Casa Lusitania

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 14.08.2017
Adresse:
Lorrainestrasse 2a, 3013 Bern
Telefonnummer: 031 331 12 80
Website: Weitere Informationen
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Öffnungszeiten:

Montag 14:00 - 18:30 Uhr
Dienstag, Donnerstag & Freitag 09:00-12:30 14:00-18:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Samstag 08:30-16:00 Uhr

Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Bern.
Beschreibung:

Wer Portugal in klein erleben möchte, sollte hier einmal vorbeischauen, aber natürlich auch alle, die einfach nur leckere Weine und typisch portugisische Speisen zu schätzen wissen.
Bei Casa Lusitania gibt es neben leckerem Portwein auch eine Auswahl an Spezialitäten wie beispielsweise einen leckeren Pata Negra, die sehr schmackhafte Chorizo, leckeren Rohschinken.
Schafs- und Geisskäse dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Außerdem zählen Oliven, Lupinenkerne und Flor de Sal, schon eher zu den Waren, die Kunden hier   zu einem südländischen Essen erwarten. Wer möchte, kann aber auch auf das, was das Meer hergibt zurückgreifen, hier bieten sich Thunfischfilet, Meeresfrüchte, Tintenfisch und Scampis an.
Eine sehr bekannte Süßspeise sind die Pasteis de Nata, Klein und fein und
sehr lecker kommen sie gerne mal auf den Tisch.
Bei Casa Lusitania werden diese kleinen gefüllten Blätterteig Tartes von einem portugisischen Bäcker gebacken und jeden Freitag frisch geliefert. Jetzt heißt es noch kurz warten bis zur Neueröffnung und dann geniessen.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

VOI Migros-Partner ( am 07.12.2017 )

Das Kleinladenkonzept der Migros Aare "Voi" hat sich mit einem Filialbetrieb in Steffisburg niedergelassen.

Der Lebensmittelmarkt an der Bahnhofstraße 87 geht am 7. Dezember 2017 ab 8 Uhr an den Geschäftsstart.

 

Wie bei Migros selbst, gibt es auch bei Voi zu solcherlei Anlässen einige Eröffnungsangebote.

Bis einschließlich zum 9. Dezember 2017 werden beim Einkauf auf jeden Artikel des Sortiments zehn Prozent Rabatt gewährt.

Einen 500-Gramm-Butterzopf kostet bis Samstag anstatt CHF 3,40 nur 2,30.

Als Verköstigung gibt es eine Bratwurst vom Grill mit Brötli sowie einem Getränk - für insgesamt Franken 2,50.

Neumarkt Einkaufszentrum ( am 25.11.2017 )

Am Samstag, den 25. November 2017, lädt das Einkaufszentrum Neumarkt Burgdorf in der Lyssachstrasse 27 in 3400 Burgdorf Bern, Schweiz, zur großen Wiedereröffnung ein. Gefeiert wird auch der neu gestaltete «Place to be» Platz vor dem Einkaufszentrum.

Das Eröffnungsfest bietet für Gäste und Besucher,  unter anderem gratis Konzerte auf dem Vorplatz mit Tomazobi, Joho und Band und Groombridge. Dazu gibt es Food-Stände, Burgdorfer Bier, Kinderschminken, Gewinnspiele und vieles mehr! Natürlich soll auch ein Einkauf belohnt werden. Deshalb gibt es vom 23. bis 24. November 10 Prozent Eröffnungs-Rabatt auf Einkäufe. 

Im Einkaufszentrum befinden sich unter anderem die Geschäfte Migros, Pedro Drogerie, Mc Optik, der C&A Kids Store, Alja Stoffe und Mercerie, Denner und Coiffure Claus & Carla. Das Einkaufszentrum wurde umfassend saniert und die Verkaufsfläche um 30% erweitert. Vor allem der Lebensmittelhändler Migros hat sich stark vergrößert. Weitere Verbesserungen sind größere Parkplätze, zusätzliche Lifte, neuen Toilettenanlagen, sowie bessere Lichtverhältnisse.

 

Atelier Handmade-Floristik und Kleine Backstube-mit Herz ( am 25.11.2017 )

Am Samstag, dem 25. November 2017 lädt das Handmade-Floristik und die Kleine Backstube-mit Herz von 10 bis 15 Uhr zur Neueröffnung des gemeinsamen Ateliers ins Mühlestützli 2 in Biglen ein.

Der Zusammenschluss von Handmade-Floristik mit Kleine Backstube-mit Herz soll ein Atelier rund um handgemachtes, Ernährung und Genuss ergeben. Das neue Atelier befindez sich im Dachgeschoss der historischen Mühle, in welcher auch noch weitere Dienstleistungen im sozialen Bereich, Kleingewerbe und ein Café angeboten werden. Zur Eröfffnung präsentieren alle Geschäfte ihr Arbeiten und Leistungen.

So werden zum Beispiel im Atelier einzigartige Geschenke aus Papier und Stoff - zusammen mit wenig Floristik - und einer Gourmet-Genuss Ecke präsentiert, Im Café der alten Mühle wird gebackenes von der "kleinen Backstube-mit Herz" angeboten.

Ganz ohne eine Verbindung stehen die beiden Unternehmen übrigens nicht zueinander. Beide verbindet nämlich der Familiename Leibundgut. Aber dies ist natürlich kein Zufall, denn die Inhaberinnen sind Schwestern! Fabienne Leibundgut (Kleine Backstube- mit Herz) und Stéphanie Leibundgut (Handmade- Floristik).

Aktuelle Informationen über die beiden Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/handmadefloristik

https://www.facebook.com/kleinebackstubemitherz

mehr / weniger anzeigen

Boutique Regi-Style ( am 20.01.2018 )

Am Samstag, den 20. Januar 2018, von 10 bis 16 Uhr, lädt die Boutique Regi-Style zur Wiedereröffnung nach Umzug in die Dorfstrasse 37 in 3510 Freimettigen ein. Über eine offizielle Mitteilung wurde verlautbart, dass die Geschäftsteilhaberin von Blumenkind aus familiären Gründen nicht mehr tätig sein kann und deshalb beschlossen wurde, das gemeinsame Ladenlokal aufzugeben.

Gäste und Besucher dürfen sich auf Punsch und Kuchen freuen.

Angeboten werden Deko-Artikel und Wohnaccessoires. Neben der Boutique verkauft Inhaberin Regula Gerber auch auf Märkten. So sind Teilnahmen zum Beispiel bereits für den 6. September 2018 der Schafscheid Riffenmatt und am 4. Oktober 2018 beim Markt Schwarzenegg angekündigt.

Ein weiteres Angebot sind Events und Kurse. Auf Wunsch werden auch individuelle Anlässe in kleinerem Rahmen wie zum Beispiel Polterabend, Workshop und ähnliches organisiert. Im Jahr 2017 gab es zum Beispiel einen Make-up und einen Floristikkurs.

Aktuelle Informationen über die Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Regi-Style-260279594126967/

Einkaufszentrum Schönenbrunnen ( am 16.11.2017 )

Das Einkaufszentrum Schönenbrunnen in Belp ist, was die Gewerbeflächen betrifft, fertiggestellt und geht am 16. November 2017 an den Verkaufsstart.

Die Migros Aare hat viel Geld in die Hand genommen, rund 30 Millionen Franken wurden in den Standort an der Steinbachstraße investiert.

Migros selbst startet mit einem seiner eigenen Supermärkte, einem Laden seiner Discount-Tochter Denner sowie einem eigenem Restaurant mit 156 Sitzplätzen im Innenbereich und 60 weiteren auf der Außenterrasse.

Neben diesem konzerneigenen Triumvirat gesellt sich als viertes Unternehmen im Bunde die Schönenbrunnen Apotheke dazu.

 

Zur Eröffnung sind einige Aktivitäten (Glücksrad, Karussell, Kinderschminken, Clown und Ballonkünster) geplant. Im Restaurant gibt es Spezialangebote, die Ladengeschäfte - einschließlich der Apotheke - gewähren bis einschließlich zum 20. November 2017 einen zehnprozentigen Rabatt auf jeden Artikel im Sortiment. 

Wer kann und will, sollte sich also mit Preisnachlass so gut wie möglich bevorraten.

Migros Restaurant ( am 16.11.2017 )

Das Zentrum Schönenbrunnen an der Steinbachstraße in Belp ist so gut wie fertiggestellt, nur die Bezugsfertigkeit der Wohnungen dauert etwas länger - voraussichtlich zu Jahresanfang 2018.

Bereits morgen, am 16. November 2017, gehen die Geschäfte an den ersten Verkaufsstart, dann darf drei Tage lang gefeiert werden.

Eines der Läden zur Eröffnungspremiere ist ein Migros-Restaurant.

Migros ( am 16.11.2017 )

Das Zentrum Schönenbrunnen an der Steinbachstraße in Belp ist so gut wie fertiggestellt, nur die Bezugsfertigkeit der Wohnungen dauert etwas länger - voraussichtlich zu Jahresanfang 2018.

Bereits morgen, am 16. November 2017, gehen die Geschäfte an den ersten Verkaufsstart, dann darf drei Tage lang gefeiert werden.

Eines der Läden zur Eröffnungspremiere ist selbstverständlich Migros, unmittelbar neben der Discountertochter Denner.

Discounter Denner. ( am 16.11.2017 )

Das Zentrum Schönenbrunnen an der Steinbachstraße in Belp ist so gut wie fertiggestellt, nur die Bezugsfertigkeit der Wohnungen dauert etwas länger - voraussichtlich zu Jahresanfang 2018.

Bereits morgen, am 16. November 2017, gehen die Geschäfte an den ersten Verkaufsstart, dann darf drei Tage lang gefeiert werden.

Eines der Läden zur Eröffnungspremiere ist der Discounter Denner.

Apotheke Schönenbrunnen ( am 16.11.2017 )

Das Zentrum Schönenbrunnen an der Steinbachstraße in Belp ist so gut wie fertiggestellt, nur die Bezugsfertigkeit der Wohnungen dauert etwas länger - voraussichtlich zu Jahresanfang 2018.

Bereits morgen, am 16. November 2017, gehen die Geschäfte an den ersten Verkaufsstart, dann darf drei Tage lang gefeiert werden.

Eines der Läden zur Eröffnungspremiere ist die Apotheke Schönenbrunnen.

KFC - Kentucky Fried Chicken ( im 4. Quartal 2017 )

Kikeriki! Die Hühner kommen ins Shoppyland Schönbühl, freilich nicht die gegrillten und gebackenen Poulets von der Migros, auch wenn das naheliegender wäre.

Der Fastfoodgigant Kentucky Fried Chicken wird sich demnächst mit einem Filialbetrieb niederlassen, mit der Indienststellung der Schnellgaststätte wird noch im Herbst 2017 gerechnet.

Warum Migros auf eigenem Terrain nicht lieber seine Chickeria ins Rennen schickt, bleibt unbeantwortet.

KFC will nach seinem Markteintritt in der Schweiz weiterhin expandieren, ein zweites Schnellrestaurant ist bereits geplant, andere dürften folgen.

Moxy Hotel ( im Jahr 2019 )

Im Jahr 2019 wird das erste  Moxy Hotel  in Bern eröffnen, es ist dann das erste Hotel des Unternehmen in der Hauptstadt der Schweiz. Das neue Hotel soll rund 130 Zimmer und 63 Mikro-Apartments im Angebot haben und vorallem Geschäftsreisende Ansprechen.

Hotel Prizeotel ( im 4. Quartal 2019 )

Das Hotel Prizeotel eröffnet Ende 2019 in Bern-Zenrum in der Victoriastrasse ein 188 Zimmer Hotel. Die Rezidor Hotel Group hat 2016, 49 Prozent der Economy-Design Hotelgruppe erworben und die Eröffnung in Bern ist das erste gemeinsame Hotel. 2006 gründete Marco Nussbaumer zusammen mit einem Partner das Unternehmen Prizeotel. Neben Deutschland, Österreich und den Benelux Ländern zählt die Schweiz zu den wichtigsten Zielmärkten der Hotelgruppe. Die Prizeotels werden vom internationalen Stardesigner Karim Rashid entworfen.

Migros ( im Jahr 2019 )

Die derzeit noch bestehende Migros-Filiale am Berner Breitenrainplatz ist in die Jahre gekommen: alt, eng, wenig kundenfreundlich, nicht mehr zeitgerecht. Das sind mithin, aus Sicht des Lebensmittelanbieters, die wesentlichen Gründe, dem alsbald Abhilfe zu verschaffen. Migros plant neu, eine rechtskonforme Abriss- und Baubewilligung liegt nach langen Querelen und hartnäckigen Widerständen nunmehr vor. Die Genossenschaft plant den Abriss des bestehenden Gebäudes im Herbst 2016, der Neuaufbau soll im Frühjahr 2017 beginnen. Die Fertigstellung und Eröffnung des neuen Supermarktes ist im Frühjahr 2019 avisiert. Im Herbst des selben Jahres sollen über der Migros als Überbauung im Dreieck Breitenrain-, Moser- und Allmendstraße fünfzig Wohnungen fertiggestellt und bezugsfertig sein. Im Erdgeschoss selbst, also auf der Ebene des Lebensmittelmarktes, sind noch Flächen für Dienstleister sowie ein Migros-Restaurant geplant. Die Realisierung dürfte wohl ebenfalls ins Jahr 2019 fallen, wahrscheinlich eher zum Jahresende hin.

 

Schweizerische Post ( im Jahr 2019 )

Die Migros hat am Aarberger Bahnhof das Postgebäude gekauft und will expandieren. Dazu soll die Immobilie abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Post würde dann zeitweise in ein Provisorium ziehen, bis das neue Gebäude steht. Bis dem so sein wird, so schätzt man, dürfte es 2019 sein.

 

Migros ( im Jahr 2019 )

Die Migros hat am Aarberger Bahnhof das Postgebäude gekauft und will expandieren. Nach Lidl und Coop, wäre Migros dann der dritte Lebensmittelmarkt im Ort. Um der Wunschvorstellung des schweizerischen Genossenschaftsbetriebs Realität einzuverleiben, müssen noch viele Hürden genommen und Widerstände gebrochen werden.

Sollte Migros Erfolg haben, wovon man eigentlich über kurz oder lang ausgehen sollte, wenn man die helvetischen Verhältnisse auch nur halbwegs kennt, dürfte mit einer Markteröffnung im Jahre 2019 zu rechnen sein. Um dies umsetzen zu können, muss das Postgebäude weichen.

Die Post würde dann zeitweise in ein Provisorium ausweichen. Migros plant einen Markt mit 1.000 m² Verkaufsfläche in Aarberg. Die Baukosten werden mit 12 Millionen Franken veranschlagt.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: NicSchneider

Bilder:
Kein Foto
Kommentare