Neuöffnung Stop Staring

Eröffnung: im September - 2013
Adresse:
Leipziger Str. 12, 10785 Berlin - Mitte
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in Berlin - Mitte.
Beschreibung:
Armin Lang eröffnet einen Store mit der Marke Stop Staring am Leipziger Platz.
Bewertung:

Noch keine Bewertung


Im Umkreis:
mehr / weniger anzeigen

Otto’s Burger ( im Jahr 2018 )

Im laufenden Jahr 2018 wird in Berlin am Humboldthafen 3-4 im Ortsteil Mitte das angesagte Burger-Gastronomie-Konzept Otto´s Burger eine neue Filiale eröffnen und sich somit in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof und somit in präsenter Lage auf einer Fläche von rund 285 Quadratmetern präsentieren.

Ottos Burger stammt aus Hamburg und ist dort eine der beliebtesten Burger Gastrokonzepte überhaupt, mit dem Sprung nach Berlin schlägt das Unternehmen auch den Weg in die Expansion ein. Neben dem typischen Charme eines Otto-Burgers Restaurants wird es auch eine Auswahl an Gerichten und Zutaten geben, welche mit viel Sorgfalt und vorallem Nachhaltigkeit ausgewählt werden. Die Burger-Rezepte sind zudem von eiem renomierten Zwei-STerne Koch entwickelt worden und sind somit auf hohem Niveau angerichtet.

Der Humboldthafen in Berlin erfährt aktuell eine Neuentwicklung das neue Stadt Quartier wird neben einem ausgeprägten Gastrosegment, auch im Bereich des Einzelhandels und der Nahversorgung nach seiner Fertigstellung für die Besucher aufwarten.

Hotel Amano ( im Jahr 2017 )

Das 3 Sterne Haus "Amino" eröffnet 2017 in der Friedrichstraße in Berlin seine Pforten.

Es wird über 100 Zimmer und einer modernen Hotelbar verfügen.

Coffee Fellows ( im Jahr 2018 )

Das aus München stammende Kaffee-Konzept Coffee Fellows wird 2018 in Berlin an am Humbolthafen 3-4 eine neue Filiale eröffnen. Das Ladenlokal wird eine Fläche mit rund 240 Quadratmetern haben und den Gästen neben ausreichend Sitzplätzen auch diverse Kaffeespezialitäten zum verzehr anbieten.

Coffee Fellows hat seine Ursprünge im Jahr 1999 in  München an der Leopoldstraße. Das Unternehmen, welches noch heite von den Eheleuten Tewes in Eigenregie geleitet wird, legte dort den Grundstein für eines der erfolgreichsten Coffee Shop Konzepte in Deutschland das mittlerweile an rund 140 Standorten vertreten ist. Dabei gilt heute noch das Motto "Feet at home", was soviel heißt das jede Coffee Fellows Filiale vom Stil her modern aber auch zugleich gemütlich ist und Wohnzimmerambiente bietet. Der Kunde soll sich wohl fühlen und in der Filiale verweilen.

Mittlerweile ist das Wachstum des Unternehmens auch durch Franchise möglich, Franchisepartner müssen jedoch ausgebildete Barsitas sein um den hohen Anforderungen des Unternehmens zu entsprechen.

Superdry ( im 3. Quartal 2017 )

Das Young-Fashion Label Superdry wird im Herbst des kommenden Jahres in Berlin-Mitte am Leipziger Platz 15 ein neues Ladenlokal. Der Flagshipstore des Unternehmens wird sich auf zwei Ebenen erstrecken und eine Gesamtfläche von rund 1.500 Quadratmetern haben. Es ist zugleich der größte Store des Unternehmens weltweit.

Neben Superdry wird auch der Mobilfunkt und Telekommunikationsanbieter Superdry einen rund 1500 Quadratmeter großen Storen in direkter Nachbarschaft eröffnen und somit das neu entstehende Quartier an der Tauzienstraße ergänzen.

Superdry ist aktuell eines der angesagtesten Labels der Welt, die Mode des Unternehmens deckt sowohl Damen- und Herrenmode als auch Kindermode ab. Hinzukommen etliche Accessoires und sogar diverse Schuhkollektionen. Vorallem der hohe Tragekomfort der Kleidung stößt bei Kunden und Fans des Labels auf hohe Begeisterung. Die Kollektionen sind dabei im mittleren Preissegment zu haben, einzel Stücke werden dementsprechend höher gehandelt.

Superdry ist aktuell auf Expansionskurs in Deutschland und erweitert somit stets das Filialnetz.

Vodafone ( im 3. Quartal 2017 )

In Berlin-Mitte am Leipziger Platz 14 wird Herbst des kommenden Jahres der größte Deutschland Flagshipstore des Mobil- und Telekommunikationsanbieter Vodafone eröffnen. Der neue Store befindet sich in zentraler und bester Lage von Mitte. Der Store verfügt über eine Gesamtfläche von 1.800 Quadratmetern und wird sich über insgesamt zwei Etagen erstrecken. Vodafone wird im neuen Flagshipstore neben einem innovativen Storedesign auch einen einzigarten Mix an  Servicedienstleistungen, Produktpräsentation und Gastronomie anbieten.

Das Gastronomische angebote wird hierbei von "Mama" betrieben, Deutschlands ersten italienischen Full-Service-Systemgastronkonzept. Es wird sowohl ein Restraut und eine Bar gehen, beides wird sich über zwei Ebenen erstrecken und dem Shop-Konzept von Vodafone folgen.

Vodafone ist neben Flagship-Stores in Köln, Dortmund und Aachen weiterhin dabei sein Shopsystem komplett umzubauen. Der Kunde bekommt in einem Vodafone Flagshipstore zu allen Angeboten des Unternehmen die umfassende Beratung und vorallem eine Live Produktpräsentation.

Capri by Fraser ( im Jahr 2017 )

Das Hotel verfügt nach Fertigstellung über 144 Apartments in 6 Obergeschossen, ein Restaurant im Erdgeschoss sowie eine Tiefgarage im Untergeschoss.

Das Hotel mit circa 7.700 Quadratmeter oberirdische Bruttogrundfläche entsteht auf dem knapp 1.500 Quadratmeter großen, nordöstlichen Teilstück des historischen Petriplatzes.

Dieser frühere Standort des Rathauses Cölln gilt als einer der Ausgangspunkte für die Entwicklung der heutigen Stadt Berlin. Zwischen Scharren-, Gertrauden- und Breite Straße wurden bei Ausgrabungen Fundamente von Kellergewölben alter Bürgerhäuser gefunden.

Als Bodendenkmal und Teil des „Archäologischen Pfads“ können sie durch eine gläserne Bodenplatte in der Hotellobby besichtigt werden.

Am Petriplatz – nur wenige Schritte vom Schlossplatz entfernt – schlägt das Herz der Stadt.

Mit Frasers Hospitality aus England wird eine weitere Hotelmarke erstmalig in Berlin vertreten sein. Wenn das Capri by Fraser 2017 eröffnet, wird es wohl das größte neue Hotel des Jahres sein. 

Das neue „Capri“ – wieder ein Lichtblick im wachsenden Berlin.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: aleyna

Bilder:
Kein Foto



Kommentare