Lidl

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 14.06.2018
Adresse:
Münsterstr. 51, 44145 Dortmund
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Dortmund.
Beschreibung:

Der Filialbetrieb des Lebensmitteldiscounters Lidl an der Münsterstraße​ wird demnächst umgestaltet und modernisiert.

Voraussichtlich am 14. Juni 2018 ab 8 Uhr wird der Markt nach abgeschlossenen Maßnahmen zur Wiedereröffnung anstehen.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Champions Academy ( am 07.07.2018 )

Am 7.7. eröffnet die Champions Academy in der Steinstraße 44 in Dortmund. Die Räumlichkeiten befinden sich in der 3.Etage des Cine Star.

Die Schränke, so heißt es, sind bereits mit Boxhandschuhe, Pratzen, Medizinbälle und vielm mehr gefüllt. Angeboten und trainiert werden können hier Boxen (auch für Jugendliche & Kinder), Fitness-Boxen, Kickboxen, Crosstraining, Self Defence (Selbstverteidigung)

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Champions-Academy-Fight-Club-2094517790818651/

Lidl ( am 21.06.2018 )

Es ist wieder soweit, der Lebensmitteldiscounter Lidl kündigt für seinen Filialbetrieb an Dortmunds Arminiusstraße 51 alsbald eine Umgestaltung und Modernisierung an.

Das Ladengeschäft wird deshalb am 18. Juni 2018 vorzeitig um 17 Uhr seine Pforten schließen.

Dann geht's im Eiltempo zur Sache, zwei volle Tage braucht der Markt nur, um den Betrieb sichtbar aufzufrischen. Die Wiedereröffnung steht bereits am 21. Juni 2018 ab 8 Uhr an.

Neugierig, was Lidl dann zur Eröffnung offeriert? Kein Problem, denn bereits eine Woche vor dem eigentlichen Ereignis können solcherlei Angebote online aufgerufen und angesehen werden.

Und zwar hier: http://www.lidl.de/de/wiedereroeffnungen/s3199

Mester Optic ( am 16.06.2018 )

Am 16. Juni 2018 öffnet unter neuer Leitung wieder das Geschäft mester optic in Dortmund.

Dieses Fachgeschäft für Brillen möchte die Brillenträger mit modernen Gestellen unterschiedlichster Firmen anlocken.  Die Marken, die geführt werden, sind unter anderem Hamburg Eyewear, Calvin Klein, Ulli Mahler und Rodenstock. Selbstverständlcih sind in diesem Geschäft ebenfalls Kontaktlinsen käuflich zu erwerben und deren Pflegeprodukte. Die Mitarbeiter des Unternehmens stehen den Kunden mit voller Kompetenz zur Seite und beraten, wenn es darum geht die beste Fassung für den eigenen Geschmack zu finden.
Wer für den Sommer noch eine Sonnenbrille benötigt, ist in diesem Laden ebenfalls richtig, denn die Auswahl schließt selbstverständlich hochwertige Sonnenbrillen mit ein.
Interessierte können bei mester optic auf der Homepage einen Sehtest machen, um einmal festzustellen wie gut oder schlecht die Sehstärke ist.
Als Neueröffnungsangebot erhalten Kunden, die eine Brille im Wert von mindestens 300 Euro einkaufen, einen Rabatt von 50 Euro.

mehr / weniger anzeigen

ALDI ( im Jahr 2018 )

In Dortmund-Mengede, nahe der Auffahrt zur A45, plant die ALDI-Gruppe eine Neueröffnung mit einem ALDI-Markt der neuesten Generation. Der Markt wird aufgrund der Lage nahe eines Industriegebiets sehr viel Platz zur Verfügung haben und auch über ein entsprechend großes Parkplatzfeld vor dem Markt. Eröffnet werden soll gegen Ende des Jahres. Zielgebiet ist Mengede, Oestrich, Brambauer sowie West-Eving.

Hans im Glück ( im 4. Quartal 2018 )

Update:  Lange angekündigt ist die Neueröffnung von Hans im Glück im Herzen Dortmunds, direkt am Hansaplatz. Bereits Ende 2017 sollte eröffnet werden, doch auch der neue Termin Frühjahr wurde aufgrund von Bauschwierigkeiten verschoben. Nun wird -auch über einen Türaushang vor Ort- eine Neueröffnung für Ende 2018 angekündigt. Einen genauen Termin konnte man von Seiten des Burger-Unternehmens nicht nennen.

Bekannt hingegen ist bereits die Ladengröße: Diese soll 270 Quadratmeter groß sein. Für Gäste stehen dann rund 300 Sitzplätze zur Verfügung. Eine "Außengastronomie" soll es auch geben.

Wie in den bereits rund 50 bestehenden Hans im Glück Restaurants, die im Franchise-System vergeben und entsprechend betrieben werden, gibt es dann auch in Dortmund leckere Burger - und das in jeder Richtung für jeden Geschmack: fleischig, vegetarisch oder auch vegan. Des Weiteren gibt es frische Salate, Kleinigkeiten wie zum Beispiel Süßkartoffel-Fritten oder auch Desserts wie "Omas Geheimnis" - ein Schokoladenkuchen mit Vanilleeis & Sahne.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/hansimglueck.burgergrill/


Anstatt des Systemgastronomen "Gin Yuu" wird nun im AZAD-Haus die Burger-Braterei "Hans im Glück" die erste Dortmunder Filiale eröffnen, insgesamt wird es das 47. Restaurant sein.

Die typisch birkengeprägte Ausstattung wird auch in Dortmund installiert, zudem soll auch eine Außengastronomie ermöglicht werden. im Innenbereich sind 300 Plätze geplant.

Terrariumbau Terra Factory ( im Jahr 2018 )

Demnächst eröffnet in Dortmund das neue Unternehmen "Terra Factory" seine Pforten.

Hier können Sie sich  ein Terrarium nach Ihren Vorstellungen  anfertigen lassen und das zu erschwinglichen Preisen.

 

Fit/One ( im 1. Quartal 2019 )

Voraussichtlich im 1. oder 2. Quartal 2019 wird in Dortmund ein neues Fitnessstudio der Kette Fit/One eröffnen. Schon jetzt ist es möglich ein Startpaket zu ergattern, das eine vergünstigte VIP Mitgliedschaft in den ersten 6 Monaten verspricht.

Aktuelle Informationen werden regelmäßig auf der Facebook-Seite kommuniziert: https://www.facebook.com/fitonedortmund/

Decathlon ( im 4. Quartal 2018 )

Decathlon, einer der größten Sportartikelhersteller und -vertreiber der Welt, eröffnet Ende 2018 eine weitere Filiale. Diese findet man zukünftig in der Kampstraße 5 in Dortmund.

Mit einer Verkaufsfläche von 3.800 m² zählt dieser Sportfachmarkt wohl zu einem der größten des Unternehmens in Deutschland. Wer also in Sachen Sport diverses Zubehör benötigt, wird hier sicherlich fündig, denn im Sortiment sind über 70 Sportarten vertreten.

Durch die 19 Eigenmarken, die Decathlon in ihren Filialen präsentiert, sind viele kostengünstige Alternativen im Bereich der Sportartikel zu finden. Die bekannten Marken sind aber trotzdem vorhanden und ergänzen das Sortiment entsprechend. Zusätzlich findet man auch Artikel aus den Bereichen Outdoor, Wandern, Angeln und Zelten.

Mit mehr als 30 Filialen im gesamten Bundesgebiet ist Decathlon definitiv kein unbekannter Anbieter von Sportartikeln. Die Expansion in den letzten Jahren spricht da für sich.

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/decathlon.deutschland

 

Rituals ( im 3. Quartal 2018 )

Voraussichtlich im Sommer des laufenden Jahres wird die Kosmetikkette Rituals eine weitere Filiale in Dortmund am Westenhellweg 19 eröffnen. Das Unternehmen hat sich diesbezüglich ein Ladenlokal mit einer Fläche von rund 100 Quadratmetern gesichert. Rituals folgt somit auf Fossil. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen kann auf eine 17-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. In diesem Zeitraum hat man nicht nur in rund 25 Ländern insgesamt 500 Stores eröffnet, sondern auch die Marke in der Konsumgesellschaft etabliert. Eine Rituals Filiale richtet sich schwerpunktmäßig an Frauen, es gibt neben Kosmetikartikeln auch Deko- und Homeaccessoires, sowie Wohlfühlprodukte zu erwerben. Eine Filiale ist dabei sehr modern und optisch hochwertig eingerichtet, neben einen Holzboden ist vorallem das Ladenbaukonzept, welches sehr offen gestaltet ist, der Hingucker.

Tedi ( im Jahr 2018 )

Der Non-Food-Discounter Tedi übernimmt hat das Deusche Filialnetz der Discounter-Kette Xenos übernommen und wird in laufenden Jahr die Filiale in Dortmund auf das neue Tedi Konzept umstellen.

Tedi ( im Jahr 2018 )

Aus der black.de Filiale in Dortmund-Brackel wird im laufenden Jahr eine Filiale des Non-Food-Discounters Tedi, es ist somit die zweite Filiale des Discounters am Brackeler Hellweg.

Tedi Discountmarkt ( im Jahr 2018 )

Tedi eröffnet im Laufe des Jahres 2018 eine neue Filiale am Ostenhellweg 47 in der City von Dortmund. Wo sich bisher an gleicher Stelle eine Filiale von Xenos. befand.

Museum für Naturkunde ( im 4. Quartal 2018 )

Das Dortmunder Naturkundemuseum schloß am 28. September 2014 für umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten . Zur Wiedereröffnung im Herbst 2018 wird ein europaweit einzigartiges Skelett einer Mammut-Kuh das Highlight der Ausstellung sein.

Leonardo Hotel ( im Jahr 2019 )

In Dortmund wird ein neues Hotel gebaut. Direkt am Burgwall / Ecke Leuthardstraße und gegenüber der Tiefgarageneinfahrt zum Konzerthaus entsteht das erste Leonardo Hotel in Dortmund. Wie das Management der Hotelkette Leonardo bereits verlauten ließ, soll es sich hierbei um ein Drei-Sterne-Hotel mit 190 Betten handeln.

Die Baupläne sehen auf dem insgesamt 1800 Quadratmeter großem Grundstück in der Nähe des Hauptbahnhofs und des Konzerthauses einen modernen Hotel-Neubau vor, der über drei Bereiche verfügt. In der weitläufigen und offenen Hotellobby ist neben der Rezeption und dem Barbereich auch ein 200 Quadratmeter großes Restaurant geplant.

Zusätzlich dazu sind auf einer Fläche von 270 Quadratmetern auch Sonderflächen mehrere Veranstaltungs- und Konferenzräume vorgesehen. Die oberen fünf Etagen des gewaltigen Neubaus sind dann für die 190 Hotelzimmer reserviert. Selbstverständlich wird das Leonardo Hotel auch eine Tiefgarage haben, welche voraussichtlich Platz für 35 Fahrzeuge haben wird.   

Die Leonardo Hotel Gruppe gehört zu der israelischen Fattal Hotels Group, die auf dem europäischen Markt bereits mehr als 65 Hotels im 3- bis 4-Sterne-Superior-Segment betreibt. Die Eröffnung des Leonardo Hotels in Dortmund ist für den Sommer 2019 vorgesehen.

Hotel Novum Style ( im 1. Quartal 2019 )

Da hat sich der Hotelier viel vorgenommen:

Die Novum-Hotelgruppe will ins ehemalige Hoesch-Verwaltungsgebäude einziehen, ein Pachtvertrag über zwanzig Jahre wurde bereits abgeschlossen.

Begonnen werden mit dem umfangreichen Umbau soll noch gegen Jahresende 2016, die Fertigstellung wird gegen Ende 2018 erwartet, die Inbetriebnahme des Novum Select Hotels in der 4-Sterne-Kategorie im Frühjahr 2019. Den zukünftigen Gast erwarten insgesamt 210 Zimmer.

 

Das ehemalige Hoesch-Verwaltungsgebäude in Dortmund, ein gewaltiger neoklassizistischer Backsteinbau aus dem Jahre 1921, bietet eine vermietbare Fläche von etwa 12.000 m² und steht schon lange unter Denkmalschutz. Ein Nebengebäude, ebenfalls historisch, bietet zusätzlich eine 2.700 m² große Nutzfläche.

Nur unter großen Auflagen, darf hier gebaut bzw. umfunktioniert werden.

Der letzte nennenswerte Mieter, das Versorgungsamt, strich im Herbst 2011 die Segel, weil in dem Hauptgebäude die Heizkosten exorbitant hoch sind und die Wärmeversorgung in diesem Haus ohnehin störanfällig ist.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen


Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare