Rossmann

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: am 17.07.2017
Adresse:
Ansbacher Str. 18-20, 10787 Berlin
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Berlin.
Beschreibung:

Der Drogist Rossmann baut seine Filiale um und modernisiert.

Die Wiedereröffnung ist auf den 17. Juli 2017 festgesetzt.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Superga ( im März - 2018 )

Der italienische Schuhhersteller " Superga" verkauft seit März 2018 seine Produkte aus der aktuellen Kollektion in einem neuen Geschäft im Bikini Berlin, einem Einkaufszentrum in der Mitte von Berlin (west).

Das Markenzeichen der Schuhe sind dicke, wasserdichte Plateausohlen.

Im Geschäft  ( - ein Pop-up Store - ) werden Produkte aus dem Sortimentlässige Sneaker sowie Espadrilles aus Textil, Leinen, Leder und Kunstleder.

Das Geschäft präsentiert seine Waren von März -August 2018.

Taoasis ( im Juli - 2018 )

Ab Juli 2018 eröffnet das Unternehmen "Taoasis" im Berliner Bikini ein eigenes Ladengeschäft.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein Familienunternehmen aus Detmold. Die Firma hat sich auf Naturdüfte spezialisiert. Im Sortiment werden Öle für Aromatherapien, Raumsprays, Kosmetik, Deos, Raumdüfte und Duftvernebler angeboten.

Die Beratung erfolgt individuell, engagiert, motiviert und kundenorientiert. Viele der Produkte sind zertifiziert, u. a. auf Bio-Basis. Auf einer Verkaufsfläche von 65 Quadratmetern werden über 1.200 Produkte angeboten.

lululemon ( im März - 2018 )

Die Sportbekleidungsfirma Lululemont stammt aus Kanada und eröffnete im März 2018 ihren neuen Store am Ku'damm in Berlin. Die Verkaufsfläche beträgt 141 Quadratmeter.

Für Frauen und Männer werden dort u.a Tops, Bottoms sowie Zubehör für Yoga, Lauftraining oder Workout angeboten.

Es werden ebenfalls Swimwaer, Hoddies und Taschen verkauft.

Die Verkaufsberatung erfolgt mit hochmotivierten und engagierten Verkaufspersonal und ist individuell gestaltet.

Für ca. 20 Gäste verwandelt sich der Store einmal wöchentlich in ein Studio, wo kostenlose Sweat Sessions erfolgen.

mehr / weniger anzeigen

Furla ( im Jahr 2018 )

Die italische Marke  " Fula" wird einen Store in Berlin, am Kurfüstendamm eröffnen. Dies soll noch 2018 geschehen .

" Furla" ist auf Accessoires , besonders im Premiumsegment, spezialisiert. Zum Sortiment gehören u. Handtaschen, Kleinlederwaren , Uhren und  Sonnenbrillen .

littala ( im Juni - 2018 )

Ab Frühsommer 2018 präsentiert die finnische Marke littala in einem neuen Geschäft am Kurfürstendamm in Berlin auf einer Verkaufsfläche von 200 Quadratmetern.

In zeitlosem skandinavischen Design werden u.a. Teller, Tassen, Schalen, Bestecke,Dekoobjekte, Kerzenleuchter präsentiert und zum Verkauf angeboten.

P100 Trippen Concept Store ( im März - 2018 )

Seit Mitte März 2018 gibt es in der Potsdamer Straße ein neues Schuhgeschäft der Firma Trippen.

In diesem Concept Store des avantgardistischen Schuhlabels werden unter dem Namen P100 aktuelle Kollektionen präsentiert. Die Schuhe von Trippen werden in Zehdenick, nördlich von Berlin hergestellt. Die Ausstellungsfläche beträgt 160 Quadratmeter.

Es ist vorgesehen, in unregelmäßigen Abständen ebenfalls Ausstellungen und Events mit Designern, Künstlern, Galerien, Fotografen sowie Verlegern in den Project Space durchzuführen.

Picolinos-Schuhhaus ( im März - 2018 )

Die spanische Schuhmarke Picolinos hat Ende März 2018 ein eigenes erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. 

Auf einer Verkaufsfläche von 60 Quadratmetern werden am Berliner Kurfüstendamm Lederschuhe und Accessoires angeboten. Zum Sortiment des Geschäftes gehören u. a. Schnürschuhe, Slippers, High Heels, Sandalen, Ballerinas, Clogs, Pups, Sportschuhe, Taschen, Gürtel und Sonnenbrillen für Damen, Herren und Kinder. 

Es erfolgt eine individuelle Beratung, die mit großem Engagement und hoher Motivation von dem sachkundige Verkaufspersonal realisiert wird.

Arket ( im Jahr 2018 )

Das Modeunternehmen Hennes&Mauritz wird voraussichtlich im laufenden Jahr die zweite Filiale der neuen Vertriebslinie Arket in Berlin am Kurfürstendamm eröffnen. Hennes & Mauritz setzt somit die geplante Expansion des neuen Labels in diesem Jahr konsequent fort und nähert sich dem Jahresziel von rund 18 geplanten Stores welt weit in langsamen Schritten.

Der erste Arket Store hat im vergangenen Jahr in München eröffnet, das der neue Store in Berlin am Kurfürstendamm platziert ,ist weniger überaschend, da dies eine der Hochfrequenzlagen in Deutschland ist und Berlin als Hauptstadt auch vom Renome für das Unternehmen ein wichtiger Standort ist.

Hennes & Mauritz betreibt neben dem neuen Label Arket auch die Vertriebslinien: Weekday, & Other Stories, Monki, Cheap Monday und COS. Alle Labels laufen ohne den Hinweis auf die Hauptmarke H&M.

In Zeiten von Zalando, Amazon und Co. hat auch H&M im vergangenen Jahr mit einigen Umsatzrückgängen zu kämpfen, sodass das Unternehmen gezwungen wird Filialen zu schließen.

Tedi Discountmarkt ( im Jahr 2018 )

Tedi eröffnet im Lauf des Jahres 2018 eine neue Filiale in Berlin. Niederlassen wird sich das Unternehmen im shoppingtechnisch neuen Herzen der Stadt, am Potsdamer Platz. Ansiedeln wird sich Tedi hier im Einkaufszentrum "Potsdamer - Platz - Arkaden" an der Alten Potsdamer Straße 7. Anbieten wird Tedi hier zukünftig Produkte für den täglichen Bedarf, wie etwa Bürobedarf, Schreib- und Bastelwaren, Drogerieprodukte, Lebensmittel, Einrichtungsgegenstände, Dekoartikel, kleine Elektrogeräte, Artikel rund ums Kochen, Geschenkideen, Mode für Damen, Herren und Kinder sowie Spielwaren und Plüschtiere. 

Tedi bewegt sich mit diesem Sortiment am neuen Standort am Potsdamer Plartz in einem sehr attraktiven Umfeld, denn Brands, wie tk maxx, H&M, Mango, Görtz 17, Hussel, Hunkemöller, Bijou Brigitte, Bonita, CCC, Christ, Colloseum, Deichmann, Depot, Jack & Jones, Esprit, Gerry Weber und viele weitere befinden sich bereits im Center. Und das brandneue Shoppingzentrum am Leipiger Platz ist ebenfalls nicht weit entfernt. 

Karstadt ( im Jahr 2020 )

Karstadt am Kudamm strebt nach höheren Weihen. Wenngleich erst vor einer Weile modernisiert, soll das Kaufhaus im März 2017 geschlossen werden. Grund der Maßnahme: Auf dem Areal wird heftig gewerkelt werden, es entsteht ein komplettes Shopping Center, das derweil als “Mall of Ku’damm” bezeichnet wird. Karstadt selbst wird hier eine Schlüsselrolle spielen, ist im künftigen Center der Ankermieter, bei dem die Umsatzmusik spielt. Andere Unternehmen stehen bis dato noch nicht fest. Die Fertigstellung und Bezugsfähigkeit der Shopping Mall wird zwischen 2020 und 2021 erwartet.

 

Busbahnhof Zoologischer Garten ( im Jahr 2018 )

Bis zum Jahr 2018 wird der Busbahnhof am Hardenbergplatz / Zoologischer Garten im Berliner Westen komplett umgestaltet werden. Mehr Grün sowie weniger PKW-Stellplätze werden für eine deutliche Aufwertung des Areals sorgen. 

Bahnhof Zoologischer Garten ( im Jahr 2019 )

Bis zum Jahr 2020 wird der Bahnhof Zoologischer Garten im Berliner Westen komplett umgestaltet werden. Dazu nimmt die Deutsche Bahn einen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand. 

Freuen können sich Reisende und Besucher dann auf eine Vielzahl neuer Geschäfte, auf einen modernisierten Eingangsbereich sowie auf originalgetreue Rekunstruktion der Außenfassade. 


Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: freya

Bilder:
Kein Foto
Kommentare