Niu Cobbles Hotel

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im Januar - 2018
Adresse:
Friedrichstraße 43, 45128 Essen
Telefonnummer: 0201 64978 0
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

24 Stunden Service

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Essen.
Beschreibung:

Im Januar 2018 eröffnet das neue Hotel der Lifestyle-Marke Niu in Essen seine Pforten.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Lidl ( am 19.04.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Lidl eröffnet an der Eisenbahnstraße 14 neu.

An den Geschäftsstart des Filialbetriebs geht's am 19. April 2018 ab 7 Uhr

CrossFit Pottbox ( am 14.04.2018 )

In der Halle von CrossFit Pottbox darf geschwitzt werden, denn bei dieser Fitnesshalle handelt es sich um ein Fitnesstraining der anderen Art. Wer sich noch an das Zirkeltraining in der Schule erinnern kann, hat damit schon einmal einen Ansatz von Ahnung, was hier passiert. Die Trainierenden werden durch unterschiedliche Belastungen der diversen Muskelgruppen dazu angehalten, alles zu geben. Hierzu dienen auch einige Hilfsmittel, wie beispielsweise Hanteln. Die kundigen Anleiter wollen mit diesem Studio erreichen, dass dieses ganz grundlegende Training nicht restlos aus den Köpfen verschwindet.

IKEA ( im Jahr 2020 )

Auf dem ehemaligen Gelände von Thyssen-Krupp soll voraussichtlich im Laufe des Jahres 2020 eine neue IKEA-Filiale eröffnen und die zu klein gewordene Alt-Filiale an der Altendorfer Straße ersetzen.

An der Bottroper Straße wird IKEA mit 23.000 Quadratmetern Nettoverkaufsfläche einen Teil der riesigen Brachflächen der Krupp-Industriebrache einnehmen. Aktuell stehen lediglich 13.000 zur Verfügung.

Der Baubeginn ist für 2019 geplant, 2020 könnte schon eröffnet werden.

Auch in der Region Bochum/Herne wird aktuell ein neues Möbelhaus geplant.

mehr / weniger anzeigen

dm Drogeriemarkt ( am 22.03.2018 )

Die Filiale des Drogisten dm am Essener  Porscheplatz steht im Umbau.

Am 22. März 2018 ab 9 Uhr steht die Wiedereröffnung des Marktes an.

Bis einschließlich zum 29. März 2018 gewährt das Unternehmen aus diesem Anlass einen zehnprozentigen Willkommens-Rabatt auf fast jeden Artikel des Sortiments.

Netto Markendiscount ( am 27.03.2018 )

Der Lebensmitteldiscounter Netto gestaltet seinen bestehenden Filialbetrieb an der Raffelbergerstraße​ um und modernisiert.

Das Ladenlokal wird voraussichtlich am 27. März 2018 ab 7 Uhr zur Wiedereröffnung anstehen.

Woolworth ( im 2. Quartal 2018 )

Das Aktionskaufhaus Woolworth eröffnet in Essen eine neue Filiale. Bei Woolworth findet man Artikel aus den Bereichen: Haushalt, Bad, Porzellan, Spielzeug und Bekleidung.

Kaufland ( im 2. Quartal 2018 )

Kaufland eröffnet eine neue Filiale im Kaufpark Essen. Geplant ist die Eröffnung Anfang/Mitte 2018.

An der Grenze vom Essener Nordviertel zum Stadtteil Altenessen befindet sich das Einkaufszetrum Kaufpark Essen am Berthold-Beitz-Boulevard. Das Einkaufszentrum, das aus mehreren einzelnen Gebäuden besteht, wird zur Zeit umstrukturiert. Nachdem der Rewe-Markt geschlossen wurde und Aldi in einen Neubau umgezogen ist, sowie Deichmann und Takko in einem der Neubauten eröffnet haben, wird dort auch eine neue Filiale von Kaufland entstehen. Der neue Markt soll eine Verkaufsfläche von 6.000 qm haben. Dies wird der 3. Markt von Kaufland im Stadtgebiet von Essen sein.

Deichmann ( im Jahr 2018 )

Das auf Schuhmode spezialisierte Einzelhandelsunternehmen Deichmann wird im laufenden Jahr eine neue Filiale in Essen-Borbeck an der Aktienstraße 14 eröffnen. Das Unternehmen belegt somit die Räumlichkeiten des ehemaligen Edeka Marktes, welches sich innerhalb der Aktienstraße verändert hat.

Deichmann belegt somit den Standort Essen-Borbeck mit einer neuen Filiale und wird künftig im Herzen des Nahversorgungszentrums vertreten sein. Mit Deichmann gewinnt der Stadtteil zudem einen attraktiven Mieter aus dem Textilenbereich.

Die Schuhkette Deichmann ist auch nach über 100 Jahren Firmentradition noch in Familienhand. Das Unternehmen ist mittlerweile zu Europas größten Schuhhändler aufgestiegen und verbucht bei rund 180 Millionen verkauften Schuhe einem jährlichen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Deichmann vereint neben der Vertriebslinie Deichmann auch die Vertriebslinien: Buffalo, MyShoes, Roland  und Snips unter einem Dach und setzt somit auch auf vergleichsweise trendige Vertriebslinien.

Multipolster ( im 1. Quartal 2018 )

In Kürze eröffnet der Polsterspezialist "Multipolster" in der Altendorfer Straße in Essen eine weitere Filiale.

Bisher betreibt das größte Spezialunternehmen für Polstermöbel schon an die 50 Filialen. Und es werden stetig mehr.

Hier finden Sie ein großes Sortiment an Schlaf- und Verwandlungssofas, Eckkombinationen sowie Sessel und Couches. Das Unternehmen führt bekannte Marken wie stil & more, Polipol, easysofa, 3C Candy, Gruber, bali, Arco, polsteria, Polinova, W. Schillig, Dietsch und viele mehr.

Burgerheart ( im 1. Quartal 2018 )

In Essen-Rüttenscheid an der Rüttenscheider Straße 120 wird im ersten Quartal des kommenden Jahres das Burgerheart eröffnen. Das Unternehmen wird seinen 14-ten Standort in Deutschland somit in Essen-Rüttenscheid eröffnen und sich künftig auf einer Gastronomiefläche von rund 530 Quadratmetern präsentieren.

Das Burger-Konzept zeichnet sich vorallem für seine frischen und hausgemachten Burgern aus, welche sowohl Jung als auch Alt ansprechen, ergänzend gibt es eine vielzahl saisonaler Gerichte sowie Salate, welche für Abwechslung auf der Speisekarte sorgen sollen.

Die Rüttenscheider Straße in Essen-Rüttenscheid ist das Szene-Gastronomie-Viertel der Stadt Essen, neben Vapiano, Extrablatt, Sausalitos oder gar Hans im Glück gibt es hier zahlreiche verschiedene Bars und Locations die zum Verweilen einladen. Die Straße ist nicht unweit vom Zentrum der Stadt Essen entfernt, es bieten sich im Umfeld zudem zahlreiche möglichkeiten zu Parken. Auch in Bereich der Nahversorung im Lebensmittel oder Drogeriesegment ist die Rüttenscheider STraße ergänzend gut aufgestellt.
 

Edeka ( im Dezember - 2018 )

Ende 2018 eröffnet in der Bredeneyer Straße 130-138 im Ortskern des Essener Stadtteils Bredeney ein neuer Edeka-Markt mit ca. 1.400 qm Verkaufsfläche.

Der bisherige wesentlich kleinere Kaiser's Markt sowie einige Wohnhäuser wurden abgerissen und werden durch ein neues Wohn- und Geschäftshaus ersetzt, in dem im Erdgeschoss der Edeka-Markt eröffnet und in den Obergeschossen 45 Wohnungen mit insgesamt 4.900 qm Wohnfläche entstehen.

Die Grundsteinlegung war bereits im Juli 2017, die Fertigstellung des Rohbaus ist für Februar 2018 vorgesehen. Danach erfolgt der Innenausbau. Ende 2018 wird der Gesamtkomplex dann eröffnet.

Edeka Hundrieser ( im Dezember - 2018 )

Gegen Ende 2018 eröffnet im Essener Stadtteil Schönebeck in der Aktienstraße 42 ein neuer Edeka-Markt mit 2.720 Quadratmetern Verkaufsfläche. Betreiben wird den Markt der selbständige Kaufmann Hundrieser, der bereits mehrere weitere Märkte in Essen und ein E-Center in Velbert betreibt. Der bestehende kleinere Edeka-Hundrieser-Markt neben der Deichmann-Verwaltung in der Aktienstraße zieht dann um in den Neubau. Ab einer Größe von 2.500 Quadratmetern, teilweise bereits ab 2.200 Quadratmetern, werden Edeka-Märkte als Edeka-Center geführt.

Das Küchenstudio und der Polstermöbelmarkt, die sich vorher in dem Geschäftskomplex befanden, waren bereits vor mehreren Jahren ausgezogen. Komplettiert wird das neue Einzelhandelszentrum durch einen Aldi-Markt mit 900 Quadratmetern.

Edeka Diekmann ( im 1. Quartal 2018 )

Der bisherige Edeka-Markt Diekmann in Essen-Werden in der Velberter Straße 4-8 mit 980 qm Fläche wurde abgerissen und wird durch einen Neubau mit 2.500 qm Fläche plus 800 qm Getränkemarkt ersetzt.

Ab einer Größe von 2.500 qm, bei Edeka Rhein-Ruhr teilweise bereits ab 2.100 qm, heißen die Märkte meistens Edeka-Center. Wahrscheinlich wird auch dieser Markt als E-Center firmieren.

Ein Café, eine Poststelle, eine Lotto-Annahmestelle und ein Blumenlanden sollen das Einkaufszentrum ergänzen. Vor dem Markt werden 90 Parkplätze und auf dem Dach weitere 50 Einstellplätze zur Verfügung stehen.

Die Eröffnung ist für Winter 2017/18 vorgesehen.

Der Baufortschritt und das genaue Eröffnungsdatum werden auf der Internetseite http://www.edeka-diekmann.de unter "aktuelles" und "unsere Märkte" zu erfahren sein.

Der zweite kleinere Markt von Edeka Diekmann, in der Heckstraße in der Werdener Altstadt, wird weiter bestehen bleiben, damit die Altstadt nach der Schließung von Aldi und Netto weiterhin einen Lebensmittelmarkt hat. Der Mietvertrag wurde bereits bis 2021 verlängert mit der Option auf weitere 10 Jahre Verlängerung.

Kita Uhlenstraße ( im Jahr 2018 )

In der Uhlenstraße in Essen-Heisingen eröffnet voraussichtlich 2018 eine neue Kita seine Pforten.

74 Tagesplätze sollen dr künftigen Kita dann zur Verfügung stehen.

Edeka ( im 4. Quartal 2019 )

Im Essener Stadtteil Holsterhausen entsteht bis spätestens Sommer 2019 ein neuer Edeka-Markt im Erdgeschoss eines größeren Wohnungsneubauprojektes der Allbau-Wohnungsbaugesellschaft.

Auf dem Gelände einer früheren Berufsschule entstehen mehrere Blocks mit Wohnungen, öffentlich geförderte an der Rubensstraße, etwas teurere Wohnungen an der Cranachstraße und ein Ärzte- und Bürohaus mit 3 Läden im Erdgeschoss an der Holsterhauser Straße. Der begrünte Innenhof wird nur für die Bewohner zugänglich sein.

Der Gesamtkomplex wird den Namen Cranach-Höfe tragen.

 

Targobank ( im 1. Quartal 2018 )

Die Targobank AG & Co. KGaA mit Sitz in Düsseldorf hat eine rund 400 Quadratmeter große Einzelhandelsfläche in Essen am Kennedyplatz 5 angemietet. Das Unternehmen wird die neue Fläche Anfang 2018 beziehen und somit den Standort am Kennedyplatz 6 aufgeben.

Das Finanzunternehmen wird am neuen Standort in optimierter Einzelhandelsfläche seine Dienstleistungen anbieten. Aktuell optimiert das Unternehmen verstärkt die Standorte in Deutschland. Mit über 360 Filialen in 200 Städten ist die Targobank eine der größten Ausländischen Banken mit Filialbetrieb in Deutschland.

Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete das Unternehmen, welches aktuell zur französischen Bankengruppe Crédit Mutue gehört, rund 14 Milliarden Euro Umsatz. Für das Unterenhmen sind mehr als 7.000 Mitarbeiter tätig. Das Unternehmen ist vorallem im Kreditkartengeschäft eine Institution mit über 800.000 Kreditkartenkunden gar Marktführer.

Vorallem das steigende Online-Geschäft wird für Banken immer mehr zum Konkurrenz Kampf, da die Beratung in manchen Bereichen komplett entfällt.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: NicSchneider

Bilder:
Kein Foto
Kommentare