Inglot Cosmetics

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 08.11.2017
Adresse:
Zugerstrasse 34, 6030 Ebikon
Website: Weitere Informationen
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Ebikon.
Beschreibung:

Am 8. November 2017 eröffnet in Ebikon eine neue Filiale von Inglot Cosmetics im neuen Einkaufszentrum Mall of Switzerland.

In der Schweiz hat die bisherige Erfahrung gezeigt, dass sich Inglot im mittleren Preissegment bewegt. Die Kosmetikmarke stammt ursprünglich nämlich aus Polen und dort sind die Preise anders gestaltet als in den anderen Ländern, in denen die Produkte vermarktet werden.

Kurzprofil:
Vor über 30 Jahren wurde Inglot in der kleinen Stadt Przemyśl gegründet und zählt heute zu den größten Hersteller der Welt im Bereich der Farbkosmetik.

Im Jahr 2006 begann man mit der internationale Expansion, in dem die Eröffnung der ersten Franchisefiliale in Montreal stattfand. Mittlerweile ist die Marke Inglot in 80 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten. Weltweit soll es im Moment über 600 Boutiquen, Stände und Einzelhandelsstandorte geben.

Alle Kosmetikprodukte werden nach eigenen Angaben in der EU hergestellt und davon allein 95% in den eigenen Produktionsstätten.

Im Sortiment findet man über 1.500 Farben mit denen man die Lippen, Augen, das Gesicht und Nägel verschönern kann.

Die Schweizer-Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/INGLOTSWITZERLAND

Die Haupt-Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/inglotpolska

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Power-Food ( am 08.11.2017 )

Am Mittwoch, den 08. November 2017 eröffnet das Einzelhandelsgeschät Power-Food eine Filiale in dem neuen Einkaufszentrum Mall of Switzerland.

Power-Food bietet Getränke und Lebensmittel im Sport-Bereich an.

mehr / weniger anzeigen

WonderWaffel ( am 08.11.2017 )

Dank Berlin ist WonderWaffel in Deutschland nicht nur ein Hype, sondern eine echte Bereicherung für den Gastronomiebereich geworden. Nun eröffnet das Unternehmen einen Store in der Mall of Switzerland in Ebikon.

Das seit 2012 existierende Franchise-Unternehmen betreibt derzeit mehr als 20 Filialen (4 alleine in Berlin) und ist weiterhin auf Expansionskurs. Logisch also, dass man das gigantische Projekt "Mall of Switzerland" für den eigenen Erfolg mitnehmen möchte.

Das Konzept hinter WonderWaffel ist simpel, aber zugleich sehr originell. Ganz einfach gesagt: Bei WonderWaffel gibt es "leckere Waffeln mit Obst, Soße und Toppings". Wer solch eine Waffel schon einmal in der Hand hatte, wird das Gefühl nicht los, dass bei dieser Kreation der Döner als indirekte Vorlage galt. Da ist sicherlich auch etwas dran!

Neben den besonderen Waffeln gibt es in den Gastro-Shops auch Kaffee- und Espressosorten sowie Shakes. Nach eigenen Angaben können Kunden über 250 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten nutzen, um sich eine Waffel nach den eigenen Vorlieben zu gestalten.

In Ebikon heißt es in Zukunft dann eben nicht mehr "Ran an den Speck", sondern "Ran an die Waffel".

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/WonderWaffel

Vivobarefoot ( am 08.11.2017 )

Das für den "Barfußschuh" bekannte Unternehmen Vivobarefoot eröffnet in Ebikon in der Mall of Switzerland einen eigenen Store. Die Eröffnung findet am 8. November 2017 statt.

Das Barfußschuh-Konzept des Unternehmens an sich ist noch recht jung, wurde der 1. Schuh "erst" im Jahre 2004 vorgestellt. Seitdem hat sich in der Welt des Laufens viel getan.

Der begeisterte Tennisspieler Tim Brennan, langjähriger Freund von Galahad Clark, der aus der bekannten Clark's Familien-Schuhmacher-Dynastie stammt, hatte als Sportler oftmals mit Verletzungen zu kämpfen, die nach längerer Überlegung auf das Schuhwerk zurück zuführen waren.

Dadurch wurde die Idee minimalistische Schuhe zu entwicklen zum Leben erweckt. Heute werden die Schuhe mit Hilfe von Medizinern, Therapeuten und Wissenschaftlern entwickelt. Bereits seit einigen Jahren taucht das "Barfußlaufen" immer mehr in den wissenschaftlichen und alltäglichen Konsens auf, da es nachweislich zu einer besseren und vor allem natürlicheren Art des Gehens führt.

Die Neueröffnung dieses Shops zeigt auch, dass die Nachfrage nach solchen Schuhen größer wird.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/vivobarefootshoes

Nooch - Asian Kitchen ( am 08.11.2017 )

In der Mall of Switzerland, die am 8. November 2017 in Ebikon eröffnet wird, kommt mit Nooch ein weiterer gastronomischer Anbieter ins Haus.

Der schweizerische Gastronomie-Anbieter bietet die asiatische Küche nach eigenen Angaben seit 10 Jahren an. Seit dem eröffnen immer wieder Filialen von Nooch. Angeboten werden Nudel-, Reis- und Suppengerichte, die man aus Thailand, Vietnam, Japan und weiteren asiatischen Ländern kennt.

In Basel, Winterthur, Bern, Wallisellen und Zürich beliefert man seine Kunden mit Partnerkurieren oder eigenen Kurieren auch nach Hause oder an einen anderen gewünschten Ort. Derzeit gibt es laut Webseite acht Standorte in Basel, Bern, Schönbühl und Zürich. Mit Ebikon eröffnet somit die insgesamt 9. Filiale des Unternehmens.

Welche Speisen man im Angebot findet, kann man der Webseite beim Bestellvorgang entnehmen. Interessant ist auch, dass es bei Nooch die Möglichkeit gibt, Dim Sum und Sushi Kurse zu buchen, damit man diverse Techniken der asiatischen Küche erlernen kann.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/NoochNoodlesSushiMore

Müller Drogeriemarkt ( am 08.11.2017 )

Die nicht nur in Deutschland bekannte Drogeriekette Müller wird auch, wie rund 150 andere Geschäfte, den Weg in die Mall of Switzerland in Ebikon antreten.

Unternehmensprofil:
Das Unternehmen, das ursprünglich von einem Friseur und späteren Friseurmeister gegründet wurde, eröffnete seine 1. Filiale, die im Ansatz einem Drogeriemarkt ähnlich war, im April 1966. Damals in Ulm in Form eines Friseursalons mit Kabinett, Parfümerie, Kosmetik- und Drogerieverkauf. Die erste richtige Drogeriefiliale folgte erst im Mai 1973, also sieben Jahre später, durch den Umbau der 1. Filiale, die oben genannt wurde.

Ab da ging es Jahr für Jahr bergauf mit dem Unternehmen, sodass in der Regel jährlich mindestens 10 neue Filialen eröffnet werden konnten. Das erste Müller-Kaufhaus, so wie es sich der Geschäftsführer immer gewünscht hat, konnte im September 1991 ins Leben gerufen werden. Dort waren wirklich alle Müller-Abteilungen vorhanden, die im Laufe der Unternehmensgeschichte zum Angebot gehörten.

Mit einem Warenangebot von ca. 185.000 Artikeln mit den Schwerpunkten Drogerie (ca. 50.000), Multimedia (ca. 42.000), Parfümerie (ca. 28.000 Artikel) und Spielwaren (ca. 20.000), gefolgt von Schreibwaren, Haushalt, Strümpfen, Naturkosmetik, Handarbeit und OTC, bietet die "Drogerie Müller" (so nennt man sie mittlerweile im Allgemeinen) ein sehr vielfältiges und breites Sortiment.

Heute ist Müller mit aktuell 798 Filialen in sieben europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Kroatien, Ungarn und Slowenien) präsent. Die Schweiz ist von der Anzahl der Filialen (53+) auf Platz 4.

Mehrfach wurde das Unternehmen auch mit diversen Awards als bester Handelspartner für bestimmte Sparten ausgezeichnet.

2016 wurde dem auch heute noch tätigen Geschäftsführer Erwin Müller der "Award of honour" im Rahmen des SPA Diamond verliehen (goo.gl/RZzDK9). Hierbei handelt es sich um einen Award für Persönlichkeiten, die in der Wellness- und Beauty-Branche "Bedeutsames" geleistet haben.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/muellerdrogerie.schweiz

Die Haupt-Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/mueller.drogeriemarkt

Migros Restaurant ( am 08.11.2017 )

Genau dann, wenn die Mall of Switzerland am 8. November 2017 eröffnet, dann wird auch Migros als Hauptmieter an den Start gehen und eines seiner bekannten Migros Restaurants eröffnen.

Von den rund 9.000 m² vorgesehener Fläche (davon 7.000 m² Verkaufsfläche) wird ein Teil für den Gastronomiebereich verwendet.

In den Migros-Restaurants gibt es immer wieder leckere Tages-Menüs, die man in der Wochen-Übersicht angezeigt bekommt. Reichhaltige Buffets sowie Snacks und Desserts runden das Angebot noch ab. In ausgewählten Migros Restaurants gibt es auch das sogenannte "Menü B", das als nahrhafte und günstige Alternative angeboten wird. Ebenfalls in ausgewählten Restaurants gibt es i. d. R. Mittwochs einen Salattag.

Weitere interessante Angebote / Aktionen wie z. B. "Kaffee Plus" kann man auf der Webseite der Migros nachlesen. Das bekannte "Cumulus-Bonusprogramm" (ähnlich wie Payback in Deutschland) kann man in den Restaurants außerdem auch nutzen.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/Migros

H&M ( am 08.11.2017 )

Die Mall of Switzerland startet am 8. November 2017 ins Geschäftsleben und das bekannte Modeunternehmen H&M ist mit einem Shop dabei. H&M wird somit Präsenz auf den insgesamt 65.000 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten.

Kurzprofil:
Hennes & Mauritz (kurz: H&M) ist ein schwedisches Textilhandels­unternehmen und vertreibt Mode über eigene Ladengeschäfte und den Onlineshop. Das Unternehmen bietet Kleidung, Accessoires und Schuhe für Damen, Herren und Kinder sowie Wohnaccessoires an und das mittlerweile auf der ganzen Welt, derzeit wohl in mehr als 60 Ländern auf allen Kontinenten.

Gegründet wurde H&M bereits 1947 und kann so mittlerweile auf eine 70-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Zum H&M-Imperium gehören noch die eigenen (Unter-)Marken Divided, L.O.G.G., &denim, H&M+, MAMA, Trend, Basics, Conscious und Kosmetik by H&M.

Außerdem gehören noch COS, Monki, Cheap Monday, Weekday, & other stories und die 2017 ins Leben gerufene Marke "Arket" dazu.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/hm

Globus ( am 08.11.2017 )

Wenn am Mittwoch, dem 8. November 2017 die Mall of Switzerland (das größte Einkaufscenter der Zentralschweiz) an den Start geht, dann wird auch Globus Mode (Südtiroler Modehaus) eine weitere Filiale eröffnen und einen Teil der 65.000 Quadratmeter Verkaufsfläche sein Eigen nennen.

Kurzprofil
1962 wurde das 1. Fachgeschäft in Bozen durch Heinrich Oberrauch eröffnet. Ursprünglich führte man nur Herrenbekleidung der italienischen Marke Marzotto. Der Ursprung des Oberrauch Unternehmens, das hinter Globus Mode steht, liegt allerdings im Jahre 1848. Das weiterhin eigentümergeführte Familienunternehmen hat inzwischen vier Filialen in Bozen, Meran, Brixen und Bruneck.

In den 2000er Jahren folgten unter anderem Partnership Store Eröffnungen mit Esprit und s.Oliver.

Neben Globus gehören auch die Unternehmen / Marken Sportler, Oberalp AG, Salewa, Dynafit, Oberrauch Zitt, Lodenwelt, Porticus P8 und Sportler Bar zur Oberrauch-Gruppe.

Nach der ursprünglichen Spezialisierung von Herrenmode bietet Globus heute auch Damen- und Kindermode an.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/globus.mode

C&A - Mall of Switzerland ( am 08.11.2017 )

Am 8. November 2017 eröffnet in Ebikon eine neue Filiale von C&A im neuen Einkaufszentrum Mall of Switzerland.

Derzeit hat C&A nach eigenen Angaben mehr als 90 Filialen in der Schweiz. C&A wird sich dann, wie all die anderen 150 Geschäfte, Res­tau­rants und Bars auf einer Verkaufsfläche von 65.000 Quadratmeter niederlassen. Das Unternehmen wird auch heute noch durch die Gründerfamilie geführt und zwar mittlerweile in der 6. Generation. Die Geschichte von C&A begann bereits 1671. Heute gehört das Modeunternehmen zu einem der führenden Handelsketten.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/CandaFund

Weitere Informationen zur Eröffnung:

Neben dem Einkaufszentrum sollen auch Wohnungen, eine Freizeitanlage sowie ein Hotel und Geschäftsimmobilien entstehen. Die Freizeitanlage beinhaltet dann einen Kinokomplex mit der größten IMAX-Kinoleinwand der Schweiz, einen Fitness-­, Wellness-­ und Spa-Bereich, diverse Eventangebote sowie kleinere Shops und Gastronomie-Betriebe.

Das gesamte Areal wird in unmittelbarer Nähe von Luzern liegen und zwischen der genannten Stadt und Zürich perfekt angebunden werden. Es wurde auch an eine direkte Anbindung an das Straßennetz und an eine gute Erschließung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr gedacht.

Do it + Garden Migros ( am 08.11.2017 )

Do it + Garden Migros eröffnet am 8. November 2017 in der “Mall of Switzerland”, dem zukünftig zweitgrösste Einkaufs- und Freizeitzentrum in der Schweiz. Da Migros der Ankermieter schlechthin wird, darf ein Fachmarkt für Bau, Handwerk & Garten natürlich nicht fehlen.

Derzeit gibt es noch einen Gartenfachmarkt in der Zugerstrasse 5. Ob dieser dann bestehen bleibt, ist offen. Abgesehen davon existieren im Moment 47 solcher Baufachmärkte von Do it + Garden im gesamten Gebiet der Schweiz.

Das Unternehmen existiert bereits seit über 50 Jahren und gehört zum Migros-Genossenschafts-Bund. Unter anderem werden in den Filialen von Do it + Garden Migros auch ein Farbmisch-Service, Holzzuschnitte und ein Rasenmäher-Service angeboten.

Auf dem eigenen Blog werden zahlreiche Informationen rund um das Thema Handwerken und Garten angeboten, sodass man sich hier etliche Tipps holen kann.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/doitgarden

Die Instagram-Seite:
https://www.instagram.com/doitgarden

Dr. Bähler Dropa ( am 08.11.2017 )

Die Mall of Switzerland wird am 8. November 2017 zur Eröffnung schreiten. Eine der Firmen die sich dort niederlassen wird, ist der Apotheker- und Drogerieanbieter Dr. Bähler Dropa.

Das Geschäft soll rund 350 m² Raum in Anspruch nehmen und bietet auch einen Nachtschalter für Notfallbesorgungen. Insgesamt werden in dem größten Einkaufszentrum der Schweiz 65.000 Quadratmeter Verkaufsfläche vorhanden sein. Von den rund 150 Shops wird also Dr. Bähler Dropa einen Platz sicher haben.

Eine weitere DROPA Drogerie in der Stadt findet man bereits jetzt schon in der Zentralstrasse 16.

Über das Unternehmen:
Seit der Gründung im Jahre 1967 hat sich Dr. Bähler Dropa kontinuierlich zu einem der führenden Dienstleister des schweizerischen Gesundheitswesens entwickelt. Die Apotheken und Drogerien werden unter dem Anbieternamen "Achillea" (http://achillea.ch) und "DROPA" (http://www.dropa.ch) präsentiert.

DROPA wurde 1971 im Franchising-Prinzip ins Leben gerufen. Mit rund 20 eigenen Standorten und 45 Franchisenehmern ist die Marke heute sehr bekannt. Seit 2008 ist DROPA ein erfolgreiches Tochterunternehmen von Bähler Dropa.

Adidas - Mall of Switzerland ( am 08.11.2017 )

Am 8. November 2017 eröffnet in Ebikon ein Store von Adidas im neuen Einkaufszentrum Mall of Switzerland. Adidas wird dann eines der rund 150 Geschäfte in dem größten Einkaufszentrum der Schweiz sein.

Rund 65.000 Quadratmeter Verkaufsfläche stehen hier insgesamt zur Verfügung, von denen sich Adidas durch den eigenen Store einen Teil gesichert hat.

Adidas gilt als zweitgrößter Sportartikelhersteller der Welt und wurde offiziell 1949 durch Adolf Dassler ins Leben gerufen. Zuvor hatte dieser zusammen mit seinem Bruder Rudolf die "Gebrüder Dassler Schuhfabrik" gegründet. Rund 60.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von mehr als 19 Mrd. Euro (Stand 31.12.2016).

Über das Unternehmen:
Bekannt wurde die Marke vor allem durch die Schuhe von 1954, durch die die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Weltmeister wurde. Zuvor gab es dank Adidas Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen für Lina Radke (1928 in Amsterdam) und Jesse Owens (1936 in Berlin). Der spätere Trainingsanzug "Franz Beckenbauer" ermöglichte auch einen Einstieg abseits des Schuhgeschäftes.

In den 80er Jahren verhalfen auch einige bekannte Größen des Musikbusiness zur weiteren Etablierung von Adidas. Heute zählen auch Reebok und TaylorMade (früher auch noch Salomon) zu den Marken innerhalb der Adidas-Gruppe. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich weiterhin in Herzogenaurach.

Zum Einkaufszentrum:
Das gesamte Areal befindet sich in unmittelbarer Nähe von Luzern und ist unter anderem zur Stadt Zürich perfekt angebunden, da an eine direkte Anbindung an das Straßennetz gedacht wurde. Eine gute Erschließung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr wurde ebenfalls berücksichtigt.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/adidas

Der YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/user/adidas



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: .Sys.

Bilder:
Kein Foto
Kommentare