Gaststätte Germania’94

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 17.02.2017
Adresse:
Gerbermühlstraße 110, 60594 Frankfurt am Main
Telefonnummer: 0176 57134164
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Di - Fr: 16:00 - 23:45 Uhr

Sa und So: 10:00 - 23:45 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Frankfurt am Main.
Beschreibung:

Diese Woche Freitag, dem 17. Februar 2017 feiert die Gaststätte Germania'94 seine große Neueröffnung. In dem familiär geführten Restaurant beginnen die Festlichkeiten ab 19:30 Uhr. Interessenten finden es in der Gerbermühlstraße 110 in Frankfurt am Main. Das Essen ist immer ein Erlebnis, lasst euch in gemütlicher Atmosphäre kulinarisch verwöhnen. Neben typischen mediterranen Spezialitäten erwarten euch darüber hinaus noch liebevoll zubereitete Gerichte aus der nationalen und internationalen Küche. Selbst für private Festlichkeiten oder Veranstaltungen (wie z.B. Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen) oder geschäftliche Meetings stehen die Räumlichkeiten nach Absprache zur Verfügung. Platz bietet das Germania'94 für bis zu 120 Personen. Auf Wunsch wird auch die komplette Veranstaltung organisiert und ein Menü für eure Gäste gestellt. Egal ob Buffet oder originelles Fingerfood, gerne berät das Team bei der Entscheidung. Bei wärmeren Temperaturen bieten auch die Außenplätze eine schöne Alternative.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

CoMai - Viet Street Kitchen ( im Mai - 2018 )

Einer vietnamesischen Tante (Cô) namens Mai zu Ehren, hat einer ihrer einst Begünstigten nach sehr vielen Jahren das nun von seiner Tochter geleitete Lokal nach ihr benannt. Selbstredend, dass auch die Tochter diesen Namen trägt.

Das CoMai, erst unlängst an der unteren Berger Straße eröffnet, bietet keine alltägliche Standardküche.

Im Restaurant wird großer Wert auf Frische und Abwechslung gelegt, das Angebot im Handel bestimmt die Speisekarte. Die Karte hat deshalb nur wenig feste Größen, die täglich bestellt werden können.

Dick und Doof Restaurant ( im August - 2018 )

Im August 2018 soll ein neues Dick und Doof Restaurant in der Schweizer Straße in Frankfurt am Main eröffnen. Betreiber Vincenzo Di Liberto plant hier seinen zweiten Standort nach dem Stammrestaurant auf der Berger Straße. Bei gleichem Angebot sollen hier aufgrund der höheren Mietpreise jedoch etwas höhere Getränkepreise nötig sein.

Dick&Doof; L’Originale ( im 3. Quartal 2018 )

DEMNÄCHST, so heißt es, können Einwohner in und um Frankfurt am Main ein eues Pizza-Restaurant besuchen. "Einfach mal Pizza essen" heißt es bei Dick&Doof L'Originale in der Schweizer Straße 15 in  Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen.

Offiziell angekündigt wurde der Standort am 7. Mai 2018; am 25. Mai 2018 gewährte man einen Blick auf die laufenden Abrissarbeiten, die auf Hochtouren laufen. Auch die Personalakquirierung ist im Gange, wie der FB-Seite zu entnehmen ist. Über diese möchte man interessierte Gäste auf dem Laufenden halten.

Neben Pizza-Klassikern wie Salami und Schinken wird zum Beispiel auch die Pizza Carlos mit Schafskäse, Zwiebeln, Knoblauch, scharfen Peperoni, gehackten Tomaten, Rucola, Olivenöl und Balsamico (ohne Pizzakäse) angeboten. Erhältlich sind natürlich auch verschiedenen Pizzabrot-Varianten und Getränke. Neben der Möglichkeit vor Ort im Restaurnt zu speisen kann man sich die Pizzen und weiteren Angebote auch nach Hause oder ins Büro liefern lassen.

Eine Filiale betreibt das Unternehmen bereits in der Bergerstr 248.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/PizzeriaDickundDoofLOriginale/

mehr / weniger anzeigen

AyourSoul ( im Mai - 2018 )

Vor Kurzem eröffnete AyourSoul in der Schifferstraße 5 in Frankfurt am Main, Stadtteil Sachsenhausen.

Das Besondere an AyourSoul ist die Verknüfung mehrerer Angebote zum gleichen Thema. In einem, wie es heißt, stilsicheren und gemütlichen Ambiente vereint man hier ein Ayurveda-Café, einen Shop für Ayurveda-Produkte, einen Veranstaltungsort für Ayurveda-Kochdemos und -Kochworkshops sowie Ayurveda-Beratung.

Im Cafe & Food wird eine ayurvedische Vielfalt angeboten, für welche ausschließlich Produkte aus biologischem Anbau verwendet werden. Bei der Wissenschaft vom langen Leben, wofür Ayurveda steht, geht es um das ganzheitliche Wissen um die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele. Genießen kann man hier zum Beispiel AyurCafé Original, eine ayurvedische Kaffeerezeptur aus südindischem Bio-Arabica und Gewürzen im French Press-Kännchen. Die beliebten Kaffeevarianten Espresso, Latte, Cappuccino, Chai usw. sind ebenso erhältlich wie SweetKrishna Walnuss (hausgemachte Energiebällchen) oder eine Tagessuppe mit Brot & Dip. Die vollständige Karte kann über die Internetseite eingesehen werden.

Unter AyurMed können Nahrungsergänzungsmittel in Bio-Qualität gekauft werden. Stöbern und einkaufen geht auch online über den AyurMed-Onlineshop.

LebensmittelPunkt ( am 28.05.2018 )

Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen gibt es demnächst eine neue Anlaufstelle für "feine Biokost, gesunde Snacks und Durstlöscher ohne Reue". In der Hedderichstraße 89 feiert nämlich "Der LebensmittelPunkt" am Samstag, den 2. Juni 2018 die offizielle Eröffnungsparty von 11:00 bis 14:00 Uhr.

Geöffnet ist dieses Lebensmittelgeschäft allerdings schon seit dem 28. Mai 2018.

Zum Abschluss der Eröffnungswoche wird dann aber ausgiebig gefeiert. Wer den Laden noch nicht kennt, sollte spätestens dann mal vorbeischauen.

Es gibt Livemusik, Kinderunterhaltung und ein Gewinnspiel. Außerdem sind zwei Partner dabei. Markus Hampel von der Vollkornbäckerei in Dieburg wird sein Brot vorstellen und eine Käseverkostung gibt es auch. Anke Hilschert vom Hofkäsereienverbund Herbstein-Altenschlirf im Vogelsberg will einen wunderbaren Schweizer Bergkäse und zwei heimische Produkte vorstellen.

Wie man sieht, wird gegen Ende der Woche doch noch einiges geboten. Was wäre eine Eröffnung auch ohne offizielle Einweihung?!

Kaffeehaus Wacker ( im Juli - 2018 )

Aus die Maus. An der Liegenschaft Schweizer Straße 18 musste der kultige und gut angenommene Laden "Senfgalerie", immerhin zehn Jahre an diesem Standort, mit einem Paukenschlag schließen. Warum, das dürften die Götter wissen, die Ladeninhaberin findet zumindest keine halbwegs vernünftige Erklärung. Des einen Verdruss, ist des anderen Freud. Das Kaffeehaus Wacker, ohnehin bereits in Absicht, die Fläche des Nachbargeschäfts Reformhaus Freya zu übernehmen, freut sich die nun zusätzlich freiwerdende Ladenfläche miteinplanen zu können. Hans Zülch, Mitinhaber der kleinen Frankfurter Kaffeekette, gibt an, von dem Rauswurf der Senfgalerie erst hinterher erfahren zu haben.

Wie dem auch sei - das Kaffeehaus Wacker will nun beide Flächen für sich einnehmen, in Kürze für seinen Bedarf herrichten und plant, im kommenden Juli/August zu eröffnen. Mit der Niederlassung an Sachsenhausens Schweizer Straße wäre Wacker, inklusive dem Stammhaus am Kornmarkt (vis-a-vis dem Parkhaus Hauptwache) mit insgesamt sechs Geschäften in der hessischen Mainmetropole vertreten.

 

www.facebook.com/wackers.kaffee.roesterei

Restaurant Pirosmani ( im Mai - 2018 )

Das neue gehobene georgische Restaurant/Lounge "Pirosmani" feiert voraussichtlich Mitte Mai seine große Neueröffnung.

Das Restaurant befindet sich in der Zoo Passage in Frankfurt.

Hans im Glück - Burgergrill ( im 2. Quartal 2018 )

Die Burgerkette "Hans im Glück" kommt mit einem Ableger in die Mainmetropole.

Der Boulettenbrater lässt sich an der Braubachstraße 1 nieder, will im Frühjahr 2018 eröffnen.

Ob der Standort tatsächlich so perfekt ist, wie der Gründer und Inhaber bereits jubelt, wird die Zeit zeigen.

Bisher bewegten sich die Touristenströme eher direkt am Römerberg und dem Paulsplatz, ob dies das neu entstandene Dom-Römer-Quartier gravierend ändern wird, steht noch in den Sternen.

Wer Hans im Glück noch nicht kennt, diese Burger sind tatsächlich eine Aufmerksamkeit wert, sollte sich zunächst mal über das Angebot informieren.

Diese Seite ist entsprechend mit dem Anbieter verlinkt.

Tedi ( im Jahr 2018 )

Der Non-Food-Discounter Tedi übernimmt hat das Deusche Filialnetz der Discounter-Kette Xenos übernommen und wird in laufenden Jahr die Filiale in Frankfurt am Main auf das neue Tedi Konzept umstellen.

Galeria Kaufhof ( im Jahr 2018 )

Bis 2018 wird das erst 2011 umgestaltete Shoppingcenter Zeilgalerie abgerissen und als „Upper Zeil“ neu errichtet. Als Hauptmieter wird Galeria Kaufhof einziehen und im Inneren eine Verbindung zur benachbarten Filiale herstellen, die Verkaufsfläche so um 10.000 Quadratmeter wachsen.

Weitere Mieter in der Upper Zeil sind Benetton, Reserved und Vodafone.

Techno-Museum ( im Jahr 2018 )

"Monem", das erste Techno Museum Deutschlands, zieht in Hauptwache Frankfurt ein. 2018 soll die Eröffnung gefeiert werden.

Tagsüber soll es ein Museum sein und abends als Veranstaltungsort dienen.

UpperZeil ( im Juni - 2018 )

Die Zeilgalerie kränkelt schon seit Jahren mehr oder minder dahin. Mehrere Reanimationsversuche zeitigten keinen Erfolg, die Besitzer des Einkaufscenters Zeilgalerie, Anfang der neunziger Jahre erbaut, gaben sich förmlich die Türklinke in die Hand. Das wird sich alsbald ändern, der Abbruch und Wiederaufbau als eine einzige Einheit ist beschlossene Sache.

Sinnvoller wäre es gewesen, das Gebäude mit der angrenzenden Galeria Kaufhof und dem Shoppingcenter MyZeil bautechnisch zu verquicken. Das ist jedoch aus statischen Gründen nicht machbar, diese wohl mit Abstand beste Idee musste schnell verworfen werden. So entsteht die ehemalige Zeilgalerie, die künftig UpperZeil heißen wird, doch wieder als Einzelstück, wenn auch als Prachtbau.

Künftige Mieter sind bereits bekannt. Die Galeria Kaufhof will sich hier erweitern und noch mehr Hochpreisiges, in Frankfurt sitzt eben viel Geld, anbieten. Der Kaufhauskonzern übernimmt allein zwei Drittel von den insgesamt zur Verfügung stehenden 14.800 m² Verkaufsfläche. Reserved und Vodafone werden ebenfalls ihr Domizil in der UpperZeil finden.

Die Aussichten, dass der Bau mit dem neuen Ladenkonzept künftig die hohen Erwartungen erfüllen könnte, stehen nicht schlecht. Frankfurt boomt zurzeit, allein bis 2027 rechnet man mit einem Einwohnerzuwachs von etwa 150.000 Menschen. Und dies sind eher noch konservative Schätzungen. Die meisten der künftigen Einwohner der Mainmetropole dürften dem höheren Einkommenssegment zuzurechnen sein.

Da ist genug Kaufkraft vorhanden. Boomen tun auch die Hotelübernachtungen. Immer mehr Touristen aus zumeist asiatischen Ländern kommen in die hessische Stadt und kaufen ein. In "Bankfurt" rollt also in jeder Hinsicht der Rubel.

Benetton ( im Jahr 2018 )

Das Modeunternehmen sowie Label Benetton wird in der UpperZeil einen rund 1000 Quadratmeter großen Store eröffnen. Somit bleibt das Unternehmen den Traditionsstandort Frankfurt am Main fort und wird sich künftig dort mit einem neuen Flagship-Store präsentieren, welcher sich zu dem über zwei Ebenen erstreckt.

Über Benetton

Das Modeunternehmen Benetton hat seinen Ursprung in Italien, die Gründung des Unternehmens erfolgte bereits im Jahr 1965. Das Unternehmen firmiert in seinen Stores in der Regel unter United Colors of Benetton. Das Unternehmen ist eines der größten Textilunternehmen weltweit, es werden aktuell weit über 5000 Filialen betrieben.

Dabei setzt das Unternehmen bei der Filialstruktur oftmals auch auf Franchisepartner und Shop-in-Shop Flächen in Warenhäusern. das Unternehmen erlangte vor allem in den 1980er - 1990er Jahren eine größere Bekanntheit daman sich seiner Zeit verstärkt in verschiedenen Sportarten engagiert. Am bekanntesten dürfte die Marke durch das eigene Rennteam in der Formel 1 geworden sein für welches u.a. Michael Schuhmacher oder gar Gerhard Berger aktive Fahrer waren.

 

Reserved ( im Juni - 2018 )

Das Bekleidungsunternehmen Reserved wird im neuen Einkaufscentrum UpperZeil im Juni 2018 eine neue Filiale eröffnet. Das Unternehmen wird sich dann auf einer großzügigen Verkaufsfläche im modernsten Ladenbausystem präsentieren und in Frankfurt am Main künftig mit einem Flagship-Store präsenz zeigen.

Über Reserved

Reserved ist eine Marke des polnischen Einzelhandels-Textilunternehmens LPP, welches den aktuellenSitz Danzig hat.

Das Label wurde bereits im Jahr 1991 gegründet und expandiert seit 2002 in europäische Länder sowie nach Russland und in die Ukraine. Seit 2015 expandiert das Unternehmen ebenfalls verstärkt in Deutschland, hierzulande sind aktuell 15 Ladenlokale in Betrieb, weitere sollen künftig folgen.

Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro und konnte daraus rund 115 Millionen Euro Gewinn verbuchen. Mit seinen rund 1500 Filialen belegt man über 723.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Eine Reserved Filiale hat im Schnitt zwischen 1000 - 2000 Quadratmeter in Deutschland.

 

Deutsches Romantik-Museum ( im Jahr 2019 )

Das Deutsche Romantik-Museum, gegenwärtig das kulturelle Prestige-Objekt der Stadt Frankfurt direkt neben dem Goethe-Haus, kommt nicht so richtig in die Puschen. Bei den Bauarbeiten sind unerwartete Probleme aufgetreten, deren Behebung vor allen Dingen zeitinsiv sind. Mit der geplanten Eröffnung im Frühjahr 2019 wird es nichts, man zieht nun den 28. August 2019 in Betracht, Goethes 270. Geburtstag. Das Gebäude selbst, wird wohl - trotz der baulichen Schwierigkeiten - bereits zu Anfang 2018 fertiggestellt sein. Dann erfolgt mit großem Aufwand die Innenausstattung des Hauses auf mehreren Etagen.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen


Gemeldet von: tom189

Bilder:
Kommentare