American Vintage

M340o93H7pQ09L8X1t49cHY01Z5j4TT91fGfr
Eröffnung: im 2. Quartal 2017
Adresse:
Alte Schönhauser Straße 33/34, 10115 Berlin-Mitte
Benachrichtigung: Benachrichtigt mich bei weiteren Neueröffnungen in & um Berlin-Mitte.
Beschreibung:

Das aus Frankreich stammende Fashionlabel American Vintage wird aller Voraussicht nach im Frühjahr des kommenden Jahres eine neue Filiale in Berlin-Mitte an der Alten Schönhauser Straße 33/34 eröffnen und sich somit in einer der begeehrtesten Trendlagen der Stadt in frequenter Shopping-Lage präsentieren. Die Nachbarschaft besteht hier u.a. aus den Labels Monki (Hennes & Mauritz) oder gar Friday (Besteller).

American Vintage ist ein Fashionlabel, welches sich vor allem auf Damenmode spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von Michael Azoulay gegründet und ist seit dem auf Erfolgskurs. Die Kollektionen bekommt die Kunden aktuell vorallem in den Filialen des Labels oder in ausgewählten Modehäusern. Der Erfolg in Berlin hat das Unternehmen veranlasst einen eigenen Store zu etablieren, welcher den direkten Verkauf der Kollektionen fördern soll.

Berlin ist im Internationalen Segment eine der beliebtsten Städte der Welt, die Stadt ist stetig im Wandel und ist im wieder höchstes Expansionsziel Internationaler Labels.

Bewertung:

Noch keine Bewertung


Bewertung abgeben:



Im Umkreis:

Rains ( im März - 2018 )

Das dänische Label bietet seit Mitte März 2018 Regenbekleidung , u. a. wasserfeste Regenjacken,Regenmäntel, Rucksäcke und Accessoires an.

IVY & OAK Store ( am 08.05.2018 )

Das Contemporary-Label IVY & OAK eröffnet seinen ersten Store, natürlich in Berlin. In der Münzstraße 22 wird das Modelabel rund  60 Quadratmetern mit seiner aktuellen Kollektionen bespielen. Außerdem gibt es eine Auswahl an Occasion Wear für Hochzeiten und besondere Anlässe. Start ist am 8. Mai 2018.

Die Entscheidung, einen stat. Store in Berlin zu eröffnen, ist für die Gründerin Caroline von Stieglitz eine Konsequenz, nachdem es bislang online gut lief mit dem Verkauf: "Wir wollen die Marke erlebbar machen, unsere Kundinnen besser kennenlernen und unsere Werte und Visionen näherbringen.“
 

mehr / weniger anzeigen

Einstein Kaffee ( im April - 2018 )

AKTUALISIERUNG

Das "Coming Soon" auf den Scheiben des Geschäfts und auf der Website des Unternehmens hat ein Ende, Einstein Kaffee ist eröffnet.


Nach der Ankündigung der Neueröffnung des Einstein Kaffee am Mercedes Platz in Berlin gibt es auch nun die nächste Information zur Neueröffnung in der Rosenthalerstrasse 51. Anfang April wird in Berlin Mitte zwischen Hackescher Markt und Weinmeisterstraße der neue Laden für seine Kunden eröffnen. Ab dann bekommt man hier leckeren Kaffee aus ausschließlich Arabica Bohnen serviert. Den Kaffee kann man als Single Origins oder Blends bestellen und dazu aus einen der über 20 verschiedenen Sorten aus 4 Kontinenten wählen.

fuxx&bär ( am 07.04.2018 )

In Berlin eröffnet ein neues Restaurant seine Türen. Die Gäste werden in dieser Lokalität ab dem 07. April 2018 mit leckeren, gesunden Gerichten verwöhnt. Dieses Restaurant bietet alle Gerichte auch in einer veganen Version an, sodass alle Gäste etwas passendes in der Karte finden werden.
Die allgmein eher übersichtliche Karte ist ein klares Statement, dass man lieber einige Speisen gut zubereiten möchte und nicht auf Masse setzt. Die Preise liegen für Berlin in einer sehr angenehmen Mittelklasse. Das Restaurant bietet selbstverständlich auch eine Reihe an Getränken an.

The North Face ( im 2. Quartal 2018 )

Das auf Outdoorf-Kleidung spezialisierte Textilunternehmen The North Face  wird im Frühjahr des kommenden Jahres in Berlin-Mitte an der Münzstraße 8 eine neue Filiale eröffnen und somit in die Räumlichkeiten des Damenmode Filialunternehmens Strellson ziehen.

The North Face ist eine der führensten Marken im Outdoorbereich, neben Kleidung vertreibt das Unternehmen ebenfalls Ausrüstungsgegenstände sowie Schuhe.

 



 

Foot Locker ( im 1. Quartal 2018 )

Voraussichtlich im Frühjahr des kommenden Jahres wird das Sportschuh- und Bekleidungsunternehmen Foot Locker in Berlin am Alexanderplatz eine neue Filiale eröffnen. Das Unternehmen hat sich hierzu eine rund 550 Quadratmeter große Fläche im Alexanderhaus gesichert und wird an der Stelle einen Flagship-Store einrichten.

Gerade die Lage am Alexanderplatz ist für ein Schuhunternehmen äußerst Interessant, neben Modeunternehmen wie Primark, Galeria Kaufhof TK-Maxx oder gar die nähe zu den Alexa Arkaden sind für Foot Locker ein idealer Standort und das Unternehmen profitiert somit von der Synergie der Textiliten. 

Foot Locker hat seinen Ursprung im Jahr 1974 und ist die Nachfolgende Gesellschaft des ursprünglichen Kleinkaufhauses Woolworth, welches nun von der Deutschen Tengelmann-Gruppe betrieben wird. Foot Locker betreibt rund 4.000 Läden auf der ganzen Welt und ist eines der Größten Unternehmen, welches auschließlich das Segment der Sportschuhe bedient und dieses durch passende Accessoires in den Filialen ergänzt und aufwertet.

 

L’Osteria ( im Jahr 2018 )

L’Osteria eröffnet im Jahre 2018 ein weiteres Restaurant in Berlin am Humboldthafen H3 / H4. Das im Bau befindliche Gebäudeensemble Humboldthafen H3 / H4 liegt in der Nähe zum Hauptbahnhof an dem historischen Humboldthafen und verfügt im Erdgeschoss über  Einzelhandels- und Gastronomieflächen in unmittelbarer Uferlage.Weiters entsehen in diesem Gebäuden 190 Mietwohnungen und 9.200 Quadratmeter Bürofläche sowie 170 Tiefgaragen welche sicher auch von den Gästen der Restaurants benützt werden können.  

Edeka ( im Jahr 2018 )

Edeka eröffnet 2018 einen neuen Markt in Berlin, Humboldthafen H4. Edeka wird auf rund 1.700 Quadratmetern seine Waren anbieten. Das im Bau befindliche Gebäudeensemble Humboldthafen H3 / H4 liegt in der Nähe zum Hauptbahnhof und verfügt im Erdgeschoss über höchst attraktive Einzelhandels- und Gastronomieflächen in unmittelbarer Uferlage. Neben dem Edeka Markt haben sich bereits ein Rossmann  Drogeriemarkt sowie Gastronomieketten wie L Osteria,  Coffee Fellows und Ottos Burger im Humboldthafen H3/H4 eingemietet.

Otto’s Burger ( im Jahr 2018 )

Im laufenden Jahr 2018 wird in Berlin am Humboldthafen 3-4 im Ortsteil Mitte das angesagte Burger-Gastronomie-Konzept Otto´s Burger eine neue Filiale eröffnen und sich somit in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof und somit in präsenter Lage auf einer Fläche von rund 285 Quadratmetern präsentieren.

Ottos Burger stammt aus Hamburg und ist dort eine der beliebtesten Burger Gastrokonzepte überhaupt, mit dem Sprung nach Berlin schlägt das Unternehmen auch den Weg in die Expansion ein. Neben dem typischen Charme eines Otto-Burgers Restaurants wird es auch eine Auswahl an Gerichten und Zutaten geben, welche mit viel Sorgfalt und vorallem Nachhaltigkeit ausgewählt werden. Die Burger-Rezepte sind zudem von eiem renomierten Zwei-STerne Koch entwickelt worden und sind somit auf hohem Niveau angerichtet.

Der Humboldthafen in Berlin erfährt aktuell eine Neuentwicklung das neue Stadt Quartier wird neben einem ausgeprägten Gastrosegment, auch im Bereich des Einzelhandels und der Nahversorgung nach seiner Fertigstellung für die Besucher aufwarten.

Coffee Fellows ( im Jahr 2018 )

Das aus München stammende Kaffee-Konzept Coffee Fellows wird 2018 in Berlin an am Humbolthafen 3-4 eine neue Filiale eröffnen. Das Ladenlokal wird eine Fläche mit rund 240 Quadratmetern haben und den Gästen neben ausreichend Sitzplätzen auch diverse Kaffeespezialitäten zum verzehr anbieten.

Coffee Fellows hat seine Ursprünge im Jahr 1999 in  München an der Leopoldstraße. Das Unternehmen, welches noch heite von den Eheleuten Tewes in Eigenregie geleitet wird, legte dort den Grundstein für eines der erfolgreichsten Coffee Shop Konzepte in Deutschland das mittlerweile an rund 140 Standorten vertreten ist. Dabei gilt heute noch das Motto "Feet at home", was soviel heißt das jede Coffee Fellows Filiale vom Stil her modern aber auch zugleich gemütlich ist und Wohnzimmerambiente bietet. Der Kunde soll sich wohl fühlen und in der Filiale verweilen.

Mittlerweile ist das Wachstum des Unternehmens auch durch Franchise möglich, Franchisepartner müssen jedoch ausgebildete Barsitas sein um den hohen Anforderungen des Unternehmens zu entsprechen.

Hotel Toyoko Inn ( im Jahr 2018 )

Die japanische Hotelgruppe Toyoko Inn kommt nach Deutschland. Die ersten beiden Häuser gehen 2016 und 2017 in Frankfurt an den Start. Berlin soll, gebaut wird am Alexanderplatz, im Jahr 2018 folgen. Über 500 Zimmer wird die Herberge dann künftigen Gästen stellen können.

Die Hotels der Japaner sind der 3-Sterne-Kategorie zugeordnet, bieten ein ausreichend großes Bett (1,40 in der Breite), TV, Kühlschrank, Internet, Teebereiter und Reiskocher. Reiskocher und Teebereiter? Nun, als vornehmlichste Zielgruppe werden Ostasiaten angesehen. Die Zimmerpreise sind weltweit sehr moderat gehalten, bewegen sich zwischen 40-50 Euro bzw. US-Dollar.

 



Neueröffnungen im Umkreis in Karte zeigen




Gemeldet von: Cascado85

Bilder:
Kein Foto
Kommentare