Poco Domäne in Eschborn

Eröffnung: am 02.09.2013
Adresse:
Elly Beinhorn Straße 3b, 65760 Eschborn
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Eschborn.
Beschreibung:
Ein neues Poco Domäne Möbelhaus wurde in Eschborn eröffnet. Poco kennt man für preisgünstige Wohnideen die zumeist auch gleich mitgenommen werden können. Das Verkaufshaus in Eschborn verfügt über ca. 5.500 qm Verkaufsfläche.
Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Klinikum ( im Jahr 2019 )

In Höchst eröffnet voraussichtlich im Sommer 2019 das neue Krankenhaus seine Pforten.

Momentan befindet sich das sechsgeschossige Krankenhaus noch im Bau. Es soll über eine Nutzungsfläche von 35.000 Quadratmeter verfügen. Die Investition beträgt dabei eine stolze Summe von 250 Millionen Euro, die sich die Stadt und das Land Hessen (55 Millionen) das Projekt kosten lassen.

Rund 2.000 Mitarbeiter sollen sich dann zukünftig um 35.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten pro Jahr kümmern. Die Klinik bekommt 11 Operationssäle, ca. 666 Betten, davon 61 ITS-Überwachung- und 40 Tagesklinikbetten.

Die Zweibettzimmer sind zukünftig 23 Quadratmeter groß, sodass man jetzt das hintere Bett auch bequem rausschieben kann.

Parkplätze stehen der Klinik tagsüber auch genügend zur Verfügung, denn das Parkhaus bietet 400 Plätze, die tagsüber von der Klinik und nachts von Anwohnern genutzt werden sollen.

Das Gebäude soll knapp 24 Meter hoch werden und kann aufgrund seines zukünftigen Angebotes klar als "Super-Klinik" bezeichnet werden.

Kindertagesstätte “noi insiemme - wir zusammen” ( am 01.09.2017 )

Im nordwestlichsten Stadtteil der Mainmetropole (Niederursel) ist eine bilingual (deutsch/italienisch) ausgerichtete Kindertagesstätte geplant.

Man orientiert sich dabei an den bereits erfolgreich umgesetzten Konzepten "Arcobaleno" (Dornbusch) und "Stadtstrolche" (Sachsenhausen)

Die Kapazität der Einrichtung soll rund zwanzig Krabbelstubenkinder (zwischen 1-3 Jahren) und 42 Kindergartenkinder (3-6 Jahren) beherbergen können.

Im übrigen, dies sei noch erwähnt, sind eine Grundschule sowie die multilinguale Europäische Schule unweit der Kindertagesstätte, ganz bequem in Laufweite.

mehr / weniger anzeigen

Das Futterhaus ( am 01.12.2016 )

Das Futterhaus eröffnet am 1.Dezember 2016 eine weitere Filiale in Eschborn in der Ginnheimer Strasse 15!                                                                                                                                                                   

  Im Jahre 1987 eröffneten Herwig und Marion Eggerstedt den ersten Das Futterhaus Markt in Pinnebergmer.Seit 2009 ist das Futterhaus auch in Österreich vertreten. Im Jahr 2012 feierte die Unternehmensgruppe ihr 25-jähriges Jubiläum.Mit 2015 zählten an die 320 Märkte und rund 115 Franchise-Partner zur Unternehmensgruppe. Immer mehr Menschen besitzen Haustiere und würden für ihre Lieblinge alles tun. Besonders Hunde und Katzen sind bei ihren Herrchen sehr beliiebt. Doch diese Tiere benötigen viel Lieb und Zuneigung wie aber auch Pflege. Spätestens wenn all das Futter und die Kleinigkeiten, die für das Tier benötigt werden, gekauft werden müssen, braucht man einen Laden  für den Einkauf der Tiernahrung. Und genau so ein Shop ist das Futterhaus. 

Mogador ( am 01.12.2016 )

Am Donnerstag, den 1. Dezember 2016 eröffnet das Mogador in der Schwalbacher Straße 59 in Frankfurt am Main.

Mogador ist eine Stadt an der marokkanischen Atlantikküste und ist seit dem 7. Jahrhundert v. Chr. durch verschiedene Völker kulturell geprägt worden. Unter anderem waren die Phönizier, die Römer, die Portugiesen und auch Araber oder Berberstämme vor Ort.

Genau diese kulturellen Unterschiede will das Mogador in seiner Küche vereinen. Daher sind in der Speisekarte auch die unterschiedlichsten Gerichte und Speisen vertreten. Genaueres hierzu gibt es auf der Webseite des Restaurants.

Auf der Facebook-Seite, die wir hier auch genannt haben, können sich Interessenten bereits vorher ein Bild von einigen Speisen machen, da diese fotografisch dargestellt und vorgestellt werden. In nächster Zeit dürften vor allem auf diese Medium noch einige Dinge präsentiert werden.

Das Mogador bietet darüber hinaus natürlich noch einige weitere Informationen an. Ein Besuch lohnt sich!

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/mogadorfrankfurt

Action ( am 22.12.2016 )

Der aus den Niederlanden stammendende Non-Food-Discount Action eröffnet demnächst in Franfkurt am Main im Ortsteil Praunheim an der Herstraße 54 eine neue Filiale. Das Unternehmen präsentiert sich dort künftig in hochfrequentierter Fachmarktlage mit ausreichend Parkplätzen und einer Nachbarschaft, welche u.a. aus diversen Lebensmittelmärkten besteht und somit eine Synergie zum Sortiment des Discounters bildet.

Seit 2005 ist der Non-food-Discounter Action auf internationalen Expansionskurs in Europa mit der esten Filiale in Belgien hat man sich seitdem auf rund 791 Filialen vergrößert und setzt dabei weiterhin auf Wachstum in den Ländern: Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Vorallem die Expansion in Deutschland steht weiterhin im Fokus so plant das Unternehmen in den kommenden Jahren rund 50 Neueröffnungen pro Jahr im gesamten Bundesgebiet. Dabei setzt der Discounter bei den Waren auf Niedrigspreise und gibt diese auch an seine Kunden weiter und dies kommt aktuell an.

 

 

Chirurgie Maintaunus ( im November - 2016 )

Die "Chirurgie Maintaunus" zieht voraussichtlich im November 2016 in das neue Facharzt-und Gesundheitszentrum in Bad Soden.

Zum Leistungsspektrum gehören,Allgemeine Chirurgie,Orthopädie,Unfallchirurgie,Septische Chirurgie, Handchirurgie,Plastische Chirurgie,Schönheitschirurgieund Arbeits,Schul-und Wegeunfälle.

Die vier erfahrene Fachärzte führen die Operationen teilweise ambulant und teilweise stationär durch.

Das Team von der "Chirurgie Maintaunus" freut sich schon auf den Umzug und heißt seine Patienten in ihren neuen Praxisräumen herzlich willkommen.

Facharzt-und Gesundheitszentrum ( im November - 2016 )

Voraussichtlich eröffnet am Ende des Jahres 2016 das neue Facharzt- und Gesundheitszentrum in der Sulzbacher Straße in Bad Soden.

Es werden hier nicht nur Ärzte verschiedener Fachrichtungen einziehen, sondern auch eine Apotheke und ein Restaurant.

Lidl ( am 17.11.2016 )

Lidl baut seinen Lebensmittelmarkt um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung erfolgt am 17. November 2016.

Urban Decay ( am 12.11.2016 )

Urban Decay eröffnet einen Shop im Main-Taunus-Zentrum am 12.November 2016!

Seit 2014 gibt es Urban Decay, die kultige Make-up-Marke aus Kalifornien, endlich auch in Deutschland zu kaufen. Und das ganz ohne auf überteuerte und unlizenzierte Händler zurückgreifen zu müssen. Urban Decay wurde in den 90er Jahren in Kalifornien von Sandy Lerner, Wende Zomnir und David Soward gegründet. Ziel war die Herstellung und Etablierung von "unkonventionellen" Farben, die damals im von Rot- und Rosatönen dominierten Markt nur schwer bis gar nicht zu bekommen waren.

1996 startete Urban Decay mit zwölf Nagellacken und zehn Lippenstiften. Heute ist Urban Decay eine Kultmarke, die jedem Beauty-Junkie ein Begriff ist. Eines der berühmtesten Produkte von Urban Decay ist die Naked Palette, die es mittlerweile in drei Varianten gibt. Hier vereinen sich zwölf aufeinander abgestimmte und teilweise exklusiv in der Palette verwendete Nude-Shades.

Urban Decay ist strikt gegen Tierversuche und wurde dafür auch schon von der Tierschutzorganisation PETA ausgezeichnet. Außerdem sind viele der Urban Decay-Produkte vegan!

Herrenhaus ( am 04.11.2016 )

Das Restaurant "Herrenhaus" in Sulzbach ist unter neuem Betreiber am 4. November 2016 wiedereröffnet worden.

Die bis dato noch eher dürftigen Öffnungszeiten sollen künftig der zu erwartenden Nachfrage angepasst werden, wenn ein guter Koch gefunden worden ist.

Denn Küchenchef Sascha Döring agiert zurzeit völlig allein, das Gros der anfallenden Arbeit und der übermäßige Zeitaufwand ist für nur eine Person an den Töpfen kaum zumutbar.

Ein wohl nicht unbedeutender Aspekt für waschechte Südhessen und Apfelweinfanatiker: 

Das "gude Stöffche", der Äppelwoi, kommt direkt aus der hauseigenen Kelterei.

 

Fitseveneleven ( im November - 2016 )

Fitseveneleven eröffnet neu in der Düsseldorfer Strasse 40 in Eschborn im November 2016! Fitseveneleven verbindet Menschen elche Teil einer besonderen Community sein wollen. Unabhängig von Trainingsstatus, Alter und Geschlecht bietet der Club jedem gesundheitsorientierten Mitglied ein individuell einzigartiges Fitnesserlebnis in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Dazu gehören eine außergewöhnliche Atmosphäre, anspruchsvolle Kurse, prämiertes Markenequipment, hochwertige Angebote und eine qualifizierte Betreuung.Markus Fritz gründete 2008 die aktuell erfolgreichste Fitnessclub Marke im Rhein-Main-Gebiet. Mehr als ein Dutzend Clubs halten ihn konsequent auf Spur. Sportlich, innovativ und kreativ gibt er seine Passion an seine Crew und die über 30.000 Mitglieder der Fitseveneleven Community weiter. Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit: Der Fitseveneleven Club Eschborn bietet allen Sportlern, die ein maximal herausforderndes CrossWorkout suchen, eine einzigartige Full-Function-Area an!

Kita ( im 2. Quartal 2017 )

Der Rewe in Niederursel wird komplett umgebaut und anders gestaltet. Direkt über dem künftigen Markt, der heute noch ein Flachbau ist, entsteht eine Kita. Die Fertigstellung ist etwa gegen Ende 2017 zu erwarten.

Rewe ( im 2. Quartal 2017 )

In Niederursel wird das ehemalige Autohaus Sternagel abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein Haus mit acht Wohnungen. Auch direkt nebenan geht's zur Sache. Der seit vielen Jahren bestehende Rewe in all seinen Namensformen im Laufe der Zeit, will die Gunst der Stunde nutzen und expandieren. Der alte Verkaufsbereich bleibt nach wie vor bestehen, wird aber deutlich verkleinert und künftig nur noch als Getränkemarkt genutzt. Der Lebensmittelmarkt selbst wird nicht verlustig, er wird einfach auf das vorhergehende Geschäft aufgestockt. Insgesamt wird Rewe dann über eine Nutzfläche von etwa 1.600 Quadratmetern verfügen. Damit ist das Bauvorhaben noch nicht zu Ende: Über dem Markt wird zudem eine Kindertagesstätte entstehen, die eine eigene Zufahrt über die Straße An den Schießgärten erhält. 

Begonnen mit dem Abriss wird bereits kurz nach Ostern 2016. Der Rewe-Markt wird dann geschlossen bleiben. Bis zum Ende der Baumaßnahmen und der betriebsbereiten Fertigstellung sind 15-18 Monate veranschlagt. Mit der Neueröffnung ist also frühestens im dritten Quartal 2017 zu rechnen.



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: oschmidt

Bilder:
Kein Foto



Kommentare