Poco Domäne in Eschborn

Eröffnung: am 02.09.2013
Adresse:
Elly Beinhorn Straße 3b, 65760 Eschborn
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Eschborn.
Beschreibung:
Ein neues Poco Domäne Möbelhaus wurde in Eschborn eröffnet. Poco kennt man für preisgünstige Wohnideen die zumeist auch gleich mitgenommen werden können. Das Verkaufshaus in Eschborn verfügt über ca. 5.500 qm Verkaufsfläche.
Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Beauty time by Nina ( am 08.04.2017 )

Am Samstag, dem 8. April 2017 eröffnet Beauty time by Nina in der Ludwig-Landmann-Straße 15 in Frankfurt am Main.

Während der Eröffnungsfeier können sich alle Interessenten über die angebotenen Beauty-Behandlungen informieren. Bei einer Terminvereinbarung an diesem Tag erhalten Kunden 10 % Rabatt auf die ausgewählte Behandlung. Außerdem wird es einen großen Verkaufsstand mit tollen Artikeln aus dem Bereich der Fußpflege, Hand- und Nagelpflege, Körperpflege und anderen Kleinigkeiten geben.

Für Fragen stehen die Verantwortlichen jeder Zeit zur Verfügung.

Ravina’s Beauty Spa ( im März - 2017 )

In der Herrstraße in Frankfurt am Main wurde das neue Kosmetikstudio "Ravina's Beauty Spa" eröffnet.

Zum Leistungsspektrum gehören: Gesichtsbehandlung, Fußpflege, Handpflege, Nagelpflege/Maniküre, Aknebehandlung, Wimpernwelle/Wimperndauerwelle, Wimpernfärben, Augenbrauenkorrektur, Augen-brauen färben, Augenbehandlung, Hot-Stone Massage, Depilation mit Warmwachs, Wellness-Massage, Rückenmassage, Nageldesign, Cellulite Behandlung, Body Wrapping, Wimpernverlängerung, Wimpern- verdichtung, Fruchtsäurepeeling, Kräuterstempel Massage, Fußpflege, Tages- und Abend Make up und Hochzeits- und Braut Make up.

mehr / weniger anzeigen

Raus aus dem Keller ( am 31.03.2017 )

"Raus aus dem Keller", bereits seit einer Weile an

der Fahrgasse 86 (ganz in der Nähe der Konsti) mit zwei Läden vertreten, tripliziert sich in der Mainmetropole am 31. März 2017.

Dann geht in Bockenheim an der Schloßstraße 9 das bis dahin dritte Geschäft an den Start.

Was ist RADK überhaupt?

Kein gewöhnlicher Laden, hier verkauft Otto Normalverbraucher mittels gemieteter Regelfläche sein Zeug an die nächste Person seines Standes - also ein Privatverkauf, wenn man den Vermieter und Betreuer der Verkaufsflächen außer Betracht zieht.

 

Angebot: Wer bis Ende April anmietet, so steht es auf einem Flyer, bekommt seine Regalfläche auf vier Wochen für nur zwanzig Euro.

Angeboten und verkauft wird so ziemlich alles, was sich ohne großen Aufwand präsentieren lässt.

Geöffnet für Käufer ist, wie erwähnt, am Monatsende März; Anbieter dürften wohl schon vorher willkommen sein.

Denn gestern (17. März) zu später Abendstunde war das Geschäft bereits hell erleuchtet und mit zwei Personen, die offenbar den Ablauf regeln, besetzt.

Kontaktdaten wie Telefon, Emailadresse und Website hängen an.

Deichmann ( im 2. Quartal 2017 )

Roland Schuhe, etwa zweieinhalb Jahre im Nordwestzentrum präsent, hat das Handtuch geworfen.

Deichmann steht bereits zur Ladenübernahme bereit.

Aldi Süd ( am 13.03.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut zurzeit seine Filiale um und modernisiert die Technik.

Die Wiedereröffnung des Marktes erfolgt am 13.03.2017

Kosmetikstudio Inge Messow ( am 03.03.2017 )

Das Kosmetikstudio von Inge Messow ist umgezogen. Ab Freitag, dem 3. März 2017 findet ihr es im Ärztehaus im WesterbachCenter in der Westerbachstrasse 23B. Bei Inhaberin Inge Messow seid ihr in guten Händen. Oberstes Ziel ist die Kundenzufriedenheit. Leistungen von Kopf bis Fuß, wie zum Beispiel medizinische Fußpflege, Osteopathie, Kosmetik-Behandlungen, Haarentfernung mittels Wachs, Maniküre, Permanent Make-Up, Reflexzonen-Massagen oder Hot-Stone Massagen gehören zum Angebot. Termine werden nur nach Vereinbarung telefonisch oder online vergeben.

Lidl ( am 16.03.2017 )

Am 16.03.2017 wird Lidl in Eschborn, genauer gesagt in der Rudolf-Diesel-Straße 16 die Filiale wiedereröffnen.

Rewe Center Markt ( im 4. Quartal 2017 )

Überraschung für alle Kunden des Rewe Center Marktes im Frankfurter Nordwestzentrum:

Das Geschäft schließt am 4. März 2017 um 16 Uhr, danach ist für lange Zeit finito.

 

Wer im Laufe der letzten Tage in diesem Markt einkaufte, dem fielen die großen Lücken im Warenangebot bereits regelrecht ins Auge. Auch der Ausverkauf von einigen eher saisonalen Artikeln wie beispielsweise Bowle (50 Cent die Literflasche), ließ ahnen, dass hier etwas passieren würde.

Das Personal, wenn man es fragte, wusste aucvh nicht sicher, was konkret Sache ist.

Eine Kundin führte bereits die Spekulation ins Feld, ein Edeka Markt sei im Anmarsch.

Nur die Schließung zum 4. März war bekannt.

Erst jetzt setzte ein Schild am Markt die Kunden davon in Kenntnis, was demnächst tatsächlich passieren wird.

 

Wie bereits erwähnt, der Rewe Center Markt schließt am 4. März um 16 Uhr.

Danach wird lange Zeit umgebaut.

Das jetzige Geschäft soll, so lässt gerade die Lokalpresse verlauten, radikal verkleinert werden.

Von den bisher drei Verkaufsetagen, wird künftig nur noch eine - die unterste - verbleiben.

Die beiden anderen Etagen werden Rewe nicht mehr zur Verfügung stehen; wer sie nutzen wird, wissen im Moment nur Rewe und die Geschäftsleitung des Nordwestzentrum - beide schweigen jedoch.

 

Der im Augenblick noch bestehende Rewe Markt, ist zuletzt 2004, damals unter dem Label toom-Markt, umfassend modernisiert worden.

Auch nach dem bevorstehenden Umbau wird der Laden die Bezeichnung "Rewe Center Markt" beibehalten.

Die der Fertigstellung und Neueröffnung des Geschäfts wird gegen Jahresende 2017 erwartet.

Die nächstliegende Einkaufsalternative ist in der Zwischenzeit der weitere Rewe Markt im NWZ.

Der nächste Rewe Center Markt befindet sich in der Praunheimer Heerstraße.

 

Rewe Center ( am 24.04.2017 )

In der Mainzerlandstraße in Frankfurt-Gallusviertel eröffnet der "Rewe Center" seine Pforten.

Die Rewe Gruppe ist der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland. Außerdem ist er in 20 europäischen Ländern vertreten. Mit einen Umsatz von 52 Milliarden Euro und über 330000 Mitarbeitern ist das Unternehmen zugleich einer der größten Arbeitgeber in der Lebensmittelbranche.

Zur Rewe gehören außer dem Rewe Center auch Penny, Toom Getränkemarkt, Rewe to go usw.

Das Team vom "Rewe Center" freuen sich auf die Eröffnung und heißen ihre Kunden herzlich willkommen.

DornSports ( im Februar - 2017 )

Im Februar 2017 eröffnet DornSports das Fitnessstudio in Bad Soden am Taunus. Hier wird einiges gebote. Dazu zählen Kurse, Funktionales Training und Kinder-Training. Kurse gibt es hier in Boxen, Spinning, Cross Athletik, Rücken-Gymnastik sowie Beweglichkeitstraining. Im Funktionalem Training gibt es Kettleball, Eigengewichtstraining, Open Gymnastik sowie Cross Athletik. Im Kinder-Training wird Entwicklung und Stärkung des Bewegungsapparates, Koordination, Motorik, Kraft, Fairplay, Teamwork und vieles weitere angeboten.

Man kann hier auch die Außensauna besuchen. Wer ein abgestimmtes Programm auf sich selber haben will kann hier im Personal Training ein genau solches Programm erstellen lassen. Für Firmen wird hier das Firmenfitness wie Rücken-Gymnastik in der Mittagspause angeboten. Dafür gibt es einen besonderen Firmentarif. Für Vereine und Wettkämpfer gibt es eine Saisonvorbereitung. Somit erhält man hier ein umfangreiches Angebot an sportlichen Aktivitäten und das alles in einem Haus geboten.

Klinikum ( im Jahr 2019 )

In Höchst eröffnet voraussichtlich im Sommer 2019 das neue Krankenhaus seine Pforten.

Momentan befindet sich das sechsgeschossige Krankenhaus noch im Bau. Es soll über eine Nutzungsfläche von 35.000 Quadratmeter verfügen. Die Investition beträgt dabei eine stolze Summe von 250 Millionen Euro, die sich die Stadt und das Land Hessen (55 Millionen) das Projekt kosten lassen.

Rund 2.000 Mitarbeiter sollen sich dann zukünftig um 35.000 stationäre und 80.000 ambulante Patienten pro Jahr kümmern. Die Klinik bekommt 11 Operationssäle, ca. 666 Betten, davon 61 ITS-Überwachung- und 40 Tagesklinikbetten.

Die Zweibettzimmer sind zukünftig 23 Quadratmeter groß, sodass man jetzt das hintere Bett auch bequem rausschieben kann.

Parkplätze stehen der Klinik tagsüber auch genügend zur Verfügung, denn das Parkhaus bietet 400 Plätze, die tagsüber von der Klinik und nachts von Anwohnern genutzt werden sollen.

Das Gebäude soll knapp 24 Meter hoch werden und kann aufgrund seines zukünftigen Angebotes klar als "Super-Klinik" bezeichnet werden.

Kindertagesstätte “noi insiemme - wir zusammen” ( am 01.09.2017 )

Im nordwestlichsten Stadtteil der Mainmetropole (Niederursel) ist eine bilingual (deutsch/italienisch) ausgerichtete Kindertagesstätte geplant.

Man orientiert sich dabei an den bereits erfolgreich umgesetzten Konzepten "Arcobaleno" (Dornbusch) und "Stadtstrolche" (Sachsenhausen)

Die Kapazität der Einrichtung soll rund zwanzig Krabbelstubenkinder (zwischen 1-3 Jahren) und 42 Kindergartenkinder (3-6 Jahren) beherbergen können.

Im übrigen, dies sei noch erwähnt, sind eine Grundschule sowie die multilinguale Europäische Schule unweit der Kindertagesstätte, ganz bequem in Laufweite.

Kita ( im 2. Quartal 2017 )

Der Rewe in Niederursel wird komplett umgebaut und anders gestaltet. Direkt über dem künftigen Markt, der heute noch ein Flachbau ist, entsteht eine Kita. Die Fertigstellung ist etwa gegen Ende 2017 zu erwarten.

 

Rewe ( im 2. Quartal 2017 )

In Niederursel wird das ehemalige Autohaus Sternagel abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein Haus mit acht Wohnungen. Auch direkt nebenan geht’s zur Sache. Der seit vielen Jahren bestehende Rewe in all seinen Namensformen im Laufe der Zeit, will die Gunst der Stunde nutzen und expandieren. Der alte Verkaufsbereich bleibt nach wie vor bestehen, wird aber deutlich verkleinert und künftig nur noch als Getränkemarkt genutzt. Der Lebensmittelmarkt selbst wird nicht verlustig, er wird einfach auf das vorhergehende Geschäft aufgestockt. Insgesamt wird Rewe dann über eine Nutzfläche von etwa 1.600 Quadratmetern verfügen. Damit ist das Bauvorhaben noch nicht zu Ende: Über dem Markt wird zudem eine Kindertagesstätte entstehen, die eine eigene Zufahrt über die Straße An den Schießgärten erhält. 

Begonnen mit dem Abriss wird bereits kurz nach Ostern 2016. Der Rewe-Markt wird dann geschlossen bleiben. Bis zum Ende der Baumaßnahmen und der betriebsbereiten Fertigstellung sind 15-18 Monate veranschlagt. Mit der Neueröffnung ist also frühestens im dritten Quartal 2017 zu rechnen.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: oschmidt

Bilder:
Kein Foto



Kommentare