu zählen auch das reichhaltige Angebot an Düften verschiedener Marken wie Dior, Diesel und andere.

Meliá Hotel ( im Jahr 2020 )

Auf dem ehemaligen AfE-Areal an der Ecke Senckenberganlage/Robert-Mayer-Straße haben gegen Ende April 2018 die Rohbauarbeiten begonnen. Entstehen wird an diesem Standort das 41-geschossige "One Fourty West", ein 140 Meter hohes Hotel und Wohnhaus. Das Objekt ist in Frankfurt umstritten, löste kontroverse Diskussionen aus.

Im One Fourty West entstehen neben dem 4-Sterne-plus-Hotel der spanischen Gruppe Meliá 187 exklusive Miet- und Eigentumswohnungen (mit Flächen zwischen 50-137 m²), die über der Herberge thronen werden.

Die Fertigstellung des kompletten Gebäudes soll gegen Anfang 2020 erfolgen. 

Domicil Seniorenpflegeheim ( im 2. Quartal 2019 )

Domicil expandiert weiterhin in der hessischen Mainmetropole selbst und in deren Großraum. Eines der nächsten Projekte entsteht im Frankfurter Stadtteil Rödelheim, gelegen an der Ecke Thudichumstraße/Am Köstrich. Vor nicht allzu langer Zeit stand auf diesem Flecken noch ein Relikt aus dem Dritten Reich, ein Hochbunker, der inzwischen den Baumaßnahmen gewichen ist.

Domicil lässt auf dem fast 3.000 m² großen Grundstück ein Pflegeheim mit 136 Betten für Senioren entstehen, dessen Fertigstellung und Inbetriebnahme im Frühjahr 2019 beabsichtigt ist.

 

Einkaufszentrum ( im 4. Quartal 2018 )

In der Liebigstraße im hessischen Langen soll im 4. Quartal 2018 ein neues Einkaufszentrum mit einer Verkaufsfläche von rund 6.000 m² entstehen. Laut dem Investor HBB entsteht das EKZ In bester Innenstadtlage und in unmittelbarer Bahnhofsnähe.

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der örtlichen Stadtwerke (Grundstücksfläche ca. 23.000 m²) soll es zukünftig neue und ausreichende Einkaufsmöglichkeiten geben.

Neben dem Einkaufszentrum sollen außerdem noch ein Hotel und drei große Wohngebäude mit insgesamt 200 Wohnungen entstehen. Mehr als 20 Millionen Euro investiert die HBB in diesen Standort. Seit Herbst 2016 laufen die Bauarbeiten.

In das Einkaufszentrum sollen nach aktuellen Angaben ein Lebensmittelmarkt und weitere Fachmärkte aus den Bereichen Textil, Schuhe, Unterhaltungselektronik und Drogerie einziehen, wobei noch nichts Konkretes genannt wurde.

Außerdem werden noch 410 Stellplätze realisiert, die u. U. auch teilweise in einem Parkhaus in direkter Nähe untergebracht werden könnten.

Novum Hospitality ( im 4. Quartal 2018 )

In Frankfurt am Main an der Niddastraße 60-62 wird Ende 2018 ein NOVUM Hospitality Hotel eröffnet. Das Hotel wird rund 189 Zimmer haben und sich in zentraler Lage befinden.

nhow Hotel ( im Jahr 2021 )

Die NH Hotel Group hat die Neueröffnung des nhow Frankfurt Hotel für voraussichtlich Anfang 2021 angekündigt.

Seinen Standort soll das Hotel in den unteren 14 Etagen des mit 190 Metern hohen Wolkenkratzers namens ONE finden. Gigantisch ist nicht nur das Gebäude, welches vom Frankfurter Büro Meurer Architekten entworfen wurde, sondern auch die Anzahl und die Ausstattung der 375 Zimmer des Vier-Sterne-Superior-Hotel. Von Nespresso-Maschinen, Regenduschen und High-Tech-Matratzen, über Restaurant-, Bar- und Fitnessbereiche, bis hin zu einer öffentlichen Skybar mit umlaufender Dachterrasse und einzigartigem Blick über Frankfurt.

Die Hotelgruppe NH Hotel Group betreibt bereits sieben Hotels in Frankfurt. Darunter eines der Premiummarke NH Collection und sechs NH Hotels. Ferner wird mit dem NH Collection Frankfurt Messe am Güterplatz/Ecke Mainzer Landstraße ein weiteres Objekt fertiggestellt.

Weitere Projekte / Eröffnungen sollen in anderen Städetn folgen.

tegut ( im 4. Quartal 2018 )

Ende 2018 wird aller Voraussicht nach das Filialunternehmen in Frankfurt am Main in der Kaiserstraße 62 eine neue Filiale eröffnen. Der Lebensmittelmarkt wird sich auf einer Einzelhandelsfläche von rund 1.600 Quadratmetern präsentieren und einer der Ankermieter in der zu modernisierenden Kaiserpassage im Frankfurter Bahnhofsviertel sein.

Das Unternehmen baut somit die Präsenz in Frankfurt am Main weiter aus und stärkt ebenfalls die Nahversorgungsattraktivität im Bereich des Bahnhofsviertels.

Die tegut GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Fulda wurde im Jahr 1947 gegründet und ist in den Bundesländern Hessen, Bayern, Niedersachsen, Thüringen und Rheinland-Pfalz mit mehr als 270 Filialen vertreten. Beschäftigt das Unternehmen rund 5.500 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von ca. 1 Milliarde Euro.

tegut betreibt in der Regel Flächen im Bereich zwischen 800 - 2.500 Quadratmeter und hat ein Produkt-Portfolio von mehr als 25.000 Artikeln, welches je nach Filialgröße jedoch schwanken kann.

NH Collection Hotel ( im Jahr 2021 )

Die Gruppe "NH Collection Hotel" eröffnet im Jahr 2021 im geplanten Wolkenkratzer mit 120 Metern Höhe ein neues Hotel. In den oberen Geschossen des Gebäudes werden auch Büroflächen entstehen.

Das Hotel befindet sich direkt an der im Bau stehenden U-Bahnstation Güterplatz der Linie U5, nur zwei Haltestellen von der Oper und Altstadt entfernt. Das NH Collection Hotel entsteht nahe der Frankfurter Messe, die mit über 2,5 Millionen Besucher pro Jahr reichlich besucht wird.

Das 4 Sterne Hotel wird zukünftig 4.126 Zimmer sowie rund 2.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche bieten. Eine Bar, ein Restaurant und ein Fitnessbereich sind auch vorgesehen.

NH Hotel ist die drittgrößte Business Hotelgruppe in Europa und ist in 29 Ländern zu finden. Es werden über 390 Hotels mit mehr als 63.000 Zimmern betrieben. Gegründet wurde die Hotel Gruppe 1978 in Navara Spanien. Einige Restaurants sind mit Michelin Sternen ausgezeichnet. In jedem Restaurant werden vier Köche beschäftigt, um den Gästen hochwertige Speisen zu bieten.

Hotel Melià ( im 1. Quartal 2019 )

Anfang 2019 eröffnet das Vier Sterne Hotel Melia in Frankfurt. Standort ist der ehemalige Campus der Goethe Universität in Bockenheim in der Nähe zum Hauptbahnhof und Messegelände. Das Hotel ist ein 140 Meter Hochhaus mit 291 Hotelzimmern und diversen Konferenzräumen, einem SPA der Melia Marke YHI, Restaurants und einer spektakulären Skybar im 15. Stockwerk. Im Stockwerk 16 bis 40 werden 300 Business Apartements entstehen. Nach Berlin und Düsseldorf ist das Hotel in Frankfurt das dritte Haus in Deutschland.

Klinikum ( im Jahr 2019 )

In Höchst eröffnet voraussichtlich im Sommer 2019 das neue Krankenhaus seine Pforten.

Momentan befindet sich das sechsgeschossige Krankenhaus noch im Bau. Es soll über eine Nutzungsfläche von 35.000 Quadratmeter verfügen. Die Investition beträgt dabei eine stolze Summe von 250 Millionen Euro, die sich die Stadt und das Land Hessen (55 Millionen) das Projekt kosten lassen.

Rund 2.000 Mitarbeiter sollen sich dann zukünftig um 35.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten pro Jahr kümmern. Die Klinik bekommt 11 Operationssäle, ca. 666 Betten, davon 61 ITS-Überwachung- und 40 Tagesklinikbetten.

Die Zweibettzimmer sind zukünftig 23 Quadratmeter groß, sodass man jetzt das hintere Bett auch bequem rausschieben kann.

Parkplätze stehen der Klinik tagsüber auch genügend zur Verfügung, denn das Parkhaus bietet 400 Plätze, die tagsüber von der Klinik und nachts von Anwohnern genutzt werden sollen.

Das Gebäude soll knapp 24 Meter hoch werden und kann aufgrund seines zukünftigen Angebotes klar als "Super-Klinik" bezeichnet werden.

Hotel Novum Style ( im 2. Quartal 2019 )

Die hessische Mainmetropole bekommt - wieder mal, es geht ohnehin Schlag auf Schlag - eine neue Herberge direkt im Bahnhofsviertel.

Die Hotelgruppe Novum hat in der Niddastraße eine Fläche von 6.600 m² angemietet, die in 190 Zimmer, eine Sky-Bar und mehr als drei Dutzend Stellplätze umgewandelt werden soll.

Die Fertigstellung und Eröffnung der Herberge ist im ersten Halbjahr 2019 vorgesehen.

 

Die Novum-Gruppe spricht von einem exzellenten Standort in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Hauptbahnhofs, spezifiziert allerdings nicht exakt den Ort.

Kaum "exzellent", aber vom Immobilienpotenzial wohl in Frage kommend, dürfte die Niddastraße zwischen Mosel- und Elbestraße sein.

Problem: Hier stehen sich fast rund um die Uhr Junkies und Drogendealer die Füße platt, was nicht wundert, denn hier befindet sich ein sogenannter "Druckladen", der erst jüngst für viel Geld modernisiert worden ist.

Die Crackszene hat sich mittlerweile ohnehin bis zur Unterführung Niddastraße/Düsseldorfer Straße breitflächig verlagert, geht zumindest tagsüber bis fast zur Ottostraße/Niddastraße.

Exzellente Lage? Mitnichten, wenn man das soziale Umfeld in Betracht zieht.

Steigenberger Hotel ( im Jahr 2018 )

Am Südausgang des Frankfurter Hauptbahnhofs soll bis 2018 ein Steigenberger Hotel mit einer Kapazität von insgesamt 400 Zimmern entstehen. 

Das Gebäude, welches nicht nur von der Hotelgruppe genutzt wird, soll auf dem ebenen Parkplatz errichtet werden, der eingebettet zwischen der Stuttgarter-, Pforzheimer-, Karlsruher und Mannheimer Straße liegt. Dieses Areal gehört der Deutschen Bahn, die noch unlängst selbst an dieser Stelle ein Verwaltungshaus mit Geschäften und einem Parkhaus bauen wollte, das kostengewaltige Vorhaben jedoch ad acta legte. Unterdessen ist die Bahn in den nahen silberfarbenen Turm der ehemaligen Dresdner Bank gezogen - zwar auch noch Bahnhofsviertel, aber nicht unmittelbar am größten Kopfbahnhof der Republik. 

Seit etwa Juli 2015 begannen auf dem eher freudlosen und schmuddeligen Gelände des Parkplatzes erste Bauarbeiten. Das ebene Gelände soll bis April 2016 zunächst in ein temporäres Parkhaus für Fahrzeuge und Fahrräder inklusive Radwerkstatt gewandelt werden, Haltestellen für zahlreiche Fernbusse entstehen ebenfalls bis zum kommenden Frühjahr. Erst danach wird das eigentliche Hochhaus für die Herberge und Geschäfte in Angriff genommen.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen


Gemeldet von: NicSchneider

Bilder:
Kein Foto
Kommentare