Aldi Süd

Eröffnung: am 18.02.2017
Adresse:
Kommandantenstr. 19, 47057 Duisburg
Öffnungszeiten:

Mo-Sa 08:00-21:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Duisburg.
Beschreibung:

Der Lebensmitteldiscounter baut seinen Markt zurzeit um und modernisiert.

Wiedereröffnet wird am 18. Februar 2017.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:

Ziegenpeter ( am 24.02.2017 )

Idyllisch gelegen, mitten im Naherholungsgebiet RheinPark liegt das kleine aber feine Kult-Restaurant Ziegenpeter. Ende des Jahres wurde das Lokal, das erstmals im Mai 2011 eröffnet wurde, vorübergehend geschlossen, um es einer Schönheitskur zu unterziehen. Die Gastronomie der Werkstätten für Menschen mit Behinderung (Wfbm) wurde im Innenbereich neu gestaltet und bekam neben einen neuen Anstrich auch neue Möbel und einen Kamin. Außerdem wurde viel Geld in neue Wand- und Bodenfliesen und in neue Sanitäranlagen investiert.

Das kleine Restaurant ist modern, hell und freundlich eingerichtet und verfügt über 6 Tische im Innenbereich. Draußen gibt es eine Strandbar mit einer weitläufigen Sandfläche. Im Sommer kann man die tolle Aussicht auf den Rhein aber auch von der Sonnenliege oder vom Sonnendeck aus genießen.

Nach der Wiedereröffnung wird im Außenbereich einiges anders organisiert. So werden neben den Sonnenliegen Service-Container aufgestellt, an denen sich die Gäste selbst bedienen können, während an Tischen weiter bedient wird.

Auf der Speisekarte stehen verschiedene Frühstücksvariationen, Flammkuchen, Nudelgerichte und natürlich Kaffee und Kuchen. Vom Brot über den Kuchen und den Marmeladen bis hin zu den Flammkuchen werden hier alle Speisen hausgemacht. 

Zum Anker ( am 29.01.2017 )

Ende Januar wurde endlich der Anker wieder gelichtet. Hier, wo schon Götz George in der Rolle des Hauptkommissars Horst Schimanski im Duisburger Tatort gegessen und auch so manches Feierabendbier getrunken hat, herrscht seit Kurzem wieder lebhafter Betrieb.

Doch die Gastronomie im Duisburger Hafen gab es schon lange vor der berühmten Tatort-Zeit, denn bereits 1906 wurde die Kneipe unter dem Namen „Zum Anker“ eröffnet. In den 1980iger Jahren wurde sie dann durch den WDR-Tatort bekannt und berühmt. Zuletzt hieß die Kneipe allerdings „Café Kaldi“ und war nicht nur Treffpunkt des „Schimanski-Stammtisches“, sondern auch Veranstaltungsort verschiedener Events wie z. B. Mau-Mau Turniere, Weinproben und den Konzertveranstaltungen „Saitenhiebe“, bis sie am 10. Juli 2016 schloss.

Zur Freude vieler Duisburger Fans und Gäste war relativ schnell ein neuer Pächter am Start und so eröffnete bereits knapp sechs Monate nach dem Ende des Café Kaldi der Ruhrorter Rainer Schmitz seine „Kombüse, Kaffeebar und Eisbude“, jetzt wieder unter dem alten Namen.

Viel hat sich in diesen Traditionslokal mit dem historischen Ambiente nicht geändert. Die Decken wurden hell gestrichen und die braune Holz-Dielen-Wand ist immer noch da, denn die steht unter Denkmalschutz.

Das Lokal bietet Platz für 40 Gäste, auf der Speisekarte stehen verschiedene Frühstück-Variationen mit Namen wie „Leichtmatrose, „Vollmatrose“ und „Steuermann“ und aus der Kombüse kommen u.a. „Schimanskis Currywurst“, „Omma's Friko“, aber auch Flammkuchen, Bruschetta, Rindercarpaccio, Caprese und vieles mehr – alles nach dem Motto: „Hier krisse wat dat Herz gegehrt, mal fein, mal deftig“.

Besonders zu erwähnen wäre dann noch die Dessert-Karte, mit den verführerischen Waffelspezialitäten, den verschieden gefüllten Windbeuteln und die vielen außergewöhnlichen und köstlichen Eissorten mit Namen wie „Kohlenpott bei Tag/Nacht“, „Bananen-Dampfer“, Hafenarbeiters Glück“ oder „Hafenliebe“. Hier ist man eben im Hafen und im Ruhrpott!

Aldi Süd ( am 04.03.2017 )

Der Lebensmitteldiscounter baut zurzeit um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung des Marktes erfolgt am 4. März 2017.

mehr / weniger anzeigen

Lamées ( im Januar - 2017 )

Eigentlich arbeitet Mahmoud Naheel im Fahrner Krankenhaus als Herzchirurg, aber schon immer träumte der 33-Jährige davon, irgendwann einmal ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Vieles lief anders in seinem Leben, denn ursprünglich wollte er weder Arzt noch Koch werden, sondern Pilot. Sein Vater kam in den 1970iger Jahren als Arzt nach Deutschland. Naheel wuchs in Bayern auf, war bei der Bundeswehr, ging nach Berlin und studierte dann doch Medizin.

Anfang des Jahres konnte Mahmoud Naheel mit Hilfe seines Onkels Abdulhai Abu Alnar dann doch noch seinen Lebenstraum verwirklichen und eröffnete in der Duisburger Altstadt sein Restaurant „Lamées“. Onkel Abdulhai Abu Alnar ist gelernter Koch und bereitet hier die köstlichsten Spezialitäten aus Aleppo zu. Aber auch Mahmoud Naheel steht hier oft nach seinem Dienst im Krankenhaus noch persönlich am Grill oder bedient die Gäste.

Neben den original syrischen Falafeln, Humus und diversen anderen Pasten, die hier jeden Tag frisch zubereitet werden, stehen natürlich auch noch viele andere arabische Köstlichkeiten, aber auch mediterrane Gerichte auf der Speisekarte.

Penny Markt ( am 21.02.2017 )

Die Filiale des Lebensmitteldiscounters wird zurzeit modernisiert.

Die Wiedereröffnung ist auf den 21. Februar 2017 terminiert.

EDEKA ( im Jahr 2017 )

Neuigkeiten aus dem Ruhrgebiet: EDEKA wird ab dem Jahr 2017 mit einer weiteren Filialen im Herzen von Mülheim an der Ruhr zu finden sein. Niederlassen wird sich der Einkaufsverbund an der Wissolstraße 60, vis-a-vis des Stammsitzes des ehemaligen Eigentümers des Tengelmann - Marktes, der sich bs vor kurzem an gleicher Stelle befand. 

Der Tengelmann - Markt an der Wissolstraße 60 war allerdings kein gewöhnlicher Supermarkt. Einst wurde er als Klimamarkt angelegt. Neuste Umweltstandarts und Energieeinsparkonzeote wurden in seinem Inneren und Äußeren umgesetzt. 

Der Name Tengelmann wird also künftig nicht mehr an dieser Stelle zu finden sein, stattdessen EDEKA. Zum Unternehmen: EDEKA existiert schon seit dem Jahr 1899, damals wurde er in Berlin gegründet. Heutzutage ist EDEKA Deutschlands Lebensmittelhändler Bekannt sind die betriebenen Markttypen aktiv markt, neukauf, Center, nah und gut, Herkules, Marktkauf, Treff 3000, Diska und SPAR Express. Darüber hinaus ist Netto Marken - Discount ein ebenfalls ein Teil des Verbunds. 

Dogstyler ( am 09.02.2017 )

Das Franchiseunternehmen Dogstyler eröffnete Ende 2012 in der ostwestfälischen Stadt Soest sein erstes Geschäft. Was bis dahin noch undenkbar erschien, wurde schon bald Realität, denn neben dem Online-Shop folgte kurz darauf ein weiterer Store in Sinsheim. Auch nach Österreich expandierte das Unternehmen. Hier sind Dogstyler-Stores in Wien und Linz zu finden. Kürzlich gesellte sich nun ein weiteres Mitglied zu der großen Franchise-Familie hinzu.

Nach sehr langer Umbauzeit – die Werbung hing schon seit einem halben Jahr in den Schaufenstern – eröffnete neben dem Real an der Weseler Straße in Mülheim-Speldorf Anfang Februar endlich der jüngste Dogstyler-Store.

Im edlem Ambiente kann man hier auf über 165 qm Verkaufsfläche neben einem breiten Angebot aus dem Bereichen Hundemode, Training, Hundesicherheit und Inhouse-Produkten für Hunde auch sehr schöne Lederprodukte wie Halsbänder, Geschirre und Leinen finden.

Neben einer sehr professionellen Fachberatung bietet der Markt auch ein kleines „Dog&Coffee-Cafe“ an, in dem man vor oder nach dem Einkauf eine Tasse Kaffee oder Tee genießen kann.

Netto Marken-Discount ( am 31.01.2017 )

Neuigkeiten aus dem nordwestlichen Rand des Ruhrgebiets: Netto Marken-Discount wird demnächst ein weiteres Mal in Oberhausen vertreten sein. Finden werden die Kunden ihren neuen Netto-Markt zukünftig in der Bebelstraße 212 inmitten des Oberhausener Stadtteils Alstaden. Die Eröffnung wird am 31. Januar 2017 stattfinden.

Zuvor befand sich unter der Adresse Bebelstraße 212 bereits über viele Jahre hinweg ein Lebensmittelhändler. Die Tengelmann-Gruppe war hier mit einem Kaiser's Supermarkt vertreten, die das Einzelhandelsgeschäft nun allerdings aufgibt.

Netto Marken-Discount wird in Altstaden zukünftig Produkte aus den Warengruppen frische und verpackte Lebensmittel, Haushalts- und Drogerieprodukte, Zeitschriften und Zeitungen, Tiernahrung, Schnittblumen sowie Backwaren anbieten. Abgerundet wird diese Produktpalette durch die Aktionswaren, die Woche für Woche in der Filiale eintreffen werden. Sie entstammen zumeist den Sortimenten Textil, Hobby, Freizeit, Garten und Technik.

Nagelstudio Mercator Center ( am 03.02.2017 )

Im Mercator Einkaufscenter in Duisburg eröffnet am Freitag, dem 3. Februar 2017 ein Nagelstudio. Tolle Angebote und Aktionen warten auf alle Besucher und Gäste an diesem Tag. So bekommt man gratis Handpflegeprodukte (z. B. Nagelöl) und Handcreme. Darüber hinaus werden noch 10,- € Gutscheine verteilt. Diese können für eine Neumodellage oder fürs Auffüllen (Refill) eingesetzt werden. Alles nur solange der Vorrat reicht! Die Gutscheine haben eine Gültigkeit bis zum 29. April 2017.

Beginn der Eröffnung ist gegen 10 Uhr angesetzt.

 

EDEKA ( im Jahr 2017 )

Der Kaiser's Supermarkt an der Ecke Sternbuschweg - Koloniestraße 120 in Duisburg - Neudorf wird in den nächsten Wochen für immer ihre Pforten schließen. Der erst vor wenigen Jahren revitalisierte Markt ist einer von rund 450 Kaiser's- und Tengelmann - Märkten, die in den nächsten Wochen einen neuen Besitzer haben werden. 

Wie in der Presse kommuniziert wird sich die Mülheimer Tengelmann - Gruppe, zu der auch Kaiser's gehört, komplett von ihrem Lebensmittelhandelsgeschäft verabschieden. EDEKA ist der neue Eigentümer. So wird ein großer Teil der bisherigen Kaiser's- und Tengelmann - Märkte zu EDEKA-, ein weiterer Teil zu Netto Marken - Discount - Filialen sowie rund 60 Läden zu REWE - Märkten. 

Die Filiale in Duisburg, an der Ecke Sternbuschweg - Koloniestraße 120 wird in den nächsten Wochen zu einem EDEKA - Lebensmittelmarkt umgestaltet werden. Die Kunden erwartet zukünftig auch hier das EDEKAtypische Sortiment, bestehend aus frischen Lebensmitteln sowie Drogeriewaren und Haushaltsprodukten. 

Zara ( im 4. Quartal 2017 )

Im Forum Duisburg an der Königstraße 48 wird vorausichtlich im Herbst 2017 das Modeunternehmen Zara eine neue Filiale eröffnen und sich auf zwei Etagen auf einer rund 3.000 Quadratmeter großen Fläche präsentieren.

Das aus Spanien stammende Modekonzept ist teil der Inditex Gruppe und verzeichnete im Jahr 2015 einen Umsatz von rund 20,9 Milliarden Euro für das Unternehmen sind über 152.000 Mitarbeiter tätig. Zara gilt vorallem bei der Teenangern und Jugendlichen als beliebtes Shopping Konzept da die Trends der Zeit hier regelmäßig einzug erhalten. Dabei setzt das Unternehmen bewusst auf Eigenmarken wie Zara Woman, Zara Man, Zara Studio, Zara Trafaluc, Zara Basic, Zara Kids Studio, Zara Kids oder Zara Home und vermeideten somit andere Labels. Dank des Mutterkonzerns Inditex ist das Unternehmen komplett vertikal und bringt rund 18 Kollektionen im Jahr in die Läden, somit ist man am Zahn der Zeit und kann auf aktuelle Trends oder Witterungen reagieren.

Für den neuen Mieter im Forum Duisburg hat das Forum eine Umstrukturierung erfahren!

Gesundheitszentrum Glückauf-Platz ( im 3. Quartal 2018 )

In der Schwarzenberger Straße in Duisburg-Hochemmerich eröffnet voraussichtlich im Herbst 2018 das neue Gesundheitszentrum "Glückauf-Platz" auf dem ehemaligen Gelände des Hallenbades.

Zukünftig werden dort 8-10 Arztpraxen verschiedener Fachrichtungen zu finden sein. Ansonsten sind noch verschiedene Reha- und Pflegeeinrichtungen vorgesehen und eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für Pflegebedürftige.

Im Erdgeschoss finden noch eine Apotheke und ein Sanitätshaus seinen Platz. Das ganze Gebäude wird barrierefrei gebaut.

TK Maxx ( im 4. Quartal 2017 )

Das auf Textilien spezialiserte Einzelhandelsunternehmen wird vorraussichtlich im Herbst des kommenden Jahres in Duisburger City Palais an der Landfermannstraße 6 eine neue Filiale eröffnen. Das Unternehmen hat sich langfristig an den Standort Duisburg gebunden und wird sich in präsenter Lage direkt am König-Platz auf rund 2.100 Quadratmeter Fläche präsentieren. 

TK Maxx ist ein Teil der Amerikanischen Kaufhauskette TJ-Maxx und somit der europäische Ableger der TJx Companies. Das Unternehmen betreibt unter dem Namen TK-Maxx unteranderen in Großbritannien, Irland, Deutschland, Polen, Österreich und den Niederlanden Filialen. Der Schwerpunkt von TK-Maxx liegt klar auf den Sortimenten Spielzeug, Schuhe, Kosemetik, Accessoires, Lebensmittel, Süssigkeiten, Küchenutensilien, Parfum und vorallem Kleidung.

In jeder TK Maxx Filiale gibt es Markenartikel um bis zu 60 Prozent reduziert somit fungiert das Unternehmen als Outlet, welches auch dem Ursprung der Unternehmensgeschichte aus dem Jahre 1956 entspricht.

Rewe ( im 1. Quartal 2017 )

Mülheim-Schaarn bekommt einen Rewe-Markt in der Düsseldorfer Straße unweit von Lidl und Aldi. Der Lebensmittelladen wird auf dem Areal der ehemaligen Spedition Apeltrath entstehen, die gerade von Baumaschinen niedergemacht wird. Der Supermarkt mit integriertem Backshop wird eine Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmetern bieten. Hinzu kommt auf einer Fläche von weiteren 400 Quadratmetern ein Rewe-eigener Getränkemarkt. Auch an die motorisierte Kundschaft ist gedacht: Es entstehen für Autofahrer einhundert Parkplätze.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto



Kommentare